Firefox lässt sich nicht beenden

  • Firefox-Version
    118.0.2
    Betriebssystem
    Windows10

    Ich erhalte beim Versuch Firefox zu starten die Meldung: "Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Der offene Firefox-Prozess muss beendet werden, um ein neues Fenster zu öffnen." Wenn ich Firefox beenden anklicke, passiert nichts, die Fehlermeldung kommt erneut. Im Task-Manager ist Firefox nicht als aktiv angezeigt. Herunterfahren und neu starten nützt nichts. Auch der Versuch einer Deinstallation oder Neuinstallation scheiterte, immer kam die o.a. Meldung. Wie kann die Fehlermeldung abstellen, denn das Programm läuft ja offenbar nicht?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Jens Schmidt

  • Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht.

    Hallo und willkommen im Forum :)

    die Hinweise aus dem Artikel Problemlösung „Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht“ hast Du schon erfolglos ausprobiert? Welche unnötigen Sicherheits- und Tuning-Tools sind installiert? Besteht das Problem auch nach einem sauberen Systemstart?

    Gruß Ingo

  • Die haben mMn mit dieser Meldung nur nichts zu tun. parent.lock lässt sich IMO auch nicht löschen, solange ein Firefox auf jenes Profil zugreift, die INI hat was mit der genutzten Version zu tun.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

    Einmal editiert, zuletzt von .DeJaVu (15. Oktober 2023 um 23:01)

  • Hallo,

    ich habe erst versucht sauber zu starten. Das Ergebnis: das Firefox-Problem besteht weiter, dafür sind die Lizenzen für Adobe CS3 weg, keine Wlan-Verbindung und msconfig lässt sich auch nicht mehr aufrufen, eigentlich kann ich nicht mehr arbeiten (diese Antwort schreibe ich auf dem Laptop). Wie kann ich einen Neustart machen, damit der PC wieder mit allen Funktionen startet? Der Lizenzverlust für Adobe ist eine Katastrophe, da die alte Version nicht mehr gepflegt wird, auf dem Rechner aber noch funktionierte. Bitte um Hilfe

    Viele Grüße

    Jens

  • Hallo Ingo,

    es passiert nichts, man kann nichts in das Suchfeld eingeben, auch wenn man die Windows-Taste drückt, reagiert er nicht auf Tasteneingaben.

    Als Sicherheit ist Bitdefender eingerichtet. Es lässt sich aber auch in der Systemsteuerung nicht das Fenster zum Deinstallieren von Apps öffnen. Es geht eigentlich nichts mehr, auch nicht der Aufruf von office-Programmen.

    Gruß Jens

  • Mit dem Programm everything haben wir eine Datei parent.lock gefunden. Nach dem Löschen lief wieder alles, offenbar Ergebnis eines unvollständigen Beendens von Firefox.

  • haben wir eine Datei parent.lock gefunden. Nach dem Löschen lief wieder alles

    Hallo :)

    die Hinweise aus dem Artikel Problemlösung „Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht“ hast Du schon erfolglos ausprobiert?

    Diese Ursache ist in dem von mir genannten Artikel genannt und wurde auch in #3 explizit erwähnt. Das hättest Du also deutlich einfacher und früher haben können. Aber warum einfach, wenn's umständlich auch geht.

    Gruß Ingo

  • Rein technisch betrachtet kann ein offenes handle, also Zugriff auf eine Datei, einen Systemneustart nicht überleben, insofern der Prozess dafür nicht mitstartet. Ich habe mich eben durch diverse Suchergebnisse gewühlt und bin auf das hier gestossen.

    Tipp für Mozillas Browser: Firefox: Sperre für Browser-Start aufheben
    Mitunter möchte man Firefox starten, erhält jedoch die Meldung, dass das Programm angeblich bereits läuft. Merkwürdig dabei ist nur, dass weder ein…
    www.tecchannel.de
    Zitat

    Aktuelle Firefox-Releases hingegen entfernen die Datei nicht mehr und haben keine Schwierigkeit damit, falls sie bereits vorhanden ist. Doch sie nutzen deren Zeitstempel, um einige Start-Checks durchzuführen. Wenn es hierbei zu Fehlern kommt, etwa weil die letzte Browser-Session abgestürzt ist, kann dies dazu führen, dass die Prüfroutine fälschlicherweise annimmt, Firefox werde bereits ausgeführt.


    Weshalb meine Aussage weiter oben nicht richtig ist. Diese Datei kann unter dem neuen Aspekt selbst keine Ursache sein (kein offenes handle), wohl aber der Zeitstempel davon. Irgendwie ungünstig gelöst.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Irgendwie ungünstig gelöst.

    Eigentlich nicht: Es wurde damals mit Firefox 13 ganz bewusst geändert, dass die Datei nicht mehr gelöscht wird, damit Mozilla über den Zeitstempel der letzten Änderung Abstürze bei Programmstart erkennen und in dem Fall von sich aus das Starten im Fehlerbehebungsmodus anbieten kann.

    ---

    Wenn ein Löschen dieser Datei hilft, heißt das nicht, dass diese Datei die Ursache des Problems ist. Das ist letztlich nur ein Symptom eines Problems, welches ganz woanders liegen kann und vielleicht auch nur einmalige Problematik war. Sofern das nicht häufiger passiert, muss man sich da nicht weiter mit beschäftigen. Wenn das aber häufiger passiert, muss es dafür einen Grund geben.

  • Die Änderung ist mir bekannt, wenn auch nicht mit Datum. "ungünstig", weil Benutzer mit so einer Meldung nichts anfangen kann. Ich wäre auch nicht auf die lock-Datei gekommen, hab auch den verlinkten Artikel erst sehr spät gelesen. Besser fände einen längeren Text, dass ein Absturz die Ursache sein könnte, oder eine weitere Instanz, oder ideal ein Verweis auf besagten Hilfe-Artikel. "ungünstig" auch, weil Firefox sich beim Profilstart "so sehr" abhängig macht von dieser Datei.

    Ursächlich sehe ich das "Ergebnis eines unvollständigen Beendens von Firefox". Ist mir bislang nie passiert. Selbst, wenn ich Firefox per Taskmanager abwürgen täte, bekäme ich wohl kaum diese Meldung zu sehen. Meine Frage dahingehend wäre eher: ist Windows zu dem Zeitpunkt abgestürzt?

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!