New Tab Override (Ersatz für browser.newtab.url)

  • Kann nicht sein, da diese Erweiterung von Sören noch gar nicht so alt ist... Maximal 2 Jahre und 5 Monate


    Ich hab mich falsch ausgedrückt.
    Firefox hat diese Feature bis Version 44 (glaube ich) nativ unterstützt, über die about:config NewTapURL
    Das Addon ist ja erst dadurch notwendig geworden das dieses Feature entfernt wurde...
    Ich habe also das Feature, das NewTabOverride biete schon seit jahren genutzt und NewTabOverride erst, seitdem es notwendig geworden ist.



    [...]
    Das ist doch Schwachsinn. In anderen Browsern geht das auch nicht.
    [...]


    Ich wollte nicht extra einen anderen Browser installieren um das zu testen, aber ich hab's mit dem IE getestet bevor ich hier gepostet hab, da geht es noch. Villiecht hab ich eine alte Version und es geht nur desswegen noch.



    [...] da es hier um Sandboxing und Sicherheit geht. [...]


    Das verstehe ich nicht, wieso darf ich die Seite als Startseite festlegen beim öffnen eines neuen Fensters, aber nicht beim öffnen eines neuen Tabs? Und wieso ist es sicherer, wenn die Seite auf einem Webserver liegen würde anstelle von meiner Festplatte?


    Sorry, falls ich überreagiert habe, ich warte mal ab wie es sich entwickeln wird.

  • Ein grundlegender Unterschied zwischen der Startseite und dem neuen Tab ist erst einmal, dass die Startseite ein Firefox-Feature ist, der neue Tab jedoch nur von einer Erweiterung überschrieben werden kann, dementsprechend weiß Mozilla nur bei der Startseite, was passiert. Das ist ein kleines, isoliertes Feature. Wenn man einer Erweiterung den Zugriff auf lokale Dateien erlaubt, dann haben Erweiterungen diesen Zugriff für alles, was ihnen damit einfällt. Damit sage ich nicht, dass der Zugriff auf lokale Dateien bei der Startseite sicherer wäre als beim neuen Tab via Erweiterung. Ich sage damit nur, dass das unterschiedliche Ausgangssituationen sind. Für mögliche Unterschiede bezüglich der Sicherheit musst du Mozilla fragen.


    Die zweite Frage ist wesentlich klarer zu beantworten. Wenn du eine gehostete Webseite als neuen Tab auswählst, greifst du nicht auf dein System zu. Du lädst eine Seite über einen Webserver, das ist kein Sicherheitsproblem über die üblichen Probleme hinaus, die eine Webseite eben haben kann. Wenn du einer Erweiterung hingegen Zugriff auf dein Dateisystem gibst, dann sind dafür ernsthafte Sicherheitsüberlegungen notwendig, denn mit Kontrolle über dein Dateisystem lässt sich sehr viel Schaden anrichten, wenn das nicht wirklich gut abgesichert ist.


    Möglicherweise wird Mozilla irgendwann Erweiterungen den Zugriff auf lokale Dateien gestatten, indem sie dafür eine sichere Methode implementieren. Nur Stand Firefox 57 existiert diese sichere Lösung nicht und Mozilla kann die Sicherheit nicht garantieren, weswegen Mozilla diesbezüglich defensiv ist.

  • Das ist aber schade und ich habe mich etwas zu früh gefreut. New Tab Override kann sich leider nicht gegen start.me durchsetzen und öffnet trotz Einstellung keinen leeren Tab.

    "Solange Menschen denken. dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken."

  • Richtig, New Tab Override controls your New Tab Page ist dort eingetragen und es wurde auch erst kürzlich installiert.
    Auf meinem Zweitrechner funktioniert das AddOn mit FVD Speeddial statt start.me als Startseite tadellos. :klasse:

    "Solange Menschen denken. dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken."


  • New Tab Override (browser.newtab.url replacement for Firefox 41+)


    bzw. inzwischen die Webextension-Version


    Sören, ist es eine Einschränkung der API oder Deine Entscheidung, dass man moz-extension nicht als URL angeben kann? Wenn letzteres, kannst Du das bitte ändern? Zum Hintergrund siehe BookmarksHome, Ersatz für MyBookmarks.

  • Grundsätzlich ist Bugzilla der Ort, an dem man Vorschläge einbringen kann (Komponente: Toolkit > WebExtensions: General). Am besten auch direkt "[design-decision-needed]" ins Whiteboard schreiben, damit es nicht übersehen wird. Hier ein aktuelles Beispiel von mir:


    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1427071


    Bezüglich konkret dieser Einschränkung, das ist ein bereits diskutiertes Thema. Ich kann jetzt aber aus dem Kopf nicht sagen, wo dies schon diskutiert wurde und mit welchem Ausgang.


  • Grundsätzlich ist Bugzilla der Ort, an dem man Vorschläge einbringen kann (Komponente: Toolkit > WebExtensions: General). Am besten auch direkt "[design-decision-needed]" ins Whiteboard schreiben, damit es nicht übersehen wird. Hier ein aktuelles Beispiel von mir:


    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1427071


    Bezüglich konkret dieser Einschränkung, das ist ein bereits diskutiertes Thema. Ich kann jetzt aber aus dem Kopf nicht sagen, wo dies schon diskutiert wurde und mit welchem Ausgang.


    Danke, ich seh mir das dann mal später an. Ich komm bisher mit Bugzilla nicht so klar. Dass die API-Einschränkung keine Ad-hoc-Entscheidung zwischen Tür und Angel war, ist mir schon klar, ich bin bloß der Meinung, dass das gelegentlich kontraproduktiv ist und es eine Whitelist geben sollte für einige Addons wie eben dieses deines her.

  • New Tab Override 12.0.0


    New Tab Override 12.0.0 steht ab sofort zum Download bereit:
    https://addons.mozilla.org/de/…x/addon/new-tab-override/


    NEUERUNGEN VERSION 12:


    Bei Verwendung der Option, eine lokale Datei als neuen Tab zu verwenden, wird nun der Inhalt des <title>-Elements aus dem Dokument extrahiert und als Seitentitel für den neuen Tab verwendet.


    Die Option, den Fokus auf die Webseite statt auf die Adressleiste zu legen, steht nun auch für die leere Seite about:blank zur Verfügung. Dies kann vor allem im Zusammenspiel mit anderen Add-ons wie Vimium-FF nützlich sein.


    Die Hintergrundfarbe der Einstellungsseite wurde im CSS nun explizit gesetzt, so dass es zu keinen Darstellungsproblemen kommt, wenn die Firefox-Einstellung browser.display.background_color auf einem Nicht-Standard-Wert steht.


    Die russische sowie die chinesische Übersetzung wurden aufgrund von Inaktivität der Übersetzer entfernt. Außerdem wurden wieder sämtliche Abhängigkeiten auf den aktuellen Stand gebracht. Neue Mindestvoraussetzung ist Firefox 58, ältere Firefox-Versionen werden nicht unterstützt.

  • Nach langer Zeit mal wieder ein kurzes Update zu New Tab Override: Die Erweiterung steht bereits in sieben Sprachen zur Verfügung, weitere Sprachen sind im Juli zu erwarten.


    Mozilla hat New Tab Override für eine Kampagne ausgewählt, bei der es darum geht, zu testen, welchen Effekt die Übersetzung von "high-impact" Erweiterungen auf die Nutzung in den entsprechenden Regionen hat. In diesem Zusammenhang wird Mozilla über einen Zeitraum von etwa einem Monat der Community die Erweiterung zum Übersetzen anbieten und die neuen Übersetzungen werde ich dann einbauen.

  • New Tab Override 13.0.0


    New Tab Override 13.0.0 steht ab sofort zum Download bereit:
    https://addons.mozilla.org/de/…x/addon/new-tab-override/


    NEUERUNGEN VERSION 13:


    • [BUGFIX] Mozilla hat die "about:blank"-Option von New Tab Override mit Firefox 60 beschädigt ("about:blank" in Adressleiste statt einer leeren Adressleiste). Ein Workaround wurde implementiert, um diese Funktion wieder benutzbar zu machen.
    • [BUGFIX] Die "about:blank"-Option hat nicht funktioniert, wenn das URL-Field der Option "Benutzerdefinierte URL" nicht leer war.
    • [VERBESSERUNG] Die Pseudo-Option "Standard-Seite für den neuen Tab" wurde entfernt und Nutzer zur "about:blank"-Option migriert
    • [VERBESSERUNG] Übersetzungs-Architektur verbessert, um die Unterstützung anderer Sprachen besser zu ermöglichen (Danke, tiansh!)
    • [ÜBERSETZUNG] Chinesische (vereinfacht) Übersetzung hinzugefügt (Danke, tiansh!)
    • [ÜBERSETZUNG] Spanische Übersetzung hinzugefügt (Danke, MissingUser!)
    • [ÜBERSETZUNG] Schwedische Übersetzung hinzugefügt (Danke, Sopor-!)
    • sämtliche Abhängigkeiten aktualisiert


    Neue Mindestanforderung ist Firefox 60, ältere Firefox-Versionen werden von New Tab Override nicht länger unterstützt.

  • So wie im ersten Screenshot soll es aussehen. Ja, da steht "Erweiterung (New Tab Override)", aber das stört ja nicht und der Cursor ist in der Adressleiste und kein about:blank als Text darin, der erst entfernt werden muss. Was anderes ist nicht möglich, außer Mozilla nimmt die Änderung zurück, welche about:blank kaputt gemacht hat. Ich hab das selbst bislang nicht weiter untersucht, welche Änderung dafür verantwortlich ist, entsprechend weiß ich nicht einmal, ob das so gewollt oder ein Fehler ist.


    Den letzten Satz verstehe ich nicht. Schließt man den einzigen Tab, wird das Fenster geschlossen. Ändert man die entsprechende Einstellung in about:config, dann steht bei mir auch nie about:blank in der Adressleiste, sondern es sieht aus wie im ersten Screenshot (und sonst bei allen neuen Tabs).


    Möchte man einen komplett leeren neuen Tab, braucht man übrigens eigentlich überhaupt keine Erweiterung, dafür gibt es eine Einstellung in about:config (browser.newtabpage.enabled).

  • Ich habe die Erweiterung wieder deaktiviert.


    Hat ja vorher auch irgendwie funktioniert. Damit mit browser.newtabpage.enabled stand ja bereits auf false. In der Adresszeile steht bei einem neuen Tab nichts, so wie ich es ja will.


    Ist halt immer noch die Sache mit dem FF-Icon, warum dieses im Start-Tab nicht da ist, aber wenn man einen neuen Tab öffnet bzw. das Start-Tab schließt und im dann neu erscheinenden Tab, dann da ist. Ist aber wieder eine andere Sache.

  • Das Update gab es, weil die Option bis Firefox 59 funktioniert hat und seit Firefox 60 eben nicht mehr. Ohne das Update stand bei Verwendung dieser Option in jedem Tab "about:blank" in der Adressleiste. Das liegt an einer Änderung von Mozilla, dass about:blank von der Tabs-API nicht mehr unterstützt wird.


    Das Problem kann ich auch nicht lösen, nur umgehen: ich erhalte eine leere Seite mit leerer Adressleiste dadurch, dass ich absichtlich einen Fehler in den Code eingebaut habe, der eben das zum Resultat hat, wie die Option jetzt funktioniert.

  • New Tab Override 14.0.0 veröffentlicht


    New Tab Override 14.0.0 steht ab sofort zum Download bereit:
    https://addons.mozilla.org/de/…x/addon/new-tab-override/


    Die wichtigste Änderung ist die Entfernung der beiden Optionen "about:blank" und "about:home". Beide Werte funktionieren in aktuellen Firefox-Versionen nicht mehr in der Tabs-API und Firefox besitzt seit Version 61 sowieso sichtbare Einstellungen für beides in den Firefox-Einstellungen. Firefox 61 ist auch die neue Mindestvoraussetzung für New Tab Override.


    Ansonsten standen in dieser Version Übersetzungen im Vordergrund. Mein Dank geht an dieser Stelle an Mozilla, welche New Tab Override als eine von insgesamt zehn Erweiterungen für ihre Übersetzungs-Kampagne ausgewählt haben (eigentlich elf, aber Stylish wurde bekanntermaßen deaktiviert).


    Die folgenden Übersetzungen sind neu dazu gekommen:


    - Italienisch
    - Brasilianisches Portugiesisch


    Die folgenden Übersetzungen wurden überarbeitet:


    - Französisch
    - Chinesisch
    - Spanisch


    New Tab Override steht außerdem weiterhin auch noch in den folgenden Sprachen zur Verfügung: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Polnisch, Obersorbisch sowie Niedersorbisch.