Statusleiste

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • edvoldi
    Anfangs, die ersten 3-4 mal startete ich Firefox neu, dann hatte ich dieses Leerfeld wieder für einmal. Anschliessend beendete und startete ich nur das Anpassen neu, mit dem selben Effekt. Irgendwann hatte ich das Leerfeld dann immer.


    Danke dir für deinen Tipp!

    Firefox 93.0 Standard & Portabel.
    Windows 10/64 Pro 21H1, 19043.1288. Malwarebytes Premium, Adwcleaner, Windows Firewall. Keine Tuningsoftware.

    BACKUP machen, jetzt!

    Einmal editiert, zuletzt von bigpen ()

  • Etwas ist mir noch unklar Steffen.
    (Du musst wissen dass ich kaum eine Ahnung habe.)
    Du sagst #bottom-toolbar und #new-toolbar sind IDs der beiden Scripte. Wenn ich diese beiden weglasse, habe ich für überall einen langen Leerraum. Müsste das denn so aussehen?

    CSS
    toolbarspring {
    	max-width: 100% !important;
    }


    Edit: Probiert, Versuch gescheitert. Es wäre zu schön gewesen ...


    Achja, bevor ich es vergesse: Wo und wie lösche ich den Javascript-Cache? Mache ich das einfach mit einem ein Neustart von Firefox?

    Firefox 93.0 Standard & Portabel.
    Windows 10/64 Pro 21H1, 19043.1288. Malwarebytes Premium, Adwcleaner, Windows Firewall. Keine Tuningsoftware.

    BACKUP machen, jetzt!


  • Achja, bevor ich es vergesse: Wo und wie lösche ich den Javascript-Cache? Mache ich das einfach mit einem ein Neustart von Firefox?

    Nutze das Script Restart-FirefoxButton_Movable.uc.js...
    https://github.com/ardiman/use…tartfirefoxbutton_movable
    Dies dann via Rechts- oder Mittelklick auslösen.. dann startet der Fuchs neu und der Cache wird gelöscht.


  • Du sagst #bottom-toolbar und #new-toolbar sind IDs der beiden Scripte. Wenn ich diese beiden weglasse, habe ich für überall einen langen Leerraum. Müsste das denn so aussehen?

    CSS
    toolbarspring {
    	max-width: 100% !important;
    }


    Edit: Probiert, Versuch gescheitert. Es wäre zu schön gewesen ...


    Teste das mal... :)

    CSS
    toolbarspring {
        -moz-box-flex: 1;
        min-width: 5px;
        max-width: none !important;
    }

    Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

  • Geht leider auch nicht.


    Danke trotzdem! :)


    Halt! Stop! Es funktioniert, aber es wird erst sichtbar wenn ich das Anpassen beende. Dann rutschen die Icons an den rechten Seitenrand.
    Klebe ich im Anpassenmodus links und rechts der Addonbilder je einen Leerraum, sind die Icons mittig platziert. Das sieht man auch erst wenn man Anpassen beendet.

    Firefox 93.0 Standard & Portabel.
    Windows 10/64 Pro 21H1, 19043.1288. Malwarebytes Premium, Adwcleaner, Windows Firewall. Keine Tuningsoftware.

    BACKUP machen, jetzt!

    Einmal editiert, zuletzt von bigpen ()


  • Du sagst #bottom-toolbar und #new-toolbar sind IDs der beiden Scripte. Wenn ich diese beiden weglasse, habe ich für überall einen langen Leerraum. Müsste das denn so aussehen?

    CSS
    toolbarspring {
    	max-width: 100% !important;
    }


    Ja, das Leerzeichen zu Beginn könnte dann noch für die Optik entfernt werden.



    Edit: Probiert, Versuch gescheitert. Es wäre zu schön gewesen ...



    Halt! Stop! Es funktioniert, aber es wird erst sichtbar wenn ich das Anpassen beende. Dann rutschen die Icons an den rechten Seitenrand.
    Klebe ich im Anpassenmodus links und rechts der Addonbilder je einen Leerraum, sind die Icons mittig platziert. Das sieht man auch erst wenn man Anpassen beendet.


    Das ist auch bei „meiner“ Regelvariante so, hab ich nicht dran gedacht, das zu erwähnen, ’Tschulljung. Ob man nun für die maximale Weite 100% festlegt oder gar keine, wie es EffPEh machte, sollte egal sein.


    Nutze das Script Restart-FirefoxButton_Movable.uc.js...


    Ich bevorzuge RestartFirefox (dessen Symbol ich übrigens in die Statusleiste geschoben habe).


    Weil ich oben von der Ladereihenfolge sprach: HT-Frogger hat das unter Linux getestet und es ergab sich, dass dort die Skripte in der Reihenfolge geladen werden, wie sie in das Verzeichnis chrome abgelegt wurden, völlig ohne auf alphabetische Sortierung entsprechend Unicode zu achten: Lade-Reihenfolge der ".uc.js" Scripte, neue Erkenntnis.

  • > Ich bevorzuge RestartFirefox (dessen Symbol ich übrigens in die Statusleiste geschoben habe).
    Das ist doch bestimmt der selbe Script, den Boersi und ich auch benütze. Hat jedenfalls das gleiche Symbol.


    > die Skripte in der Reihenfolge geladen werden, wie sie in das Verzeichnis chrome abgelegt wurden
    .
    Dann liege ich, glaub ich, nicht schlecht. Oder besser gesagt, es ist ja egal. :)
    [attachment=0]js-Reihenfolge.jpg[/attachment]


  • > Ich bevorzuge RestartFirefox (dessen Symbol ich übrigens in die Statusleiste geschoben habe).
    Das ist doch bestimmt der selbe Script, den Boersi und ich auch benütze. Hat jedenfalls das gleiche Symbol.


    Nein, es ist davon abgeleitet, steht aber auch (undeutlich) in der Beschreibung – es ist eine Kombi aus AddRestartButton und dem schon genannten Skript RestartFirefoxButton_Movable. D.h. es wird noch ein Eintrag im Dateimenü hinzugefügt. Wobei, wenn ich mal so nachdenke, nutze ich den eigentlich gar nicht mehr, nachdem ich zusätzlich RestartPanelButton installiert habe (und dessen Symbol geändert). Meistens nehme ich den Button, gelegentlich aber, wenn ich dort gerade bin, auch den Panelmenüeintrag.


    Zitat


    > die Skripte in der Reihenfolge geladen werden, wie sie in das Verzeichnis chrome abgelegt wurden
    .
    Dann liege ich, glaub ich, nicht schlecht. Oder besser gesagt, es ist ja egal. :)


    Nee, in Windows kann man sich die unsortierte Reihenfolge leider nicht anzeigen lassen. Im Bild bei dir ist Sortierung nach Namen aktiviert.

  • Man kann doch unter Windows auch eine Konsole aufmachen (früher DOS-Fenster) und mit dem "dir" Befehl den Inhalt auflisten. Der hatte ich wenn ich mich richtig zurückbesinne auch eine Option für "unsortiert anzeigen". Einfach mal mit "dir -h" oder "dir /h" ??? die Hilfe ansehen. Oder ist diese Konsole bei neuerem Windows etwa gar nicht mehr vorhanden?


    Gruß Harry

    FF aktuell, 64Bit, Linux, Manjaro mit KDE

  • Um das Thema mal deutlich zu machen: In einem neu eingerichtetem Verzeichnis werden die Direktory-Einträge der Reihe nach vergeben, so wie die Dateien hineinkopiert oder erzeugt werden. Also NICHT nach Namen sortiert. Das kann man auch nachträglich nicht verändern. Wenn eine Datei gelöscht wird, ist dieser Platz frei und wird beim nächen Mal vergeben.


    Wenn nur Änderungen an einer Datei gemacht werden, wird diese Reihenfolge nicht verändert. Wenn aber (und das machen einige Text-Editoren) auch noch eine Sicherungsdatei angelegt wird, dann bekommt die richtige Datei den nächsten freien Speicherplatz zugewiesen (weil die alte Datei die Sicherung wird) und die Reihenfolge ändert sich dann.


    In genau dieser Reihenfolge wie sie im Dateisystem eingetragen sind werden die ".uc.js" Dateien geladen. Sie werden NICHT vorher sortiert.


    Dein Dateimanager (meiner auch) ist jedoch so intelligent und sortiert die Dateien alphabetisch damit Du die Übersicht behälst. Ich habe deshalb in einer "Konsole" (früher DOS-Fenster) die Dateien ohne Sortierung anzeigen lassen und dabei gesehen, daß das auch die Ladereihenfolge ist.


    Die einzige mit bekannte Möglichkeit ist ein neues Verzeichnis anlegen und die Dateien gleich in der richtigen Reihenfolge hinein zu kopieren.


    Ghruß Harry

    FF aktuell, 64Bit, Linux, Manjaro mit KDE


  • Man kann doch unter Windows auch eine Konsole aufmachen (früher DOS-Fenster) und mit dem "dir" Befehl den Inhalt auflisten.


    Nein. Ich dachte auch, mich so zu erinnern, aber das stimmt leider nicht (oder nicht mehr), vgl. dir | Microsoft Docs (nicht vom Text beim Parameter /l verwirren lassen).

  • Zumindest in der Powershell geht das.


    Edit: Und in der MS-Eingabeaufforderung auch.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Hast Du evt die Umgebungsvariable %dircmd% gesetzt? Da kann man default-Parameter für dir festlegen. Was ich so gelesen habe ist, daß ohne Angebe von /o die unsortierte Reihenfolge ausgegeben wird... Meine Windows- und DOS-Kenntnisse sind allerdings schon gut 10 Jahre her...


    Gruß Harry

    FF aktuell, 64Bit, Linux, Manjaro mit KDE


  • Hast Du evt die Umgebungsvariable %dircmd% gesetzt? Da kann man default-Parameter für dir festlegen. Was ich so gelesen habe ist, daß ohne Angebe von /o die unsortierte Reihenfolge ausgegeben wird... Meine Windows- und DOS-Kenntnisse sind allerdings schon gut 10 Jahre her...


    Nein und nein, jedenfalls nicht hier. Aber Ich glaube, du hast dahingehend recht, dass früher standardmäßig bei „dir“ ohne Parameter eine unsortierte Ausgabe erfolgte.