Mozilla veröffentlicht Firefox 88

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat

    Die seit Firefox 86 neue Drucken-Oberfläche unterstützt nun lokalisierte Einheiten für die Ränder, so dass Firefox hier Millimeter- statt Zoll-Angaben anzeigen kann.

    Bei mir ist noch alles auf Zoll, aber da gab es eine Einstellung in about:config *glaub*. Kann mir da jemand "auf die Sprünge helfen"?

    Viele Grüße,
    reni
    ----------------------------
    OS: Leap15.2 / FF immer aktuell ;)

  • Man suche dafür nach der Drucker-spezifischen Einstellung für print_paper_size_unit, wobei 0 = Zoll und 1 = mm ist.

    Danke dir. Das hatte ich gesucht. Steht bei mir auf 1. Ich muss mich damit noch mal beschäftigen mit aktivem Drucker - wollte ich schon länger mal machen ... :rolleyes:

    Viele Grüße,
    reni
    ----------------------------
    OS: Leap15.2 / FF immer aktuell ;)

  • Sollte der Build 88 nicht automatisch angeboten werden? Ich habe bis heute kein Update von Version 87.0 auf eine 88 angezeigt bekommen :(

    Zurzeit bin ich mit Linux unterwegs, auch hier, wie bei Windows 10, keine Option eines Updates.

    Die Feldjäger der Bundeswehr

    Wir.Dienen.Deutschland. suum cuique

  • Hi zusammen und schönen Sonntag,


    hier Linux Mint 19.3 (Tricia), Rechner war nen paar Tage nicht an und bekommt gerade Fx 88.

    Es grüßt,

    Ralf

  • also läuft bei dir was falsch

    Danke nein :o bei mir läuft sicherlich nichts falsch ;) Es kam einen Tag nach meinem Beitrag, hat sich selbstständig installiert, auch bei TB. Vielen Dank für die Rückmeldung .

    Die Feldjäger der Bundeswehr

    Wir.Dienen.Deutschland. suum cuique

  • Diese Einschätzung darfst du getrost mir überlassen. Firefox 88 wurde am Montag, teils auch erst am Dienstag ausgerollt und nicht erst am Sonntag, einen Tag nach Samstag, am Tag deiner Anfrage, also nicht 5 tage später, wie du uns weiss machen möchtest. Netter Versuch. Und ich beziehe mich ausschliesslich auf deine Aussage zu Windows, zu Linux hat Sören dich schon aufgeklärt. Kannst ja mal in die Runde fragen, wer wann unter Windows seinen Firefox 88 erhalten hat. Natürlich spielt auch die Nutzungszeit eine Rolle, wenn du Firefox unter Windows nur Sonntag nutzt, kann Firefox auch erst am Sonntag das Update erhalten. Aber da du das so nicht explizit geschrieben hast, muss ich von täglicher Nutzung ausgehen und dahingehend eher unglaubwürdig.

    https://wiki.mozilla.org/Release_Management/Calendar

    PS Sören schreibt seine Ankündigungen meistens auch erst dann, wenn es tatsächlich so weit ist.

  • Diese Einschätzung darfst du getrost mir überlassen. Firefox 88 wurde am Dienstag ausgerollt und nicht erst am Sonntag, einen Tag nach Samstag, am Tag deiner Anfrage, also nicht 5 tage später, wie du uns weiss machen möchtest. Netter Versuch. […] und dahingehend eher unglaubwürdig


    Es gibt keinen Grund, ihn für eine ganz normal gestellte Frage so anzufahren. Vor allem ergibt deine Aussage "Netter Versuch" auch gar keinen Sinn. Das würde ja bedeuten, er würde absichtlich irgendeinen Quatsch erzählen wollen. Dafür müsste es erst einmal ein Motiv geben - und da fällt mir keines ein. Ich wäre mir auch nicht sicher, ob du seine Reaktion auf die zitierte Stelle wirklich richtig verstanden hast. Für mich ist durch die explizite Hervorhebung sowie auch den Zwinker-Smiley die Aussage, dass, wenn schon, auf seinem System etwas nicht gepasst hat, jedenfalls nicht er persönlich es ist, bei dem etwas falsch läuft. Ein Augenzwinkern ist manchmal halt wirklich einfach nur als ein Augenzwinkern zu verstehen.


    Jedenfalls, um ein paar Dinge inhaltlich zur Verteilung des Updates klarzustellen: Firefox 88 ist am Montag erschienen, nicht am Dienstag, aber die Verteilung des automatischen Updates erfolgte natürlich wie immer gedrosselt (25 Prozent) und wie immer wurde die Verteilung des automatischen Updates am zweiten Tag komplett gestoppt. Spätestens seit Donnerstag erfolgt die Verteilung des automatischen Updates für alle Nutzer. Aber dann wird ein Update natürlich auch nicht sofort für alle Nutzer installiert, sobald sie ihren Browser gestartet haben. Ein manuelles Aufrufen des Info-Dialogs sorgt dafür, dass der Update-Vorgang manuell angestoßen wird. Das funktioniert immer, solange Updates nicht wirklich komplett gestoppt sind. Natürlich nur bei einem Firefox, der von Mozilla kommt, nicht bei einem Firefox von einer Distribution respektive Paketverwaltung. Wer das nicht macht, wartet unter Umständen ein bisschen auf das Update.

  • Diese Einschätzung darfst du getrost mir überlassen

    Zu viel Arroganz, deinerseits ........

    Wenn du meinen Satz nicht verstanden hast, ich habe das extra für dich in fett geschrieben ;)

    Natürlich spielt auch die Nutzungszeit eine Rolle

    Und genau darum geht es. Ich hatte vier oder fünf Tage nicht mit Windows gearbeitet, daher diese Aussage. Weiterhin wurde in der Repo von Linux Leap 15.2 eine Version des FF88 zu diesem Zeitpunkt, als ich den Beitrag geschrieben habe, nicht angeboten. Wie dir vielleicht bekannt ist, dauert die Veröffentlichung in den Repos unter Linux meist etwas, daher sind sie viel früher für Windows verfügbar, und laden automatisch. Du hättest nachfragen können, wenn du meinen geschilderten Zusammenhang nicht verstanden hast.

    Ich nehme dir deinem Tonfall nicht übel, da ich dich nicht kenne und es mir daher .... vorbeigeht ;)


    Sören Hentzschel


    Danke für die Richtigstellung und die Erklärung.

    Die Feldjäger der Bundeswehr

    Wir.Dienen.Deutschland. suum cuique

  • Sorry Sören, aber er widerspricht sich, um nochmal auf das Zitat von mir von ihm anzusprechen. Entweder nutzt er unter Windows eine Paketverwaltung, was er aber so nicht geschrieben hat, oder er startet Windows so selten, oder etwas verhindert das Update. Es gibt zu genau dem Zeitpunkt seiner Aussage keine plausible Angabe von ihm, warum er das Update nicht bekommen hat, ergo stimmt da was nicht. Und er hat im weiteren Verlauf dazu auch keine Angaben gemacht, somit immer noch nicht allgemein gültig und damit vermutelichein selbst gestaltetes Problem, das wohl nicht weiter relevant zu sein scheint, aber dennoch zu Anfang irgendwie als Kritik im Raum steht. Da wird man doch Mal nachhaken dürfen und wenn die Antworten dazu nicht zu der Erfahrung im Forum passen, dann finde ich das schon merkwürdig.


    'Montag' hatte ich bereits geschrieben, ist auch der 19. wie im Calendar angekündigt. Und dass das Rollout wellenartig verteilt wird, gleich den Dienstag dazugeschrieben.

  • Er hat eine Frage gestellt, Punkt. Er gab keinen "Widerspruch" und er ist auch nicht in der Bringschuld für eine Erklärung, warum es sich so dargestellt hat, wie es sich dargestellt hat. Darum hat er ja gefragt. Oder soll jetzt jeder, der hier eine Frage stellt, diese gleich selbst beantworten können? Dann können wir das Forum auch schließen, weil es dann sinnlos ist. Es stimmt auch nicht, dass du "nachgehakt" hättest. Ganz im Gegenteil, du hast ihm eine Unterstellung gemacht und seine Glaubwürdigkeit in Abrede gestellt. Mit "Nachhaken" hat das überhaupt nichts zu tun. Nachhaken würde bedeuten, in einer konstruktiven Weise nach mehr Informationen zu fragen. Das ist deinerseits ganz klar nicht passiert. Also lass es bitte gut sein. Wenn du nicht helfen möchtest, musst du nichts schreiben. Dazu braucht es keinen Lärm. So sorgt man nur für schlechte Stimmung und damit ist niemandem geholfen.


    Was den Montag betrifft: Stimmt, den hast du erwähnt. Die bearbeitete Version hatte ich nicht gesehen, weil ich noch auf Basis der ursprünglichen Version des Beitrags angefangen hatte, meinen Beitrag zu schreiben.

  • Da wird man doch Mal nachhaken dürfen

    Das nachfragen oder dein nachhaken waren auch nicht ein Problem, sondern der Tonfall in deinem Beitrag, sowie deine Unterstellung mir gegenüber und das Nichtverstehen meines als Spaß zitierten Textes und des Smilies..

    aber dennoch zu Anfang irgendwie als Kritik im Raum steht

    Es ware keine Kritik, keine Schuldzuweisung, nur eine ganz klare Aussage, dass bei mir an diesem Samstag keine Updates für FF 88 angezigt wurden.

    Du machst einen Staatsakt aus einer einfachen Bemerkung :o Oben habe ich dir schon geschrieben, wie es war.

    Und daher ist dieses Thema für mich außen vor :)


    Entweder nutzt er unter Windows eine Paketverwaltung

    Nein, das tut er nicht, sondern ich nutze Windows nicht täglich, es kommt sogar vor dass ich Windows nur alle paar Wochen anwerfe, da ich mehrheitlich mit Linux und der dortigen Paketverwaltung arbeite.

    Die Feldjäger der Bundeswehr

    Wir.Dienen.Deutschland. suum cuique

  • Was ist von der Aussage von Sempervideo zu halten?

    Video Titel: Aktives JavaScript in PDF-Dateien

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Haben sie damit nicht irgendwo recht und wäre es nicht besser lieber erst nach einer Nachfrage die Ausführung von JS zuzulassen?

  • Ich habe mir das Video nicht angesehen, aber ich verstehe die Frage schon von einem logischen Standpunkt aus nicht. JavaScript ist ein integraler Bestandteil der Webplattform und man wurde in bald 20 Jahren Firefox noch nie gefragt, ob JavaScript erlaubt werden darf. Im Gegenteil erwarten die Nutzer, dass es funktioniert. Noch viel mehr trifft die Erwartungshaltung zu, wenn vergleichbare Produkte das ebenfalls unterstützen. Wenn etwas in Chrome, Edge etc. funktioniert, aber nicht in Firefox, ist Firefox aus Nutzer-Perspektive schlicht und ergreifend defekt respektive schlecht. Was im Hintergrund für eine Technologie zum Einsatz kommt, spielt dabei überhaupt keine Rolle.


    Auch in PDF-Formularen wird JavaScript verwendet, um eine Validierung der Formularfelder umzusetzen. Ich wüsste nicht, wo das Problem sein soll. JavaScript in PDF-Dateien wird in einer Sandbox ausgeführt und es gibt keine bekannten Sicherheitslücken. Sollte es welche geben, werden diese genauso schnell und zuverlässig behoben wie bei jedem anderen Teil der Webplattform auch. Klar kann es Sicherheitslücken geben, die gab es aber auch schon beim Betrachten von Bildern und es kommt ja niemand auf die Idee, Bilder zu deaktivieren.


    Also wo genau liegt das Bedenken? Ich ahne, dass das mal wieder so ein typisches sensationsjournalistisches Video ist, welches nur darauf abzielt, Nutzern Angst zu machen. Das ist auch der Grund, wieso ich das gar nicht erst ansehen werde…

  • Das ist einer der Gründe, warum ich Pdf nur herunterlade, der von mir genutzt Betrachter fragt nämlich nach, ob vorhandenes JS genutzt werden darf. Falls benötigt, wird das PDF in einer Sandbox geöffnet, ob nun sichere Herkunft oder nicht.


    Eben noch gefunden bei Born:

    https://www.borncity.com/blog/…-und-die-anzeigesoftware/


    Quelle dazu, die u.a. Cloudschriften anspricht

    https://www.drwindows.de/xf/th…ftart.175623/post-1883313

  • Mir ist nicht klar, worauf genau du mit den Links hinaus möchtest. Was steht in diesen Links, was hier relevant wäre? Wie gesagt nutzt Firefox eine Sandbox für die Script-Evaluierung. Und die Verwendung von extern geladenen Schriften hat mit JavaScript in PDF-Formularen auch nicht das Geringste zu tun und wird von Firefox bereits seit Jahren unterstützt.