FF-Fussball Thread

  • ... ich lasse es also mal wieder...

    Nicht doch, am Ende sind dann hier ein Wolfsburger und ein Herthaner unter sich. ^^


    Ihr beide könnt das Thema ja untereinander ignorieren. Wobei... in Berlin war doch was, das Date mit Viktoria lief ja ganz gut, "Ich hoffe auf ein 0:3", hoho. Schätze aber, hab grad mal auf Spielplan + Tabelle geschaut, dass es gegen Osnabrück nicht ganz so einfach werden wird...


    LG, J. <3

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Ich mag aber auch Hoffenheim und Leipzig nicht.. Mainz und Frankfurt hingegen schon, ach ja und Freiburg! ^^

    Das 0:6 meiner geliebten Eintracht in Berlin war da natürlich eine Genugtuung.. In Osnabrück hoffe ich dann, das sie wieder 3 Punkte machen.

    Zur Zeit allerdings bin ich traurig, denn es ist wieder einer aus der Meistermannschaft von 1967 gestorben.

    Hans-Georg "Schorse" Dulz ist tot.

    RIP

  • Aber mit Hoffenheim kommt am nächsten Spieltag ein weiterer, ernsthafter Prüfstein an die Aller. Vielleicht wissen wir dann schon mehr.

    Oder weniger. :/


    Nach zwei Siegen am Stück, "Hätten Riesenschritt machen können", sagte Trainer Kohfeld nach dem Spiel in der anschliessenden Pressekonferenz, verloren die Wölfe mit 1:2. Hoffenheim drehte dabei innerhalb von fünf Minuten die Partie, mit Toren in der 73. + 78. Minute. Unglücklich. Am nächsten Spieltag steht dann gegen die Gladbacher ein echtes Duell um den Klassenerhalt an. Wer hätte das vor der Saison gedacht?!


    LG, J. ^^

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • So ein Pech! Der Sturm beschädigt das Dach des Stadions in Osnabrück und die Mannschaft muss unverrichteter Dinge wieder abreisen. Das Spiel wird Samstag gegen 10 Uhr durch den DFB abgesagt, da die Sicherheit der Mannschaften und Zuschauer nicht gewährleistet werden kann. Inwieweit das Dach beschädigt ist, wird am Montag untersucht. Bis dahin ist die Anlage gesperrt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Das bedeutet eine weitere englische Woche für die Löwen... und sie waren so gut drauf... (:|

  • Der Sturm beschädigt das Dach des Stadions in Osnabrück...

    Habs nur kurz auf dem Spielplan vernommen, dass die Partie verlegt wurde. Dachte schon, dass das laue Lüftchen dabei eine Rolle gespielt hat. Ist zwar ärgerlich, aber ich hoffe doch, dass sie den Schwung mitnehmen können.


    Gutes Stichwort. Und hiermit ein kleines Update aus Liga 2. Ich habe mir nämlich gestern Abend, eher aus Zufall, die Partie 1. FCN gegen Regensburg angeschaut. Nichts für Feingeister, das 'bayerische' Derby, es ging eher fränkisch-rustikal zur Sache. Aber dafür hat der Club nach 1:9 (!!!) Toren aus den zwei vorhergegangenen Spielen mal wieder (mit 2:0) gewonnen und die arg geschundenen Clubberer im heimischen Stadion zumindest ein wenig versöhnt.


    Es gehört sicher viel Phantasie dazu, zu glauben, dass es mit dem Aufstiege doch noch klappen könnte. Aber zumindest meldet man sich mit nun schlappen 36 Punkten auf Tabellenplatz 7 im erweiterten Kreis der Aspiranten zurück.


    LG, J. ^^

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Egal wie hart du trainierst, Magath trainiert Hertha. :huh:


    Medizinbälle sind in Berlin ausverkauft. :)

    "Wir fahren diesen Planeten gerade an die Wand"
    Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber

  • Unglaublich, Eintracht steigt auf dem Sofa wieder in die 2. Liga auf! :D

    Nachdem das Spiel in Meppen verloren ging und die blaugelbe Seele unruhig sich auf das dann entscheidende letzte Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte Viktoria aus Köln fokussierte, verkackte Kaiserslautern gegen eben diese Viktoria und beraubte sich alle Chancen auf den direkten Aufstieg, da Kaiserslautern am letzten Spieltag spielfrei ist. Sie hätten da gegen TürkGücü München antreten sollen, diese sind aber vom Spielbetrieb seit geraumer Zeit abgemeldet.

    Wenige Minuten nach Abpfiff dieser Partie bevölkerten ca 2000 Fans das Eintrachtstadion und feierten mit Mannschaft und Stab diesen vorzeitigen Aufstieg.

    Kaiserslautern bleibt nun noch die Relegation gegen Dynamo Dresden. Laut Gerüchten soll der Trainer Antwerpen noch vor der Relegation vom ehemaligen Nationalspieler Miroslav Klose abgelöst werden. Es brodelt auf dem Betze....

  • Danke und zurück....

    ... gerne doch! Und einen Aufsteiger kann ich auch beisteuern.

    Die hiesige SpVgg ist nämlich heute in die III. Liga aufgestiegen.


    ^^


    PS So verpassen wir uns aber, Deine Eintracht hätte ich nämlich ganz bestimmt angeschaut...

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Nach über einem halben Jahr Pause, was diesen Thread betrifft, wird's Zeit, dass ich mal wieder ein paar Zeilen zu Hertha schreibe. Nach dem fünften Spieltag und mit dem Ende der Transferfrist lässt sich ja ein gutes erstes Fazit ziehen.


    Vier Punkte nach fünf Spieltagen. Das liest sich erst einmal nicht so gut. Tatsächlich bin ich aber alles andere als unzufrieden. Man muss dabei sehen, wie schwierig das Auftaktprogramm war, dazu unten mehr. Dazu kommt, dass es gezwungermaßen wieder einen großen Umbruch im Kader gab (Mit 19 Millionen Euro Gewinn hat Hertha das zweitgrößte Transferplus aller Bundesligisten erzielt) und dass die spielerische Entwicklung in eine sehr gute Richtung läuft, seit wir Sandro Schwarz als Trainer haben. Beste Trainerentscheidung der letzten Jahre! Von außen war die Anerkennung dafür jedenfalls auch nach Spielen, in denen Hertha nicht gewonnen hat, groß. Verglichen mit dem, was Hertha in den letzten drei Jahren gespielt hat, sieht das zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison bereits sehr viel besser aus. Sie spielen jetzt viel aktiver und offensiver, pressen früher, spielen auch nach Rückständen geduldig weiter statt die Nerven zu verlieren. Gleichzeitig haben sie erst halb so viele Gegentore kassiert wie letzte Saison zu diesem Zeitpunkt. Dazu ist das Umfeld aktuell spürbar ruhiger und auch auf Management-Ebene mit dem neuen Präsidenten und anderen Personalwechseln auf oberster Ebene soll es sich jetzt spürbar besser arbeiten lassen, wie man so mitbekommt. :)


    Das einzige, was so überhaupt nicht in diese ganze Geschichte passt und das positive Bild trübt, ist das Pokalaus gegen Braunschweig in der 1. Runde. Ich verstehe es einfach nicht, was dieser Verein für ein Problem mit Braunschweig im Pokal hat. In der 2. Bundesliga sind bereits sieben Spieltage gespielt und Braunschweig ist Tabellenletzter. Also es ist es mal sicher nicht so, dass sie für einen Bundesligisten unschlagbar wären. Schon gar nicht, wenn man zur Halbzeit 2:0 führt. Und auch in der 106. Minute die erneute Führung erzielt. Aber das hat ja schon fast Tradition, dass Hertha das verliert. ||


    Zu den anderen Spielen nach dem Pokalaus, um zu unterstreichen, dass man nicht unbedingt viele Punkte zum Start erwarten durfte und die Ausbeute daher okay ist: 1:3 gegen Union Berlin (spielen Europa League): Kein gutes Spiel, verdient verloren. Dann ein 1:1 gegen Eintracht Frankfurt (hat die Europa League gewonnen, spielen jetzt Champions League): Sehr gute Leistung, Sieg wäre verdient gewesen. Dann ein 0:1 gegen Gladbach (dieses Jahr nicht international, aber normal immer ein Kandidat): Wieder eine sehr gute Leistung, wenigstens ein Punkt wäre verdient gewesen. Dann ein 0:1 gegen den BVB (spielen Champions League). Der BVB hat tatsächlich Chancen-Wucher betrieben. Der BVB-Sieg war natürlich klar verdient. Aber: Hertha hatte auch nicht nur eine hochkarätige Chance, die nur durch eine hervorragende Torwartleistung vereitelt wurde. Die Leistung hat insgesamt also in Anbetracht des Gegners schon gepasst. Und nun gab es gegen Augsburg endlich mal ein Spiel gegen eine Mannschaft, die tendenziell eher gegen den Abstieg spielt, und mit einem 2:0 endlich den ersten Sieg. Die Leistung war vielleicht nicht ganz so gut wie gegen Frankfurt und Gladbach, aber alles in allem ein verdienter Sieg (wenn auch Glück in einer Situation, in der es Rot hätte geben können). Schöne Randnotiz: Marko Richter mit dem entscheidenden 2:0, nachdem er letzte Woche gegen den BVB noch die Latte getroffen hatte, als er nach seiner Hodenkrebs-Diagnose sein Comeback feiern konnte. <3


    Jetzt bin ich auf das Spiel nächste Woche gegen Leverkusen (spielt Champions League, hallo schweres Startprogramm) gespannt. Leverkusen ist normalerweise klarer Favorit, hat jetzt aber erst drei Punkte nach fünf Spieltagen, also noch weniger als Hertha. Gut möglich, dass sie tief in der Krise stecken und das nun der beste Zeitpunkt für Hertha ist, um gegen sie zu spielen. Genauso ist es umgekehrt auch möglich, dass diese Krise eigentlich schon zu lange dauert und das Spiel für Hertha dadurch umso schwieriger werden wird. :/


    Ich könnte jetzt auch noch ein Transferfazit ziehen, aber der Beitrag hat bereits viel Länge erreicht. Aber falls es jemanden interessiert, hätte ich Freude daran, ein paar Zeilen dazu zu schreiben. :D

  • .. 2. Pokalrunde

    Eintracht Braunschweig vs Vfl Wolfsburg...

    Die verpasste Relegation ist noch in Erinnerung :saint: ...

    Möglicherweise können wir nun Revanche nehmen und dann gleich den WOB-Trainer in die Wüste schicken, wenn es nicht schon vorher passiert. :)


    Nun am Wochenende steht aber erst mal das DERBY vor der Tür...

    ein Unentschieden wäre für mich schon eine freudige Überraschung, da der Gegner aus H. derzeit einen Lauf hat. Ggf. geht aber auch mehr, da diese Paarung ja immer seinen besonderen Reiz hat. Hoffentlich verläuft es friedlich..... :/

  • Möglicherweise können wir nun Revanche nehmen und dann gleich den WOB-Trainer in die Wüste schicken, wenn es nicht schon vorher passiert. :)


    Hoffentlich nicht, unabhängig vom Ausgang des Pokalspiels. Ich habe mir Kovac die letzten Jahre als Hertha-Trainer gewünscht. Nun haben wir wieder einen anderen Trainer und ich bin aktuell sehr zufrieden. Aber ich finde es schön, dass Kovac zumindest wieder in der Bundesliga ist. Nur viele Misserfolge kann sich Kovac nach dem Start und den Erwartungen in Wolfsburg wohl wirklich nicht mehr erlauben. :)


    Den ersten hat's nun aber erwischt: Leipzig hat sich von Tedesco getrennt. So schnell kann es gehen. RB Leipzig war mit Tedesco Tabellenerster der Rückrunden-Tabelle in der letzten Saison, hat den Verein von Platz 11 in die Champions League geführt, kam ins Halbfinale der Europa League und hat den DFB-Pokal gewonnen. Nun liefen die ersten fünf Spieltage der neuen Saison nicht so gut und gestern gab es auch in der Champions League noch eine Blamage, aber ich hätte gedacht und gehofft, dass Tedesco nach dem großen Erfolg in der kurzen Zeit zumindest noch etwas mehr Kredit im Verein besitzt. Aber offensichtlich hat man bereits Marco Rose in der Hinterhand…

  • Mal abwarten. Kovac hat sich durchgesetzt, Kruse wurde aus dem Kader gestrichen (nicht nur für das letzte Spiel, sondern dauerhaft) und prompt gewinnt Wolfsburg in Frankfurt. Man muss zwar nicht zwingend einen Zusammenhang sehen, aber es passt perfekt ins Bild. Der nicht austrainierte und trainingsfaule Kruse, der seinen Sonderstatus braucht und mehr neben als auf dem Platz für Gesprächsstoff sorgt, unter einem Disziplinfanatiker wie Kovac. Wer hätte ahnen können, dass das nicht gut geht? ;)


    ---


    Hertha hatte derweil mit Bayer Leverkusen den nächsten Champions League-Teilnehmer als Gegner und sich 2:2 getrennt. Wieder ein sehr gutes Spiel (inkl. einem Abseitstor und zwei Pfostentreffer für Hertha), bei dem zwingend über den VAR gesprochen werden muss. Denn beim Stand von 2:2 kurz vor Ende hätte Hertha einen Elfmeter bekommen müssen. Dass der Schiedsrichter das nicht gesehen hat, okay. Dafür gibt es ja den VAR. Aber wieso der VAR den Schiedsrichter nicht zumindest mal rausschickt, um sich die Szene nochmal anzusehen, wissen wohl nur die Götter, wie man so sagt. Der Ball wäre im Tor gewesen, das Tor wurde einzig und alleine durch den Arm des Leverkuseners verhindert. Der Arm war ganz klar nicht am Körper angelegt. Eine unfassbare Fehlentscheidung… Noch einen besonderen Geschmack bekommt das Ganze dadurch, dass der VAR genau der Schiedsrichter war, der kürzlich noch beim Spiel zwischen Hertha und Gladbach bei einer ähnlichen Situation gegen Hertha auf Elfmeter und Platzverweis entschied. :/


    Es wird auch nicht besser dadurch, dass mit Union Berlin und Werder Bremen zwei andere Vereine am gleichen Wochenende zweifelhafte Hand-Elfmeter zugesprochen bekamen. Selbst wenn man Argumente findet, wieso das für Hertha kein Elfmeter war, kann es nicht sein, dass Union und Bremen die Elfmeter bekommen und Hertha nicht, denn von den drei Situationen war das Leverkusener Handspiel in jedem Fall die klarste Situation. Die klare Linie fehlt einfach komplett, Handspiel-Entscheidungen sind trotz gefühlt jährlicher Regelanpassungen, damit das endlich besser wird, immer noch Willkür in der Bundesliga…


    ---


    Jedenfalls eine interessante Saison wie bis hier hin. Die Bayern nach drei Remis in Folge haben nur 50 Prozent ihrer Spiele gewonnen, Union Berlin ist Tabellenführer und Freiburg Tabellenzweiter. So wird's vermutlich am Saisonende nicht mehr aussehen, aber immerhin sechs Spieltage sind schon gespielt, nicht erst zwei.

  • ... ja die Schiedsrichterei geht mir dermaßen auf den .... zur Zeit. Beim Ausgleich der Roten in H. war der Ball definitiv über der Torauslinie. Das der Spielleiter dies vielleicht nicht sieht, OK, aber der Linienrichter und spätestens der Videohansel im Kölner Keller hätten das sehen müssen. So holt meine Eintracht im einzigen wahren norddeutschen Derby einen Punkt, wobei 3 Punkte doch eigentlich so wichtig sind. X(

  • Der DFB hat jetzt ganz offiziell zugegeben, dass der VAR im Spiel zwischen Hertha und Leverkusen hätte intervenieren müssen und dass Hertha den Elfmeter hätte bekommen müssen. Und im Rahmen der DFL-Managertagung waren ebenfalls praktisch alle Vereinsvertreter dieser Meinung. Und was kann man sich davon kaufen? Nichts. ;(


    ---


    Dass sich größere Vereine bei Herthas hervorragender Jugendakademie bedienen, ist nichts Neues. Aber jetzt zahlt der FC Bayern München schon 90.000 Euro (mit Bonuszahlungen für das Durchlaufen der unterschiedlichen U-Stufen bis 120.000 Euro) Ablöse für einen 14-Jährigen von Hertha. 8|