Beiträge von lingg

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    Hallo!


    ich bin gerade dabei - rechtzeitig vor dem Release von FF3 - meine Internetseite für den FF3 fitt zu machen.


    Dabei bin ich auf ein Problem mit der Texthöhe gestoßen. Ein DIV-Element, dass nur einen Text (font-size: 12px) beinhaltet war in FF2 12 Pixel hoch, im FF3 sind es 14 Pixel. Das führt dazu, dass mein Layout „zerschossen“ wird.


    Kennt sich jemand mit der Thematik aus und könnte mir Hinweise geben, wie das zu fixen ist?


    Vielen Dank schon im vorraus,
    Christoph


    PS: zu Vollständigkeit
    [Blockierte Grafik: http://www.vokker.net/FF3.png]

    Danke Asterfox,


    leider führten die erwähnten Vorschläge nicht zum Erfolg. Einzig mit "und alle Safari betreffenden InputManager/Hacks deaktivieren..." wusste ich nichts anzufangen.


    Komisch, in Safari funktioniert es einwandfrei.

    Hallo allerseits,


    seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Apple PowerBooks. Natürlich bin ich dem Firefox treu geblieben. Eine für mich wichtige Funktion kann ich leider nicht mehr nutzen: mit der mittleren Maustaste kann ich nicht mehr ein neues Tab öffnen.
    Firefox 1.04
    Mac OSX 10.3.9


    Die Maus wird soweit richtig erkannt, die mittlere Maustaste funktioniert auch.


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Zitat

    Wenn man bei Customize die Checkbox mit "small Icons" anklickt, dann bezieht sich das ja leider auf beide Toolbars


    Bei mir ist das anderst: Egal ob "use small icons" aktiviert ist oder nicht, die Bookmarkleiste hat immer die selbe Icongröße. komisch!


    Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; rv:1.7.3) Gecko/20041001 Firefox/0.10.1

    Ich glaube es wäre zweckdienlicher du würdest dich an ein Forum für Webdesigner richten.


    Bist du denn so fixiert auf genau die Art der Umsetzung, die dir die Probleme bereitet. Normalerweise hat man noch mindestens zwei alternative Ideen im Kopf, die wesentlich leichter durchzusetzen sind als den bewährten "Durchsuchen..." Button im deutschsprachigen Firefox zu ändern.

    Hallo miteinander,


    ich hab mir heute den deutschen RC1 heruntergeladen. Als ich ein neues Theme installierte und verwenden wollte, sah ich das dabei der Satz "Zum Verwenden Firefox neustarten" abgeschnitten wird. Übrig bleibt "Zum Verwenden Firefox neus..."
    Folgende Grafik verdeutlich das "Problem":
    [Blockierte Grafik: http://abi.lingg.biz/fx/neues_theme.gif]


    Für einen User der wenig Ahnung von der Materie hat wird wahrscheinlich nicht draufkommen was mit "neus..." gemeint ist und sich wunder warum sich das Aussehen des Firefox nicht ändert.
    Was meint ihr dazu?


    P.S.: Auch wenn es die Grafik vermuten lässt: Ich finde das "FireCat AutumnGold" Theme furchtbar. Das hat nur zu Veranschaulichung herhalten müssen.

    Naja eine Lösung können wir dir dabei nicht bieten.

    Zitat

    Da ich aber viel bei eBay kaufe und verkaufe muß mein Browser vor allem dort korrekt funktionieren und genau das scheint eben (bis jetzt) nicht der Fall zu sein.


    Firefox funktioniert schon korrekt. Der Fehler liegt daran, dass der Ersteller dieser E-Bay Seite keinen korrekten HTML Code erstellt hat und er dann sich nicht wundern muss, wenn sie nicht richtig dargestellt wird. Dass es im IE einwandfrei funktioniert hängt damit zusammen, dass er aus Schlampigkeit auch nicht einwandfreien Code interpretiert.

    Ich kann nur Vermutungen anstellen.
    Schau doch mal unter "Tools" -> "Einstellungen" -> "Downloads" nach, ob unter dem Punkt "Download Ordner" "jedes mal nachfragen, wo eine Daten gespeichert werden soll" angeklickt ist.
    Danach müsste nach erneutem Klick auf den Download-Link ein Fenster erscheinen, das nachfragt wo eben diese Datei gespeichert werden soll.


    Es ist nämlich so, dass Firefox so eingestellt werden kann, Downloads direkt in einem angegebenen Ordner gespeichert werden.


    Viel Glück

    Man muss auch akzeptieren, dass ein Programm nicht alle persönlichen Wünsche bis ins letzte Detail erfüllen kann. Immerhin muss immer ein Kompromiss zwischen den Wünschen aller gefunden werden.

    Ich habe keine Ahnung, ob das funktioniert. Vielleicht einfach mal ausprobieren:


    Gib mal in der Adressleiste "about:config" ein und tippe in das erscheinende Filterfeld "startup". Der erste, fett markierte (das gefällt dir sicher), Eintrag heißt "browser.startup.homepage". Nach einem Doppelklick auf diesen Eintrag kannst du den Wert ändern.


    Kann aber gut sein, dass das nicht die Lösung deines Problems ist.

    Es ist nicht vermeidbar, dass der Firefox langsamer startet als der Internet Explorer. Das liegt aber nicht am Feuerfuchs sondern daran, dass der Internet Explorer Teil des Betriebssystems ist und deshalb beim Booten des Rechners schon mitgeladen wurde. Deshalb startet er vergleichsweise schneller als der Fx.

    Ich habe meinem Vater Firefox und Thunderbird installiert. Er war mir sehr dankbar dafür :) . Das einzige, was ihm gestört hat war die fehlende Eintrag 'Bild kopieren'. Aber das hat sich ja hiermit erledigt.


    Aber warum ist dieser Eintrag nicht standartmäßig im Fx integriert?

    Zitat

    Ist da was dran, das Linux unter Gnome schneller ist, und damit der Firefox auch?


    Ob Gnome schneller als KDE ist weiß ich nicht. (Hab erst seit Januar Linux)
    Opera wie auch Konquerer nutzen die QT-Bibliothek von KDE. Firefox/Mozilla jedoch die GTK Bibliothek von Gnome. Ich glaube, dass deshalb Fx unter KDE nicht so schnell ist. Vielleicht findet sich noch jemand, der genaueres dazu sagen kann.

    Ich komm nicht ganz mit: Was verstehst du unter Optionsfenster?


    Meine Erfahrung von Firefox unter Linux (KDE Desktop) sind ebenfalls nicht die besten. Während mir das Programm unter Windows sehr gefallen und überzeugt hat, stört mich unter Linux die Trägheit. Keine Ahnung, ob das an der GTK-Bibliothek liegt oder an was anderem. Ich surf auf jeden Fall unter Linux mit nem lang nicht so überzeugenden, jedoch schnellen Konquerer.


    Wird sich daran mal was ändern, oder ignorieren die Entwickler von Firefox die KDE-Benutzer im Interesse der Gnome-Benutzer?