Vorhaltezeit der Chronk/ History setzen

  • Ich habe die Einstellung länger nicht überprüft, aber stelle gerade fest, dass meine Chronik nur 7 Tage umfasst.

    Unter "Datenschutz & Sicherheit" -> "Chronik" finde ich eine Solche Einstellung nicht.


    Früher gab es sie, siehe z.B. Screenshot unter https://www.berlin.de/special/…wenigertagebegrenzen.html


    Die dort genannten about:config-Parameter wie z.B. browser.history_expire_days existieren bei mir nicht und die Dokumentation dazu ist wohl sehr veraltet http://kb.mozillazine.org/Browser.history_expire_days, denn dort gilt der Parameter für alle Versionen von Firefox.


    Auch "neuere" Infos wie von https://support.mozilla.org/bm/questions/859537

    scheinen nicht mehr zu stimmen, denn auch

    places.history.expiration.transient_max_pages oder places.history.expiration.max_page gibt es offenbar ebenso nicht mehr.

    Kann mich jemand aufklären, wie die aktuelle funktionsweise ist? Auch finde ich den Ansatz "wir überlegen uns mal clever, wieviel Historie gut für dein System ist" ziemlich fragwürdig, beispielsweise bei mobilen Profilen. Einmal auf nem alten PC geöffnet und die Historie ist weg?


    Nachtrag: Gerade bei mir places.history.expiration.transient_current_max_pages entdeckt. Diesem Wert nach müsste die Historie > 5.000 Einträge lang sein (können), die reale Historie liegt bei gerade einmal 2.000 ...

  • 144831 und bis 2015, steht auf "benutzerdefiniert"

    privater Modus ist nicht zufällig dauerhaft aktiviert?


    Benötigte Informationen:
    https://support.mozilla.org/de…ng-gegen-firefox-probleme
    Dein Inhalt vom about:support (nicht Rohdaten, sondern Text) hier bitte einfügen.

    Rechts oben, den Button Ξ für Einstellungen -> Hilfe -> Informationen zur Fehlerbehebung


    Aber das mit der Chronik hattest du schon mal:

    Chronik verschwunden

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt.

  • Nein, unter "Historie" ist nicht immer privater Modus eingestellt. Sollte das im privaten Modus nicht auch gar nicht in der Historie landen?


    .DeJaVu Das war in nem anderen Profil auf einem anderen System, dieses hier nutzt nicht ESR. Aber jetzt wo du's sagst erinnere ich mich, dass die Ursache da auch nicht klar wurde. Mir schwant, das würde hier nicht anders werden. Auch hier könnte die user.js uralt sein, hier wahrscheinlich noch mit Einträgen zu alten UI-Tweaks. - seufz.


    Mich wundert, wie ihr bei den Max pages auf > 100.000 kommt, wenn es bei mir mit 16GB RAM < 10.000 sind.

    Naja, auf diesem PC wollte ich zum neuen Jahr eh ein neues Profil beginnen. Vielleicht am besten "die Vergangenheit hinter sich lassen" ...

  • Das hat mit Speicher nichts zu tun. Und wenn es ein altes Profil ist, dann wirds Zeit für ein neues. Das habe ich bereits hinter mir mit Quantum, alles auf links und neu angefangen mit geringstmöglichen Verlusten.

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt.

  • Die habe ich aber nie benutzt, auch nichts verstellt. Ich müsste ein Backup von 2015 einsehen, ob es dort Einträge von vor 2015 gibt. Dazu müsste ich auch wissen, welche Version zu dem Zeitpunkt aktuell war, dann könnte ich evtl sagen, ob ich hier gravierend was geändert habe. Es bleibt aber der Umstand, dass momentan nur du ungewollt das Problem hast, aes aber wohl irgendwie provoziert hast, sei es Einstellungen, sei es Cleaner, sei es irgendwas, was wir nicht wissen. Wenn "benutzerdefiniert" und nicht privater Modus, dann verliert Firefox keinen Verlauf.


    Erstell ein neues Profil, stell es auf benutzerdefiniert, kopier deine Places da rein und beobachte.

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt.

  • Mich wundert, wie ihr bei den Max pages auf > 100.000 kommt, wenn es bei mir mit 16GB RAM < 10.000 sind.

    Woran liegt es denn sonst, wieviele Einträge in der Historie verwaltet werden können?


    Hätte der RAM etwas damit zu tun, wäre deine Chronik jedes Mal spätestens dann gelöscht, wenn du den Computer abschaltest. RAM ist sogenannter flüchtiger Speicher und verliert seine Daten, sobald die Energiezufuhr unterbrochen wird.

  • Hätte der RAM etwas damit zu tun, wäre deine Chronik jedes Mal spätestens dann gelöscht, wenn du den Computer abschaltest. RAM ist sogenannter flüchtiger Speicher und verliert seine Daten, sobald die Energiezufuhr unterbrochen wird.

    Dazu werden Informationen (spätestens) beim Schließen von Programmen in persistenten Speicher übertragen...


    Kriterium für die maximale Zahl von Einträgen kann sinnvoll eigentlich nur Prozessorleistung (Suchzeit) oder RAM-Größe (und damit gewünschte maximale Größe des Zwischenspeichers) sein.

    Der Link von aborix zeigt auch, dass RAM-Kapazität hierfür relevant ist.

  • Dann wären wir anderen also Lügner? Ich mein, ich schlepp meine History schon Jahre mit durch, auch mit 1,5gb RAM ist da nichts verloren gegangen.


    Um das klar zu stellen - Firefox liest die Places komplett in den Speichern ein, sichert Änderungen in einer temporären Datei und fügt beim Beenden wieder alles zusammen. Da ist sicherlich ein Zusammenhang vorhanden zwecks Performance, steht ja auch so in der MDN.


    Nur wenn du was von 16GB und Verlusten erzählst, dann muss ich echt lachen, weil ich meine Einträge der letzten 4 Jahre mit 4GB halten konnte. Also ist deine Argumentation echt für die Tonne.


    Du hast damals dein Problem sinnfrei auf Firefox geschoben und heute wieder, gibs auf, ihr werdet keine Freunde mehr, nimm einfach einen anderen Browser.

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt.

  • Es geht hier um technische Ursachen und du verwendest Formulierungen wie "Dann wären wir anderen also Lügner" ? Firefox setzt die Seitenzahl auf einen Wert, der dem Arbeitsspeicher nicht angemessen ist, auch verglichen mit euren Angaben. Das ist eine sachliche Beobachtung und hierfür wird es eine Ursache geben. Dieser Wert wird aber weiterhin nicht die Ursache für meinen Chronik-Verlust sein, weil auch die ~ 10.000 Einträge deutlich länger zurück reichen müssten.

    Ob das Problem nun zu Recht oder zu Unrecht ("sinnfrei" ist hier in meinen Augen kein zutreffendes Wort) "auf den Browser geschoben" ist, das kann ohne Klärung der Ursache keiner von uns beiden beurteilen. Ich sage auch gar nicht, es muss am Browser liegen - ich sage nur, dass mir das die naheliegendste Erklärung zu sein scheint.


    "Ich habe 2 GB RAM und meine Historie hält seit Jahren" ist allenfalls ein schwacher Versuch von "Beweis durch Beispiel". "Mein Auto fährt 700 km mit einer Tankladung, dein Tank kann nach 500km gar nicht leer sein" wäre meiner Meinung nach vergleichbar sinnvoll.


    Dass meiner Ansicht nach die Ursache ist, dass ihr Lügner seid, ist einzig und allein deine Unterstellung .DeJaVu - ehrlich gesagt kann ich mittlerweile die Äußerungen anderer Nutzer hier dir gegenüber insbesondere bezüglich Konstruktivität gut nachvollziehen. Mit so einer Einstellung ist es wahrscheinlich weniger sinnvoll für mich, den Browser zu wechseln, als es für dich wäre, Supportanfragen anderer Leute links liegen zu lassen. (jüngstes Beispiel dazu auch Webseite schreibt Eingaben neuer URLs um ). Mit "Unterstützern" wie dir ist es auch kein Wunder, wenn der Marktanteil in homöopathische Dimensionen abrutscht (Ich weiß, das ist deutlich überspitzt formuliert).

  • Mit "Unterstützern" wie dir ist es auch kein Wunder, wenn der Marktanteil in homöopathische Dimensionen abrutscht (Ich weiß, das ist deutlich überspitzt formuliert)


    Das ist nicht überspitzt, sondern eine selten abenteuerliche Ausage. Was ein beliebiger Nutzer in einem beliebigen Forum schreibt, hat doch auf den Marktanteil von Firefox keinen Einfluss. Ich kann nur hoffen, dass du das nicht tatsächlich denkst.

  • Tut mir leid, wenn meine Erfahrung für dein Problem nicht hilfreich ist und du dich jetzt an die MDN klammerst. Ich kann dir nur sagen, dass mir die Chronik nicht abhanden kommt, und dir inzwischen zum zweiten Mal. Wenn die Einstellungen in Firefox nicht weiterhelfen, müsste man evtl doch wieder Blick auf das System lenken. Dein anderweitiges Problem mit der Adressleiste hat hierzu überhaupt keinen Bezug.

    Während Menschen, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden sind, keinen Grund haben, ständig zu nörgeln, wird das Netz dominiert von Goofies vom Dienst, die ihre Kommentare hinterlassen wie Hunde, die irgendwo hin pinkeln, um ihr Revier zu markieren. Fazit: Im leeren Raum hört einen niemand, wenn man irgendeinen Stuss von sich gibt.

  • .DeJaVu
    Natürlich kann dir die Chronik regulär abhanden kommen. Spätestens dann, wenn das Programm nicht regulär beendet wird, die Daten nicht sauber zurückgeschrieben werden und dabei die Datenbank irreparabel bestätigt wird (und das kann passieren, ich habe mal bei einem anderen Nutzer eine places.sqlite.corrupt oder so ähnlich gesehen).
    Und wie gesagt: Im anderen Fall war es nicht nur ein anderes Profil, sondern ein anderer Zweig (ESR), ein anderer Rechner und wenn ich mich grad nicht völlig vertue sogar ein anderes OS (Win vs. Linux).
    PS: Das mit der Adressleiste hat wohl nichts mit der Vorhaltezeit der Chronik zu tun, da stimme ich dir zu - das habe ich aber auch nicht gesagt bzw. nicht aussagen wollen.


    @Admin

    Gemeint war: Wäre das repräsentativ für "die Community", dann ... - natürlich entscheidet sich sowas nicht an einem User.