Zweite firefox.exe startet automatisch

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,


    seit dem ich das flashget Plugin (mittlerweile wieder deinstallier) installiert habe, habe ich eine 2. "firefox.exe" im Taskmanager die mit Windows startet (ohne fenster oder ähnlichem). Ich hab mit anderen Task Manangern geguckt und es ist die Original firefox.exe, allerdings konnte ich nicht herraus finden was diese tut außer 3mb Speicher fressen.


    Ich kann Firefox auch nicht de/neu installieren da sich diese exe sofort nach dem Schließen wieder startet (und nix [?] tut). Ich habe sie in durch ein Programm in Quarantäne geschoben und konnte es so deinstallieren. Habe alle reg einträge entfernt die ich finden konnte und den neusten Installer von der Seite gezogen und neu installiert. Die 2. exe ist immernoch/schon wieder da.


    Nun möchte ich ganz gerne wissen ob dieses Problem schon bekannt ist (konnte durch die Suche auf anhieb nichts finden) und was diese exe da genau macht.


    - Windows XP SP2
    - FF Installer vom 22 Juni 06


    Jv16 Powertools, Spybot und Ad-Aware zeigen nichts an.
    Und in der msconfig ist sie auch nicht zu finden.

  • Ich weiß nichmal was der Preloader ist, also denke ich nicht das ich ihn installiert habe.


    http://www.erweiterungen.de/detail/FlashGot/


    Das hatte ich installiert. Und seit eben habe ich das Problem das wenn ich wärend FireFox im Hintergrund auf ist, ein Vollbildfenster schließe, freezt das Bild, aber die Prozesse laufen weiter.


    [Edit]: Und minimize to Tray habe ich auch nicht installiert.

  • An Flashgot selbst kann es eigentlich nicht liegen. Benutze ich seit über einem Jahr ohne Probleme.


    Außerdem kann Flashgot die firefox.exe nicht selbständig starten. Das muß irgendwas im Autostart sein.


    Auch wundert es mich das 2 firefox.exe parallel laufen können, das geht nur unter bestimmten Umständen, und diese Umstände muß man selber herbeiführen.


    Vielleicht Spy-/Ad-/Malware die sich firefox.exe nennt, aber kein Firefox ist?


    Lass doch mal über die Dateisuche von Windows nach firefox.exe suchen, inklusive versteckter- und Systemdateien.

  • Hey,
    gib mal msconfig unter Start -> Auführen ein und guck mal was unter Systemstart steht, poste das dann mal

  • Nur "NOD32kui" ist aktiviert, und das ist mein Virenscanner.
    Der rest ist alles deaktiviert. Auch die Dienste sind so wie sie sein müssten.

  • Ich habe das gleiche Problem. Es befindet sich eine Firefox.exe im Speicher die ich beenden kann aber die sich sofort wieder aufruft. Sie hat etwa 3MB im Speicher. Wenn ich die Firefox.exe umbenenne kann ich es beenden und es ruft sich nicht mehr auf solange bis ich die umbenannte Firefox.exe wieder aufrufe. Dann geht das gleiche wieder los!
    Neuinstallation bzw. Update hat nichts gebracht. Ich bin darauf gestoßen nachdem das auto. Update immer gescheitert ist weil der Prozess bzw. Firefox nicht beendet werden konnte....


    Was kann das sein?
    Deaktivieren von Flashgot, Adblock hat nichts gebracht und ein Virus ist es auch nicht. Desweiteren versucht er einen Server bei T-Online mit Adresse 217.237.151.226 Port 3460 zu kontaktieren. Wenn ich das verbiete in der FW geht nichts mehr mit Internet....


    Wenn ich Firefox starte habe ich 2 im Speicher. Einen normalen Firefox und einen zweiten eben den man nicht beenden kann!?!?!


    LG

  • Zitat von Vita

    IDeaktivieren von Flashgot, Adblock hat nichts gebracht und ein Virus ist es auch nicht. Desweiteren versucht er einen Server bei T-Online mit Adresse 217.237.151.226 Port 3460 zu kontaktieren. Wenn ich das verbiete in der FW geht nichts mehr mit Internet....


    Wenn ich Firefox starte habe ich 2 im Speicher. Einen normalen Firefox und einen zweiten eben den man nicht beenden kann!?!?!


    LG


    Wenn bei mir ein Programm so etwas versuchen sollte, würde ich als erstes an ein Schadprogrmamm denken und mehr als nur einen Virenscanner laufen lassen :!:

    FX 3.6.28/Mac OS X (10.4.11)
    FX 24.0/Mac OS X (10.6.8 )
    FX 24.0/Mac OS X (10.8.3)

  • Hi Leute,
    um dieser Diskussion ein Ende zu bereiten:


    Es ist ein Trojaner gewesen! :shock:
    Und zwar tarnt er sich als firefox.exe oder wenn dieser nicht installiert ist als explorer.exe :twisted:


    Ich habe mir mal eine automatische Installations-CD für XP gebastelt und dabei muss ich mir dieses Ding eingefangen haben!


    cmdow.exe Entdeckt: Spyware.Hidewindows.I


    Ende gut alle gut, ich hoffe das es bei den anderen Leuten auch so ist, denn das er sich mit einen Server bei T-Online verbinden wollte war der Auslöser wie oben schon erwähnt!


    LG
    Vita

  • Bemühe mal deine erweiterte Suche; das Teil, wenn vorhanden sollte dann unter : C:\WINDOWS\system32\cmdow.exe zu finden sein.
    Lt. Kaspersky Lab ein "gutes Teil" ...?!... wenn du's hast ... einfach mal umbenennen ... z.B.: C_cmdow.ex_ und posten was passiert ...


  • mhh, nein, hab diese datei nciht in dem ordner gefunden. auch nciht versteckt. hab aber trotzdem dasselbe prob, also von daher...

  • Habe eigentlich das gleiche Problem, nur lässt sich der Prozess der mysteriösen firefox.exe (auch ca 3-4mb groß) beenden. Trotzdem startet der Prozess bei jedem Systemstart erneut und in msconfig ist alles sauber und ne cmdow.exe hab ich auch nicht.
    McAfee und Ad-Aware haben nichts gefunden.
    Ich habe aber das Gefühl, dass seitdem mein rechner auch ein wenig spinnt...
    Hilfe!

  • Zitat von FreakyFox

    Habe eigentlich das gleiche Problem, nur lässt sich der Prozess der mysteriösen firefox.exe (auch ca 3-4mb groß) beenden. Trotzdem startet der Prozess bei jedem Systemstart erneut und in msconfig ist alles sauber und ne cmdow.exe hab ich auch nicht.
    McAfee und Ad-Aware haben nichts gefunden.
    Ich habe aber das Gefühl, dass seitdem mein rechner auch ein wenig spinnt...
    Hilfe!


    Hi FreakyFox,


    willkommen hier im Forum :-)


    Lass doch mal Spybot Search & Destroy suchen :


    http://www.safer-networking.org/de/download/index.html


    ...:AOD:...

  • Danke, ich hab jetzt noch AV und Spybot Search & Destroy scannen lassen. Das hat abr auch nichts gebracht :-/
    Über meine Firewall hab ich festgestellt dass der Prozess die Zieladresse "etrnl.no-ip.biz" hat. Als ich ihn mal nicht sofort beendet hatte, wurde er auch mal bis zu 11MB groß.
    Ich bin ratlos...

  • Ich hab das Gefühl mein Beitrag gerät in Vergessenheit. Mein Problem besteht weiterhin:
    Ich muss die dubiose Firefox.exe bei jedem Start schließen, aber oft vergesse ich das auch. Dadurch dass sich der Prozess im Gegensatz zu manch anderen hier im Thread erwähnten beenden lässt, ist es ein nicht ganz so schwerwiegendes Problem, aber es ist trotzdem sehr nervig und es ist auch kein nettes gefühl irgendetwas bösartiges auf der Platte zu haben.


    Die Auswirkungen die ich bisher bemerkt habe (durch das Vergessen den Prozess zu schließen) sind:


    - (gefühlte) Systemverlangsamung


    - Wenn ich mit Firefox einen Download starte dauert es sehr lange bis sich das "Downloads"-Fenster öffnet, welches mir den Fortschritt anzeigt. In der Zeit ist der Bildschirm eingefroren und ich kann nichts machen.


    - Ich kann nicht vernünftig zwischen Tabs wechseln. D.h. wenn ich z.b. mit Alt+Tab aus einer Anwendung herausgehe habe ich keinen Mauszeiger.


    Ich bin für jede Art von Hilfe dankbar.
    Grüße!
    Freaky

  • noch mal von vorn:
    - ist der Prozess (firefox.exe) schon beim Systemstart am laufen ? Wenn nein ... wann startet das Teil ?
    - Ist der auch im abgesicherten Modus von XP da ?