Product-Key zu Windows8 - Kein Kleber auf PC

  • Hi, und Hallo zusammen...


    Ich gelange mit einem Anliegen an Euch, das den PC von meinem ältesten Sohn betrifft:


    Er hat am 14.08.2014 einen Acer Desktop-PC Predator G3-605 mit dem bereits vorinstalliertem Windows8 gekauft.


    Er hat ihn danach -im Verlauf von diesem Jahr, glaub ich- auf Windows10 upgegradet...


    Nun erschien bei ihm, dass die Lizenz am 26. Mai 2016 ablaufen würde...er müsse seinen Windows Product-Key eingeben.
    Auf dem PC ist seitlich nur ein kleiner Windows8-Kleber angebracht und auf der Etikette, die auf der Verpackung angebracht war, steht kein Windows Product-Key. Diesen Kleber habe ich abfotografiert...


    Im Bericht 'Windows 8: Key im BIOS versteckt, jetzt auslesen' auf Chip.de, habe ich gelesen, dass

    Zitat von Chip.de

    (...)auf den Geräten großer Hersteller befindet sich kein Aufkleber mehr mit dem Aktivierungs-Key. Doch die Hersteller haben nicht vergessen, einen Key zu vergeben. (...) und Weiter


    Danach hat er denWindows Product Key Viewer (=>OT: wurde mir in diesem Thread #51 u.a. empfohlen.) heruntergeladen, um sich seinen Product-Key anzeigen zu lassen.
    Diesen hat er dann eingegeben..."Windows kann nicht aktiviert werden"...


    Für Eure Hilfe danke ich Euch...

  • zur Aktivierung muss er ein Microsoft Konto (MS-Account) eingerichtet haben. Dieses muss er dann auch ein wenig später, nach Aufforderung, auch bestätigt haben. Den Product-Key liest Windows normalerweise seit Win8 aus dem UEFI-Bios aus, deswegen gibt es auch keinen Aufkleber mit dieser Nummer mehr. Um einen solchen Code auszulesen kann man z.B. das Windows OEM Product Tool nehmen. Hier mal (zusammen mit anderen Möglichkeiten) eine Anleitung dazu : http://www.deskmodder.de/wiki/…dows_OEM_Product_Key_Tool.
    Hier auch noch mal ein ganz interessanter Artikel und Hilfestellung zum Thema Win10 aktivieren und die verschiedenen Keys : http://www.deskmodder.de/wiki/…Schl%C3%BCssel_Windows_10

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Zitat von Goldsunshine

    Danach hat er den Windows Product Key Viewer


    ESET schägt Alarm, wenn ich versuche dieses Ding zu downloaden.


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/160428/k9wcv3l4.jpg]


    Von solchen Tools würde ich auch die Finger lassen.


    Den Product-Key kann man auch mit Speccy [Blockierte Grafik: http://i39.tinypic.com/2hfuwkm.png] auslesen. Da benutze ich Speccy - Portable.


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/160428/temp/ecjgnkq2.jpg]


    Überhaupt eignet sich Speccy gut, um seinen Rechner mal auszulesen.

  • Speccy ist wirklich Spicce! ;)
    Ist bei mir auch immer erste Wahl, wenn ich etwas über die Eingeweide meines PC wissen muss!

    Firefox 106.0 Standardbrowser & Portabler.
    Windows 10/64 Pro 22H2, 19045.2193, Malwarebytes Premium, Adwcleaner, Thunderbird, Windows Firewall. Keine Tuningsoftware.

  • //


    Ich habe das eben mal mit Speccy auf 2 verschiedenen Laptops getestet.


    Auf beiden wird mir die gleiche Seriennummer von Win 10 angezeigt :-??


    Auf dem einen Gerät habe ich von Win 7 und von dem anderen von Win 8.1 auf Win 10 upgegradet.


    Gibt es dafür eine Erklärung?

  • Zitat

    Auf beiden wird mir die gleiche Seriennummer von Win 10 angezeigt


    Das ist korrekt so; der Schlüssel für dein Windows 10 ist auch nicht auf deinem Notenbuch abgelegt, sondern auf einem Microsoft-Server. Der wird neu generiert, wenn du, egal ob von Win 7 oder Win 8/8.1, ein upgrade zu Win 10 machst.

    2 Mal editiert, zuletzt von cerberos ()

  • Immer gerne ;)
    Deshalb kannst du auch immer wieder ein "clean install" mit Win 10 vornehmen, gleich auf welchem System, da der Schlüssel bei MS hinterlegt ist. Weiterhin kannst du auch deine Win 10-Version mit deinem "alten" Win 7-Schlüssel, oder dem Schlüssel von Win 8/8.1 eingeben/freischalten (immer vorausgesetzt, dass du davon eine legale Vs. hattest, und diese zuvor aktiviert war).


    http://www.giga.de/downloads/w…-clean-install-anleitung/
    http://www.deskmodder.de/wiki/…Schl%C3%BCssel_Windows_10

  • Hallo zusammen... :D


    Vielen lieben Dank, dass Ihr Euch gemeldet habt.


    @ 'AngelOfDarkness': :)

    Zitat

    zur Aktivierung muss er ein Microsoft Konto (MS-Account) eingerichtet haben.

    Also, ein Microsoft-Konto hat er...

    Zitat

    (...)Dieses muss er dann auch ein wenig später, nach Aufforderung, auch bestätigt haben.

    Wann denn -also zu welchem Zeitpunkt- käme denn diese Aufforderung, wo er das MS-Konto bestätigen könnte?

    Zitat

    (...)Um einen solchen Code auszulesen kann man z.B. das Windows OEM Product Tool nehmen.

    gem. deinem angegebenen Link 'Key Seriennummer aus Bios UEFI auslesen Windows 10' von deskmodder.de;


    Danke auch für den sehr hilfreichen Link: 'Seriennummern Key generischer Schlüssel Windows 10'...
    Dort steht unter

    Zitat von deskmodder.de

    'Wer muss einen Key bei der Installation von Windows 10 eingeben':
    Eine Eingabe der Seriennummer bei der Installation ist nicht erforderlich. Die Aktivierung wird über die Hardware-ID geregelt:

    • Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10


    => Thread #1

    Zitat von Goldsunshine

    (...)Danach hat er den Windows Product Key Viewer heruntergeladen, um sich seinen Product-Key anzeigen zu lassen.
    Diesen hat er dann eingegeben..."Windows kann nicht aktiviert werden"...


    Das Fenster 'Administratoren Eingabeaufforderung' hatte ich auf dem Bildschirm des PC's von meinem Sohn gesehen, als er mich dazugerufen hatte...
    ...wie es unter 'Windows 10 mit der Eingabeaufforderung cmd aktivieren' beschrieben ist.
    Was er jedoch da gemacht hatte -zuvor-, ob er einen Key entfernt hatte oder etwas aus der Registry entfernt hatte, müsste ich noch mit ihm abklären....


    @ 'Fox2Fox' und 'bigpen': :)
    Danke Euch beiden für Euren Link: Speccy - Portable von Piriform.com


    ...also ganz lieben Dank für Eure Hilfe bis dahin...

  • Normalerweise sollte die Aufforderung innerhalb von max. 2 Tagen kommen, meistens sogar innerhalb von 24 Stunden, nachdem man sich das erste mal mit einem MS-Konto eingeloggt hat.
    Microsoft generiert aus dem vorhanden Product-Key und der Windows Version (Standard Versions-Key) einen generischen Key. Dieser wird zusammen mit dem Hardware Key ( ein Schlüssel aus der verwendeten Hardware) bei Microsoft gespeichert. Verändert sich nun dieser Hardware Key um bestimmte Werte, z.B. durch Austausch des Motherboards und weiterer Komponenten erkennt Microsoft dies und sperrt die Aktivierung, da nun der Verdacht nahe liegt, das die aktive Lizenz für nun einen anderen (neuen) PC genutzt wird, obwohl diese für einen anderen PC registriert ist. Hierbei kann es in selten Fällen zu Problemen kommen, besonders wenn die MS Registrierungsserver überlastet sind und sperren vorerst die Aktivierung. In solchen Fällen hilft nur ein Anruf bei MS.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • Hallo zusammen... :)


    ...das mit den Key's ist sicher ganz einfach...aber für mich ist das jetzt irgendwie verwirrlich...


    Also...jetzt für mich, dass ich das richtig verstehe:



    ...oder, wie jetzt :-?? (Sorry :oops: )

  • Die Keys die bei Deskmodder stehen, die darf er nicht nutzen. Er hat ja mit seinem Key freigeschaltet. Die Deskmodder Keys sind für Insider (quasi Beta Tester) und Preview Versionen. Dafür muss man aber wiederum mit seinem eigenen Key aktiviert sein und dem Insider Programm mit einem aktivierten Key einer aktuellen 1511 Version vorher beitreten.
    Wie Andreas sagt, einfach bei Microsoft anrufen. Die leiten einen, normalerweise, sehr gut durch die Aktivierungsprozedur. Dabei einfach nur am PC sitzen.

    Chromebook Lenovo IdeaPad Flex 5 - chromeOS 105 (Stable Channel) - Linux Debian Bullseye: Firefox Unstable Debian-Channel ( Sid, pending) und ESR 102.3.0 (Main Release) - Android 11: Firefox Nightly und Firefox (Main Release)

    Smartphone - Firefox Main Release, Firefox Nightly, Firefox Klar (Main Release)

  • /*
    Was für ein Zinnober.


    Es ist doch wirklich nicht benutzerfreundlich, wenn man schlussendlich die Hotline für eine an sich profane Lizensierung bemühen muss.


    Hier ist es obendrein nicht einfach, die nicht gesehenen Aktionen des Sohnemann und dessen gegebenen Erklärungen für die Hotline umzusetzen,
    */

  • Hallo zusammen...


    @ '2002Andreas'Thread #13 und 'AngelOfDarkness'Thread #14 , Eure Thread's habe ich auch gesehen.Vielen Dank dafür.

    Zitat von 2002Andreas

    (...)Mir haben die schon mehrmals sehr freundlich geholfen.


    ...ja, da hast Du ausgesprochen recht, wie wahr, Ihr habt schon sehr freundlich geholfen...


    Lieben Dank...
    P.S. werde dann wieder rückmelden...


    *Anmerk.:Habe doch tatsächlich gelesen: 'Wir haben dir schon mehrmals sehr freundlich geholfen'.* anstelle

    Zitat von 2002Andreas

    (...)Mir haben die (Anmerk.: Microsoft Hotline) schon mehrmals sehr freundlich geholfen.