FF 56.0.1 beendet sich nicht korrekt ...

  • Hallo,
    seit dem update auf 56.0.1 beendet sich FF nicht mehr korrekt, wenn ich auf das x oben rechts des Fensters klicke!! :grr:
    Nach dem ich ihn so beendete erschien ein kleine Fenster: "oops, crash, melden an FF?" (so ähnlich), beim ersten Mal habe ich noch ja gesagt, das zweite Mal nein (warum noch einmal). Jetzt aber gibt es diese Meldung nicht mehr.


    Jetzt ist FF zwar sehr schnell weg vom Schirm und im Taskmanager (Tab Prozesse) "liegt" er weiter "rum", wenn auch mit 0% Cpu-Zeit, aber wenn ich den FF jetzt neu starten will erscheint wieder ein Fenster: "FF läuft noch und muss erst beendet werden.. OK, Cancel" (oder so ähnlich), dann kommt er zwar wieder hoch - ABER von vielen Webseiten sind deren Einstellungen gelöscht worden!. Beispielsweise erscheint dann immer wieder die Aufforderung der Speicherung von Cookies zuzustimmen/zur Kenntnis zu nehmen.


    Mein FF ist so eingestellt, dass er beim Beenden "Fenster und Tabs der letzten Sitzung anzeigen" soll.

    Ceterum censeo fenestras X non esse ad rem accommodatas

  • - Nö, starte nicht mit!
    - Gemacht, dann:
    FF beendet,
    wieder bleibt er mit 0% Cpu-Last "im Taskmanager liegen",
    neugestartet,
    ein 2. FF erscheint im Taskmanager,
    das Fenster erscheint: "FF läuft noch beenden"
    erster FF verschwindet,
    zweiter FF startet ohne alle vorherigen Einstellungen

    Ceterum censeo fenestras X non esse ad rem accommodatas

  • Seufz,
    jetzt habe ich versucht
    1) FF 56.0.1 komplett zu deinstalieren und neu zu installieren - keine Verbesserung, fährt immer noch nicht normal 'runter
    2) Über Hilfe => ..Fehlerbehebung => Bereinigen --- aaber, FF als aktives Fenster ist gleich weg, und liegt mit 0% cpu im Taskmanger 'rum :grr: Jetzt weiß ich nicht hat das Bereinigen geklappt oder nicht :-??? Der Neustart verlangt, dass der laufende FF beendet wird


    Also das geht auch nicht - langsam verliere ich die Lust am FF

    Ceterum censeo fenestras X non esse ad rem accommodatas

  • Habe ich gemacht - jetzt beendet sich FF normal - AAABER seit Stunden versuche ich die alten AddOn zu finden die ich vorher hatte!


    Zwar gibt es eine Seite zur Wiederherstellung und übertragen von Dateien in das neue Profil aber wie ich die alten AddOns finden soll steht da nicht :grr:


    Ich habe jetzt Deutsch und Englich Wöterbücher installiert, dazu Quick Local Switcher, aber, wenn ich zB hier Text eingehbe wird mir nicht angezeigt, welches Wort anscheinend falsch geschrieben wurde. Das war vorher anders! Ich finde und finde nicht womit ich das erreichen kann! :grr:


    Vorher erkannte FF zwar nicht automatisch die Sprache der Webseite, die musste ich - tja wie hgieß dass noch?? - selber wechseln, und dann gab es eine korrektes Spellchecking. Jetzt soll ich micht durch 800 und mehr Seiten mit Vorschlägen (checker, checking, language oder...) wühlen mit teilweise vollkommen abseiteigen Vorschlägen!!


    Ich habe natürlich in den Einstellungen Sprache aktiviert:
    Bevorzugte Sprachen für die Darstellung von Websites wählen
    _ Rechtschreibung während der Eingabe überprüfen

    Ceterum censeo fenestras X non esse ad rem accommodatas

    Einmal editiert, zuletzt von hhmmppff ()

  • Und habe ich eine Chance zu erkennen, was ich da installiere, bevor ich das installiere?
    Aber DownThemAll funktioniert nicht mehr so gut, darauf könnte ich auch verzichten.
    Mein Hauptproblem jetzt ist die Rechtschreibprüfung in Deutsch und Englisch, gäbe es da Namen oder Tipps?

    Ceterum censeo fenestras X non esse ad rem accommodatas

  • Vielen Dank, so funktioniert's - aber, Mann!!, sollte man so etwas als Informatiker nicht besser hinkriegen.
    Bei allem Respekt für die viele freiwillige Arbeit, aber das ist wieder so ein typisches Beispiel für Programmierer, nur an ihr Problem denken, nicht aber an der User.

    Ceterum censeo fenestras X non esse ad rem accommodatas

  • Das ist so eine einfach nur uninformierte und anmaßende Äußerung, die macht mich, als Entwickler von Firefox-Erweiterungen, echt sauer. Und vor allem ist die Aussage sinnlos. Als ob dieses Format für den Entwickler einer Erweiterung irgendein Problem lösen würde.


    Es war früher schlicht und ergreifend nichts anderes als ID möglich als eine GUID in diesem Format! Und man kann die ID eines Add-ons nun einmal nicht ändern, weil aus technischen Gründen kein Update auf Erweiterugen mit einer anderen ID möglich ist. Die ID eines Add-ons ist für immer.


    Also vielleicht einfach mal informieren, bevor man so respektlos gegenüber Erweiterungs-Entwicklern wird.


    Übrigens, die Mehrheit der Erweiterungs-Entwickler ist kein Informatiker und nicht einmal etwas Ähnliches…