Die Suche in der Adresszeile funktioniert nicht

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Version
    Firefox 81;1;1 für Android

    Ich habe folgendes Problem mit der neuesten Version des Firefox für Android:


    Ich benutze startpage als Suchmaschine und habe sie auch unter den Einstellungen als Suchmaschine angemeldet und auf Standard gesetzt.

    Wenn ich jetzt - wie bisher gewohnt - eine Suche in der Adresszeile starten will und dort den Suchtext eingebe, verschwindet der Suchtext und die Seite von startpage erscheint mit leerem Suchfeld.


    Ich vermute dass der hinterlegte Such-Befehl fehlerhaft ist. Wie kann ich das reparieren?


    Hat jemand einen Tipp oder gar eine Lösung für mich?


    Ich habe eine andere installierte Suchmaschine ausprobiert, dabei funktioniert das Suchen in der Adresszeile. Das bestärkt mich in der o.g. Vermutung, dass ich den Such-Befehl ändern muss. Nur wie kann ich das tun?

    Einmal editiert, zuletzt von rabau () aus folgendem Grund: Nachtrag:

  • rabau

    Ich hatte im Netz gesucht und den folgenden Code eingegeben, jetzt klappt es einwandfrei:


    Code
    https://www.startpage.com/do/dsearch?cat=web&language=deutsch&query=%s

    Probier mal, ob das bei dir auch klappt.


    P.S.

    Das Ganze unter Einstellungen> Suchen > Suchmaschine hinzufügen > Andere > Name Startpage > dort als zu verwendenden Such-String eingeben.

    3 Mal editiert, zuletzt von firecamper099 () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Vielen Dank für den Hinweis.

    Der lange Suchbegriff funktioniert.

    Damit ist mein Problem gelöst.


    Schade, dass das nicht für alle gängigen Suchmaschinen beim Firefox hinterlegt ist.

  • Freut mich, dass es klappt.:thumbup:


    Von wegen "lang": Ich habs jetzt nicht ausprobiert, weil der gefundene String auf Anhieb klappte und mir sofort die gewünschten Ergebnisse brachte, aber den spezifizierenden Teil cat=web&language=deutsch& kann man vermutlich weglassen. Müsste man einfach mal ausprobieren, falls einem das wichtig ist oder weniger spezifizierend sein soll.

  • Schade, dass das nicht für alle gängigen Suchmaschinen beim Firefox hinterlegt ist.


    Wenn man ehrlich ist, ist hierzulande außer Google und vielleicht Bing überhaupt nichts "gängig". ;) Suchmaschinen-Marktanteile Deutschland August 2020, laut statcounter.com: 92,41% Google, 4,56% Bing, 0,8% Ecosia, 0,77% DuckDuckGo, 0,62% Yahoo!, 0,29% Prozent T-Online. Dann kommen noch ein paar andere, aber Startpage ist nicht darunter. Die verbliebenen 0,07 Prozent teilen sich auf sämtliche andere noch existierende Suchmaschinen auf. Startpage macht also nur einen undefinierten Teil von 0,07 Prozent aus, wenn man dieser Quelle Glauben schenkt. Marktanteils-Statistiken sind immer schwierig, leider habe ich keine bessere Quelle.


    Jedenfalls müsste Mozilla eine Partnerschaft mit Startpage abschließen, um diese standardmäßig in Firefox zu integrieren. Und vermutlich wäre diese Partnerschaft für Startpage auch nicht kostenlos. Immerhin lebt Mozilla zu etwa 90 Prozent von Suchmaschinen-Partnern.

  • Ich bin bei Startpage auch ein wenig hin und her gerissen. Sie kommt ohne die Aufzeichnung der Suchanfragen zu den Suchenden aus.

    Allerdings sind die Ergebnisse von Google leider nicht so vollkommen neutral, wie ich mir das wünsche, dass nicht nur die etablierten Seiten, sondern immer auch jede kleine neue Seite die Möglichkeit bekommt, mich zu begeistern.

    Bei Rezepten z.B. übergehe ich seit langem die Chefkoch-Ergebnisse und wähle kleine und nicht mit dem Handel verknüpfte Seiten aus, da es mir darauf ankommt, möglichst kreative Rezepte jenseits des Mainstreams zu finden und nicht den etablierten Handel zu subventionieren.


    Ich kaufe ja auch sehr viel lieber im kleinen Hofladen, als beim Anbieter der Massenware.