Privatsphäre: "Tarn"-Erweiterung

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo!
    Gibt es eine Erweiterung, die den UserAgent (dh. Browser und Betriebssystem) verbirgt und außerdem den Referrer verschleiert? Ich benutze derzeit den Proxomitron, würde aber gerne auf diesen verzichten und meine Privatsphäre statt dessen mit Erweiterungen schützen.

  • Hallo Babylon,


    den User-Agent kann man mit der Erweiterung Firesomething ändern, aber wahrscheinlich gezielter mit einer anderen Erweiterung. (Siehe erste Antwort)


    Was den Referer betrifft, kann man über about:config einen Parameter setzen, aber wie der heißt, und ob man 0, 1 oder 2 einträgt, müsste ich über die Forensuche erforschen, und das kannst du ja genausogut selbst machen.
    Am besten Referer mit einem und mit doppel-r versuchen.


    Martin


    edit: network.http.sendRefererHeader ist der Name.

    HalloFreun.de, Kanotix, HanseNet(AliceDSL), (X11; U; Linux i686; de-AT; rv:1.8.1.12) Gecko/20080129 (Debian-2.0.0.12-0etch1)

  • Zitat von Babylon

    Hallo!
    Gibt es eine Erweiterung, die den UserAgent (dh. Browser und Betriebssystem) verbirgt und außerdem den Referrer verschleiert? Ich benutze derzeit den Proxomitron, würde aber gerne auf diesen verzichten und meine Privatsphäre statt dessen mit Erweiterungen schützen.


    Juhuu, inwiefern "schützt" dieses die eigene Privatsphäre???
    Daten über meinen verwendeten Provider und mein OS, sehe ich ja noch als relativ "unkritisch" an, was aber "plaudert" der Referer über "mich" aus???


    Hab mal die Erweiterung "User Agent Switcher" vorsichtshalber installiert und auch den Parameter "network.http.sendRefererHeader" den Wert 0 zugeteilt, weiss aber nicht, was die "Gegenseite" jetzt nicht mehr über mich rauskriegt, bzw. inwiefern meine Privatsphäre jetzt (besser) geschützt ist ?

  • moin dittsche,
    du hier und nicht im eimsbüttler imbiss? :wink:


    über den referrer kann eine site erkennen von welcher site du gerade kommst.
    that's it

  • Zitat von bejot

    moin dittsche,
    du hier und nicht im eimsbüttler imbiss? :wink:


    Moin bejot,
    man kann ja schliesslich nicht immer bei Ingo abhängen, muss mich ja auch mal ein bischen um den "Feuerfuchs" kümmern ! :wink::lol:

    Zitat von bejot


    über den referrer kann eine site erkennen von welcher site du gerade kommst.
    that's it


    Jo, das kann die Site jetzt nich mehr, "das sag ich dir!":D :D

  • Zitat von bejot

    sollte auf 0 gestellt werden


    Das sehe ich anders. Ich sehe mir meine Logfiles ziemlich genau an, insbesondere auch, über welche Links jemand auf meine Seiten kommt. Wer das ist, kann ich dabei natürlich nicht sehen. Die Privatsphäre wird also kaum verletzt.
    Der nützliche Aspekt des Referers überwiegt:
    Wenn jemand eines meiner Bilder auf seiner Seite anzeigt, kriege ich das über die Referer seiner Besucher mit und kann reagieren. Typische Bilderdiebe wie Beepworld habe ich grundsätzlich über die .htaccess als Referer verboten. Wie das dann aussieht, kann man bei http://www.beepworld.de/members21/nightmare87/index.htm sehen. Südwestweg anklicken; als drittes Bild kommt mit Referer Frau Merkel beim Essen und ohne Referer ein Sonnenuntergang.
    Diese Schutzmethode würde verlorengehen, wenn irgendwann die Mehrheit ohne Referer surft.


    Martin

    HalloFreun.de, Kanotix, HanseNet(AliceDSL), (X11; U; Linux i686; de-AT; rv:1.8.1.12) Gecko/20080129 (Debian-2.0.0.12-0etch1)

  • Zitat von MartinH


    damit habe ich gemeint, dass so der referrer ausgeschaltet wird.


    das es richtig ist es zu tun, habe ich damit nicht gemeint.

  • Zitat

    ...über welche Links jemand auf meine Seiten kommt


    Eben, und des geht niemanden was an. Wie mit der Straßenbahn... wo sind se denn eingestiegen... wie sind sie denn gefahren... man kann es zum guten nehmen, aber auch zum schlechten. Und die schlechen Gesinnungen sind leider in der Überzahl.

    Tóg go bog é

  • Zitat von S.i.T.

    Eben, und des geht niemanden was an.


    Das geht mich sehr wohl was an, ob meine Bilder auf fremden Seiten angezeigt werden. Wenn dadurch mein zulässiger Traffic überschritten wird, würde mich das sogar was kosten, oder meine Seite wird lahmgelegt, je nachdem wie der Provider das handhabt.
    Auch wenn es sich nur um einen Link zu meiner index.html handelt, wäre ich gerne darüber informiert.


    Martin

    HalloFreun.de, Kanotix, HanseNet(AliceDSL), (X11; U; Linux i686; de-AT; rv:1.8.1.12) Gecko/20080129 (Debian-2.0.0.12-0etch1)

  • Die Toolbar Enhancements liefern einen Button, mit dem man den Referrer abschalten kann.


    Korrektur: Könnte auch von PrefButtons kommen.

    Firefox 58 b4 64bit unter Win 10 1709 Home

    Einmal editiert, zuletzt von Jan0815 ()