"Babylon"ische Gefangenschaft

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Halloh liebe Feuerfüchse,


    völlig unabsichtlich habe ich mir bei einem download die toolbar-Erweiterung "Babylon" eingefangen und sitze jetzt mit dem umgewandelten FF-browser, in den sich das unerwünschte Programm eingenistet hat, so fest wie einst die Juden in babylonischer Gefangenschaft.


    Obwohl ich versucht habe, in der registry alle Babylonische auszujäten, z.T. in Handarbeit, z.T. mit dem hilfreichen spybot-Programm, und obwohl ich natürlich auch die add-ons von Firefox überprüfte (um Babylon dort zu löschen; da ist aber gar nix eingetragen), bin ich also nach wie vor bei jedem Aufruf an "Babylon" ausgeliefert - das Programm hat sich auch eine eigene Navigationleiste im Fenster oben geschaffen, von wo es mich angrinst.


    Gibt es jemand, der mir helfen kann?


    Freundlichen Gruß und Dank
    Contax

  • Hallo liebe Freunde.


    ich habe eine Pause machen müssen, weil mein alter Rechner baden ging. Aber ich möchte den thread nicht ohne einen
    Abschluss verlassen. Deshalb hier meine eigenen schlichten Tipps, wie man aus "Babylonien" wieder rauskommt.


    Erst mal in der üblichen Weise über Start / Systemsteuerung / Programme die Babylon toolbar deinstallieren. Danach klebt die Zecke allerdings immer noch am Feuerfüchslein fest. Deshalb muss man im zweiten Zugriff das Fuchsfell genauer inspizieren - und zwar, indem man in die Menüzeile (da wo beim FF-Start "about:home" aufgerufen wird) "about:config" ohne Anführungszeichen eingibt. Dann gelangt man, über die FF-Warnung hinausgehend, in das Fenster für die Standardwerte der erweiterten Einstellungen. Und rottet dort alles, was mit Babylon und toolbar zu tun hat (am einfachsten über die Suchoption) aus. Danach ist Ruhe.


    Freundlichen Gruß
    Contax

  • Das resistente ist das was in der user.js im Profilordner gespeichert wird. Wenn man selbst nie aktiv eine user.js erstellt hat, sollte man diese einfach löschen und anschließend in der prefs.js (oder über about:config) alle Babylon-Einträge löschen.

  • -----

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Zitat von Contax

    ..völlig unabsichtlich habe ich mir bei einem download die toolbar-Erweiterung "Babylon" eingefangen..

    Besser, du schreibst " völlig unaufmerksam... ",
    Software sollte man immer benutzerdefiniert installieren, dabei kann man so einen Dreck meistens abwählen. ...aber es ist ja so schön einfach immer gleich auf weiter zu klicken... :) Hoffen wir, das du nun "befreit" bist...

  • Bernd schrieb: "Bitte keine rassistischen Andeutungen..."


    Lieber Bernd,
    es ist verdienstvoll, dass Du Dich gegen Rassismus verwahrst. Aber man muss mit dem Vorwurf vorsichtig umgehen, denn sonst sieht man bald überall Rassisten und wird selbst zum Verfolger. Und die Leute, die man zu Unrecht verfolgt, werden dann denken, Faschismuskritik sei auch nur eine Art dumpfes Vorurteil. Kritisches Denken findet eben nicht in Schablonen statt.
    Freundllichen Gruß
    Contax

  • @ Contax
    @ Bernd.


    Solche Statements enden früher oder später immer im Chaos. Also klärt das bitte per PN, und kommt zurück zum Thema.


    gruß,
    docc

  • -----

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Das Abtrennen kann ich mir jetzt auch schenken. Der TO hat sich seit vier Wochen nicht mehr gemeldet, und seit dem gab es hier keine neuen Beiträge.

  • -----

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()