Classic Theme Restorer Diskussionsthread

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich habe bisher CTR in FF 52 ESR benutzt und dort funktioniert das Abschalten der integrierten Pocket-Funktion bei gleichzeitiger Installation der gleichnamigen nicht mehr erhältlichen Erweiterung, mit der man seine Markierungen offline speichern kann. Ich will die Cloud dafür nicht nutzen.
    Mit Waterfox 55 funktioniert es leider nicht: Die integrierte Funktion lässt sich nicht abschalten, obwohl die Einstellung "extensions.pocket.enabled" auf false steht, was dazu führt, dass die installierte Erweiterung nicht mehr richtig funktioniert
    Kann ich das ändern oder braucht es eine Änderung in CTR?

  • Grundsätzlich, zur Deaktivierung von Pocket benötigt man überhaupt keine Erweiterung. Lass den Schalter in about:config auf seinem Standard-Wert true. Dann entferne das Symbol aus der Symbolleiste, wie du jedes andere Symbol auch entfernen würdest. Auf magische Weise verschwinden auf diese Weise auch alle anderen Integrationspunkte von Pocket. Der Schalter in about:config konnte Pocket noch nie vollständig abschalten. Ich kann allerdings nichts im Zusammenspiel mit der Erweiterung sagen. Du wirst also ausprobieren müssen, ob die Erweiterung dann noch klappt.


  • Dann entferne das Symbol aus der Symbolleiste, wie du jedes andere Symbol auch entfernen würdest. Auf magische Weise verschwinden auf diese Weise auch alle anderen Integrationspunkte von Pocket.


    Da muss der Magier dann aber noch mal üben... :P
    In meinem FF 57 sind nämlich trotz Entfernung des Symbols im Kontextmenue der Seite, im Menue der URL-Eingabe sowie in der Bibliothek immer noch Pocket-Verbindungen zu finden. :)

    Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

  • Na, denn... :)
    Und wie entfernt man Pocket aus dem FF 57? Oder ist das nicht mehr vorgesehen?

    Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

  • Ich habe gerade kein Firefox 57 zum Testen hier, aber in der Nightly-Version von Firefox 58 scheint der Schalter in about:config zuverlässig zu funktionieren, zumindest sehe ich nichts mehr in "Dreipunkte-Menü" und im Kontextmenü der Webseiten. Das überrascht mich zugegebenermaßen, da ich meine, mich an einen Kommentar zu erinnern, dass es aus dem "Dreipunkte-Menü" nicht entfernt werden kann und es auch nicht geplant sei, weil man die anderen Einträge auch nicht entfernen kann. Dann ist dieser Stand wohl nicht mehr aktuell.

  • Kann es sein, dass die Browserprofile beschädigt sind?


    Meine Beobachtungen (unabhängig von CTR):


    Firefox 52ESR - 58
    extensions.pocket.enabled > false resultiert im Entfernen von Pocket. Es ist sogar besser die Schaltfläche (Fx52-56) zuerst im Modus 'Anpassen' von den Leisten zu entfernen, bevor man extensions.pocket.enabled auf false setzt. Damit werden dann auch Einträge aus einigen Menüs entfernt.


    Waterfox 55.2.2
    Unabhängig von der Einstellung extensions.pocket.enabled ist Pocket nicht vorhanden. Damit wird doch sogar auf der Homepage von Waterfox geworben. Die Einstellung kann deswegen ignoriert werden.
    [Blockierte Grafik: https://i.imgur.com/MyHq4Hy.png]


    Die Anwendung CCleaner kann "Pocket" ebenfalls (im Firefox) deaktivieren, falls extensions.pocket.enabled > false nicht ausreichen sollte.

  • Ja, funktioniert hier in about:config ebenfalls. Sehr schön. Danke für die Info. :)

    Windows 10 | FF 62.0 (64-Bit) / FF 61.0 (64-Bit) / FF 63.0 (64-Bit)

  • ArisCTR: Danke für den Screenshot. Nun nehme ich erst wahr, wie sinnlos Waterfox ist. :)


    - EME deaktiviert: Voraussetzung für Netflix, Amazon Video und viele weitere Video-Portale und Mediatheken von TV-Sendern. Die Zielgruppe dafür ist riesengroß und vermutlich größer als für die meisten anderen Browser-Features.
    - Okay, dafür werden NPAPI-Plugins unterstützt, also doch Glück gehabt? Naja, geht halt auf Kosten von Sicherheit und Stabilität. Ob das im Interesse des Nutzers ist?
    - WebRuntime deaktiviert: gibt es in Firefox schon lange nicht mehr.
    - Pocket entfernt: der Nutzer konnte Pocket schon immer selbst deaktivieren.
    - Nicht signierte Erweiterungen installieren können: braucht man das heute tatsächlich noch?
    - Gesponsorte Kacheln von about:newtab entfernt: Gibt es in Firefox schon lange nicht mehr.
    - Option hinzugefügt, um Tabs zu duplizieren: besitzt Firefox bereits ohne Add-on.
    - Telemetrie entfernt: konnten Nutzer schon immer selbst deaktivieren, aber schlimmer noch: das heißt, die Nutzer werden nicht mehr von Mozilla berücksichtigt, wenn Entscheidungen getroffen werden. Das ist nicht im Sinne des Nutzers. Selbst, wenn der Nutzer das nicht will, sollte ihm die Wahl überlassen sein.


    Entschuldigung für meinen Off-Topic-Beitrag, aber das musste ich loswerden. So ein überflüssiges Produkt. :)

  • Ich weiß und ich gebe dir auch recht. ;)


    Wenn du wüsstest wie viele Emails ich täglich(!) bekomme, in denen ich gebeten werde CTR als WE zu veröffentlichen (was natürlich nicht geht) oder was die Leute denn jetzt machen sollen, wenn ihre Erweiterung den Geist aufgeben.


    Es gibt aber viele Nutzer, die auf auf dem Schlauch stehen werden, sobald Firefox 57 ihre Erweiterungen unbrauchbar machen wird und dann evtl. einfach Fx56 wieder installieren und keine Updates mehr machen werden.
    Wir als Forennutzer und Newsleser wissen schon seit längerem, was auf uns zukommt (ich nutzte Fx57 seit der Beta mit meinen Modifikationen als Hauptbrowser), aber es sollte trotzdem für Nutzer mit weniger Wissen eine einfache Auflistung ihrer Möglichkeiten geben (und Supportanfragen reduzieren :mrgreen: ).


    Es gibt sehr viele, die sich weigern werden Firefox zu aktualisieren, weil CTR nicht mehr funktionieren wird. Da ich nicht für dieses Sicherheitsrisiko verantwortlich sein will, möchte ich zumindest erwähnen, dass Waterfox weiterhin CTR und andere alte Erweiterungen unterstützen wird. Firefox 52ESR ist da leider die schlechtere Wahl, da alle Fx55-56 Nutzer wegen interner Firefoxänderungen (Favicons, Lesezeichen etc.) nicht einfach zu Fx52ESR wechseln können ohne ein neues Profil anzulegen und das Ende von Fx52ESR auch nicht mehr so weit entfernt.


    Wenn die Wahl am Ende bleibt Waterfox zu nutzen oder sein Glück weiterhin mit einen veralteten Firefox 56 zu versuchen, ist Waterfox das kleinere Übel.


    Meine Meinung
    Prinzipiell finde ich Mozillas vorgehen einen solchen Schritt für den gewöhnlichen Nutzer kaum anzudeuten etwas schwach.
    Einfach Erweiterungen mit einem "Alter Add-on Typ"-Tag zu versehen reicht meiner Meinung nicht aus. Viel besser wäre es gewesen eine neue Infoseite 'about:future' o.ä. einzufügen, auf der alle Erweiterung, die ab Fx57 nicht mehr funktionieren werden, in Großschrift aufgelistet werden und diese bei jedem Update ab/seit Firefox 52 anzuzeigen und bestätigen zu lassen (wie bei unerwünschten Erweiterungen).
    So wären Nutzer aktiv in diesen Umstellungsprozess eingebunden worden, was den Überraschungseffekt nächste Woche durchaus reduziert hätte. Eine Design-Vorschau (2-3 Bilder) auf der besagten Seite hätte auch für eine positivere Wahrnehmung der Umstellung gesorgt.

  • Du kannst ja auch auf dieses Forum / Unterforum Anpassungen verweisen... dann hätten wir ggf. die Aufgabe, den Nutzern bei einigen kosmetischen Änderungen Hilfe anzubieten.. Einiges geht ja durchaus... :)


  • Wenn die Wahl am Ende bleibt Waterfox zu nutzen oder sein Glück weiterhin mit einen veralteten Firefox 56 zu versuchen, ist Waterfox das kleinere Übel.


    Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit: Die wäre Fx 57 als Nightly zu installieren und nach Alternativen für nicht mehr funktionierende Erweiterungen zu suchen. Ich habe diese Möglichkeit genutzt und bin schon seit Firefox 57 nur mehr mit Nightlys (aktuell 58.0a1 (2017-11-08) (64-Bit)) unterwegs. Mein Firefox verhält sich genau so wie unter der Version 56 (Links öffnen sich in neuen Tabs, eine Statusleiste ist auch wieder vorhanden, meine Lesezeichen und Lesezeichenordner in der LZ-Symbolleiste haben immer noch die gewohnten Favicons usw. usf. ). Was vorher installiert war und was jetzt vorhanden ist steht auf meiner Seite.


    Ich kann nur jedem raten diese Alternative zumindest zu versuchen.


    Auf CTR und Tab Mix Plus kann ich mittlerweile unter FX 57 und später problemlos verzichten (obwohl ich vorher immer der Meinung war die Welt würde ohne diese beiden Erweiterungen unter gehen).


    @ ArisCTR
    Ich habe CTR seit Fx 29 genutzt und möchte Dir hier vielen Dank sagen für die Arbeit die Du Dir mit dieser Erweiterung gemacht hast.

  • Boersenfeger
    CTR verweist bereits supporttechnisch auf Camp Firefox. Wenn jemand hier Rat suchen würde, könnte hier darauf verwiesen werden. Weiterhin gibt es Links zu den Anpassungen, die ich von CTR, CTB, NB und GMF auf Github veröffentlicht habe. Der Waterfox-Verweis ist für diejenigen, die unbedingt CTR, so wie es jetzt ist, weiter nutzen wollen.


    Road-Runner
    Für meine Erweiterung gibt es keine WebExtension Alternativen. Da bleibt nur der Weg über CSS/JS Scripte oder einen Firefox-Klon. Ich bezweifle, dass eine Mehrheit der aktuell über 300000 Nutzer überhaupt CSS/JS Scripte anwenden wird bzw. können oder wollen wird. Waterfox scheint, was die Nutzung von Legacy-Add-ons angeht, am langlebigsten zu sein bzw. sein zu wollen.


    -----


    Ich sehe die beworbenen Waterfox Funktionen so:
    - Disabled Encrypted Media Extensions (EME) > kann wieder aktiviert werden | kein Nachteil
    - Disabled Web Runtime (deprecated as of 2015) > kein Bedarf beim Fx52-56 Nutzer | kein Nachteil
    - Removed Pocket > ich persönlich begrüße es von unerwünschten Müll-Add-ons befreit zu werden | Vorteil
    - Removed Telemetr/data collection/startup profiling > Waterfox Nutzer haben für Mozilla statistisch sowieso keinen Wert | kein Nachteil
    - Allow running of all 64-Bit NPAPI plugins > OK für diejenigen, die diese Plugins unbedingt brauchen | kein Nachteil
    - Allow running of unsigned extensions > machte es leichter für Entwickler, aber ich nicht mehr nötig | kein Nachteil
    - Removal of Sponsored Tiles on New Tab Page > war damals nötig, jetzt nicht mehr | kein Nachteil (falls der Code überhaupt noch vorhanden ist in Waterfox)
    - Addition of Duplicate Tab option > Zusatzfunktion, warum nicht? | kein Nachteil
    - Locale selector in about:preferences > Sprachwahl > nicht für jeden nötig | kein Nachteil


    Dieser Browser wird somit eine Art ESR Version basierend auf Fx 55/56 mit längerem Support.
    Was die Zukunft neuer Browserfunktionen betrifft, wird sich dann zu gegebenen Zeit zeigen.


  • Für meine Erweiterung gibt es keine WebExtension Alternativen.


    Das ist mir durchaus bekannt und die entsprechende Nachricht war der Auslöser für meine Suche nach Alternativen. Gut, ich hätte im Beitrag 1134 sagen müssen dass meine Alternativen teilweise aus Scripten anstatt anderen Erweiterungen bestehen. Aber derjenige der meinen Link angeklickt hat hat das auf meiner Seite nachlesen können.


    Ich persönlich habe auch nichts dagegen dass Du CTR auch für Waterfox anbietest. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen dass es nicht entweder Fx 56 oder Waterfox heißen muss, sondern dass es auch noch anders geht.