Beiträge von bege

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

    So, jetzt läuft's bei mir. Danke an milupo und Endor . Das Skript von Endor ist eine Kombination aus dem alten und dem neuen Skript, bei den Profil-Ordnern ist es der alte Code. Ich habe es nicht probiert, kann mir aber nicht vorstellen, dass es funktioniert, weil es die Funktion "getPrefDirPath" im neuen Skript gar nicht mehr gibt.


    Ein Abschnitt des Codes sieht bei mir so aus:

    CSS und JS sind Unterordner des chrome-Ordners.

    Wie schon erwähnt, muss noch "save to" übersetzt werden, hier in der letzten Zeile.

    Seit noch nicht allzu langer Zeit (da ich es nicht dauernd nutze, weiß ich nicht, mit welchem Update das losging) geht beim Fx 73.0.1 das Skript saveto.uc.js nicht mehr. Es soll im Download-Dialog eine Liste mir voreingestellten Zielen für den Download zur Auswahl anbieten. Diese Liste kommt nicht mehr. Ich habe gesehen, dass auch der Download-Dialog jetzt die Endung xhtml hat. Obwohl ich das geändert habe, funktioniert das Skript aber trotzdem nicht.

    Weiß jemand, woran es liegt?


    ...

    Alle Einträge im Appmenu.uc.js funktionieren - außer "Browser-Wekzeuge".

    Die kann ich aber immer noch (wenn gebraucht) mit Strg+Umschalt+I aufrufen.

    Wie ich bereits angemerkt habe: mit diesem kleinen Manko kann ich leben! :)

    Mit Strg+Umschalt+I öffnen sich die Webentwickler-Werkzeuge, die für Inhaltsseiten sind.

    Die Browser-Werkzeuge, mit denen die Browseroberfläche untersucht werden kann, öffnen sich mit Strg+Alt+Umschalt+I

    Ja klar, mir geht's auch nicht darum, wer geschrieben hat, sondern nur, dass im Diskussions-Thema alles zu den Skripten beieinander wäre. Bei den Beiträgen #55-#58 ist der Kontext tatsächlich nicht ganz eindeutig. Danach geht's eindeutig nur noch um die Skripte browsertoolbox.uc.js und AppMenu.uc.js. Die Entscheidung, ob und wie die Beiträge kopiert/verschoben werden, liegt bei dir als Moderator. Ist nur eine Frage bzw. Anregung von mir.

    Da lag ich ja fast richtig. Sieht jetzt so aus (mit den Zeilen davor und danach):


    Aber obwohl der key im keyset zu finden ist, passiert immer noch nichts, wenn ich Alt+A drücke. In dem Moment erscheint in der Konsole dieser Eintrag:

    16:48:21.654 TypeError: document.getElementById(...) is null                      browser.xhtml:1:10                                               oncommand chrome://browser/content/browser.xhtml:1

    16:48:23.390 Error: Invalid window ID: -1                                                    ExtensionUtils.jsm

    2002Andreas Dieses Thema hat sich für mich zu einer wahren Schatzkiste entwickelt. Da eine Frage die nächste ergeben hat, sind wir ab RE: Symbole zu Kontextmenüs mit Javascript und CSS hinzufügen vom eigentlichen Thema weg hin zu einer Diskussion über Userskripte gekommen, die wir sonst im Thema userChrome.js Scripte für den Fuchs (Diskussion) behandeln.

    Wäre es, damit die hilfreichen Beiträge hier nicht verloren gehen, sinnvoll, die Beiträge ab dem o.g. in dieses Thema zu verschieben?

    bege :

    Falls du es selbst versuchen willst, dieser Beitrag kann als Vorlage dienen.

    Außerdem eine Dokumentation: MDN - key, und sieh dir im Inspektor die keys in den keysets an.

    Danke für dein Zutrauen :/


    Ich habe aufs Geratewohl diesen Code ans Ende der init: function gehängt. Ich habe eine Tastenkombination gewählt, die in einem anderen Skript funktioniert (und dieses Skript deaktiviert). Immerhin wirft die Browser-Konsole keinen Fehler aus, aber es passiert auch nichts.

    JavaScript
    let key = document.createXULElement('key');
    key.id = 'key_AppMenuPopup';
    key.setAttribute('key', 'A');
    key.setAttribute('modifiers', 'alt');
    key.setAttribute('oncommand', 'Appmenu.onpopupshowing();');
    document.getElementById('mainKeyset').appendChild(key);

    Wohin muss der Code? Muss das eine eigene komplette function sein?

    Ist der Eintrag für oncommand richtig?

    Funktionieren die Browser-Werkzeuge denn, wenn du sie aus dem normalen Browser-eigenen Extras-Untermenü aufrufst?

    Nach ein paar Tagen zurück am Computer ist dieses Thema ist voller Geschenke. Vielen Dank dafür, aborix , Endor , milupo .

    Weil ich, wenn ich viel am Fx bastele, gern auch noch den Toolbarbutton von Endor haben will (erspart das Öffnen des AppMenu), habe ich aborix' Code eingebaut, so dass es jetzt so aussieht und auch bei mir funktioniert, egal wohin ich das Webentwickler-Menü verschoben habe.


    Um das Skript zu perfektionieren, würde ich gern noch den zweiten Codeschnipsel von aborix einbauen, um mit einem Mittelklick die Browser-Konsole zu öffnen. Das kriege ich trotz mehrere Versuche nicht hin. Kann mir jemand helfen?

    So hier das Script:

    Mfg.
    Endor


    Du kannst dich zur Not mit einer Hand durchhangeln: Drücke Alt+X, das Menü Extras öffnet sich. Das X ist gleich über der Alt-Taste. Dann w - Web-Entwickler öffnet sich und schließlich u - die Browser-Werkezuge öffnen sich.

    Danke euch beiden, leider funktioniert hier beides nicht. Das liegt daran, dass ich sowohl fast alle Menüs und auch das Web-Entwickler-Menü per Skript in das App-Menü verschoben habe, das mit AppMenu.uc.js erstellt wird. Wenn die Menüs an ihrem normalen Platz sind, funktioniert beides.



    Dass deshalb das Öffnen der Menüs über die Menü-Buchstaben nicht mehr geht, kann ich noch nachvollziehen, warum aber der Button die Browser-Werkzeuge nicht mehr öffnet, nicht. Der Befehl "document.getElementById('menu_browserToolbox').click();" müsste ja trotzdem gehen, weil der Menüeintrag diese ID behalten hat. Über diese ID füge ich dem Eintrag ja auch per CSS ein Symbol hinzu.

    Kann man da was mit dem Attribut "key = key_browserToolbox" was machen?

    Weiß jemand Rat?

    Bei mir steht das immer auf false und ich muss trotzdem öfters den Ordner löschen; mir kommt auch vor, bei Fx 73 öfter als bei den vorherigen Versionen.


    Zur Fingerverrenkung: Geht das überhaupt mit nur einer Hand? Ich schaffe das nicht. Ich nehme meistens den Menüeintrag.

    Ob das bei Fx73 öfter ist, weiß ich nicht, ich war die letzten Tage viel damit beschäftigt, deshalb kam es recht oft vor, aber auch bei mir ist das leider schon lange so.

    Fingerverrenkung: Nee, mit einer Hand geht das nicht, das I ist zu weit weg für die linke Hand. Aber schon Alt+Strg+Shift mit einer Hand braucht Übung. Wenn ich eh mit den Händen an der Tastatur bin, geht's schnell, aber die Schaltfläche als Ergänzung ist schon besser.

    Ja, deshalb habe ich geschrieben, dass mir der Tipp tausend Klicks erspart hätte, hätte ich es früher gewusst. Aber jetzt liegt eine klickärmere Zukunft vor mir :D

    Und vielleicht verschlucken sich dann die Browser-Werkzeuge nicht mehr so oft - so habe ich deinen Tipp auch verstanden.


    Ich habe mich inzwischen an die Fingerverrenkung mit dem Shortcut gewöhnt, aber die Schaltfläche hätte ich trotzdem gern.

    Wenn ich das ein paar Jahre früher gewusst hätte, hätte ich mir tausend Klicks sparen können :rolleyes:

    Ich werde es verfolgen und schauen, ob mir das auch das wiederholte Löschen des Ordners erspart.

    Vielen Dank für den Hinweis. :thumbup: :)

    Denk dran da sind Umlaute dabei, daher muss der CSS Code in UTF-8 gespeichert werden.

    Mfg.
    Endor

    Tja, das war's natürlich. Danke. Obwohl ich das weiß, passiert mir das immer wieder. Jetzt ist bei mir auch alles komplett.


    Nur die Kontextmenüs der Add-on- und der Skript-Buttons werden etwas zerschossen. So sieht das ohne deinen Code aus


    und so mit


    jeweils der dritte Eintrag von oben und von unten werden zerschossen.

    Beim unteren ist es Zeile 3037 in deinem Code

    CSS
    #mainPopupSet > menupopup:nth-child(-n+70) > menuitem:nth-child(15)[type="checkbox"]>.menu-iconic-left{

    beim oberen Zeile 2779

    Code
    #mainPopupSet > menupopup:nth-child(-n+70) > menuitem:nth-child(3) > .menu-iconic-text {

    Weißt du, wie man deinen Code auf die Entwicklerwerkzeuge beschränken kann?



    Was das mit den Browser-Werkzeugen auf sich hat, wusste ich gar nicht, danke für die Erklärung. Nur blöd, dass bei mir immer wieder diese Werkzeuge streiken und ich den Ordner löschen muss. Dazu mache ich ein separates Thema.

    Für das Kontextmenü der Entwickler Werkzeuge hätte ich was für dich:

    https://github.com/Endor8/CSS/…ckler-Werkzeuge/Menus.css

    Symbole sind als Base64 Code integriert.

    Mfg.
    Endor

    So, nach dem Kampf mit den anderen Menüs habe ich diesen Code ausprobiert. Das sieht ja total professionell aus, alle Achtung!

    Drei Fragen:

    Kannst du noch Symbole für die Einträge "Einfügen" und "Pseudoklassen ändern" hinzufügen?

    Einige andere Menüeinträge werden bei mir dadurch zerschossen. Wie lautet die "@-moz-document url" der Entwickler-Werkzeuge, um den Wirkungsbereich einzugrenzen?

    Lässt sich das auch für die Browser-Werkzeuge anwenden?


    Das hat mich außerdem auf die Idee gebracht, dass überall, wo in Menüs Einträge den Typ "checkbox" haben, ich die Symbole mit diesem Code anzeigen lassen kann. Ich habe nur das Symbol genommen, wenn nicht ausgewählt, so sehe ich, wenn es sich um diesen Typ handelt und nicht etwa ein Symbol fehlt.

    Und dein Code erspart in anderen Menüs die ganzen :hover-Einträge, echt super. :thumbup: Habe ich auch an anderen Stellen verwendet.

    CSS
    menuitem[checked="false"]::before {
    content: '';
    display: block;
    width: 16px;
    height: 16px;
    background: url('../../../../../icons/Bild63.png') no-repeat !important;
    margin: 0 -18px 0 2px;}