Ersatz für Flash-Player (Mac)

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Salut,
    Firefox 13.0.1, Mac OS X.7
    Ich möchte auf den Flash-Player verzichten, weil er mir nach jedem Besuch automatisch diese verflixten Flash-Cookies installiert, welche ich dann immer wieder löschen muss. Ich las, dass dies mit installiertem QuickTimePlayer möglich sei. Wie bringe ich Firefox dazu, den QuickTimePlayer (oder allenfalls FlashGot ?) zu erkennen? Besten Dank für Antworten.

  • Zitat

    weil er mir nach jedem Besuch automatisch diese verflixten Flash-Cookies installiert,


    Ist kein Standardverhalten, sondern abhängig von deinen besuchten Seiten, ändere doch dein Benutzerverhalten :idea:


    Es gibt aber sicherlich eine Erweiterung, die das steuern kann --> https://addons.mozilla.org/de/firefox/


    Ach ja, QT kann nicht richtig Flash, eher gar nicht.


    MfG

  • Zitat von brunadi

    BetterPrivacy löscht diese Cookies je nach Einstellung.


    https://addons.mozilla.org/de/…don/betterprivacy/?src=ss


    Gruß Adolf


    Danke, das stimmt, ich vergass zu schreiben, dass ich BetterPrivacy bereits installiert habe. Was mich erstaunte ist, dass auch nach dem Löschen durch BetterPrivacy ein undefinierbarer Ordner im Benutzerordner Library->Preferences>Macromedia erscheint.


    Gruss Adambaumer


  • Hallo,
    Mein Standardverhalten ist Googeln und Seiten anklicken. Diese Seiten sind zu 70% Informationen über den gesamten Hausbau, bis hin zur Umgebungsgestaltung. Welches Verhalten soll ich da ändern, nicht mehr googeln?


    Keines dieser Erweiterungen kann Flash.


    Meine wirkliche Frage ist: Wie kann ich Firefox dazubringen, QuickTimePlayer als Flash zu benutzen?

  • Zitat von 2002Andreas


    Du hattest das gelesen und mal getestet?


    Re: Ersatz für Flash-Player (Mac)


    Ja, habe ich, :-?? komme aber nicht weiter.
    FlashGot hatte ich als empfehlenswerte Erweiterung heruntergeladen.


    Mache ich nun eine Webseite auf, die den Flash-Player verlangt, finde ich nirgends eine Spur, mit der ich sagen kann, sie soll FlashGot benützen. Es geht nicht um Download, sondern ums direkte Anschauen einer Webseite, die ich dann möglicherweise gar nie mehr besuche.


    Gruss Adambaumer

  • Mit FlashGot kann man Downloads steuern, mit Flash ist das wie mit faulen Applen und Birnen. Also soviel sollte man doch lesen können. Und wie ich bereits schrieb, QT kann kein Flash :idea:

  • Ich will Webseiten anschauen, die gelegentlich den Adobe Flash-Player verlangen.


    Es hilft nicht weiter, aufzuzählen, welche Programme etwas nicht können.


    Kennt jemand anstelle von Adobe Flash-Player ein anderes Flash-Programm, mit welchem ich im Firefox-Browser solche Webseiten anschauen kann?


    In den Erweiterungen habe ich nichts gefunden.

  • Gibt keine alternative zu Adobe Flash. Das ist ein Monopol. Es gab ein paar Ansätze, aber keiner hat je ein Level erreicht, dass zu irgendwas brauchbar gewesen wäre. Es gibt eine handvoll Mediaplayer die das Videoformat von Flash verstehen (flv), aber die Videofiles sind ja nicht selbst Flash, sondern nur ein Container zum Einbinden innerhalb von Flash.


    Wer Flash will, muss den Flashplayer von Adobe nutzen. Hilfreich sind Erweiterungen, die Flash einschränken oder säubern. BetterPrivacy kennst du ja schon. Adblock und Flashblock wären weitere Hilfen, nur gezielt Flash auf Seiten zu erlauben.


    Auch kann man in den Einstellungen von Flash selbst (Rechtsklick in ein Flash-Element und dort im Menü "Globale Einstellungen") auch das Speicherverhalten generell regeln. Man beachte aber, dass wenn man keinerlei Speicherung erlaubt, einige Seiten nicht funktionieren werden, weil sie für Logins und ähnliches diese Cookies brauchen.