Beispiel warum besser IE!

  • Zitat von eric_e


    und solche diskussionen brauchen wir hier eigendlich nicht,weil wir den Firefox benutzen und nicht den IE und solches IE geschwafel sowiso keine sau mehr interessiert,also biste hier generell am falschen platz.such dir lieber ein IE user support forum.


    Was hat jemand der solche Komentare von sich gibt überhaupt in so einem Forum verloren. Tut mir leid aber ich habe von Naggi26 (?) bisher nichts gelesen was hier irgendwem aufstoßen müsste. Wenn Du eric_e die Weisheit mit Löffeln gefressen hast und keinen Bock hast dein Wissen hilfreich weiter zu geben, dann lass doch bitte diese sinnlosen Komentare. Ich glaube auch kaum das du darüber entscheiden kannst wer hier etwas verloren hat und wer nicht.
    Ich denke die Macher dieses Forums haben sich schon gedacht das der Vergleich mit anderen Browsern auftaucht bzw. das Leute die auf Fx umstellen fragen und Kritik vorlegen werden. Diese gilt es aber zu beantworten bzw. hilfreich aus dem Weg zu räumen und nicht mit ungeduldigen Komentaren und Hirnrissigen Sätzen (siehe Zitat) zu beantworten.


    Tut mir Leid...............aber auf diese Weise brauch, glaube ich, DICH hier niemand!


    Gruß
    Odiss

  • Naja... bis darauf, dass "Die IE zeigt die Seite an, der FX is schlecht" nicht zum ersten mal kommt.
    Das Problem ist ja, dass viele IE User meinen der Fx sei nur für sie geschrieben - ist er aber (noch) nicht. Und dass die Fxler haben wollen, dass keiner mehr IE used sondern auf ihre Produkte umsteigt. Was viele noch nicht kapiert haben, ist einfach das, das die Entwickler "nur" einen guten Browser schreiben wollen, dem IE die Führung abzuringen war meines Wissens nach nie Zielsetzung, wieso auch, dahinter verbirgt sich ja kein wirtschaftlicher Aspekt.
    Wenn eine Seite mit dem Fx nicht geht, was aufgrund der unwissenden Webmaster nicht allzuselten passiert (http://www.problemseiten.de), vorallem derer, die meinen, sie könnten HTML bzw. XHTML und JavaScript gleich dazu.
    In der Regel haben alle großen Portale keine Probleme mit dem Firefox weil sie auch aktuell sind. Der Rest sind entweder Hobbybastler Seiten (die wie gesagt keine Ahnung haben, aber das kann man ihnen ja nicht übel nehmen, weil selbst selfhtml teilweise so veraltet ist und nicht erwähnt das document.all eigentlich nicht verwendet werden sollte...)
    Da solche Seiten in den allermeisten Fällen sowieso keine wirklichen Inhalte bietet kann man sie auch ignorieren oder wenn man sich die Mühe machen will den Webmaster bitten von document.all auf getelementbyid umzustellen. Google hilft da sicher weiter.
    Ist es eine größere Seite, dann ist sie meistens so veraltet (ns4 prüfung lässt grüßen...), dass die informationen eh nicht mehr aktuell sind.


    Aber wie gesagt, die allerwenigsten Seiten die man sehen _muss_ gehen nicht mit dem Fx. Als einzigstes Beispiel was mir einfällt wäre windowsupdate.com, aber das brauch ich auch nicht, ich lad mir die patches die ich brauche so runter, ms muss ja nicht alles wissen was ich so treibe...


    Und wenn man das Thema schon zum 10. mal liest der Ie ist besser, dann kann es schon gut vorkommen das man gereizt reagiert, weil das hier ist ein FX Forum und keins vom IE. Und so eine überschrift regt ja schon richtig dazu an, gereizt zu sein.
    Falls man um eine Lösung bemüht wäre hätte man stattdessen auch schreiben können 'die seite läuft mit dem fx nicht, was mache ich falsch' oder '.., hat jemand eine idee' anstatt sofort zu schreiben das der IE besser ist. Nicht?
    Ich unterstelle Nagi keine böse Absicht oder so, aber er/sie kann sich hoffentlich denken, dass es sich in einem Fx Forum nicht gut ist zu sagen der IE ist besser wenn das absolut nicht stimmt ;)
    Wäre genauso als wie wenn man sich in ein BMW forum begibt und prahlt wie gut der Trabbi doch ist...

  • bugcatcher hat folgendes geschrieben:

    Zitat

    Nein danke. Ich benutze OpenOffice. ; )


    Ich benutze LaTeX *g*


    Ich versteh nur nicht, warum sich die Leute überhaupt sowas einfallen lassen wie diesen Muschel-Scheiß. Kann man denn nicht einfach ein "a href=" setzen? Versteht - JEDER. Die ganzen Websites sind sowieso mit viel zu viel JavaScript-Scheiß und dergleichen zugemüllt.


    Außerdem bin ich auch der Meinung, daß eine Website, die Browser aussperrt, oder so hundsmiserabel geschrieben ist, daß Fx (zu recht!!!) nichts damit anfangen kann, es nicht Wert ist, sie zu besuchen.
    Und selbst wenn - und das ist mir bisher glaube ich, seidem ich Fx benutze, nur ein einziges Mal passiert - ich auf eine Seite gehen muß, die nicht wenigstens einigermaßen mit Fx funktioniert, dann nehm ich dazu Opera oder Konqueror. Und nicht den shit-fuckin' IE.


    So. das dazu ;)

  • Hallo xeen
    alles was Du schreibst ist richtig. Ich selber bin ja auch, wie schon oft erwähnt, zufrieden mit dem Fx 0.9.3. Kleine Probleme die ich damit habe versuche ich auch zu lösen und bin froh wenn dann wieder alles funktioniert.


    Ich kann mich aber auch in jemanden wie den Nagi26 reinversetzen der vielleicht schon immer mit dem IE unterwegs ist und nun auf einmal merkt das der Fx bei gewissen Seiten nicht alles anzeigt. Zurecht oder nicht zurecht interessiert so einen User aber nicht. Er möchte einfach nur surfen und das ungehindert.
    Ich denke Nagi26 muß sich überlegen was er will.


    Aus anderen Beiträgen zu anderen Themen konnte ich entnehmen das selbst die hartnäckigsten Fx Verteidiger bei gewissen Schwierigkeiten mal kurz rüber zum IE wechsen. Ist ja auch nichts dabei. Das schreibst Du ja selber auch.


    Es ist auch völlig normal das Leute vergleiche ziehen. Denen sollte man aber auch normal antworten können. Niemand ist gezwungen eine völlig überzogene Antwort zu schreiben nur um seinen Counter in die Höhe zu treiben.


    Was ich hier nur verurteile ist dieser übertriebene "FX-Patriotismus". Sobald denen jemand gegen ihren geliebten Fuchs geht, sehen die rot und schreiben nur noch Mülll.


    Nichts für ungut
    Odiss

  • Nach dem alten Prinzip:
    Wer sich für eine Alternative (FF) entscheidet muss auch mit Alternativen (HPs) leben können.
    Ich für meinen Teil muss wg. meiner Arbeit leider noch auf nur IE-Seiten, wie den Symantec-Support-Seiten.
    Dafür habe ich aber noch meinen CB installiert.

    SMS3000
    SupportNet
    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; en-US; rv:1.6) Gecko/20040206 Firefox/0.8

  • Zitat von Libby

    ie ganzen Websites sind sowieso mit viel zu viel JavaScript-Scheiß und dergleichen zugemüllt.


    naja mn kann mit javascript und css mehr machen als mit reinen html.

  • Gegen CSS hat auch noch nie jemand etwas gesagt...
    Mit JavaScript kann man viel machen, nur was damit gemacht wird kann man in 80% der Fälle anders lösen bzw. sind ziemlich lästige Sachen.
    Wenn man allerdings JavaScript einsetzt, dann sollte man darauf achten, dass es in allen Browsern funktioniert und das keine essentiellen Dinge wie Navigation davon abhängen... :roll:

    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8 ) Gecko/20051025 Firefox/1.5

  • CSS ist Pflicht!!! Was anderes zu behaupten bzw. zu fordern wäre die pure Dummheit. Separating Style from Content. So lautet die Devise (Beispiel in eigener Sache: http://www.stu-dent.de - blendet mal das Style Sheet aus :) Am Rande: man bedenke, daß der M$IE sich fernab dessen Bewegt, was der Fx an CSS2 rendern kann! position:fixed als kleines Beispiel).
    JavaScript ist in den allermeisten Fällen absolut unnötig und wird für Sachen benutzt, für die es entweder nicht gedacht ist, oder die man auch auf andere Art und Weise sehr elegant lösen kann.Siehe z.B. die Muschel-Navigation (Anfang des Threads). Was soll das, daß man das mit JavaScript macht?! Oder eine Seite informiert mich netterweise ständig über die Uhrzeit, die per JavaScript durch die Statusleiste läuft. Sowas nervt einfach nur.
    Javascript erscheint mir nur für solche Sachen sinnvoll, wie z.B. in diesem Forum die BBCodes einzufügen. Oder wenn unbedingt was dynamisch auf einer HP geändert werden _muß_. Ansonsten ist es fehl am Platz.


    Und mit "JavaScript-Scheiß und dergleichen" hab ich sowas wie nutzlose, blinkende Java-Applets oder Flash-Müll gemeint. Oder dudelnde Hintergrundmusik. Halt allen Scheiß, den es nicht braucht auf einer Website.


  • Das möchte ich unterstreichen!
    Nichts für ungut