[Photon] Firefox 57 Design

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Und ich dachte Runde-Ecken-Tabs wäre das Non-Plus-Ultra. :-??
    Naja gut, so kann man sich irren. Dann werden sie halt wieder eckig ...


    Eigentlich finde ich das neue Design ganz gut.
    Aber etwas anderes fällt auf.
    Warum ist in der Symbolleiste links und recht neben der Adresszeile so eine große Lücke?
    Und wo ist die Suchleiste?

    Wenn du denkst, dass du denkst, dann denkst du nur, dass du denkst.

  • Sind wir in der KITA
    Sry ich würd mich schämen sowas zu veröffentlichen


    Mit welcher Begründung würdest du dich schämen? Mit der Begründung, dass es deinen persönlichen Geschmack nicht trifft? Über Kunstgeschmack lässt sich streiten. Es bringt nur nichts, weil es eben eine Frage des Geschmacks ist. Ich mag auch keine Bilder von Picasso, aber ich würde mir niemals anmaßen, zu sagen, dass ich mich schämen würde, diese Bilder zu veröffentlichen, denn das geht einfach gar nicht.


    Was die Darstellungen allerdings mit dem Alter zu tun haben sollen, ist mir ein absolutes Rätsel. Was ist für dich kindlich? Der Zeichenstil? Oder der Inhalt? Vielleicht das Einhorn, welches auf dem einen Screen zu sehen ist? Lustige Geschichte dazu: Jeder, wirklich jeder, der mich auch nur ein bisschen kennt, weiß, dass ich ein großer Einhorn-Fan bin. Und nun? Verurteile mich dafür, wenn du das für erwachsen hältst.


    Es gibt Aussagen, über die kann man nur den Kopf schütteln und sonst gar nichts.


    Ich habe aufs Datum geschaut, aber vom 30.März der Beitrag, nicht vom 1.April.
    Passt irgendwie gar nicht. :-???


    Dazu habe ich eine Frage. Zu was passt es nicht? Zu Mozilla? Mozilla hat bereits seit so vielen Jahren einen gewissen Stil für die Darstellung von Figuren. Nur ein Beispiel von vielen, die mir in den letzten mehr als zehn Jahren bei Mozilla begegnet sind:


    [attachment=0]404-mozilla.jpg[/attachment]


    Ist das in der Art jetzt wirklich signifikant anders? :-??


    Und wo ist die Suchleiste?


    Ergänzend zu dem, was bereits dazu gesagt worden ist: auch im Vorfeld von Australis hatten zahlreiche Mockups keine Suchleiste. Das hat überhaupt nichts zu bedeuten. Allerdings gab es seit Australis auch diverse Verbesserungen der Adressleisten-Suche. Suchvorschläge oder Suchmaschinen-Symbole in der Adressleiste sind bereits implementiert. Mittlerweile gibt es wirklich kaum noch Argumente für ein Suchfeld. Darum wäre ich nicht überrascht, wenn es ganz verschwinden würde. Aber bislang gibt es weder Informationen, dass es bleiben wird, noch dass es verschwinden wird.

  • Zitat

    Was die Darstellungen allerdings mit dem Alter zu tun haben sollen, ist mir ein absolutes Rätsel.


    Kannst es drehen wie Du willst, ganz schön viele Leute sind derselben Meinung, daß das kindisch ausschaut.


    Der 404-er hingegen fand ich schon eher witzig. Sieht man ja im Normalfall auch nicht, ist also fast sowas wie ein easteregg.

  • Zitat

    Was die Darstellungen allerdings mit dem Alter zu tun haben sollen, ist mir ein absolutes Rätsel.


    Na dann denk mal drüber nach.
    In der KiTa und in Büchern für Kleinkinder erklärt man diesen die Welt mit Hilfe von mehr oder weniger lustigen Fantasiefiguren, sprechenden Tieren und Pflanzen.
    Genau dieses spiegelt sich hier wieder und erlaubt durchaus die Assoziation mit der KiTa.


    .... ach und der Vergleich mit dem Picasso ist hier genauso unpassend wie an den Haaren herbeigezogen.

  • Manche sollten mal lernen, sachlich zu argumentieren und sich mit ihrer Argumentation nicht über andere zu stellen, zum Beispiel indem sie sagen, dass kindlich ist, wer nicht den gleichen Geschmack wie man selbst hat…


    Kannst es drehen wie Du willst, ganz schön viele Leute sind derselben Meinung, daß das kindisch ausschaut.


    Da gibt es überhaupt nichts zum Drehen oder zum Wenden. Es kann einem gefallen oder nicht gefallen. Aber eine Sache des Alters ist das nicht, sondern ausschließlich des Geschmacks. Siehe auch mein letzter Beitrag. Ich bin ganz sicher nicht mehr im Kindergarten-Alter. Und ich empfinde es als beleidigend, wenn du auf dieser Einstellung beharrst, weil du dann auch mich damit angreifst.


    Wobei ich auch gar nicht weiß, wie du überhaupt zu der Annahme kommst, dass "ganz schön viele Leute" dieser Meinung sind. Hast du diese Haltung von 15 weiteren Leuten gelesen und hältst das repräsentativ für mehrere hundert Millionen Nutzer? Wahrscheinlich auch noch auf einer Plattform, wo von den Lesern grundsätzlich alles kritisiert wird, was Mozilla macht? Ghacks ist da ein tolles Beispiel für. Da muss man gegen Mozilla sein, sonst wird man von manchen angegriffen und mit Müll beworfen. Und das ist wirklich so. Was wurde Mozilla dort wegen der SocialAPI zerrissen (nur, weil niemand verstehen wollte, was das ist und was es nicht ist). Opera hat nun etwas, was im Endergebnis ziemlich vergleichbar ist. Kritik an Opera? Kannst du lange suchen, da gab es Lob für ziemlich das Gleiche. Leider kein Einzelfall.


    Der 404-er hingegen fand ich schon eher witzig. Sieht man ja im Normalfall auch nicht, ist also fast sowas wie ein easteregg.


    Nein, das ist kein bisschen so etwas wie ein Easteregg, zumal diese Figuren, die ich in meinem letzten Screenshot gezeigt habe, in den letzten Jahren nicht nur auf 404-Seiten zu sehen waren. Diese Figuren hatten auch eine relativ hohe Sichtbarkeit. Und zu sagen, dass das eine witzig war und das andere nicht, ist schon ziemich schräg. Entweder ich finde das witzig oder nicht witzig. Beides vertretbare Meinungen, da Kunst eben eine Geschmacksfrage ist. Aber A sagen und dann nicht B sagen, ist unglaubwürdig.


    Na dann denk mal drüber nach.
    In der KiTa und in Büchern für Kleinkinder erklärt man diesen die Welt mit Hilfe von mehr oder weniger lustigen Fantasiefiguren, sprechenden Tieren und Pflanzen.
    Genau dieses spiegelt sich hier wieder und erlaubt durchaus die Assoziation mit der KiTa.


    Auch für dich: Kunst ist keine Frage des Alters. Oder sollte, wer Herr der Ringe oder Star Wars mag, jetzt auch besser wieder in den Kindergarten, weil Phantasiefiguren ja nur was für Kleinkinder sind? Nichts anderes sagst du damit aus.


    .... ach und der Vergleich mit dem Picasso ist hier genauso unpassend wie an den Haaren herbeigezogen.


    Dieser Vergleich ist weder unpassend noch an den Haaren herbeigezogen. Wenn du sowas schon meinst, solltest du das auch gut begründen können.


    Es geht hier um eine kunstvolle Illustration. Ich behaupte, jeder in diesem Forum weiß, dass Picasso Bilder gezeichnet hat und seine Bilder stilistisch von den einen als toll empfunden werden und andere überhaupt nichts damit anfangen können. Es gibt sowohl viele, denen seine Werke viel Geld wert sind, als auch viele, welche sich diese Bilder nicht einmal geschenkt aufhängen würden. Und auch, wenn man zur letztgenannten Gruppe gehört, ist die Aussage, dass es einem peinlich sein muss, diese Bilder zu veröffentlichen, absoluter Schwachsinn. Und selbstverständlich lässt sich das 1:1 auf die kunstvollen Illustrationen übertragen, um die es hier geht. Es muss einem nicht gefallen, man kann es auch furchtbar finden. Aber peinlich muss das niemandem sein.


    Auf deine Erklärung, wieso dieser Vergleich nicht passen soll, bin ich wirklich sehr gespannt, denn das, worauf ich mich bezogen hatte, lässt sich selbstverständlich auf beides in gleicher Weise beziehen. Dass der Ersteller der Illustrationen für Firefox nicht die Bekanntheit von Picasso besitzt, ändert an der Sache logischerweise überhaupt nichts.


    PS: Ich finde es bezeichnend, wie sich manche an solchen Belanglosigkeiten aufhängen, zumal das ja nicht einmal etwas mit dem grundsätzliche Firefox-Design zu tun hat, sondern lediglich Teil eines Tipps-Bildschirmes ist, den die meisten Nutzer höchstens einmal und dann nie wieder sehen. Als ob es keine wichtigen Dinge geben würde, um sich darüber aufzuregen.


    Andererseits: wenn man sich darüber aufregen muss, dann kann es um das grundsätzliche Firefox-Design ja nicht schlecht bestellt sein.

  • So ist es. :)


    Zitat

    ....zumal das ja nicht einmal etwas mit dem grundsätzliche Firefox-Design zu tun hat, sondern lediglich Teil eines Tipps-Bildschirmes ist, den die meisten Nutzer höchstens einmal und dann nie wieder sehen.


    Mag sein. Dann muß man aber ja überhaupt nicht darüber berichten und -zig Bildchen posten?


    Zitat

    Diese Figuren hatten auch eine relativ hohe Sichtbarkeit


    Mir sind diese Figuren sonst nirgends begegnet.


    Zitat

    Aber A sagen und dann nicht B sagen, ist unglaubwürdig.


    Falsch. Weil ich etwas ich in einem bestimmten Zusammenhang nett finde, muß das nicht zwangsläufig anderswo auch so sein.


    Zitat

    Hast du diese Haltung von 15 weiteren Leuten gelesen und hältst das repräsentativ für mehrere hundert Millionen Nutzer?


    15 Leute sind immerhin repräsentativer als Deine Einzelmeinung. :D


    Zitat

    Wahrscheinlich auch noch auf einer Plattform, wo von den Lesern grundsätzlich alles kritisiert wird, was Mozilla macht?


    Bei Dir ist es halt genau andersrum: Du findest so ziemlich alles toll, was Mozilla macht. Das eine ist wohl ebenso falsch wie das andere.




    Tatsache ist doch, daß sich Firefox länger je mehr von den Bedürfnissen der langjährigen (Power)User entfernt. Ich weiß auch aus Internet Foren, daß etliche User weg von Firefox sind, nach vielen Jahren.
    Aber vermutlich ist diese langjährigen Usergruppe eher klein, verglichen mit all den Leuten heutzutage mit ihren Mobile Devices.

  • Ich verstehe das nicht :-??


    User A findet etwas gut....ok, soll er.
    User B findet etwas nicht gut..ok, soll er.


    Aber warum muss man dann dem jeweiligen anderen darum einen Vorwurf machen?



    Dann muß man aber ja überhaupt nicht darüber berichten und -zig Bildchen posten?


    Warum denn nicht? Es gibt bestimmt User die das gerne wissen möchten was die Zukunft vom Firefox betrifft.
    Und der Thread hat doch auch den Titel: Photon...


    15 Leute sind immerhin repräsentativer als Deine Einzelmeinung.


    Und warum, nur weil es 14 mehr sind haben sie recht?


    Du (Sören) findest so ziemlich alles toll, was Mozilla macht.


    (der Namen Sören wurde von mir eingefügt)
    Wenn es seine Meinung dazu ist, darum müssen andere es ja nicht auch so sehen.


    daß etliche User weg von Firefox sind


    Wenn mir ein Browser nicht (mehr) gefällt nehme ich eben einen anderen, steht doch jedem frei.


    der langjährigen (Power)User entfernt.


    Dann ist eben der Firefox der falsche Browser für diese (Power) User, und sie müssen einen anderen nehmen.


    Niemand ist oder wird doch gezwungen den Firefox zu nutzen.

  • Mag sein. Dann muß man aber ja überhaupt nicht darüber berichten und -zig Bildchen posten?


    Mit welcher Begründung? Weil einzelne Menschen nicht in der Lage sind, die Inhalte einzuordnen, soll ich niemanden mehr informieren?


    Mir sind diese Figuren sonst nirgends begegnet.


    Sofern du nicht auf den Webseiten von Mozilla aktiv warst, kann das sehr gut sein, dass dir die Figuren nie begegnet sind. Tatsache ist allerdings - und darum ging es in meiner Aussage -, das hier stilistisch nichts eingeführt wird, was nicht zu Mozilla passen würde.


    15 Leute sind immerhin repräsentativer als Deine Einzelmeinung. :D


    Welche Einzelmeinung von mir? In keinem einzigen Beitrag von mir geht es darum, ob mir die Illustrationen gefallen oder nicht. Hast du meine Beiträge überhaupt richtig gelesen oder wie kommt es, dass du jetzt so weit am Inhalt meiner Beiträge vorbei redest? In meinen Beiträgen ging es einzig und alleine darum, dass Geschmack nichts mit dem Alter zu tun hat und dass nur, weil man ein Design nicht mag, dies einen nicht dazu berechtigt, zu sagen, dass man sich schämen müsste, sowas zu veröffentlichen. Es ist absolut nicht möglich, daraus zu heraus zu interpretieren, ob mir das gefällt oder nicht gefällt. Wenn du dich schon auf meine Beiträge beziehst, ist es das absolute Minimum, was ich erwarten kann, dass du meine Beiträge auch richtig liest. Wenn du das nicht tust, halte dich mit Unterstellungen wie der Folgenden zurück:


    Bei Dir ist es halt genau andersrum: Du findest so ziemlich alles toll, was Mozilla macht.


    Das ist vollkommener Schwachsinn und auf solche Anschuldigungen reagiere ich sehr allergisch. Zumal es wie gesagt in meinen Beiträgen ja nicht eine einzige persönliche Wertung von mir gab, womit deine Unterstellung in Bezug auf dieses Thema komplett an den Haaren herbei gezogen ist.


    Tatsache ist doch, daß sich Firefox länger je mehr von den Bedürfnissen der langjährigen (Power)User entfernt.


    Nur, weil das dein Eindruck ist, ist das noch lange keine Tatsache. Es ist sogar das Gegenteil zutreffend: aktuelle Entwicklungen basieren sehr stark auf dem Feedback von Nutzern, beispielsweise die neue Struktur der Einstellungen ist das Ergebnis von Usertests. Weniger behaupten, mehr Fakten liefern. Danke.


    Ich weiß auch aus Internet Foren, daß etliche User weg von Firefox sind, nach vielen Jahren.


    Ja, und? Was hat das mit dem Thema zu tun? Dafür gibt es viele Gründe. Und kein Grund hat mit Photon zu tun, denn Photon gibt es noch nicht und alles, was ich veröffentliche, sind Entwürfe, die nicht offiziell abgesegnet sind. Ich habe diesen Thread zu Photon erstellt, um über Photon zu reden. In diesem Thread interessieren mich nicht die Gründe, wieso Leute aus irgendwelchen Foren den Browser wechseln. Dazu darfst du gerne ein eigenes Thema eröffnen.

  • Mit welcher Begründung würdest du dich schämen? Mit der Begründung, dass es deinen persönlichen Geschmack nicht trifft?


    Mein Geschmack und Aussehen kann ich Gott sei dank im Firefox noch selbst entscheiden.
    Zur Begründung stimmt es ist nicht mein Geschmack und stimmt weiterhin man kann es keinen recht machen.
    Sören du sagtest (bei den vielen Zitaten ).....Neues Tipps-Menü empfiehlt Anpassungen ..nutzt kaum jemand
    Warum nicht da ist (wenn es so kommt) so viel rein gepackt was man ja doch nutzt.


    Edit:Ich weiß nicht ob dies möglich gewesen wäre (deshalb Frage ich) hätte man dies nicht irgendwie mit im Testpiloten integrieren können.


    Ich bin kein Profi lerne aber immer dazu

  • Eine viel zu heftige Diskussion über ein Design, das erst in 5 Versionen publiziert wird.
    Da wird es noch einige Änderungen geben - ich warte mal ganz entspannt ab.

  • Sören du sagtest (bei den vielen Zitaten ).....Neues Tipps-Menü empfiehlt Anpassungen ..nutzt kaum jemand
    Warum nicht da ist (wenn es so kommt) so viel rein gepackt was man ja doch nutzt.


    Ich sagte nicht, dass das kaum jemand nutzt. Ich sagte, dass das die meistens höchstens einmal und dann nie wieder sehen. ;) Denn wenn man einmal die Erklärungen gelesen hat, weiß man (hoffentlich), was da steht. Wenn nicht, kann man es natürlich mehrfach aufrufen.


    Edit:Ich weiß nicht ob dies möglich gewesen wäre (deshalb Frage ich) hätte man dies nicht irgendwie mit im Testpiloten integrieren können.


    Nein, das ist kein Kandidat für ein Test Pilot-Experiment. Aus zwei Gründen:


    1. Im Rahmen von Test Pilot werden Dinge getestet, die sowieso früher oder später direkt in Firefox implementiert werden sollen (oder nicht, wenn dies das Ergebnis des Experiments ist). Also wäre es ein Test Pilot-Experiment, wäre das erhoffte Ergebnis, dass es eben ein paar Versionen später Teil von Firefox wird, entweder in dieser oder einer anderen Form.


    2. Wer Test Pilot nutzt, kennt seinen Browser vermutlich schon ganz gut. Dem muss nicht mehr erklärt werden, dass es Add-ons und Themes für Firefox gibt.


    Um das mal auf zwei Gruppen von Nutzern runterzubrechen: es gibt die bereits existierenden Nutzer, die man natürlich behalten möchte. Und es gibt neue Nutzer, die bisher einen anderen Browser genutzt haben und die man davon überzeugen möchte, dass sie auch in Zukunft Firefox nutzen. Diese Tipps-Sektion ist ein Onboarding-Prozess für die zweite Gruppe. Nutzer, die keine Ahnung davon haben, dass man Firefox anpassen kann, erfahren dies über diese Seite. Diese Nutzer kennen tendenziell kein Test Pilot. Und ein "Einführungs-Tutorial" installiert man sich ja nicht, das ist ein Teil der "First Run Experience", so wie in der Vergangenheit die Seite, die automatisch nach manchen Updates geöffnet worden ist.


    Und diese verspieltere Art, "kindisch", wie sie mancher nennt, ist einfach erfolgsversprechender als das trocken, verkrampft und emotionslos zu verpacken, wie es mancher hier offensichtlich gerne hätte. Wenn man vermitteln möchte, dass die Benutzung von Firefox Spaß macht, darf die Botschaft mit Spaß verpackt werden. Das würde einigen auch gut tun, die Dinge mehr mit Spaß und weniger verbittert zu sehen. Damit meine ich nicht dich, das ist allgemein gesprochen. Da dürfen sich ein paar angesprochen fühlen. ;)



    Eine viel zu heftige Diskussion über ein Design, das erst in 5 Versionen publiziert wird.
    Da wird es noch einige Änderungen geben - ich warte mal ganz entspannt ab.


    Dem kann ich nur zustimmen!


    Und ich möchte noch einmal für alle hervorheben, dass nichts von dem, was ich veröffentlicht habe, von Mozilla für die Veröffentlichung bestimmt war. Deren interne Mockups können schon wieder ganz anders aussehen. Das betone ich auch immer in meinen Artikeln. Ich informiere lediglich über aktuelle Entwürfe.


  • Irgendwie habe ich Mozilla immer etwas, na eben nicht so "lustig" gesehen.
    Liegt aber auch daran, dass ich nicht so viel unterwegs bin auf den Mozilla-Seiten.
    Ich arbeite mit Mozilla seit ewigen Zeiten, immer zufrieden übrigens, und denke dass ich das auch weiterhin nutzen kann.
    Bunte Grafiken werden mich nicht abbringen, vielleicht bringen sie auch mir Spaß.Ich sehe das alles nicht so eng.
    Schließlich bin ich froh, dass es den Firefox gibt, denn ich liebe ihn. [attachment=0]FF .gif[/attachment]

    Bilder

    • FF .gif

    Windows 10 Home
    Firefox 89.0

  • Ich finde das immer so furchtbar, wenn mein Name in Verbindung mit Artikeln gebracht wird, welche inhaltliche Defizite aufweisen. Eine "neue Rendering-Engien" bekommt Firefox 57 nicht, es bleibt Gecko. Ob es weiterhin eine Suchleiste geben wird oder nicht, steht noch gar nicht fest. Und was mit "Die Navigationsleiste wandert von ihrer horizontalen Position nach rechts in eine vertikale Leiste" gemeint ist, weiß ich absolut nicht. :)


  • Hast du meine Beiträge überhaupt richtig gelesen oder wie kommt es, dass du jetzt so weit am Inhalt meiner Beiträge vorbei redest? .........Wenn du dich schon auf meine Beiträge beziehst, ist es das absolute Minimum, was ich erwarten kann, dass du meine Beiträge auch richtig liest.......


    Sagt ausgerechnet der, welcher komplett falsch zitiert in #26 :D




    Zumal es wie gesagt in meinen Beiträgen ja nicht eine einzige persönliche Wertung von mir gab, womit deine Unterstellung in Bezug auf dieses Thema komplett an den Haaren herbei gezogen ist.


    So ähnlich argumentiert Du häufig. Aber wie Du schreibst, kann man doch häufig ganz gut erkennen, welche Meinung Du vertrittst, auch wenn das nicht schwarz auf weiß da steht. So kommt das bei mir rüber, und ich denke nicht, daß ich an Wahrnehmungsstörungen leide.




    In meinen Beiträgen ging es einzig und alleine darum, dass Geschmack nichts mit dem Alter zu tun hat.


    Sicher, Du findest letztlich immer irgend jemanden, der etwas gut findet, in jeder Alterskategorie. Ich kenne z.B. Leute ü50, die Kinderbreie mögen. Wenn man weitersucht, findet man bestimmt Leute, die mit ü40 Strichmännchen toll finden oder noch in einem Bobby Car im Garten rumdüsen.

  • Sagt ausgerechnet der, welcher komplett falsch zitiert in #26 :D


    Ich bin nicht perfekt, ich mach in all den Jahren auch mal einen Fehler beim Zitieren. Am Inhalt ändert das aber logischerweise überhaupt nichts, schließlich habe ich ja extra die Texte zitiert, auf die ich mich beziehe. Deswegen ergibt die Formulierung "ausgerechnet der" in diesem Kontext auch nur wenig Sinn. Wenn dir das so wichtig ist, korrigiere ich das natürlich gerne später am Abend, aber notwendig sollte dies nicht sein, denn das Einfügen der falschen Namen ändert ja nichts an den Inhalten.


    So ähnlich argumentiert Du häufig. Aber wie Du schreibst, kann man doch häufig ganz gut erkennen, welche Meinung Du vertrittst, auch wenn das nicht schwarz auf weiß da steht. So kommt das bei mir rüber, und ich denke nicht, daß ich an Wahrnehmungsstörungen leide.


    Das ist einfach mal komplett falsch. Wenn ich meine Meinung überhaupt nicht einbringe, kann auch niemand erkennen, welche Meinung ich vertrete. Das ist schlicht und ergreifend nicht möglich. An Hellseherei glaube ich nicht. Nur, weil du gerne etwas herauslesen würdest, steht es noch lange nicht da. Du kennst meine Meinung nicht, damit wirst du leben müssen. Will ich meine Meinung mitteilen, werde ich dies tun. Und wenn ich das tue, wird das auch als meine Meinung erkennbar und nicht versteckt sein. Schließlich stehe ich zu meinen Aussagen.


    Sicher, Du findest letztlich immer irgend jemanden, der etwas gut findet, in jeder Alterskategorie. Ich kenne z.B. Leute ü50, die Kinderbreie mögen. Wenn man weitersucht, findet man bestimmt Leute, die mit ü40 Strichmännchen toll finden oder noch in einem Bobby Car im Garten rumdüsen.


    Du kannst meinen Punkt natürlich ins Lächerliche ziehen, aber mein Punkt bleibt trotzdem korrekt, dass Geschmack keine Frage des Alters ist. Dass man das überhaupt zer-diskutieren muss, spricht für sich. Das ist ziemlich traurig.

  • Zitat

    Du kannst meinen Punkt natürlich ins Lächerliche ziehen, aber mein Punkt bleibt trotzdem korrekt, dass Geschmack keine Frage des Alters ist.


    Mein Punkt aber auch.


    Schau doch mal die Kommentare im Link von #35. Alles auch nur Trolle wie auf ghacks? Wenn man den Großteil der Schreiber als Trolle (oder Ähnliches) betrachtet, sollte man eventuell mal die eigene Einstellung mal überdenken. :-??


    Das meine ich jetzt natürlich ganz allgemein, nicht nur bei Photon. Ein riesiges Faß aufzutun wegen dem Design (welches notabene ja nicht fix ist) halte ich auch für übertrieben.

  • Ich werde mir die Kommentare von Link #35 aus einem einfachen Grund nicht durchlesen: der Artikel ist voller inhaltlicher Fehler (siehe meine Antwort darauf). Es bringt mir nichts, die Reaktionen auf einen fehlerhaften Artikel zu lesen, dazu ist mir meine Zeit zu kostbar.


    Allerdings: sowohl, dass es "in" ist, gegen Mozilla zu meckern, als auch dass Geschmäcker verschieden sind, trifft nicht nur auf Ghacks zu. Mit ersterem muss man leben, mit zweiterem kann man gut leben.