Entwicklung Firefox Nightly (Fenix)

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Jupp, darüber meine ich. Habe aber auch gemerkt, dass die hin und wieder etwas hinterher hängen. Aber macht ja nix, so eindeutig ändert sich ja momentan nichts ;)


    BTW : Finde die Google Gruppe witzig für den Reference Browser. Wie viele doch meinen, dass dies ein "vollwertiger" Browser sein soll bzw. schon der Ansatz zu Fenix. :)

  • Für den Gelegenheits-Tester passt das in der Tat, aber ich brauch immer die neueste Version, weil ich ein sehr aktiver Tester bin: ;)


    https://github.com/mozilla-mob…Aissue+involves%3Acadeyrn


    Deswegen und weil der Taskcluster-Link auch nicht gerade prominent angezeigt wird, hab ich vergessen, dass es das gibt. Ist mittlerweile aber auch schon in den FAQ ergänzt. :)


    Was die Google-Gruppe für den Reference Browser betrifft, die Beiträge landen bei mir umgelesen im Papierkorb. Aber dass die Leute nicht lesen, was sie sich installieren, überrascht mich nicht. ;)

  • Ich freue mich sehr auf Fenix, plane fest ihn zu meinem Standardbrowser unter Android zu machen. Ist jetzt schon verdammt schnell wenn er nicht gerade crasht und das Design finde ich wirklich hübsch :) Wenn die üblichen Anti-Tracking-Features dabei sind kann ich auch ohne uBlock Origin leben.

  • Aber wieso nicht warten? Firefox Klar 9.0 kommt sowieso bald. ;)


    Hier muss ich mich korrigieren, so bald würde ich nicht mit dem Release von Firefox Klar 9.0 rechnen. Firefox Klar wird vom gleichen Team wie Fenix entwickelt und die Prioritäten liegen komlett auf Fenix, deswegen ist bei Firefox Klar seit Ende Januar auch praktisch Stillstand. Es steht nun auch explizit in der README-Datei auf GitHub, dass die Entwicklung von Firefox Klar derzeit keine hohe Priorität besitzt.

  • Kann man irgendwo erfahren ob bei Fenix für Android auch das Speichern von Seiten im Offline Modus vorhanden ist (so wie jetzt auch bei Firefox für Android?). Eine Funktion die mir sehr wichtig ist.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • okay, danke. Ich warte eh noch eine Weile und bis er in F-Droid gelandet ist, wird es sicherlich auch dauern.

    Hilfe auch im deutschsprachigen Matrix-Chat möglich oder im IRC-Chat
    Meine Anleitungstexte dürfen gerne "geklaut" und weiter verwendet/kopiert werden
    ;)

  • @Sören
    Du hast oben geschrieben, ich könnte Fenix selbst kompilieren. Das habe ich (letzte Woche schon ausprobiert)
    fenix-0.1.zip (643kb)
    android-studio-ide-182.5314842-windows32.zip


    Es lädt eine Menge runter, auch zu gradle, und dann will es noch Java, ich hab nur keinen Schimmer, welches. Irgendwelche Tips zur Reihenfolge und Abhängigkeiten?

  • Ich weiß nicht, wozu genau du aufgefordert wirst und welche Wahlmöglichkeiten du hast, auf macOS ist nach der Installation alles bereit gewesen, aber grundsätzlich ist die aktuelle Version meistens ein guter Ratgeber.


    Ich kann dir sonst nur den Tipp geben, dass du den Reiter "Build Variants" öffnen und die passende Variante auswählen solltest. Ob nun aarch64, arm, x86 hängt von deinem Android-Gerät ab. Release ist etwas performanter als Debug, aber Debug ist zum Testen besser. Vor allem aber solltest du nicht FirefoxRelease, FirefoxBeta oder FirefoxNightly auswählen, sondern Greenfield, weil das der sogenannte Flavor für einen frisch installierten Fenix ist. Die anderen sind für die Fennec-Migration. Für mein HTC U11 beispielsweise verwende ich demnach die Variante aarch64GreenfieldDebug.


  • okay, danke. Ich warte eh noch eine Weile und bis er in F-Droid gelandet ist, wird es sicherlich auch dauern.


    Ich bin gespannt, ob Fenix überhaupt per F-Droid angeboten werden kann. Es scheint ja so, als würde F-Droid die Apps selbst kompilieren und dabei bereits Maven-Repositories für Abhängigkeiten, denen F-Droid nicht traut, ein Problem sein (ausgehend vom GitHub-Ticket, welches ich bereits verlinkt hatte). Das lässt sich vielleicht irgendwie lösen, keine Ahnung. Aber jetzt soll in Fenix auch noch mit "Firefox Sharp Sans" eine Schriftart verwendet werden, die so restriktive Lizenzbedingungen hat, dass es nicht einmal möglich ist, diese über GitHub zur Verfügung zu stellen und stattdessen über das Build-System von einem nicht öffentlichen Server geladen werden muss.

  • Kann es sein dass die Fenix-Builds bei Taskcluster aktuell nicht runtergeladen werden können? Die Datei heißt jetzt anders und löst bei mir unter Android keinen Download aus...


    Edit: Liegt am Browser.

  • Nein, Fenix wird in Form von XML-Dateien übersetzt - wie es auf Android üblich ist.


    Ich bin gespannt, wohin die Reise mit der Tab-Verwaltung geht, denn das ursprünglich angedachte Konzept mit Tabs und Sessions wird es in dieser Form nicht werden. Ob es ähnlich bleiben wird oder doch mehr Ähnlichkeit mit anderen Browsern haben wird, keine Ahnung. Ich weiß nur, dass zuletzt nochmal ein großer Fokus darauf gesetzt wurde, das Ganze neu zu konzipieren, aber der Plan ist noch nicht öffentlich. Kann aber eh nicht mehr lange dauern, bis wir das sehen. Kaum schreibe ich das, wurde ein Ticket eröffnet, in welchem es heißt, dass Collections die Sessions ersetzen werden. Nun, zumindest ein neuer Name ist damit schonmal klar, wenn auch sonst noch nichts bekannt ist. ;)


    Es macht auf jeden Fall Freude, dass man täglich Fortschritte sieht. Klar fehlt noch einiges, aber für mich reicht es bereits als Standard-Browser. ;)

  • Schade eigentlich, finde/fand ich doch die bisherige Art der Tab- und Sessiondarstellung recht gut. Wenn es auch am Anfang recht ungewohnt war. Aber als Standardbrowser sehe ich Fenix noch nicht, so lange keine richtig funktionierende Lesezeichenverwaltung existiert, Lockbox Fenix nicht unterstützt (zumindest bei mir nicht, aber dies klappt auch mit Firefox nightlies nicht) und Sync nicht klappt.

  • Fenix unterstützt bereits das Speichern, Bearbeiten und Löschen von Lesezeichen inklusive Lesezeichen-Ordner. Ziemlich vergleichbar mit dem, was Fennec hat. Es gibt sogar schon einen Pull Request, um mehrere Lesezeichen markieren und gleichzeitig entfernen zu können und ein weiterer Pull Request, um das Löschen von Lesezeichen rückgängig zu machen - zwei Dinge, die Fennec beide überhaupt nicht hat, Fenix in Kürze dann aber schon. ;)


    Lockbox funktioniert auch in Fenix, wenn Lockbox als entsprechende App in den Android-Einstellungen ausgewählt ist. Ich glaube, hier liegt eher eine Instabilität von Lockbox vor, denn ich muss Lockbox auch immer wieder neu als entsprechende App setzen, damit das wieder geht. Das betrifft ansonsten jede App. Das würde auch erklären, wieso es in Fennec bei dir auch nicht geht.


    Bezüglich Standard-Browser hast du natürlich Recht - für den durchschnittlichen Anwender würde ich es auch noch nicht empfehlen. Aber wenn man aktiv testet, findet man logischerweise mehr Fehler, wenn es der Standard-Browser ist, und ich wollte damit sagen, dass Fenix mittlerweile weit genug ist, dass ich diesen Schritt gehen konnte - natürlich in dem Wissen, dass noch nicht alles perfekt läuft, es Abstürze gibt, Features fehlen… Aber es ist kein unbenutzbarer Browser mehr. ;)

  • Ich finde es gut dass sie das Konzept nochmal überarbeiten. Finde die Idee hinter den Sitzungen zwar gut aber noch nicht ganz ausgereift.

  • Naja, was die Lesezeichen angeht, so läuft da noch nicht alles Rund, sind ja auch noch einige Tickets zu offen. Habe auch gleich die Abstürze bemerkt, wenn man ein Lesezeichen löschen will. Gibt ja auch nen Ticket dazu: https://github.com/mozilla-mobile/fenix/issues/1551
    Leider werden die Lesezeichen ja auch (noch) nicht von Sync übernommen.
    Was Lockbox angeht, so Dank dir für den Tipp mit der Eingabemethode von Android. Allerdings bringt die unter Fenix keine Änderungen bei mir, es kommt zwar der Spruch "... Databackstore not set", ein bekannter Lockbox-Bug ;) , aber ausgefüllt werden Nutzer und Passwort nicht. Eben gerade hier mit dem Forum ausprobiert.