Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • tja, die konservativen bibliothekare müssen sich an das internet gewöhnen, und die verlage, die ihr geld aus verkauf von nachschlagewerken und cd's verdienen, auch. und wer kein geld hat für dies teuren dinge, wird von der weiterbildung weniger ausgeschlossen. ein lob auf wikipedia


    gruss 8)

    "Krieg ist ein zu ernstes Geschäft, als daß man ihn den Generälen überlassen dürfte." Georges B. Clemenceau (1841-1929), Französischer Journalist und Politiker/Ministerpäsident

  • Zitat von Amsterdammer

    tja, die konservativen bibliothekare müssen sich an das internet gewöhnen, und die verlage, die ihr geld aus verkauf von nachschlagewerken und cd's verdienen, auch. und wer kein geld hat für dies teuren dinge, wird von der weiterbildung weniger ausgeschlossen. ein lob auf wikipedia


    Dem Lob schließe ich mich an :)


    Es gibt übrigens auch Bibliothekare, die an der Wikipedia mitarbeiten ;)


    Und ich sehe die Wikipedia auch nicht als Konkurrenz zu Bibliotheken. Die Wikipedia ist grundsätzlich eine schöne Sache, um in ein Thema einzusteigen - ob es nun triviale Dinge wie Büroklammern sind oder etwas komplexere wie Atomspaltung oder die Relativitätstheorie. Wenn man aber detaillierte Informationen braucht, würde das den Rahmen einer Enzyklopädie sprengen - egal welcher.


    Den unschlagbaren Vorteil der Wikipedia sehe ich aber darin daß sehr viele Leute etwas beitragen, und wenn jeder ein wenig Sorgfalt walten läßt bei dem was er schreibt hast Du wirklich gute Artikel. Eine ernsthafte Konkurrenz sehe ich in der Tat nur zu den klassischen Lexika und Nachschlagewerken. Aber selbst die werden zumindest die nächsten Jahre noch recht gut überstehen: für Bibliotheken ist so etwas Pflicht, und es gibt immer noch viele Menschen die keinen Internetzugang haben und wollen. Auch die werden sich weiterhin ihren Brockhaus in 24 Bänden kaufen :)


    Viele Grüße,
    Rick

    Windows 7 • Windows XP • MacOS 10.14.2 • It's better to be hated for what you are than to be loved for what you're not.

  • Seltsam finde ich, daß ein Artikel, den ich vor einiger Zeit in die deutsche Wikipedia gestellt habe, wortwörtlich auch in Freepedia auftaucht, wo ich ihn nicht hingestellt habe. Ich weiß, daß die Artikel von Wikipedia nicht geschützt sind und von jedem weiterverwendet werden dürfen, aber ich finde trotzdem, daß es sich da einige Leute ziemlich leicht machen. Ich werde jedenfalls lieber gleich das Original benutzen.

  • Vor allem ist das gute Stück absolut nicht aktuell (ich habe mal einige von 'meinen' Wikipedia-Artikeln geprüft) - allerdings weist man ja auch darauf hin daß die Artikel aus dem Original stammen.


    Ziemlich schwach finde ich das trotzdem - ich habe in letzter Zeit schon einige entsprechende Websites gefunden ...


    Gruß
    Rick

    Windows 7 • Windows XP • MacOS 10.14.2 • It's better to be hated for what you are than to be loved for what you're not.

  • Ich habe irgendwie das gefühl, das sehr viele Artikel rüberkopiert wurden.


    Ich habe bei beiden Seiten einfach irgendwelche Suchbegriffe eingegeben, und es kamm immer etwas sehr ähnliches oder identischen heraus.


    Beispiele:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Chemie
    http://de.freepedia.org/Chemie.html


    http://de.wikipedia.org/wiki/Java
    http://de.freepedia.org/Java.html


    http://de.wikipedia.org/wiki/Kopie
    http://de.freepedia.org/Kopie.html


    Außerdem: Unter den Artikeln aus der freepedia steht sogar, das die won der Wikipedia übernommen wurden.

  • Das etwas andere Wikipedia:


    Stupidedia












    ....einfach auch mal die Begriffe - Firefox, Internet Explorer, Microsoft oder Windows eingeben. :lol:



    Ich brauch unbedingt 'n Searchplugin dafür. :mrgreen: