Firefox und BITS!?

  • Eben gelesen:

  • Sowohl als auch, Feststellung und Frage. Kann sich jeder zu äussern. Wenn nciht gefällt, du kennst den passenden Knopf, müssen wir nicht drüber reden. ich bin dennoch so frei, den übersetzten Text nachzuliefern, ichkann nichts dafür, wenn Mozilla sich vorwiegend in englisch äussert.


  • Vielleicht liest du meinen Beitrag nochmal durch. Es ging nicht darum, ob es mir gefällt, es ging auch nicht darum, dass der Text in Englisch war und es eine Übersetzung bräuchte. Ich hatte dich gefragt, was deine Frage ist. Das hast du mit diesem Beitrag nicht beantwortet. Ist ja schön, dass du jetzt zwar sagst, dass dein Beitrag sowohl Feststellung als auch Frage gewesen sei, aber was ist nun die Frage, auf die du gerne eine Antwort von uns hättest?

  • Irgendwie wirken deine Beiträge in diesem Thema sehr verwirrt. Mir ist das doch vollkommen egal, ob du eine Frage hast oder nicht. Aber erstens steht im Thementitel ein Fragezeichen, zweitens hast du in deinem letzten Beitrag selbst ausdrücklich geschrieben, dass du eine Frage hast:

    Sowohl als auch, Feststellung und Frage.

    Nur deswegen habe ich dich im letzten Beitrag überhaupt erneut gefragt, was denn nun deine Frage ist. :/

    Warum braucht es überhaupt ein zusätzliches Programm? Windows kann doch auch andere Programme und Treiber ohne Zusatz ausliefern und installieren.

    Das ist ein Hintergrunddienst, den Windows bereits hat, kein zusätzliches Programm. Firefox benötigt einen Hintergrunddienst, wenn Firefox etwas herunterladen soll, während Firefox selbst nicht geöffnet ist. Dass BITS vorher bereits genutzt wird, um die Updates herunterzuladen, ist nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Ziel.


    Hier findest du eine Kurzzusammenfassung zu BITS:
    https://de.wikipedia.org/wiki/…elligent_Transfer_Service

  • Dann stimm doch die Meldung nicht!?

    Zitat


    The company is also working on to bring update agent for Firefox browser for the last two years

    Für mich liest sich das so, als wenn der Maintenance Service entfällt und stattdessen was anderes kommt, sonst könnte man ja die letzten Firefox-Ausgaben gar nicht unterstützen. bugzilla ist da auch nicht hilfreicher.

  • Was genau stimmt deiner Meinung nach an der Meldung nicht? Der Update Agent ist das, was die Aktualisierung von Firefox vornimmt, ohne dass Firefox dafür geöffnet sein muss. Und das im Artikel verlinkte Bugzilla-Ticket dieses Features ist mehr als zwei Jahre alt. Die Arbeiten daran wurden tatsächlich vor über zwei Jahren schon begonnen. Das Projekt war halt zwischendrin eine ganze Weile de-priorisiert, Mozilla hat nicht durchgehend daran gearbeitet.


    Den Teil "sonst könnte man ja die letzten Firefox-Ausgaben gar nicht unterstützen" verstehe ich nicht. Was haben "die letzten Firefox-Ausgaben" mit einem erst noch kommenden Feature zu tun?