Wie kann man erkennen, wenn der Browser in oder aus dem Vollbildmodus wechselt

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    101
    Betriebssystem
    windows

    ich bin mir sicher es gibt ein event für den fullscreen change (rein oder raus) .


    Weiß irgendwer noch den code ?


    Danke!

  • Hallo,


    fullscreen change


    Das ist genau das, was du nur in die Suchmaschine deiner Wahl hättest eingeben müssen, um dann direkt mit dem ersten Treffer hier zu landen:


    Document: fullscreenchange event - Web APIs | MDN
    The fullscreenchange event is fired immediately after the browser switches into or out of fullscreen mode.
    developer.mozilla.org

  • Sören Hentzschel

    Hat den Titel des Themas von „wie kann man fullscreen change event dedektieren ?“ zu „Wie kann man erkennen, wenn der Browser in oder aus dem Vollbildmodus wechselt“ geändert.
  • das funtioniert aber nicht in einem chrome script.


    edit: doch es funktioniert , sorry , ich hatte immer noch mit

    Code
    onfullscreenchange

    anstatt

    Code
    fullscreenchange

    manchmal ist man auch n bischen groggy wenn man lange vor dem code sitzt.

  • Was ist ein Chrome Script?

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex5

    chromeOS 102 (Stable Channel)

    Linux (Beta) Debian Bullseye - Firefox Stable Release Channel

    Android 11 - Firefox Nightly

  • tl;dr: Scripts, welche für die Firefox-Oberfläche, nicht für Websites sind.


    Chrome bezeichnet in der User Experience die Teile der Oberfläche einer Anwendung, welche nicht den Content mit umfassen. Das hieß in Firefox schon so, bevor es den gleichnamigen Browser von Google gab, der nicht zufällig so heißt, wie er heißt. Und darum heißen bei den hier praktizierten Anpassungen die entsprechenden Dateien auch userChrome.css oder userChrome.js.


    Browser and GUI Chrome
    'Chrome' is the user interface overhead that surrounds user data and web page content. Although chrome obesity can eat half of the available pixels, a…
    www.nngroup.com

  • Wären für mich aber entweder Style sheets (css-codes) oder aber JavaScripts, welche auf die Oberfläche wirken und keine Chrome Scripte, was irgendwie nach einer Sprache Namens Chrome klingt.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex5

    chromeOS 102 (Stable Channel)

    Linux (Beta) Debian Bullseye - Firefox Stable Release Channel

    Android 11 - Firefox Nightly

  • CSS und JavaScript sind Sprachen, Chrome und Content der jeweilige Kontext. Wie gesagt, das ist ein festgelegter Begriff, der auch von Mozilla verwendet wird. Das hieß vor 20 Jahren schon Chrome und daher kommt auch der Name userChrome.js - da steckt sogar genau die Formulierung Chrome-Script im Namen drin. ;)


    Natürlich kannst du sagen: Scripts, welche auf die Oberfläche wirken. Aber so werden Formulierungen schnell umständlich. Du musst dir ja vorstellen, dass du normalerweise nicht nur den Begriff in den Raum wirfst, sondern das in einen vollständigen Satz einbaust. Für jemanden wie mich, der lange Schachtelsätze mag, wäre das nicht schlimm, aber erfahrungsgemäß finden das viele nicht so angenehm zu lesen. :huh: Man liest hier oft auch den Begriff „User-Script“. Das entstand vermutlich in Anlehnung an userChrome.css. Aber es gibt ja auch die Datei userContent.css, wo wir wieder beim Kontext, also Chrome vs. Content sind. Bei „User-Script“ weiß man nicht eindeutig, worauf sich das bezieht. Ein Script für GreaseMonkey, welches das Website-Verhalten ändert, wäre ebenso ein „User-Script“, aber eben eines, welches auf die Website und nicht auf die Oberfläche wirkt. Der Begriff „Chrome-Script“ hingegen, der zugegebenermaßen in diesem Forum bisher nicht sehr häufig verwendet worden ist, ist gut in Sätze einbaubar und eindeutig bezüglich seines Kontextes.