Suchmaschinen: Besuchte Links farbig???

  • Guten Tag!


    In der "guten alten Zeit" war ich gewohnt, dass - z.B. bei Google - in der Suchergebnisliste die bereits besuchten Links farbig (z.B. lila, statt blau) angezeigt wurden. Das geht wohl heute auch noch - wenn man die richtige Einstellung findet. Wie mach' ich das bei Firefox x64, v70.0.1???


    Danke für Tipps!

  • Das ist weiterhin Standard. Bei mir werden besuchte Links auf google weiterhin lila, ohne dass ich irgend etwas dafür speziell eingestellt habe.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Firefox-Chat möglich.
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • Man benötigt überhaupt keine speziellen Farbeinstellungen. Wie Zitronella bereits schrieb, ist das von dir erwartete Verhalten, Standard bei Google.


    Sind bei dir irgendwelche Anpassungen aktiv? Denn Google als Ganzes sieht bei dir ziemlich merkwürdig aus. Beispielsweise diese starke Kontur beim Suchfeld, was ziemlich untypisch für Google ist, aber auch das SERP-Layout ohne Reiter für Bilder, News etc. ist nicht Google, wie ich es kenne.

  • Es wird ja immer ominöser...


    Aber: Was Ihr da seht, ist die Google-Suchergebnisseite, nicht die "Suchseite". Und die sieht - ohne mein Eingreifen - im Design auf meinen vier Rechner prinzipiell gleich aus.

    Und wer gaaaanz genau hinschaut, kann erkennen, dass (auf dem hier beigefügten Bild) EIN Suchergebnis tatsächlich lila ist/sein soll.

    Dieses Lila ist allerdings nur auf dem Screenshot wirklich zu entdecken - auf dem PC-Display fällt das überhaupt nicht auf...



    Und alles, was ich wollte ist, dass die Unterschiede zwischen "besucht" und "nicht besucht" DEUTLICH erkennbar sein sollen - etwa so, wie es das Muster aus den Firefox-Einstellung (s. Bild weiter oben) ja auch aufzeigt. Und das müsste doch irgendwo einstellbar sein...

  • Teste bitte mal:


    CSS
    1. @-moz-document domain(google.de),domain(google.com) {
    2. a:visited {
    3. color:red !important;
    4. }
    5. }


    Einzutragen ist der Code in die userContent.css

    (Alternativ wenn vorhanden, in die Erweiterung Stylus oder Stylish)


    Sollte der Ordner chrome nicht vorhanden sein musst du ihn dir erst erstellen, und in ihm dann eine userContent.css
    Du mußt dir im Profilordner einen neuen Ordner chrome erstellen und in diesem dann eine Textdatei ( mit einem Editor ) in die du den Code kopierst, bzw. einträgst.

    Dann schließt du die Datei und speicherst sie als userContent.css ab.
    Danach mußt du den Fx neu starten.

    PS:
    Du musst dir dazu die versteckten Dateiendungen anzeigen lassen.

    Um das einzustellen klickt man im Windows 10 Explorer (wenn man einen Ordner offen hat) erst oben links auf Ansicht..dann rechts oben auf

    "Optionen" > "Ordner und Suchoptionen ändern" > "Ansicht"
    und entfernt das Häkchen bei "Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden"

    Wo finde ich meinen Profilordner

    Eine genaue Beschreibung dazu befindet sich auch unter diesem Link ab Abschnitt 2.2:

    Anpassungen von Webseiten mittels userContent.css

    Zusätzlich muss in about:config der Eintrag:

    toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets

    auf true stehen.

  • Was Ihr da seht, ist die Google-Suchergebnisseite, nicht die "Suchseite".


    Schon klar. Ich schrieb ja sogar SERP. ;)


    Und die sieht - ohne mein Eingreifen - im Design auf meinen vier Rechner prinzipiell gleich aus.


    Nö. Der Screenshot jetzt sieht deutlich anders aus als dein erster Screenshot. Dort waren Design-Elemente vom originalen Aussehen abweichend oder haben sogar gefehlt, was nahelag, dass irgendwelche Anpassungen auf deinem System aktiv sind, welche ein geändertes Verhalten auslösen.


    Und alles, was ich wollte ist, dass die Unterschiede zwischen "besucht" und "nicht besucht" DEUTLICH erkennbar sein sollen - etwa so, wie es das Muster aus den Firefox-Einstellung (s. Bild weiter oben) ja auch aufzeigt


    Es wäre hilfreich gewesen, hättest du das gleich gesagt. Bisher war ausdrücklich davon die Rede, dass es überhaupt keinen Unterschied geben würde, und dein erster Screenshot bestätigte deine originale Schilderung, dass es keinen Unterschied gibt. Die neue Schilderung mit dem neuen Screenshot ändert alles. Bitte immer präzise sein. Wir müssen mit dem arbeiten, was du uns an Informationen gibst. ;)


    In dem Fall brauchst du eine Anpassung für die Datei userContent.css oder eine Erweiterung wie Stylish. Siehe dazu der Beitrag von Andreas über diesem. Die von dir gefundene Einstellung gilt nämlich nur, wenn die Farben nicht explizit durch die Website vorgegeben sind. Im Falle der Google-Suche sind die Farben aber durch die Website vorgegeben.


    Darum verschiebe ich das Thema nach "Anpassungen".

  • 2002Andreas


    Danke, Andreas, für Deine TIpps. Und schon bin ich einen Schritt weiter...

    Auf "meinem" Firefox bewirken Deine Tipps gar nichts - aber auf einem frisch installierten tun sie genau was ich möchte. Ich komme also nicht darum herum, mir wieder einmal "meine" Version von FF neu zurecht zu fummeln.


    Alles klar, Dank Deiner Hilfe!