Startbildschirm zeigt unerwünschte Einträge

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Version
    100.1.1

    Hallo zusammen,


    ich benutze Firefox 100.1.1 unter Android 11. Bis vor einigen Tagen hatte ich auf meinem Startbildschirm lediglich fünf selbst angelegte Verknüpfungen zu wichtigen Seiten.


    Seit Kurzem werden aber nach meinen Verknüpfungen willkürlich noch weitere Icons angezeigt – völlig wahllos. Teils sind es Lesezeichen, die ich auf dem Smartphone nie benutze, sondern die nur über die Synchronisation mit meinem Firefox für Windows aufs Smartphone gelangt sind. Teils scheinen es auch Einträge aus der History zu sein. Insgesamt sind es elf Stück.


    Ich möchte diese Verknüpfungen beim besten Willen nicht auf meinem Startbildschirm haben, aber ich finde keine Einstellungsmöglichkeit dafür. Wenn ich den Menüpunkt „Startbildschirm anpassen“ aufrufe, sind dort nur „Verknüpfungen“ und „Startbildschirm ⇨ Startseite“ aktiviert.


    Könntet Ihr mir bitte helfen, diese unerwünschten Verknüpfungen loszuwerden?


    Vielen Dank und Gruß

    Failix

  • Hallo,


    willkürlich wird auf dem Startbildschirm überhaupt nichts angezeigt. Lesezeichen gibt es auf dem Startbildschirm ausschließlich in Form zuletzt hinzugefügter Lesezeichen. Diesen Abschnitt kannst du in den Einstellungen des Startbildschirms deaktivieren. Die Verknüpfungen sind explizit angelegte Seiten und / oder Seiten, welche du häufig besucht hast. Auch der Abschnitt lässt sich in den Einstellungen des Startbildschirms abschalten. Eine Option, um nur selbst angelegte Verknüpfungen ohne deine meistbesuchten Seiten anzuzeigen, existiert nicht. Das Verhalten wurde an den Desktop-Vergleich angeglichen, der sich bereits seit Jahren so verhält.

  • Sören Hentzschel Danke Dir für die schnelle Antwort.


    Ich kann Dir versichern, dass ich eine Zeitlang wirklich nur meine fünf Verknüpfungen als „wichtige Seiten“ auf dem Startbildschirm hatte und dass die zusätzlichen Icons ohne mein Zutun erst in den letzten Tagen dazu kamen. Und das erste aus dieser Reihe ist dann auch noch ein Link auf eine lokale Seite meines Desktop-Rechners, also für mich an dieser Stelle völlig sinnfrei. Daher der Ausdruck „willkürlich“.


    Schalte ich die Verknüpfungen aus, sind alle Icons weg, was natürlich auch nicht Sinn der Sache ist. Ich würde es in der Tat besser finden, wenn ich explizit darüber entscheiden könnte, was auf meinem Startbildschirm angezeigt wird und was nicht.


    Ich behelfe mir jetzt, indem ich weitere „wichtige Seiten“ anlege und damit die unerwünschten Icons überschreibe. Aber das ist natürlich nur eine Krücke …

  • Wie wär's mit "Sammlung"? Die Kacheln nutze ich nicht, dafür Lesezeichen, die ich auf dem Desktop abgleiche und auch dort bearbeitete. Sync erledigt den Rest. Sammlungen kann man aber nicht syncen, speichern oder exportieren. Man sollte Einträge darin vorher als Lesezeichen ablegen.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Ich kann Dir versichern, dass ich eine Zeitlang wirklich nur meine fünf Verknüpfungen als „wichtige Seiten“ auf dem Startbildschirm hatte und dass die zusätzlichen Icons ohne mein Zutun erst in den letzten Tagen dazu kamen.


    Deswegen schrieb ich ja: Das Verhalten wurde angeglichen. Am Desktop war es schon immer so, jetzt auch auf Android.


    Und das erste aus dieser Reihe ist dann auch noch ein Link auf eine lokale Seite meines Desktop-Rechners, also für mich an dieser Stelle völlig sinnfrei. Daher der Ausdruck „willkürlich“.


    Nochmal: Es handelt sich um meistbesuchte Websites. Wenn da tatsächlich eine lokale Datei vom Desktop angezeigt wird, auf die am Smartphone gar nicht zugreifen kannst, kann man das natürlich als Fehler betrachten, der eine Meldung wert ist. Aber willkürlich ist es auf keinen fall, was dir angezeigt wird.

  • .DeJaVu Sammlungen hatte ich eine ganze Zeit lang und bin wieder davon abgekommen. Mich hat es gestört, dass ich die Sammlungen immer erst öffnen muss und dass der antippbare Bereich pro Link zu flach ist und dass man mit einem „Fehltipp“ auf das „X“ einen Link ohne Rückfrage löschen kann. Die Icons unter „wichtige Seiten“ sind zumindest für meine Haptik besser bedienbar.


    Sören Hentzschel Ich habe das Prinzip verstanden, aber gut finde ich es nicht. Bewusst gespeicherte Links sollten nicht mit häufig benutzten Seiten gemischt werden. Für mich hat das auch etwas mit Datenschutz zu tun – wer mir über die Schulter schaut, muss nicht unbedingt auf den ersten Blick sehen, welche Seiten ich besucht habe. Bei den gespeicherten Lesezeichen hingegen kann ich selbst entscheiden, ob mir fremde Blicke recht wären oder nicht.


    Nun, wie auch immer, ich werde es nicht ändern können und habe ja meinen Workaround gefunden. Euch danke ich für Eure Antworten!

  • Ich verstehe, wenn das jemand nicht mag. Einfach, weil man es nicht möchte. Aber mit Datenschutz lässt sich hier wirklich nicht argumentieren. Du bist alleine dafür verantwortlich, wen du auf dein Smartphone schauen lässt. Und über die Schulter kann dir in jeder Situation jemand schauen, nicht nur wenn zufällig der Startbildschirm offen ist. So oder so, dein Feedback müsstest du an Mozilla richten. Hier im Forum erreicht es niemanden, der daran etwas ändern kann.

  • ich kann Failix nur beipflichten, denn mir geht es genauso.


    Mein Workflow bisher war:

    - ich habe eine interessante Website unter Lesezeichen abgespeichert.

    - Wichtige Lesezeichen habe ich mit einem Sternchen als Favorit gekennzeichnet. Sie wurden dann auf der Startseite von Firefox angezeigt und waren mit einer Pinnadel versehen.


    Sonst war dort seit Jahren nichts weiteres zu sehen. Das war eine saubere und übersichtliche Anordnung. Seit dem letzten Update tauchen nun dort Verknüpfungs-Icons zu allen Seiten, die ich besucht habe auf - also die Chronik. Man kann sich nun gut vorstellen, wie unübersichtlich es dort wird. Löschen kann ich die Icons entweder nur einzeln oder in dem ich die gesamte Chronik lösche. Letzteres will ich ja vielleicht gar nicht. Natürlich könnte ich alle meine Lesezeichen in Sammlungen organisieren, aber das löst das Problem nicht, dass quasi der Firefox-Desktop mit unzähligen und unnötigen links aus der Chronik zu geschüttet wird.

    Ebenso kann ich einen Pinnadel-Favoriten nur entfernen in dem ich ihn lösche, aber dann existiert auch das Lesezeichen nicht mehr.


    Keine Ahnung, was sich die Entwickler dabei gedacht haben.

    Viele Grüße

    TomDog

  • Du bringst was durcheinander. Lesezeichen erscheinen nicht als Verknüpfungen mit Pin-Nadel auf dem Startbildschirm. Unabhängig davon gilt für dich nichts anderes als für den Themenersteller: Teile Mozilla dein Feedback mit. Hier im Forum bringt das überhaupt nichts. Wir können nur bei Problemen versuchen zu helfen, wir entwickeln nicht Firefox. Daher ist es sinnlos, hier für oder gegen Umsetzungen in Firefox zu argumentieren.

  • Also bei mir sieht das Ganze folgendermaßen aus:


    mit folgenden Einstellungen:


    falls doch noch unerwünschte verknüpfte Kacheln vorhanden sein sollten, dann einfach diese mittels einem langen Tastendrück löschen.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex5

    chromeOS 102 (Stable Channel)

    Linux (Beta) Debian Bullseye - Firefox Stable Release Channel

    Android 11 - Firefox Nightly

  • Sören Hentzschel


    Die Screenshots sind vom Nightly.

    Online war ich mit Firefox 99 von Debian. Leider ist 100 dort noch nicht im Bullseye Repro.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex5

    chromeOS 102 (Stable Channel)

    Linux (Beta) Debian Bullseye - Firefox Stable Release Channel

    Android 11 - Firefox Nightly

  • Was ist das?


    Verknüfungen. Da es ein anderes Feature gibt, welches Lesezeichen heißt, kann man das nicht auch Lesezeichen nennen. Sonst kennt sich niemand mehr aus, worum es geht.


    Die Screenshots sind vom Nightly.


    Vielleicht hat sich in der Nightly-Version schon wieder etwas geändert, ich habe die die Änderungen der letzten Wochen noch nicht überprüft. Ich kann nur sagen, dass man Stand Firefox 100 entweder angepinnte plus meistbesuchte Seiten oder gar keine Seiten als Verknüpfungen hat und das zum „damaligen“ Zeitpunkt definitiv gewollt war, eben mit der Begründung, dass der Desktop-Firefox das auch schon seit Jahren so handhabt.


    Nachtrag: Ich habe es jetzt auch in der Nightly-Version getestet und auch dort werden meistbesuchte Seiten angezeigt.