Downloads im Browser sehr oft langsam - Troubleshooting

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Moinsen, ich will mal einem Phänomen auf die Spur kommen. Es gibt die schöne Seite ovh.net, wo es einen Speedtest und Testdownload-Dateien gibt.

    Ich blame schon seit ewig Vodafone dafür, dass meine Downloads immer langsam sind, aber mittlerweile war auch schon ein Techniker da und ich habe selbst gesehen, dass 575 down und 50 up ankommen. Gerade eben habe ich wieder in allerlei Browsern die 10Gio Datei geladen und beobachte an meinem PC sehr oft eine schnelle Geschwindigkeit (nicht die volle, 40MB/s) die dann immer weiter dröppelt und meist bei 10MB/s bleibt. Die gleiche Testdatei habe ich dann mal in den JDownloader getan und schwups 65MB/s stabil.


    Das Phänomen verfolgt mich gefühlt seit ewig, manchmal sogar soweit, dass konstant nur mit 2MB/s geladen werden (JD immer Fullspeed). Das war bisher 2 mal und nur eine Windows Neuinstallation hat in den beiden Fällen Abhilfe geschaffen.

    Hat hier jemand Durchblick und weiß wie man hier ordentlich an ein Troubleshooting ran gehen kann?

    Ich bin außerdem nicht gerade unwissend was den ganzen Technik Kram an geht, aber hier finde ich irgendwie gar keinen Ansatzpunkt mehr.


    PS : Ich hatte am gleichen PC, vom gleichen Server mit der gleichen Datei auch schon 60+MB/s Download, von daher bleibt es derzeit ein Mysterium


    Ich bin gespannt was ihr meint. Auch wenn jemand noch eine Idee hat, wo ich das hier Posten kann, immer raus damit.


    Liebe Grüße

    Einmal editiert, zuletzt von masterx15 ()

  • immer aktuell

    Es wird eigentlich konkret nach der Versionsnummer gefragt, weil "aktuell" einerseits 77.0.1 als auch eine 68.9.0 ist (nebst Beta und nightly). Was denn nun?

    Win 10 auch immer aktuell

    Also wenn du schon aktuell schreibst, die 2004, 1909, 1903, 1809, 1803 oder noch 1709? Die sind alle aktuell und werden daher unterstützt:

    https://support.microsoft.com/…dows-lifecycle-fact-sheet

    Home oder Pro?


    Welche Sicherheitssoftware wird genutzt?

  • Sorrey es zieht sich schon mindestens 2 jahre über alle Versionen und verschiedene Browser hinweg, daher schließe ich den zusammenhang aus.


    Windows 10 Pro 2004 (wollte ich zuerst schreiben lol)

    Mozilla 77.0.1 (64-Bit)


    Sicherheitssoftware bin ich selbst, bzw. ist nicht vorhanden. Windows Defender und Firewall habe ich auch komplett deaktiviert

    Windows habe ich vor ca. 2 Wochen neuinstalliert


    Edit zu den 2 Neuinstallationen: Das Phänomen mit der extrem geringen Datenrate hatte sich irgendwie genauso auf meinen Laptop übertragen. Einzige Verbindung die ich zwischen den beiden Geräten sehe, ist der Windows Account. Mein Homeserver PC oben war nicht betroffen und hat ein Lokales Konto. Nach den Neuinstallationen war erstmal alles tutti.


    Noch ein Edit: Die spannende Frage wäre da glaube ich doch, was JD beim Download anders macht, als jeglicher Browser, oder?

    3 Mal editiert, zuletzt von masterx15 ()

  • Und wenn es alle Browser betrifft, warum fragst du speziell zu Firefox?

    Neulich erst

    FF bremst Geschwindigkeit aus


    Bitte alle Hinweis und Tips befolgen und auch hier die Antworten einbringen.

    Von falschen Treibern bis hin zu dubiosen Verbesserungen ist da nämlich alles drin.

    Vielleicht ist deine Hardware auch nicht Windows 10 kompatibel.

  • Edit zu den 2 Neuinstallationen: Das Phänomen mit der extrem geringen Datenrate hatte sich irgendwie genauso auf meinen Laptop übertragen. Einzige Verbindung die ich zwischen den beiden Geräten sehe, ist der Windows Account. Mein Homeserver PC oben war nicht betroffen und hat ein Lokales Konto. Nach den Neuinstallationen war erstmal alles tutti.

    Möglich ist das sicherlich, switche doch komplett zum Test um auf lokale Konten, geht es dann schneller?

  • Danke erstmal für alle Antworten.

    Defender und Firewall solltest du schnellstens wieder einschalten...

    Why that? Reicht nicht die Firtzbox Firewall? Ich bin eigentlich nicht jemand der gerne x-beliebige Dateien lädt und ausführt.

    Thema verschoben, da kein Firefox-spezifisches Prooblem.

    Das stimmt leider, daher auch die Frage wo ich sonst noch posten kann. Ich hab schon in mehreren Foren mal um Rat gefragt. Google selbstverständlich auch.

    Möglich ist das sicherlich, switche doch komplett zum Test um auf lokale Konten, geht es dann schneller?

    Das werd ich demnächst nochmal machen. An meinem PC nochmal Windows neu und ein lokales Konto. Dabei ist derzeit das Phänomen auch auf dem Server PC zu beobachten. Ich meinte hierbei die wirklich ultra langsamen Downloads.


    Ich hab das ganze zuerst mit Firefox in Verbindung gebracht, was sich aber spätestens jetzt als falsch herausstellt. Leider liegt mein Problem nicht bei dem was er dort hat. Ich habe in den Speedtests sogar ins Ausland mehr als genug Bandbreite. Ich vermute tatsächlich immernoch Vodafone dahinter, obwohl das auch unlogisch ist (eine Art Drosselung o.Ä.)

    Bei Interesse: https://forum.vodafone.de/t5/S…ar-gerade-da/td-p/2217065

  • Zitat

    Reicht nicht die Firtzbox Firewall?

    Und nach der reinen Erfahrung - überflüssig bis kontraproduktiv. Das ist nämlich eine Software! Die "Firewall" im Router ist was ganz anderes. Und die "Erfahrung" dazu kann man überall nachlesen, wo Probleme mit Software nach Updates etc auftreten und dieses Stück Software installiert ist - da geht nicht mehr viel, weil nicht up-to-date.

    Zitat

    Windows Defender und Firewall habe ich auch komplett deaktiviert

    Wie bereits erwähnt sind das aber die besten Kombinationen unter Windows 10. Das Problem mit der Windows Firewall ist auch, dass die für völlig andere Belange im System auch zuständig ist, zB für die Installation von Zeichensätzen, das schlägt dann fehlt. Ohne Defender könnte man auch arbeiten, wenn das Konzept dahinter passt, aber man sollte es vermeiden, eine andere Sicherheitssoftware deswegen zu installieren, weil das nur Nachteile hat. Beste Beispiele, auch hier im Forum, ist immer wieder Kaspersky oder Norton, teils auch Gdata. Und die sind nicht besser als Defender.


    Was VF selbst angeht, müsste man die Störungsmeldungen im Netz dazu verfolgen

    https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/vodafone/

    Die Kommentare sollte man auch lesen.

  • Damn, heute keine Zeit zum Installieren usw. gehabt. Kommt aber noch.


    Noch etwas OT, habe zwar Thread abboniert und Benachrichtigungen an, aber bekomme die Mails nicht :(

    Daher so späte Antworten.


    Hallo :)


    nach der reinen Lehre ja. Grundsätzlich brauchst Du keine Sicherheitssoftware. Trotzdem ist es durchaus empfehlenswert, den Defender und die Windows-Firewall zu aktivieren. Die sind optimal ins System integriert und stören nicht.


    Computersicherheit - Virenscanner


    Gruß Ingo


    Wie bereits erwähnt sind das aber die besten Kombinationen unter Windows 10. Das Problem mit der Windows Firewall ist auch, dass die für völlig andere Belange im System auch zuständig ist, zB für die Installation von Zeichensätzen, das schlägt dann fehlt. Ohne Defender könnte man auch arbeiten, wenn das Konzept dahinter passt, aber man sollte es vermeiden, eine andere Sicherheitssoftware deswegen zu installieren, weil das nur Nachteile hat. Beste Beispiele, auch hier im Forum, ist immer wieder Kaspersky oder Norton, teils auch Gdata. Und die sind nicht besser als Defender.


    Und nach der reinen Erfahrung - überflüssig bis kontraproduktiv. Das ist nämlich eine Software! Die "Firewall" im Router ist was ganz anderes. Und die "Erfahrung" dazu kann man überall nachlesen, wo Probleme mit Software nach Updates etc auftreten und dieses Stück Software installiert ist - da geht nicht mehr viel, weil nicht up-to-date.

    Ich bin seit fast 10 Jahren ohne Schutzsoftware unterwegs und immer wenn ich mal doch nen Virenscan mache, kommen nur falsch positive Ergebnisse. Z.B. selbst geschriebene Programme. Fühle mich so tatsächlicher sicherer als mit Virensoftware und ohne Gehirn :D Bin 1:1 deiner Meinung DeJaVu.


    Was ist für dich ein Server PC?

    Ist ein Asrock J4105M mit 2 mal 6TB und einer SSD. Hab nen Teamspeak, HTTP-Fileserver und Universal Media Server hauptsächlich drauf laufen. Alles schon in ein Marke Eigenbau Gehäuse verpflanzt.

    Einmal editiert, zuletzt von masterx15 ()