Google-Suche Captcha Win10

  • Firefox-Version
    78.0.2 (64-Bit)
    Betriebssystem
    Windows 10

    Hallo zusammen,

    ich bekomme auf meinem PC mit Windows 10 und Firefox 78.0.2 (64 Bit) nach jedem Start von Firefox und Aufruf der Google-Suche über die Adress-Leiste eine Aufforderung zur Eingabe eines Captchas. Gebe ich das Captcha ein habe ich bis zum nächsten Firefoxneustart des Browers in der Regel ruhe.. manchmal kommt auch nochmal eine Abfrage wenn ich ein neues Tab öffne.

    Als Sicherheitssoftware nutze ich Bitdefender und mein Internetanbieter ist Vodafone über Kabel.

    Wenn ich den Edge-Browser nutze kommt keine Captcha-Abfrage.

    Ich habe den Firefox-Browser auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt (Firefox bereinigen) und das Problem tritt nach wie vor auf..

    Gibt es hier eine Einstellung die ich geg. übersehe? oder verträgt sich Firefox mit der Google-Suche nicht? Über Anroid habe ich keine Probleme..

    Bisher hab ich das Captcha immer eingegeben.. aber irgendwie nervt es doch mit der Zeit..

    Vielen Dank vorab + viele Grüße
    Cap

  • Deinstalliere BitDefender, entferne auch alles von BD aus Firefox, ggf neues Profil erstellen.

    Es sind immer die gleichen Probleme, die so eine Drittsoftware unter Windows 10 erzeugt, die man mit dem Windows Defender einfach nciht hat bei gleichen Leistungsmerkmalen.

    Ähnlich

    Downloads sind nicht mehr möglich wegen nicht lesbarer Quelldatei

    Evtl hilft ein neues, nicht modifiziertes Profil ja schon. Captcha auf Google selbst ist meistens eine Sache der IP, kann der Provider sein, aber eher selten in Deutschland. Dann eher ein verstelltes Profil, VPN/Proxy oder sowas wie BitDefender.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Google alleine entscheidet wer so ein Captcha sieht. Das hat mit der IP Adresse zu tun und nicht mit einer Sicherheitssoftware.

    HP Chromebook 15a-nb0225ng, i3N-305, 8 GB LPDDR5-4800 MHz RAM (integriert), 256GB UFS, - chromeOS 125 (Stable Channel) - Linux Debian Bookworm: Firefox Nightly, Beta und Main Release (Mozilla PPA), Android 13: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Wenn du bestimmte Merkmale einer Webseite unterdrückst, bleibst du am Captcha hängen, zB mit einem Canvasblocker, wenn Canvas abgefragt wird. Warum Canvas abgefragt wird, ist ne andere Sache. In solchen Fällen ist die IP völlig irrelevant, neulich erst selbst wieder auf die Nase gefallen damit.

    RE: reCAPTCHA beim Login auf eBay

    Ob das in der Form auch für Google gilt, unbekannt, es ist mir bei Google selbst nicht aufgefallen, vermutlich, weil ich Google in Teilen eh blockiere.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Grundsätzlich ist bei diesem Thema wichtig zu verstehen, dass die exakten Kriterien für die Anzeige von reCAPTCHA auf den Google-Seiten nicht bekannt, sondern Betriebsgeheimnis von Google sind. Denn Google möchte nicht, dass man das System austrickst. Insofern ist es schon richtig, dass Faktoren, wie sie hier genannt worden sind, eine entscheidende Rolle spielen können. Aber niemand hier kann sagen, dass das Problem nur deswegen auftritt, weil X, und sich garantiert lösen lässt, indem Y. Die Tatsache, dass das in einem Browser passiert und in einem anderen nicht, erleichtert die Ursachenforschung nicht unbedingt. Aber wie AngelOfDarkness schon sagte: Alleine Google entscheidet, ob das angezeigt wird. Erfahrungsgemäß, von ähnlichen Anfragen in der Vergangenheit, löst sich das Problem irgendwann von ganz alleine. Was man wirklich aktiv tun kann, ist zu schauen, dass man keine Konfiguration nutzt, die in der Tat speziell ist. Google wird sehr wahrscheinlich eine Art Scoring-System einsetzen, sprich dass es nicht eine einzelne ausschlaggebende Sache gibt, sondern bestimmte Faktoren addieren und ab Erreichen eines bestimmten Wertes reCAPTCHA angezeigt wird. Die Verwendung von Dingen wie einem VPN oder ausgefallenen "Privacy-Features" kann sicherlich dazu beitragen, dass dieser Score erhöht ist und in Kombination mit anderen Faktoren die dauerhafte Anzeige vom reCAPTCHA auslöst. Wenn es sich also um ein dauerhaftes Problem handelt, welches nicht von alleine zu verschwinden scheint, dann würde ich nach eben solchen Dingen suchen, die vom "Mainstream" abweichen.

  • wie AngelOfDarkness schon sagte: Alleine Google entscheidet, ob das angezeigt wird. Erfahrungsgemäß, von ähnlichen Anfragen in der Vergangenheit, löst sich das Problem irgendwann von ganz alleine.

    Jep. Ich denke, beinahe jeder der Google nutzt, hatte schon einmal das Problem von einem Tag auf den anderen. Und meist so schnell war es wieder weg.

    Was man wirklich aktiv tun kann, ist zu schauen, dass man keine Konfiguration nutzt, die in der Tat speziell ist.

    Das ist ein interessanter Punkt. Denn eine etwas speziellere Konfiguration wäre bspw. mein Linux und Firefox. Aufgetreten ist es, bei mir, mit einer Standard Konfiguration unter Windows am Arbeits-Laptop. Windows, Defender, Office, Adobe Reader, (den alten) Edge, sonst nix. Und eben nur am Arbeits-Laptop, alle anderen Systeme hatten einen normalen LogIn.

    Google wird sehr wahrscheinlich eine Art Scoring-System einsetzen, sprich dass es nicht eine einzelne ausschlaggebende Sache gibt, sondern bestimmte Faktoren addieren und ab Erreichen eines bestimmten Wertes reCAPTCHA angezeigt wird.

    Wir werden es vermutlich nie erfahren. Wie geschrieben, Betriebsgeheimnis.

    Firefox 127.0.1 | Kubuntu 22.04.4 | Kernel: 6.5.0-41-generic