HTML 5 deaktivieren?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo,


    zu viele Seiten nutzen HTML 5 nur für Spielereien. Man muss das so nicht mögen. Lässt sich die HTML 5 Fähigkeit des Firefox vorübergehend zurücksetzen?

  • Ja.


    Ansonsten die Frage genauer spezifizieren.

  • Danke. Die Vidio-Option ist bestimmt interessant, obwohl ich auto-Videos derzeit nur bei youtube kenne.


    Ich meinte grafische Spielereien, etwa beim hovern von bildern, die mit HTML 5 so leicht möglich wurden. Betroffen ist die HTML 5 Umsetzung im Browser. Die möchte ich gern deaktivieren.

  • Sorry, aber die Idee, die HTML5-Fähigkeit des Browsers zu deaktivieren, ist nur dumm*, das ergibt überhaupt keinen Sinn. Wenn man eine Seite nicht mag, besucht man sie nicht. So einfach ist das.


    *) Bitte nicht falsch verstehen oder persönlich nehmen, ich spreche dabei nur von der Sache an sich und von niemandem als Person, den ich nicht kenne! Nachtrag: Auf das unverschämte Verhalten im nachfolgenden Beitrag des Themenerstellers, nehme ich jegliche Freundlichkeit zurück.

  • Was soll denn das, Sören Hentzschel? Wer keine Ahnung hat, soll die Anliegen anderer nicht dumm nennen. Wer Ahnung hat, tut sowas nicht. So ein Quatsch, den du da von dir gibst. Nach deiner weltfremden Argumentation nutzt man auch kein Addblock oder Flashblock. Man meidet einfach das sehr durchgängig hysterisch anmutende Netz, und Ruh ist... Merxte was? Du liegst absolut blechfalsch. Man nutzt den Firefox, weil man Individualist ist, weil man sich nicht jeden Kiddykrampf geben möchte, weil man Anliegen realisieren möchte.



    Ich meine nicht die Auswirkung in der CSS sonderd die HTML 5 Steuerung. Die ist sehr weitreichend. Flash ist (nahezu oder vollständig) ersetzbar. Bitte. Ich meine ganau das, was ich als Frage genant hab. Nichts drumrum. Keine persönlich willkürliche Eigeninterkretation. Einfach nur HTML 5 deaktivieren. Bernd, du sagtest, es geht. Wie geht es? Mag jemand helfen?

  • Da du die "HTML-5-Steuerung" meinst und nicht CSS, kannst du uns sicher auch genau sagen wovon du redest. Ich hab mit dem Kram Tag täglich zu tun, hab aber gerade keinen Schimmer wovon du redest, weil das so von dir vorgetragene so wage ist, dass ichs an nix festmachen kann.


    HTML5 ist eine Handvoll neuer Tags, alle sind semantischer Natur und machen optisch keinen Unterschied zu HTML4. Der Audio und Video, sowie der Canvas-Tag sind hier dann Leinwände für andere Techniken wie neue Javascript APIs oder CSS(3). Die firmieren in der Umgangssprache unter dem Oberbegriff "HTML5", haben aber mit HTML5 selbst eigentlich nix zu tun, sondern sind Zusätze. Das ganze ist übrigens mit Nichten in der Lage Flash zu ersetzen. Dafür haben beide zu unterschiedliche Ansätze/Konzepte.


    Ich würde Vorschlage du lieferst mal konkrete Beispiele. Dann kann man mal schauen.

  • Zitat von Mosquito

    Wer keine Ahnung hat, soll die Anliegen anderer nicht dumm nennen.


    Wie deine Beiträge zeigen, deutlich mehr als du.


    Ich gehöre auch zu denen, die täglich mit solchen Dingen zu tun haben und für mich ergibt das absolut keinen Sinn, was du von dir gibst. Weltfremd empfinde ich höchstens deinen Beitrag und das zu den kompletten 100%, die möglich sind.


    Zitat von Mosquito

    Man nutzt den Firefox, weil man Individualist ist


    Dein voller Ernst? Darum nutzt man Firefox? Weil man Individualist ist, nutzt man den Lieblingsbrowser der Deutschen? Widersprüchlicher gehts echt nicht mehr. Firefox ist genauso Mainstream wie Chrome oder der Internet Explorer. Wenn du Individualist sein möchtest, nutze Lynx. Man nutzt Firefox, weil man Anliegen lösen möchte. Herrlich. Das wäre ein guter Werbespruch.


    Den Ausführungen meines Vorredners kann ich mich nur anschließen und bitte um ernsthafte Beispiele, wovon du bitte sprichst.


    PS: Mit Lynx löst du übrigens auch dein HTML5-Problem!

  • Im Communityboard bitte keine Glaubensbekenntnisse. FF versus Lynx? Ich mag Züge. :twisted:


    Gut, als erste Antwort war ein klares "Ja", leider ohne die Aussage, wie es zu bewerkstelligen ist. Vielleicht weiß und verrät es jemand? :) Vorab nutze ich eine ältere FF-Version und erreiche ganau das, was erreicht werden soll: Mich interessieren die Inhalte einiger neuerdings verschnickschnackter Seiten genau ohne den nervigen Kiddykram. - Jau. Meist wird nun fast gar nix mehr angezeigt.


    - Als Beispiel für verkitschte Seiten braucht man sich nur die Themes-Seiten von Mozilla anschauen. Nicht gehovert sind sehr viele Themes-Bilder blass, miserabel, unbrauchbar dargestellt. Wozu das? Wre produziert derartigen Müll?? Beim hovern löst man zusätzlich zum ausschließlich benötigten scharfen Bild noch mal kitschig rausgehobenen Text aus. War derartiger sehr nervöser Schreikrampf-Kiddygarten tatsächlich problemlos mit den alten Standards möglich?...


    Na also. Die Trennung war scharf. Das neue könnte gut sein, wenn es mit der nötigen Reife genutzt würde. Gibt es tatsächlich nur die Möglichkeit, nach und nach fast das gesamte Netz zu meiden? Und dann ruft einem das noch jemand oberschlau hinterher und nennt die Anliegen seiner Nachbarn dumm? Na also ehrlich...

  • Du weisst schon, das die blaß dargestellten Themes nicht kompatibel mit deinem System sind (Fx-Version oder BS) und deswegen blass dargestellt werden? Obs html5 ist keine Ahnung. Aber das Blasse hat seine Daseinsberechtigung!

  • Wie SMOKE1311 bereits gesagt hat: Blass werden nur die Themes dargestellt, die mit deinem System nicht kompatibel und damit nicht relevant für dich sind. Das hat nichts mit Schreikrampf Kiddygarten zu tun, im Gegenteil, das ist eine extrem sinnvolle Art der Markierung. Und schon gar nicht hat es auch nur im Entferntesten mit HTML5 zu tun, das ist stinknormales CSS [1] und wird von Firefox seit Version 0.9 verstanden. [2] Dir wird also nichts anders übrig bleiben als Firefox 0.8 zu installieren, wenn du Transparenzen im Web vermeiden möchtest. :roll:


    Man sollte sich mal ein bisschen schlau machen, was HTML5 überhaupt ist, bevor man so einen Stuss erzählt...


    [1]


    Code
    .theme-grid .incompatible img {
        opacity: 0.4;
    }


    [2] https://developer.mozilla.org/…owser_Kompatibilit.C3.A4t

  • Zitat von Boersenfeger

    OT:

    Allein dies disqualifiziert dich anderen hier die Kompetenz abzusprechen..


    Deine sehr hohe und souverän vorgetragene Erfahrung hatte ich zu schätzen gelernt. Dank noch mal dafür.


    Ich werde mich massiv beherrschen können, jemandem die Kompetenz abzusprechen. Wer allerdings die Fragen eines Users dumm nennt, zeigt, wes Geistes Kind er ist. Es gibt definitiv keine dummen Fragen. Es gibt aber sehr wohl dumme Antworten. (Uralte Lehrerweisheit).


    Was du zitiert hast, betrifft normales testen. Der Test hat gezeigt, dass tatsächlich explizit neueres nicht angezeigt wird. Definierte Testmethoden sind tatsächlich sehr nützlich und im Ergebnis aussagekräftig... Und ich bin sehr sicher, das weißt du. Musst wirklich niemanden in Schutz nehmen, der die Fragen seiner Mitmenschen als dumm tituliert. Ich finde dessen Vorgehen jedenfalls unerträglich arrogant.

  • Mosquito, deine Probleme haben mit HTML5 nichts zu tun. Alles was du auf der Seite siehst, kann problemlos mit Techniken umgesetzt werden, die schon über 10 Jahre alt sind. Gezappel gabs schon anno 1995.


    Dein Problem ist ein "die Leute bauen die Seite nicht wie sie mir gefallen". Dagegen hilft kein technischer Filter. Du kannst natürlich anfangen alles mögliche zu Deaktivieren. Aber die selben Funktionen die auf Seite XYZ das Zappeln verursachen, sind auf anderen Seiten für zentral wichtige nicht zappelige Aufgaben zuständig, die du vermutlich unbewusst sogar sehr begrüßt, ohne zu wissen, dass es die selben Techniken sind, die im Hintergrund werkeln.


    Wenn du dir einen "Berechtigungsmanager" anschaffen willst, bei dem du für jede Seite einzeln erlauben willst, welche Befehle/Techniken die Seite verwenden darf und welche nicht, dann wirst du viel viel Freizeit brauchen und noch mehr Fachwissen, um überhaupt zu identifizieren, was gerade das "Gezappel" auslöst. Was aber nicht zwangsläufig dazu führt, dass die Seiten dann überhaupt noch funktioniert.


    Wenn dich Gezappel stört, schalt Javascript aus. Damit dürfte der Großteil der dynamischen Effekte passe sein. Du kannst auch Adblock dazu verwenden, bestimmte Elemente zu blocken. Setzt aber wie gesagt voraus, dass du weißt, welche was Du eigentlich blocken musst.


    Unterm strich machst du in meinen Augen nur ein Fass ohne Boden auf, in dem sich Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis gegenüber stehen. Das kannst du gerne machen. Mir ist dafür meine Zeit zu schade. Denn einen "gezappel.enable=false" gibts nicht.

  • Danke bugcatcher. Damit ist alles relevante zusammengefasst. Jau, ich hatte so eine Hoffnung, dass im FF die neuen Befehlssätze deaktivierbar sind (quasianalog zu Kompatibilitätsmodi). Man müsste dann nicht rumschalten sondern könnte je Bedarf 2 verschieden konfigurierte Browserversionen nutzen.


    Die Befehlssatz-Trennung ist offenbar nicht implementiert? OK. Dann ist das eben so. Entwicklung bleibt nicht stehen. Und du sagst auch aus meiner "Erfahrung" richtig, der eine setzt den erreichten hohen Standard mit Sinn für angenheme usability ein, der andere setzt sie kritiklos rein zur Berfiedigung des eigenen, oft lächerlichen Spieltriebes ein.


    Dazu schaue ich noch mal auf die mutwillig verblassten Bilder in der Themes-Seite. Ich sehe nur ein Bild. Wie kann gewusst werden, dass ausgerechnet das Bild nicht für meine Browserversion geeignet ist? Tatsächlich ging der Seitenumgestalter im Informationsgehalt drastisch rückwärts, denn in der alten Version sah ich das definitiv mühelos. Nun soll man eine Armada von Themes Bild für Bild abhovern und dabei auch ständig ungewolltes mit hovern? Welch hemmungslose Zumutung. Ist doch logisch, dass immer mehr Leute solche hemmungslosen Überfrachtungen meiden. Das ansich absolut vermeidungspflichtige Zeug wird zu flächendeckend vorgetragen. Haben die vielen Kreatoren derartige Tiefstapelei nötig? Wer oder was veranlasst sie dazu?...

  • Zitat von Mosquito

    Worauf der Seitencode nun basiert, müsste man im Quelltext erkunden.


    Ich habe dir den Quellcode gezeigt, der für die von dir bemängelte Darstellung zuständig ist, und dir sogar einen Verweis auf die Referenz gegeben, die das erklärt und dir zeigt, in welchen Browsern das Wirkung zeigt (und in welchen nicht).


    Zitat von Mosquito

    Auffällig ist aber, dass die Seite vor FF 3.6 nicht mit mit Bild + Text beim Hovern genervt hat.


    Und SMOKE1311 hat dir bereits erklärt, warum das so ist und wieso das in deinem Firefox 3.6 nicht auftritt. Ich habe es dann sogar noch einmal widerholt. Die Erweiterungen sind offensichtlich mit Firefox 3.6 kompatibel, aber nicht mit neueren Versionen. Das hat nichts das Geringste mit HTML5 zu tun, sondern mit CSS, was in Firefox 3.6 ganz genauso wäre. Weiter habe ich dir bereits die Antwort gegeben, dass du diesen Effekt nur vermeiden kannst, wenn du Firefox 0.8 oder niedriger einsetzt. Alle Versionen darüber zeigen das selbe Verhalten bei inkompatiblen Erweiterungen!


    Liest du die Beiträge der anderen überhaupt oder nur das, was du verwenden kannst, um Ärger zu machen? Langsam glaube ich, du willst uns für blöd verkaufen.


    Zitat von Mosquito

    Vielleicht denken tatsächlich auch mal ein paar Kiddiekrampfer über ihren in reiner, sinnloser Spielsucht verbrochen groben Unfug nach und werden ein klein wenig erwachsener?


    Hör bitte endlich auf, deine persönliche Meinung so darzustellen als sei sie die allgemeine Meinung! Ein bisschen mehr erwachsenes Verhalten wäre allerdings von dir wünschenswert, du führst dich wie ein bockiges Kind auf! Deine Wortwahl ist unter aller Sau. Und meine gereizten Beiträge nicht mehr als die von dir verursachte Reaktion auf dein eigenes Verhalten! Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es zurück. Du stehst doch auf Weisheiten.


    Zitat von Mosquito

    Es gibt definitiv keine dummen Fragen. Es gibt aber sehr wohl dumme Antworten. (Uralte Lehrerweisheit).


    Erstens gibt es natürlich dumme Fragen. Zweitens geht es hier aber nicht um dumme Fragen. Deine Ausgangsfrage ist erst einmal legitim. Es geht um deine Schlussfolgerungen und unsinnigen Behauptungen. Die mit den Punkten hinten, nicht die mit den Fragezeichen! Dir wurde jetzt mehrmals erklärt, dass dein "Problem" überhaupt nichts mit HTML5 zu tun hat und du fragst immer noch, wie man das deaktivieren kann.


    Zitat von Mosquito

    hat doch sicher nix drauf.


    Glaub mir. Auf dem Gebiet der Webentwicklung habe ich verdammt viel drauf. Ich bin studierter Webentwickler, der schon für namhafte Unternehmen an Projekten gearbeitet hat. Und welche Kompetenz auf diesem Gebiet hast du vorzuweisen, dass du dir diese Behauptung erlauben kannst?


    Zitat von Mosquito

    Mit dem mag man sich nicht unterhalten, so lange er nicht gesellschaftsfähig wurde. Findest du nicht?


    Nicht unterhalten mag man sich mit dir. So viel Verbohrtheit, Ignoranz, Unfähigkeit zu lesen und Unfreundlichkeit sieht man selten bei einer einzigen Person. Ich hab schon viel zu viel Zeit mit meinen Beiträgen an dich verschwendet. Du verstehst es ja sowieso nicht.


    Es ist doch dabei ganz einfach: Mozilla entwickelt einen Browser, welcher in der Lage ist, heutigen Anforderungen gerecht zu werden. Und das, worüber du dich aufregst, sind Uralt-Techniken. HTML5 ist so viel mehr. Und Firefox wird immer mehr davon unterstützen und immer mehr Webseiten werden es einsetzen. Dem kannst du nur entkommen, wenn du einen alten Browser einsetzt. Nimm doch den Internet Explorer 6. Der ist gut dafür. Aber dann musst du auch damit leben, dass du in den nächsten Jahren immer weniger Webseiten ansehen können wirst. Aber dein Wille geschehe. Oder anders gesagt: Shit happens. Leb damit oder leb nicht damit. Achtung, nächste Lebensweisheit: Wer nicht mit der Zeit geht, der muss mit der Zeit eben gehen. Wenn sich das Internet für dich zu schnell entwickelt, bleibt immer noch der gute, alte Teletext. Aber Vorsicht: Auch der wurde irgendwann bunt! Ich weiß auch nicht, was sich diese Kiddiekrampfer in reiner, sinnloser Spielsucht dabei nur gedacht haben...

  • @ Mosquito


    Du hast genügend Antworten erhalten. Mach was draus!!


    Es macht jedenfalls keinen Sinn, hier weiterhin deinen Windmühlen hinterher zu hecheln. Ansonsten würde ich den Thread dicht machen. Was du hier von dir gibst, muss sich niemand gefallen lassen!


    docc

  • Danke für die Aufklärung, Docc. Mir war schon bewusst, dass man in einem Hilfeforum die Anliegen der Fragesteller persönlich subjektiv wertet, die Anliegen des Nachbarn dumm nennt und empfielt, nicht zu surfen, falls man nicht willenlos angepasst auf der Spur schwimmt. --- Nee. Nachdem derartiges moderativ gut geheißen wird und der diffamierte nicht dezent, vornhem unerträgliches zurückweisen darf, hat sich die Umgebung hier für mich geoutet.


    Und selbstvertsändlich mache ich mir aus den beiden sehr wertvollen, wertneutral gegebenen Antworten etwas. Ich hatte mich bedankt und ein Resumee geschrieben. Üblicherweise erfolgt danach von niemandem mehr etwas, es sei denn, die anstehende Frage wäre nochmals optiert zu beantworten. Richtig? Ich denke schon.