userChrome.js Scripte für Fuchs 14 (Zusammenstellung)

  • Zusammenstellung Teil 1, Scripte von 1 - 100


    Teil 2 der Zusammenstellung im nächsten Beitrag unter diesem hier.


    Servus Hombres,


    ich war(und bin immer noch) mal einige Zeit in den Untiefen des Webs unterwegs, um zu schauen ob und was es noch so alles an funktionierenden Scripten außerhalb von Bookmarklets und GM Scripten für den Fuchs gibt. Die letzten beiden Gattungen ist es wesentlich einfacher zu finden und auszuprobieren.
    Bei der chrome.js gestaltet sich das ganze schon ein wenig schwieriger, weil es doch ne Menge gibt, aber nicht alles funktionieren will und nicht wie bei GM mit einem Klick erledigt ist.


    Folgende Scripte hab ich hier als meine Favoriten am Start. Es sind teilweise auch ältere Klamotten dabei, aber auch sehr viele neue, zum Teil auch selbst geschraubte und etwas angepasste:


    1. Auto Copy // Erklärt sich quasi von selbst. Erspart übers Mittelklick das gleichnamige Addon.
    2. Clear Search Term // Löscht nach bestätigter Eingabe die Searchbar und wechselt auf das Standard-Searchplugin zurück. Erspart das Addon SearchLoad Options.
    3. Contexpector // Mit diesem Script kann man Seiten -und Browser Inhalte aus dem Kontextmenü heraus im DOM Inspector inspizieren.
    4. Downloadmanager und Chronik im Tab öffnen // Wahlweise im Vor -/Hintergrund.
    5. Inspect Window // Fügt im Menü Extras einen Eintrag "Inspect a Window" ein, aus dem man sich im DOMI das aktuelle Fenster/Seite anschauen kann.
    6. Private Tool Menus // Fügt im Menü Extras die Einträge: Zertifikate, Passwörter, Cookies, die man über einen Klick von dort aus eben erreichen kann.
    7. Uhrzeit+Datum in Titlebar // Erklärt sich von selbst. Kann man um Profilname erweitern. Funktioniert nur bei eingeblendeten Menubar.
    8. Close Blank Tab On Close Greasemonkey Install // Der Name ist Programm. Wird nicht mehr benötigt.
    9. Close Blank Tab On Close Download Dialog // Auch hier ist quasi alles mit gesagt.
    10. Drag And Go // Wird über Mausgesten gesteuert. Ist ziemlich mächtig und kann noch einiges mehr. Erspart Addons wie QuickDrag, ect...
    11. Externer Editor // Hierbei kann man quasi alles, was man irgend wo im Netz eintippt, über nen eigenen externen Editor tun. Beim speichern wird das geschriebene online automatisch übernommen.
    12. Restart Firefox // Neustart des Fuchses über einen Eintrag unter "Datei". Erspart das gleichnamige, oder ähnliche Addons.
    13. Google Search Service Pack // Fummelt auf japanische Art etwas an Google Search rum.
    14. Context Translate // Wort/Satz Übersetzung beim Markieren über Google aus dem Kontextmenü heraus (Verbesserungswürdig).
    15. Launch IE // Einen Link, oder die aktuelle Seite im IE aus dem Fuchs Kontextmenü öffnen.
    16. Open Chrome Folder // Der gleichnamige Eintrag im Menü "Extras" öffnet den Chromeordner.
    17. More Tools Menu // Zaubert ein neues zusätzliches Menü in der Menubar mit allem möglichen, was eurer Fuchs noch so her gibt.
    18. Context Find Words // Markieren eines Wortes und deren Suche auf der Seite über das Kontextmenü. Erspart die Findbar und vergleichbare Addons.
    19. Stay Open Menu // Öffnet mit Mittelklick mehrere Links aus Urlbar, Lesezeichen und Chronik ohne diese sofort wieder zu schließen. Erspart das gleichnamige Addon (Verbesserungswürdig).
    20. Extra Config Menu // Ein neues Untermenü entweder unter "Extras", oder im neuen "Tools" Menü in der Menubar, über das man quasi alles nur erdenkliche öffnen, oder sofort mit eigenem Editor editieren kann, was das Profil so her gibt.
    21. ExternalApplications // Eine sehr schöne Nummer für n schnellen Zugriff auf externe Anwendungen direkt aus dem Fuchs heraus. Erspart das Addon External Application Buttons. Das Script bring 5 vordefinierte Anwendungen mit, u.a. den IE, CMD, Notepad,... und platziert diese als kleine Icons in der Menubar. Die Buttons greift das Script aus der Systemvorlage ab, die man mit einem entsprechenden *css Code verändern kann. Man kann nach belieben die Anwendungen selber und deren Reihenfolge, sowie die Anzahl im Script umschrauben. Auch der Positionswechsel in eine andere Toolbar scheint nach meinem Selbstversuch problemlos möglich. Es gibt auch immer einen passenden Tooltip dazu. Ist es einem zu viel mit den ganzen Buttons in der Leiste, kann man dat ganze wunderbar zu einem Menüpunkt zusammen fassen.
    22. Conquery // Websuche der Markierung mit allen in der Searchbar verfügbaren Searchplugins aus dem Kontextmenü heraus. Mit Rechtsklick wird mit allen Suchmaschinen in Tabs gleichzeitig gesucht. Mit Doppelklick auf die Websuche wird in mit dem als Standard eingestellten Suchmoped gesucht. Darüber hinaus gibt es noch einige Zusatzfunktionen sowohl im Kontext, als auch in der Searchbar, die mit einem kleinen Popup angezeigt werden. Einiges davon kann direkt im Script geändert werden. Erspart das gleichnamige und/oder ähnliche Addons.
    23. DownloadSoundPlay // Ein akustischer Hinweis auf das erfolgreiche Ende eines Downloads. Eine beliebige Sounddatei kann im Script frei von der Platte eingebunden werden.
    24. ImageChangeSize // Eine Möglichkeit, vorhandene Webbilder aus dem Kontextmenü heraus in ihrer Größe zu verändern.
    25. WebScreenShot // Ein neues Menü unter "Extras", mit dem man wunderbar alle möglichen Bereiche einer Webpage fotografieren kann. Dabei werden die Screenshots sofort automatisch (je nach Browser Einstellungen) im neuen Tab im Hintergrund geöffnet. Im Fuchs Kontextmenü wird auch noch eine zusätzliche Funktion gezaubert, eine Grafik direkt als Base64 Code in die Zwischenablage zu kopieren. Ganz coole Nummer, wenn man zB. damit im Stylish rum schraubt.
    26. StatusbarInURLBar // Hierbei wird quasi die Statusbar, bzw. deren Inhalt (zB. verschiedene Addon-Buttons, die sich, oder man selber dort platzieren möchte) in die Urlbar verfrachtet. Da aber seit Fuchs 4 diese mtw. Addonbar heißt, muss man eben diese Namensgebung im Script ändern. Geht problemlos. Die Addonbar nimmt Platz in der Urlbar und das Browserfenster hat unten mehr Platz.
    27. Vertikal Toolbar // Eine interessante Nummer für die Besitzer von Wildscreens, oder je nach Bedarf auch für kleinere Bildschirme. Das Script zaubert eine neue zusätzliche vertikale Toolbar, mit vordefinierten, gängigen Fuchsoptionen (Lesezeichen, Chronik, neues Fenster/Tab, Downloads, Kopieren, Einfügen, Drucken, ect....). Die Reihenfolge, Browserposition: links, rechst, oben, unten, geteilt (in diesem Beispiel: Toolbar links, geteilt, große Buttons [Siehe Beispielbild unten]) der Optionen kann im Script verändert werden. Wenn man noch was anderes haben will, kann man es natürlich dazu packen. Nur wie diese Option in der Scriptsprache des Fuchses genannt wird, sollte man wissen. Da kann u.a. der DOMI weiter helfen. Je nach Bedarf können auch noch große, oder kleine Buttons, nur Text, oder alles komplett ausgewählt werden.
    28. Revert Titlebar // Im Fuchs 4 gibt es u.a. einen Bug bei ausgeblendeter Menübar. Neben dem neuen Appmenu-Button erscheint kein aktueller Seitentitel, wie es ja in der "normalen" Titlebar der Fall ist. Dieses Script behebt diesen Bug.
    29. Auto Popup // Menüpupups aller möglichen Fuchsmenüs und Addonpopups öffnen automatisch beim Befahren mit dem Mauszeiger. Mit einer leichten Verzögerung werden sie wieder automatisch geschlossen.
    30. Enter Select // Scriptersatz für die gleichnamige Erweiterung
    31. Statusbar Zoom Panel // Ein deutlich ausgedehntes Menüpopup für die Zoom Einstellungen. Der Name passt nicht so ganz zum Originalscript, weil das Menü sich in die Urlbar reinpflanzt (siehe Bild unten). Ich hab es etwas umgeschrieben, bzw. tatsächlich die Möglichkeit geschaffen, das Menü in Form eines Button in die Überreste der Statusbar zu platzieren (siehe Bild unten). Natürlich kann man es auch bei originalen Anzeige (Seitengröße in %) belassen.
    32. Copy System Info // Ein neues Menü unter "Extras", das ala Infolister-Addon die Möglichkeit bietet, seine eigene Fuchs Konfiguration (entweder separat, oder alles zusammen. Mit, oder ohne Infos/Beschreibungen) mit einem Klick in die Zwischenablage zu kopieren.
    33. User Agent Switcher Lite // Der Name ist Programm. Das Menü sitzt im Toolbarmenü "Extras". Scriptersatz für das Addon User Agent Switcher.
    34. UA Changer // Wie User Agent Switcher Lite, nur mit kleinerer Auswahl und als umschaltbare Menübuttons in der Statusbar. Scriptersatz für das Addon User Agent Switcher.
    35. Capture Web Page // Ein neuer Menüpunkt unter "Extras", mit dem man auf dessen Klick die aktuelle Seite fotografieren und automatisch auf die Platte als PNG Bild speichern kann. Der Name des Bildes ist automatisch der Seitenname im Web. (Inkompatibel)
    36. Chrome Statusbar // Hierbei wird der übrig gebliebene Rest der Statusbar samt Inhalt (Addon-Buttons, ect...) in die Navbar ganz rechts hinter die Searchbar geschoben. Nach nem kurzen Blick aufs Script scheint eine andere Position innerhalb der Navbar möglich.
    37. Statusbar Left // Hierbei wird die winzige Statusbar von default rechts unten in die linke untere Ecke geschoben. (Inkompatibel)
    38. Save Folder // Mit diesem Script kann man über das Haupt-Kontextmenü (als neues Untermenü) alles speichern, was der Laden so her gibt und zwar in vorher selbst definierten Ordnern (oder halt nur in einem Ordner) auf der Platte. Die wiederum bestimmt man über ein neues Menü unter "Extras", wo man diese später auch editieren kann. Außerdem gibt es noch eine Doppel-Rechtsklick Funktion auf ein Bild, das dadurch automatisch in einem vorher selbst definierten Ordner gespeichert wird. Bei Interesse gibts noch paar Erklärungen dazu.
    39. Urlbar mit großem Menüpopup // Das Drop Down Menü der Urlbar wird unter die Lesezeichenleiste gesetzt und auf die ganze Browserbreite vergrößert.
    40. Hide Searchbar // Wer, aus welchen Gründen auch immer, die Searchbar aus der Toolbar los werden möchte, ohne auf diese tatsächlich verzichten zu müssen, der ist bei diesem Script zu Hause. Mit Steuerung+K wird automatisch die Seite des default eingestellten Searchplugins geöffnet. Zum "Suchmaschinen verwalten" kommt man über ein kleines neu gesetztes Lesezeichen. Der Fuchs kann´s mtw. auch alleine.
    41.AllowTab // Hierbei werden dem Tab-Kontextmenü einige neue Einträge/Funktionen spendiert, mit denen man zB. alle Bilder, oder alle Javascripts und noch paar andere Klamotten auf dieser Seite aus-/einschalten kann. Ergebnis natürlich erst nach einem Reload.
    42. User CSS Loader // Das Moped hier ist tatsächlich in der Lage, die chrome.css, die content.css und Stylish zusammen zu ersetzen. Über ein neues Menü in der Menübar werden CSS Styles neu erstellt, geladen, sofort getestet, aus-/eingeschaltet und noch 2-3 Funktionen mehr. Bei Interesse gibts noch einige Erklärungen dazu.
    43. User Script Loader // Alle GM Scripte werden von der Platte entweder einzeln, oder automatisch in den Fuchs geladen. Dazu gibt es noch paar andere sehr nützliche Einstellungen, die ein neues Menü im Form eines Button mit sich bringt, der sich neben dem Dropmarker in der Urlbar platziert. Die Scripte werden, genau wie beim User CSS Loader schön alphabetisch im Menüpopup dargestellt, können ein-/ausgeschaltet und natürlich auch mit einem Klick im Editor bearbeitet werden (genau wie beim User CSS Loader), den man vorher selber definiert hat.
    44. NavBar In Bottom // Hierbei wird die komplette Navbar einfach ganz nach unten verfrachtet.
    45. Move Orange Button // Der seit Fuchs 4 bekannte Appbutton wird hiermit links neben der Urlbar in die Navbar eingepflanzt.
    46. Appbutton // Mit diesem Script wird das Menü des Appbuttons zusätzlich um die komplette Menübar erweitert.
    47. Titlebarbuttons on Tabbar // Beim aktivierten Appmenü werden die Windowsbuttons aus der Titlebar rechts in die Tabbar eingebaut.
    48. Window Controlbuttons on Tabbar // Ähnlich der Nr.47. Hierbei werden die Windowsbuttons in der Titlebar aber belassen und zusätzliche kleinere rechts in die Tabbar eingebaut.
    49. Comeback Download Monitor // Der Name ist Programm. Die alte Anzeige wird auch wieder an die alte Stelle gebracht, also rechts unten in die Statusbar (Siehe Bild unten). Nach einigen Selbstversuchen kann man diese aber auch so gut wie überall (jede Fuchsleiste) reinschrauben. Ich hab sie für mich in die Tabbar reingefummelt und das Ordnericon ausgeblendet. Wie gesagt, die Leistenwahl und die Position ist nach Belieben im Script funktionsfähig veränderbar. Nur in der Titlebar beim aktivierten Appmenü funktioniert leider der Klick zum Öffnen des DM nicht. Hat irgendwas mit Systemleiste und Systembefehlen zu tun.
    50. Statusbar Privat Menu // Unten rechts in der Statusbar bekommt man einen neuen Menübutton mit original 3 Funktionen. Natürlich könnte man im Script bei Bedarf noch paar andere Funktionen einbauen.
    51. Popup Inspect // Endlich auch mal n geiles Moped für die Schrauber, die mit DOMI arbeiten. Dieses Script nimmt sich auf ne coole Art und Weise die Browserbereiche vor, die man sonst immer mühsam in der DOMI Struktur suchen muss, nämlich alle Browserpopups. Man öffnen zB. das Fuchs-Kontextmenü, geht zB. auf "Neu laden" und kloppt Shift + rechte Maustaste. Prompt öffnet sich der DOMI mit exakt diesem ausgewählten Eintrag in seiner Baumstruktur.
    52. Url-/Searchbar Auto Marker // Mit diesem kleinen Script wird der Text der Urlbar beim Befahren mit dem Mauszeiger automatisch im Fokus markiert und der Search Plugin Name in der Searchbar beim Befahren mit Fokus automatisch entfernt.
    53. Statusbar in Menubar // Mittlerweile haben wir schon Scripte am Start, wo die Statusbar in die Navbar und sogar direkt in die Urlbar geschoben wird. Mit dem dritten Script hier wird diese in die Menübar verfrachtet.
    54. Menubar in Context // Damit wird einfach die komplette Menübar heraus operiert und ganz oben als erstes ins Fuchs Hauptkontextmenü rein gezimmert. Da ja die Lesezeichen normalerweise den meisten Platz beanspruchen, bekommen sie eine separate Stelle direkt da drunter, optisch durch einen Separator getrennt.
    55. Autocopy in Searchbar // Mit diesem Script wird der markierte Text/Wort nicht nur automatisch in die Zwischenablage kopiert, sondern auch automatisch an die Searchbar weiter geleitet.
    56. Popup Url // Hier ist quasi alles mit gesagt.
    57. Reload Image in Context // Auch hier sollte alles klar sein.
    58. Refcontrol // Ersetzt das gleichnamige Addon (RefControl is an extension for Firefox that lets you control what gets sent as the HTTP Referer on a per-site basis). Erläuterungen zum Script am besten direkt auf der Addon Seite. (Inkompatibel)
    59. Options Menu // Es gibt einen neuen Menüpunkt unter "Extras", über dem man direkt an die Einstellungsoptionen aller installierten Addons, die diese haben, dran kommt.
    60. Memory Monitor // Eine kleine Anzeige in der Statusbar inkl. Info-Popup, die über den momentanen Speicherverbrauch des Fuchses informiert. auf einen Klick drauf öffnet sich about:memory im neuen Tab. Je nach Speicherauslastung verändert sich die Hintergrundfarbe der Anzeige. Die maximale Speicherauslastung und ein daraus resultierender automatischer Browser-Neustart können in der Scriptkonfiguration selbst festgelegt werden.
    61. Feedbutton in Urlbar // Dieses Script bringt unter Einbeziehung eines kleinen *css-Codes den Feedbutton zurück in die Urlbar.
    62. Find in Searchbar Highlight // Hiermit wir ein kleiner Button mit der Findbar Funktion rechts neben die Searchbar geschoben. Das zu suchende Wort muss in die Searchbar und beim Klick auf den Button werden sofort all diese Wörter der Seite farblich markiert. Dazu gibts paar Hotkeys und einige andere Funktionen.
    63. Prefbuttons // Die kleinen Buttons für Ein-/Ausschalten von Javascript, Bilder, Plugins, ect... sitzen mit diesem Script unten mittig in einer eigenen Leiste
    64. Context Translate // Ein funktionierender Ersatz für die Nr.14 auf der ersten Seite, der noch erweitert wurde. Markierter Text wird über das Kontextmenü als Google Übersetzung im neuen Tab geöffnet. Wird kein Text markiert, kann über den Kontext die ganze Seite übersetzt werden. Auch hierfür geht ein neuer Tab auf. Das ganze passiert mit einer automatischen Sprachenerkennung der zu übersetzenden Klamotten ins Deutsche.
    65. Popup Translate // Hierbei bekommt das Extramenü ein neues Untermenü, in dem man die jeweilige Übersetzung auswählen kann. Man markiert den zu übersetzenden Text und mit einem Mittelklick geht dat ganze dann los. Es öffnet sich ein Popup, in dem der übersetzte Text steht. Auch hier werden die Sprachen automatisch erkannt. Hier gibt es aber die Möglichkeit, auch automatisch ins Englische zu übersetzen und noch einen anderen Übersetzungsdienst außer Google zu nutzen. Da das ganze nur mit und auf japanisch lief, hab das ganze entschlackt, auf deutsch und englisch umgestellt und automatisiert.
    66. Prominent Domain // Mit diesem Script wird die Hauptdomain der Adresse in der Urlbar farblich hervorgehoben. Standard ist blau, kann aber natürlich nach belieben im Script geändert werden. Hinweis: Unverträglichkeit mit 255. Locationbar.
    67. Copy Url Lite Plus // Kopiermöglichkeit einer Linkadresse in verschiedenen Formen.
    68. Copy Link Url // Markieren und kopieren mehrerer Link Adressen gleichzeitig. Siehe auch das gleichnamige Addon.
    69. Paste and Go in Forms // Der Name ist Programm (für Formularfelder).
    70. Back-Forward Button Tooltip // Zusätzliche Infos der vorherigen, oder nächsten Seite.
    71. Compact Menubar // Ganze Menübar unter einem Punkt zusammen.
    72. Remove Selection // Böses Ding :wink: Es gibt einen neuen Kontextmenüpunkt "Auswahl löschen". Alles, was auf ner Seite markiert wird, wird damit temporär gelöscht/ausgeschnitten. Komplett erscheint das ganze erst nach einem Reload.
    73. Spellcheck Everything // Auf Basis der gleichnamigen Erweiterung ein Eigenbau von mir. Hierbei wird unter Einbeziehung mind. eines Wörterbuches die gesamte Seite rechtschreibt geprüft und man kann es auch, wie schon in den Textfeldern gewohnt korrigieren. Dafür gibt es in der Statusbar einen kleinen "Text"-Button, mit dem man dat ganze ein -und ausschalten kann. Dabei wird auch dessen Farbe gewechselt.
    74. Read Later // Ersetzt das gleichnamige Addon. Im Kontextmenü gibts einen neuen Eintrag "Lesen Sie das später". Mit m Klick drauf wird die Seite, Link, was auch immer, zwischen gespeichert. In der Statusbar gibts einen neuen Button, mit dem man dann das ganze bedienen, löschen oder wieder abrufen kann (einzeln, oder alles zusammen). Dazu kommt noch das Datum und Uhrzeit. Beim Wiederherstellen der gespeicherten Klamotten kommt man wieder genau an die Stelle, an der man es gespeichert hat. Gespeichert wird alles so lange, bis man es löscht. Nix geht verloren, egal wie oft der Fuchs beendet und neu gestartet wurde. Beim Link öffnet sich halt dieser. Das ganze ins Deutsche gebracht und etwas nachgeholfen.
    75. Dictionary Lookup // Ein Eigenbau (inkl. Name) auf Basis einer Erweiterung, die sich um Übersetzungen + Wörterbuch EN-DE und umgekehrt (natürlich auch andere) über die TU Chemnitz, sowie eine Suche bei Wikipedia kümmert.
    Das Hauptkontextmenü bekommt zwei neue Einträge: "Übersetze" und "Suche in Wikipedia". Das markierte Wort wird in der jeweiligen "Gegensprache" übersetzt (passiert automatisch) + noch so einiges mehr, was halt die TU Chemnitz diesbezüglich zu bieten hat. Das ganze geht in einem kleinen verstellbaren Fenster auf. Habe dazu im Script eine Möglichkeit eingebaut, das ganze auch im neuen Tab zu öffnen. Die Suche des markierten Begriffes in Wikipedia verläuft im neuen Tab.
    76. Update Bookmark // Ein kleiner Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung. Überall, wo sich Lesezeichen tummeln, gibt es in dessen Kontextmenü einen neuen Eintrag "Update". Damit wird das Lesezeichen, oder halt der ganze Ordner auf den aktuellen Stand der gegenwärtig geöffneten Seite upgedatet. Dazu hab ich auch einen "Achtung!"-Hinweis als Tooltip auf dem Eintrag eingebaut. (Inkompatibel)
    77. Back-Forward Dropmarker // Dieses Script, als Eigenbau, auf Basis der gleichnamigen Erweiterung bringt den Dropmarker mit seiner Funktion (wie im 3er Fuchs mit Linksklick) an den Back-Forward Button zurück.
    78. Related Sites Search // Ein Eigenbau von mir auf Basis dieser Erweiterung. Dazu noch optisch von mir etwas modifiziert worden. Das Script bringt eine etwas andere, oder besser gesagt eine zusätzliche Suche/Suchmöglichkeit mit sich.
    79. Tabs in Titlebar // Tabs ganz oben in der Titlebar inkl. Appmenü. Dabei bleibt aber die Menübar unangetastet. Kann man mit dem bereits vorhandenen Eintrag "Tabs oben" hin und her schalten.
    80. Wetterfuchsbutton // Ein Button in der Menübar gibt über ein Wetterkarten-Menü und verschiedene Fensteransichten Auskunft über lokales, deutsches und europäisches Wetter.
    81. Open New Tab // Dabei kann man im Fuchs so ziemlich alles (Urlbar, Searchbar, Bookmarks, Chronik, ect...) in neuen Tabs öffnen. Zusätzlich wird die Searchbar nach "Enter" automatisch geleert. In den Configs steht browser.search.openintab auf false.
    82. Restart Firefox Button // Ein kleiner Eigenbau auf Addonbasis. Ähnlich wie Nr.12 Restart Firefox, nur hierbei gibt es dafür einen Button in der Menübar.
    83. Search Button // Neben der Searchbar erscheinen die vorhandenen Searchplugins als Buttons (je nach dem, welche und wie viele man davon als Name ganz oben im Script selbst eingetragen hat. Der Name wird exakt so ins Script geschrieben, wie er in der Searchbar steht).
    84. Set Current Profilename To Titlebar // Der reine Profilname erscheint in der Titlebar.
    85. Search Clipboard // Hiermit kann man das vorher kopierte aus der Zwischenablage mit einem Mittelklick auf das Searchplugin-Icon in der Searchbar und die Searchplugins im Popupmenü der Searchbar übergeben und die Suche startet automatisch.
    86. Chromemargin // Komischer Name dafür, ist aber im Original so und ich hab es auch so gelassen. Mit dem Script verschwindet die Titlebar aus dem Fuchs. Gleichzeitig wird ein optisch modifizierter Appbutton links in der Menübar platziert. Diese bleibt an ihrer Stelle unberührt und die Windows Controls befinden sich wie gewohnt auf der rechten Seite, nur diesmal in der Menübar.
    87. Findbar2Top // Damit wird die Findbar nach oben, unter die letzte Toolbarleiste geschoben.
    88. ContextSearch // Ähnlich wie Nr.22 Conquery. Nur hier wird im Context dazu das Icon des gerade default ausgewählten Searchplugin mit angezeigt und vor allem auch das zu suchende Wort/Text.
    89. CopySelector // Jetzt endlich wieder mal wat für uns Schrauber. Wer mit Stylish arbeitet, hat diese Funktion im DOMI automatisch inne. Das bringt halt Stylish mit. Ohne ist es im DOMI halt etwas schwieriger, bzw. man muss mehr rum fummel. Dieses Script ist quasi wie ein Segen, einfach die passende ID aus dem DOMI direkt zu kopieren.
    90. Save Selection // Im Hauptkontextmenü erscheint ein neuer Eintrag "Auswahl kopieren". Wenn man damit den ausgewählten Test kopiert, geht automatisch das "Speicher unter" Popup auf, wo man das kopierte als was auch immer (zB. test.txt) direkt speichern kann. Unterstützend dazu gibt es im Datei-Auswahlmenü drei vorbereitete Dateitypen: txt, Javascript und Greasemonkey. Also als reines Textdokument, als *js Datei, oder als *user.js Datei.
    91. Sitemenu & Buttons // Mit diesem Script bekommt man, je nach eigener Auswahl in der Scriptkonfiguration am Scriptbeginn, 2 neue Navbarbuttons inkl. einem Dropmarker (je nach Auswahl) und 3 neue feste Kontextmenü Einträge.
    Damit kann man in der Seitenhistorie je nach Wahl bis zu der Haupt-Domainseite sofort, oder in Einzelschritten zurück navigieren, auch wenn man auf der Haupt-Domainseite vorher gar nicht gewesen war. Das Script erkennt automatisch die einzelnen Seitenschritte bis zur Hauptseite zurück. Das gleiche als Menüpunkt kann man übers Kontextmenü unternehmen.
    Darüber hinaus kann man mit dem anderen Navbar-Button (ja nach Wahl) innerhalb der aktuellen Seite ganz nach oben, bzw. unten springen. Die gleiche Möglichkeit bietet sich auch übers Kontextmenü.
    92. Tab Number // Hiermit werden die Tabs in ihrer Reihenfolge nummeriert.
    93. Copy Interface Text // Damit wird zB. ein Link als Text, oder ein Wort, oder die erste zusammen hängende Zeile eines Textes mit Rechtsklick optisch (ein gelbes Aufblitzen des kopierten Bereiches) in die Zwischenablage automatisch kopiert, ohne es vorher extra markiert zu haben.
    94. Clever Home Button // Egal wie oft, oder womit die eigene Startseite während einer Sitzung überschrieben wird, mit Klicks aller Maustasten auf den Homebutton geht immer ein neuer Tab mit der Startseite im Vordergrund auf.
    95. Back To Top // Ein kleiner Eigenbau auf Basis einer fast gleichnamigen Erweiterung. Es gibt einen kleinen Button in der Statusbar und einen Eintrag im Hauptkontextmenü mit denen man am Ende (unten) einer Seite mit einem Klick wieder sofort an den Seitenanfang (oben) kommt.
    96. Esc Close Tab // Auch hier ein kleiner Eigenbau von mir auf Basis gleichnamiger Erweiterung. Mit der Taste Esc wird der aktive Tab geschlossen. Wenn keine Tabs mehr offen sind, wird damit der Fuchs geschlossen.
    97. Toggle FindBar // Durch einen Klick mit der rechten Maustaste auf das Lupensymbol in der Searchbar wird die Findbar geöffnet. Beim wiederholten Klick wieder geschlossen.
    98. Textarea Sizers // Textfelder in Foren, Blogs, ect... werden mit diesem Script in ihrer ursprünglich festen Größe verstellbar gemacht. Der Fuchs kann´s mtw. auch.
    99. Print Preview // Ein Eigenbau auf Basis gleichnamiger Erweiterung. Ein Druckermenü mit "Drucken", "Druckvorschau" und "Seite einrichten" im Hauptkontextmenü und am neuen Toolbarbutton in der Navbar.
    100. Grab Scroll // Das Script bringt ein komplettes Einstellungs-Menü unter "Extras" und einen kleinen Button in der Statusbar zum schnellen Ein-/Ausschalten mit. Damit wird quasi die Scrollfunktion des Fuchses mithilfe einer beliebigen Maustaste gesteuert. Es gibt einige schöne Einstellungen zum Scrollverhalten, Zeit, Geschwindigkeit, Tastenauswahl und noch paar mehr. In den Fuchsconfigs kann man bei Bedarf Seiten vom Scrollverhalten ausschließen, genau so wie das Markieren vom Text mithilfe der Alt-Taste. Damit wird das Scrollen, vor allem auch bei Laptops zur ner Wohltat.




    Mein Dank gilt den Schraubern bei Mozillazine, unsern wilden asiatischen Schrauberkollegen und unseren Hombres hier, die mich tatkräftig bei dieser Sammlung unterstützen.


    EDIT: Alle Scripte von 1 bis 200 im Teil 1 im Eingangspost zusammen getragen. Eventuelle neue Scripte werden der Zusammenstellung Teil 2 im zweiten Beitrag unter diesem hier hinzugefügt.



    Scriptdownloads inkl. Beschreibung und Bilder mit freundlicher Unterstützung bei Kamerad Mithrandir auf github.com

  • Zusammenstellung Teil 2, Scripte von 101 bis 200
    101. Link Locationbar Lite // Beim Befahren eines Links wird dessen Adresse rechts in der Urlbar angezeigt, nach dem deren Icons dafür temporär ausgeblendet werden.
    102. blur2revert // Wenn man was in die Urlbar eingegeben hat und danach den Fokus aus der Urlbar nimmt, bleibt das Geschriebene dort stehen. Mit dem Script wird das automatisch gelöscht und die vorherige Adresse wieder eingeblendet.
    103. Recently Closed Tabs In Context // Eine schöne Möglichkeit sich die geschlossenen Tabs im Hauptkontextmenü anzeigen zu lassen, wo man sie dann natürlich auch wiederherstellen kann.
    104. Recently Close Tabs By Right Click // Auch hierbei wird, genau so wie bei Nr.103 die Tabchronik angezeigt, allerdings hier bei einem Rechtsklick auf die Tabbar.
    105. Open Library Context Menu // Im Kontextmenü der Lesezeichen, egal ob Toolbar, oder Menü, gibt es einen neuen Eintrag "Lesezeichen bearbeiten". Auf dessen Klick geht die Bibliothek direkt an dieser Stelle auf, wo sich das betreffende Lesezeichen dort befindet.
    106. Google Image Search // Ein Script auf Basis des Addons Search by Image for Google. Es gibt einen neuen Eintrag im Hauptkontextmenü "Google-Bildersuche". Bei einem Klick drauf über ein Bild, wird eben danach bei Google direkt gesucht.
    107. Undo Close Tab Button // Dieses bereits bestehende, aber kaputte Script hab ich für den aktuellen Fuchs funktionsfähig gemacht. Es gibt einen neuen Toolbarbutton rechst neben der Urlbar, der bei dessen Klick die kürzlich geschlossenen Tabs der Reihe nach wiederherstellt. In seinem Kontextmenü gibst dann die komplette Tabchronik mit "Full-Tooltip" zur Auswahl.
    108. Auto Contextmenu // Beim Markieren von Wort/Text/Link auf Onlineseiten öffnet sich das Hauptkontextmenü automatisch. Durch einen neuen Eintrag "Auto Kontextmenü" im Extras-Menü kann man diese Funktion nach belieben zu -und abschalten.
    109. IME-Colors // Mit dem Script werden alle Fuchs -und Web-Eingabeleisten bei aktivierter Leiste optisch so eingefärbt, wie die seitlichen Bereiche der der about:home (Google-Firefox-Startseite).
    110. ColorfulTab // Script auf Basis gleichnamiger Erweiterung, welches die aktiven und inaktiven Tabs der Reihe nach und beim Hovereffekt mit verschiedenen Farben einfärbt.
    111. Clearfield // Mit diesem Script bekommt man im Fuchs-Kontextmenü einen neuen zusätzlichen Eintrag "Löschen X" dort, wo er auch immer benötigt wird. Der Unterschied zum original Fuchs- Eintrag ist dieser, dass man bei unserem neuen nichts vorher markieren muss, um es löschen zu können. Dieses "Löschen" ist quasi immer aktiviert im Kontext.
    112. Close Repeat Tabs // Dieses Script bringt einen neuen Eintrag im Tabkontextmenü "Gleiche Tabs schließen" mit. Sind im Fuchs zB. aus Versehen 2 oder mehrere gleiche Tabs offen, werden diese damit alle gleichzeitig geschlossen, so dass nur jeweils eins davon offen bleibt. Welche Tabs es gewesen sind, wird einem anschließend in einem kleinen Popup präsentiert.
    113. Copy Pure Text // Ein Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung. Hiermit spendiere ich dem Hauptkontextmenü einen neuen Eintrag "Text kopieren". Damit werden Texte zB. mit Links, fett, kursiv, mit Grafiken dazwischen, ect... im Web völlig ohne Formatierung in die Zwischenablage kopiert, um sie anschließend sauber zB. in Word, Exel, ect... einzufügen.
    114. History Appbutton // Ein kleiner Eigenbau auf Basis einer Erweiterung. Beim aktivierten Appbutton bekommt der Fuchs auf der rechten Seite der Titlebar einen Chronik Appbutton spendiert mit dem entsprechenden Menüpopup.
    115. About Config Button // Da mir ein kleiner Button einfach mehr als ein Lesezeichen zusagt, hab ich einen kleinen in der Menübar zum Öffnen von about:config in einem neuen Tab gebastelt.
    116. Panel & Tab Download Button // Mit diesem Script gibt es einen neuen Button in der Navbar. Mit Linksklick öffnet sich der DM unterhalb des Buttons in einem Panel. Mit Mittelklick geht der DM in einem neuen Tab auf.
    117. Support Mozilla // Das Script als Eigenbau ermöglicht (wie früher) über F1 Key unseren Mozilla Support (Firefox Hilfe) im neuen Tab zu erreichen. Darüber hinaus gibt es einen neuen Hauptkontextmenü-Eintrag "Suche in Firefox Hilfe". Hiermit wird beim Markieren eines Wortes, zB. Wörterbuch, in der Fuchs Hilfe nach Artikeln zu eben diesem Thema gesucht.
    118. JSOff // Ein Eigenbau auf Basis gleichnamiger Erweiterung. Es gibt einen neuen Button in der Status-/Addonbar, mit dem man Javascript im Browser ein -und ausschalten kann. JS aktiviert, Button ist grün, deaktiviert rot.
    119. Reliby // Auch hier ein Eigenbau von mir auf gleichnamiger Addonbasis. Das Lesezeichenmenü in der Menübar bekommt einen neuen Eintrag "Dynamische Lesezeichen aktualisieren". Außerdem bekommt die Status-/Addonbar einen neuen Button spendiert. Mit beiden Möglichkeiten werden die RSS Feeds / Dynamische Lesezeichen alle gleichzeitig aktualisiert. (Inkompatibel)
    120. Show My IP // Als Eigenbau auf Basis gleichnamiger Erweiterung zeigt dieses Script in der Status-/Addonbar die eigene IP-Adresse an. Bei einem Klick drauf, wird die Anzeige aktualisiert.
    121. Live IP-Address // Auch hier ein Script als Eigenbau auf gleichnamiger Addonbasis, welches die IP-Adresse in der Status-/Addonbar anzeigt. Dieses ist allerdings umfangreicher. An der IP Anzeige gibt es ein Kontextmenü zum aktualisieren und eine Interval-Möglichkeit. Darin kann man quasi IP-Update Interval einstellen. Das Update Interval ist auf 16 Minuten automatisch voreingestellt. Im Menü "Extras" gibt es auch ein Menü dazu + noch die Möglichkeit die IP zu kopieren. Die gleiche Möglichkeit gibt es auch aus dem Hauptkontextmenü heraus. Dann kann man die IP auch mit einem Klick auf die Anzeige direkt automatisch kopieren.
    Eventuell muss man dem Laden der IP-Adresse beim Start mit dem Menüeintrag "Jetzt aktualisieren" etwas nachhelfen.
    122. Direct Link // Ein Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung. Das Script behandelt nicht die klickbaren, oder nicht klickbaren HTML-Links. Das Hauptkontextmenü bekommt einen neuen Eintrag "Direkt Link" mit einem Untermenü spendiert. Nach dem Markieren einen Wortes, wird dieser nach dem Befehl "Öffnen" automatisch zu einer Url kreiert und als solche im neuen Tab geöffnet. Welche Url daraus entsteht, hängt im Wesentlichen von der Useragent-Locale, die ja im deutschen Fuchs und System immer de ist und vor allem von dem Config-Strig "browser.fixup.alternate.suffix" ab. Dann kann man danach noch im Wikipedia (de) nachschlagen und alles dem Zufall überlassen und "Auf gut Glück" suchen. Alles geht im neuen Tab auf.
    123. Open Profile Directory // Dieses Script öffnet mit dem Key Event "Alt + p", oder "Alt Gr + p" direkt den Profilordner.
    124. Edit Bookmark Plus // Mit diesem Script als Eigenbau auf Basis gleichnamiger Erweiterung kann man das Panel "Lesezeichen hinzufügen" in dessen Größe verändern.
    125. No Switch To Tab // Auch hier ein Eigenbau von mir auf Addonbasis. Im neuen Fuchs, seit der Version 4 glaub ich, kann man aus dem Popup der Urlbar eine ausgewählte Seite nicht mehr wiederholt in einem neuen Tab öffnen, wenn diese bereits geöffnet ist. Der Fuchs erkennt das und wechselt automatisch zu der bereits geöffneten Seite. Dieses Script deaktiviert das Verhalten und behebt gleichzeitig einen damit verbundenen Bug.
    126. Show Password // Eigens geschraubt auf Basis gleichnamiger Erweiterung + 1-2 optische Zugaben. Es gibt einen neuen Button in der Status-/Addonbar, mit dem man sich die eingegebene Passwörter (oder sofort während dessen Eingabe) im Klartext anzeigen lassen kann. Je nach Status ändert sich der Button und dessen Tooltip.
    127. Remove Site Cookies // Wiederum ein Eigenbau auf Addonbasis. Dieses Script bringt einen neuen Button in der Status-/Addonbar und einen neuen Eintrag im Hauptkontextmenü mit. Damit kann man sofort die Cookies der aktuellen Seite löschen.
    128. Copy Fixer // Mit diesem Script als Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung kopiert man mit dem bekannten Copy-Befehl Strg+C den Namen der Seite + die Url-Adresse in die Zwischenablage. Wurde auf der Seite irgend was zum Kopieren markiert, wird diese Funktion automatisch ausgeschaltet und man kann das Kopierte wie gewohnt mit Strg+C in die Zwischenablage bringen.
    129. File Title // Script aus der gleichnamigen Erweiterung übernommen. Hier musste ich ausnahmsweise nicht viel tun, weil das Mopped schon im Addon so gut wie fertig da lag. Damit kann man eine Seite mit ihrem vollen und korrekten Namen auf der Platte speichern. Im Beispiel unseres Forum wird aus index.htm dann Camp Firefox • Foren-Übersicht.htm
    130. Switch Private Browsing // Das Script bringt einen Button samt Tooltip in der Status-/Addonbar mit, mit dem man den privaten Modus starten kann. Je nach Status ändert sich der Button und im privaten Modus färbt sich die Urlbar gelb.
    131. IP Finger Prints // Mit diesem Script bekommt der Fuchs in der Status-/Addonbar einen neuen Button samt Tooltip und einen neuen Eintrag im Hauptkontextmenü. Damit kann man sich die Lokalisierung der aktuellen Seite im neuen Tab anzeigen lassen. Wird diese Funktion auf der "about:home" Seite ausgelöst, wird die eigene IP lokalisiert. Gewählt hab ich dafür den Dienst von ip-adress.com. Wenn jemand einen besseren Vorschlag dafür hat, bin ich gerne bereit dies zu prüfen.
    132. Cookie Button // Mit diesem Script öffnet sich via Button samt Tooltip in der Menübar der Cookie Manager.
    133. Locator // Dieses Script bringt ein neues kleines Untermenü im Hauptkontextmenü mit. Damit kann man nach Orten, ect... via Google Maps direkt suchen lassen. Außerdem kann man einen festen Standardort festlegen, den man natürlich beliebig verändern kann. Wird kein Ort, Adresse, ect... zum Suchen markiert, sucht Google Maps nach dem Klick auf "Im Tab öffnen" den vorher festgelegten Standort.
    134. Open Download Folder_DM // Hiermit bekommt der Download Manager einen Label-Button, mit dem man den Download Ordner direkt öffnen kann.
    135. Open Download Folder_Button // Mit diesem Script kann man den Download Ordner über einen Button in der Navbar, hinter der Searchbar direkt öffnen.
    136. Page Zoom Button // Ein Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung, mit dem Unterschied, dass es hier nur einen Button in der Navbar, direkt hinter der Urlbar gibt, der fast alle Zoomfunktionen des Addons bereit stellt.
    137. Restart Firefox // Ich habe 2-3 Erweiterungen, bzw. unsere schon bestehende Scripte genommen und daraus ein einziges gebaut, in dem der Fuchs-Neustart via Menübarbutton, unter "Datei" in der Toolbar und im Appmenü durchgeführt werden kann.
    138. List Open Urls // Hiermit werden aus dem "Extra"-Menü heraus entweder nur alle aktuellen Seiten Url´s, oder auch die Unterseiten daraus (Orientierung aus dem Vor-/Zurück Button) im Popup aufgelistet, die man dann zB. allesamt gleichzeitig für irgend welche Zwecke kopieren kann.
    139. History Disable Button // Mit diesem Schloss-Button in der Menübar kann man die Chronik vorübergehend deaktivieren. Je nach Status ist das Schloss offen, oder zu.
    140. Hard Refresh // Mit diesem Script kann man aus dem Hauptkontextmenü heraus die Seiten nach der Key Methode F5, also nicht aus dem Cache heraus, sondern richtig komplett neu aktualisieren.
    141. RAM Back // Dieses Script bringt einen Button in der Status-/Addonbar und einen Eintrag im "Extra" Menü mit, mit denen man den internen Fuchsspeicher freigeben/leeren kann.
    142. Clear Cache // Hiermit wird via Button in der Menübar und einem Eintrag im "Extra" Menü der Cache gelöscht.
    143. Print Image // Mit diesem Script kann man Bilder direkt über/aus dem Kontextmenü heraus drucken.
    144. Clear History // Hierbei kann man mit einem neuen Eintrag im "Chronik" Menü die ganze Chronik löschen.
    145. Cookie Monster // Das Script bringt einen Button in der Status-/Addonbar und einen Eintrag im "Extra" Menü mit, über die man alle Cookies löschen kann.
    146. save as // Dieses Script fügt dem Download-Popup eine neue Funktion als Label-Button hinzu ("Speichern als"). Dadurch wird das Windows Fenster zum Speichern auf der Platte manipuliert. Ein Beispiel: Wenn man zB. die Fuchs.exe runter lädt, wird der Dateiname und Dateiendung automatisch zum Umbenennen markiert und der Typ steht automatisch auf "Alle Dateien". Aus der .exe macht man zB. ein .rar und schon wird der Fuchs als ne RAR Datei geladen. Auf der Platte gelandet sitzt der Fuchs dann als RAR Archiv in seine Einzelteile zerlegt.
    147. Always On Top // Auf gleichnamiger Addonbasis eigens zusammen geschraubt. Mit dem Script gibt es einen neuen Button in der Menübar und neuen Eintrag unter "Ansicht" + Key Event "Strg+Alt+t". Damit kann man den Fuchs in seiner Instanz immer im Vordergrund halten, egal was sonst noch im Hintergrund läuft und sich gewollt, oder ungewollt in den Vordergrund drängt. Beim aktivierten "Vordergrund" bleibt der Toolbarbutton wie eine Checkbox optisch eingedrückt.
    148. Save And Open // Dieses Script, von den asiatischen Schraubern stammend, verpasst dem Fuchs-Download Dialog eine neue Funktion, das Geladene auf die Platte zu speichern und sofort automatisch auszuführen (Ähnlich wie im IE). Bei der Übersetzung hab ich mich fürs "Öffnen" entschieden, weil "Ausführen" einfach zu lang ist, zu sehr an den IE erinnert ;-) und das Popup unnötig in die Länge zieht.
    149. Store Tab // Ein Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung. Mit diesem Script gibt es einen neuen Menübutton rechts neben der URLbar, mit dem man die letzten besuchten Tabs mit einem Klick speichern und wiederherstellen kann. Diese Funktion überdauert auch den Fuchs Neustart. Die "Tab Session" wird in einer Profildatei "storeTab.sto" gespeichert.
    150. Page Hacker // Auch das ist ein von mir zusammen geschraubtes Script auf gleichnamiger Addonbasis. Also das Moped hier macht richtig Spaß, weil man damit nahe zu die komplette Seite fast nach belieben temporär manipulieren/verändern/umgestallten kann. Z.B: fürs Screenshots, zum Drucken, ect...
    Es gibt einen neuen Button in der Menübar, mit dem man die Pagehacker Funktion de -/aktivieren kann. Je nach Status verhält sich der Button wie eine Checkbox und bleibt optisch eingedrückt.
    151. saveTo // Hiermit bekommt der Fuchs-Download-Popup einen neuen Label-Menübutton, mit dem man direkt mehrere selbst im Script vorkonfigurierte Speicherorte auf der Platte zum Download wählen kann. Im Script sind standardmäßig 4 davon an der Zahl. Im Bild sieht man mein Beispiel. Hinter dem Laufwerkbuchstaben kann man noch einen eigenen neuen Ordner schreiben. Beim Download dorthin wird dieser Ordner dann automatisch erstellt. Der zweite Laufwerkbuchstabe in der gleichen Scriptzeile ist nicht nötig, dient auf dem Bild nur als Beispiel.
    152. Change Download Name // Dieses Script bearbeitet das Fuchs "Speichern / Öffnen"- Fenster. Sobald man "Datei speichern" wählt, erscheint oben im Popup eine neue zusätzliche Textleiste mit dem Dateinamen da drin. Diesen kann man dann nach Belieben von dem Download umbenennen.
    153. Search Similar Image // Dieses Script ist quasi eine erweiterte Version vom Script "Google Image Search". Dieses Script ist etwas anders aufgebaut und die asiatischen Schrauber haben dort 4 Bilder-Suchmaschinen eingebaut. Da 2 davon reine chinesische sind, hab ich mir erlaubt diese da raus zu nehmen. Dann hab ich noch ne Kleinigkeit eingebaut, damit die Suchergebnisse in neuen Tabs im Vordergrund aufgehen. Gesucht wird gleichzeitig bei Google und Tineye, über einen Rechtsklick auf ein Bild über den Kontextmenü-Eintrag "Web-Bildersuche".
    154. Image Block // Dieses Script hab ich auf Basis der gleichnamigen Erweiterung zusammen geschraubt. Aus code-technischen Gründen gibt es im Gegenzug zum Addon hier nur einen Button in der Menübar, mit dem man alle auf einer Seite sich befindlichen Bilder/Grafiken blockieren und wieder freigeben kann. Das ganze passiert dann nach einem Reload. Der Button verhält sich aber je nach Status wie eine Checkbox, also optisch eingedrückt und mit unterschiedlichem Status Tooltip.
    155. Key Config // Script mit einer Menge Hotkeys mit verschiedenen Fuchs Funktionen.
    156. keyconfig_Modoki // Auch hier ein Script mit einer Menge von wilden Hotkeys für den Fuchs.
    157. Exit Button Firefox // Ein einfacher Button, um Firefox zu schließen. Im Script hab ich ihn in die Navbar ganz am Ende hinter der Searchbar eingebaut. Der Vorteil hierbei ist, dass man den Button zum Schließen des Fuchses quasi nach seinen Wünschen überall, bzw. in jede Fuchs-Toolbar einbauen kann. Deshalb ist der Button 16x16 groß, damit er auch überall vernünftig rein passt.
    158. Privacy Protector // Eine zusammen geschraubte Kleinigkeit auf gleichnamiger Addonbasis. Für das Fuchs Popup, um die neueste Chronik und die anderen privaten Browserspuren zu löschen, gibt es mit dem Script einen kleinen Button für den schnellen Zugriff in der Statusbar und einen neuen Eintrag "Neueste Chronik löschen" im Hauptkontextmenü.
    159. Find After Scroller // Dieses Skript sorgt dafür, dass eine mit F3 oder Strg+F gesuchte Zeichenfolge zentriert wird. Standardverhalten ist normalerweise, dass das auf einer Seite gesuchte Wort nur am unteren Bildrand zu sehen ist. Wird nicht mehr benötigt.
    160. Copy To Findbar // Hat man etwas mit der Searchbar bei der Suchmaschine seiner Wahl gesucht, drückt danach F3 und anschließend mit der linken Maustaste in der Findbar auf "Suchen" bzw. mit der rechten Maustaste auf "Abwärts" wird der Inhalt der Searchbar in die Findbar übernommen und direkt auf der Seite gesucht. Ein Rechtsklick auf "Suchen" entfernt den Text aus dem Textfeld der Findbar und dessen Hervorhebung auf der Seite auch. Ein Linksklick stellt beide wieder her.
    161. Fish Eye Tabs // Das Script als Eigenbau basiert auf der gleichnamigen Erweiterung. Wenn man viele Tabs offen hat, werden sie in der Tabbar so zusammen gequetscht, dass man nur noch ca. die Hälfte des Tabtitels lesen kann. Mit diesem Script kann man sich das jeweilige Tab mit dem Mauszeiger in der Tabbar quasi ran zoomen, bis der Tab seine volle Breite erreicht hat. Je näher man mit der Maus dran kommt, desto breiter wird der Tab. Um diesen Effekt zu erreichen, werden die Nachbarn Tabs zu den Rändern hin einfach immer mehr zusammen geschoben.
    Im Addon wird der Tab-Schließ-Button default ausgeblendet. Im Script ist er nach wie vor auf jedem Tab vorhanden. Möchte man ihn aber dennoch weg haben, um vom Tabtext mehr sehen/lesen zu können, kann man ihn in den Configs mit passendem Wert (2) bei "browser.tabs.closeButtons" ausblenden lassen. Bei Wert (1) bleibt der Schließbutton nur beim aktiven Tab kleben.
    Schließen kann man die einzelnen Tabs dann immer noch übers Maus Mittelklick, oder halt das Tab-Kontextmenü.
    Hinweis: Momentan scheint das Script nur bei eingeblendeter Menüleiste und der Auswahl "Tabs oben" einigermaßen zu funktionieren.
    162. Hide Scrollbar // Als Basis dient hier das Originalscript und die Mod-Version SmartScrollbar des Kameraden Miccovin. Die CSS Basis ist mein alter Stylishcode, der aus welchen Gründen auch immer bis jetzt auch nur über Stylish im Fuchs verarbeitet werden konnte. Wie der Name schon unschwer erkennen lässt, wird mit diesem Script die Scrollbars im Fuchs ausgeblendet. Im Extramenü kann die Scrollbar jederzeit zu -und abgeschaltet werden. Danach folgt ein Reload.
    163. Mouse Scroll // Dieses Script hab ich direkt aus Fernost mitgebracht, optisch leicht angepasst, technisch leicht ausgebaut und etwas übersetzt. Man berührt mit dem Mauszeiger kurz den Scrollbarbereich und die automatische Scrollfunktion mit der Mausbewegung ist aktiviert. Mit einem Rechtsklick erscheint ein "Javascript-Bild" neben den Zeiger mit "Hoch und Runter" (siehe den roten Kasten im Bild). Mit ner Zeigerberührung auf den jeweiligen Text spring man automatisch an den Anfang, bzw. das Ende einer Seite. Alle Funktionen werden mit einem Linksklick deaktiviert. Fährt man mit dem Zeiger oben auf die Toolbar und unten auf die Addonbar, werden automatisch die Scriptfunktionen deaktiviert.
    Einstellungen im Script: Scrollgeschwindigkeit ( > 1 schneller, < 1 (zB. 0.5) langsamer), Aktivierung der Funktion mit der Maustaste und der Pixel Abstand zwischen "Hoch" und "Runter".
    164. AboutPluginsButton // Dieses Skript fügt in der Menüleiste einen Button hinzu, über welchen about:plugins in einem neuen Tab geöffnet wird.
    165. CertButton // Erstellt einen Button zum schnellen Zugriff auf den Zertifikate-Manager (Einstellungen > Erweitert > Verschlüsselung > Zertifikate anzeigen)
    166. Error Console in Tab // Sorgt dafür, dass die Error Console in einem Tab statt im Fenster geöffnet wird. Diesmal waren es die Russen.
    167. OperaView // Oeffnet ueber das Kontextmenu die aktuelle Seite/den Link in Opera.
    168. Preferences Button // Erstellt einen Button in der Menübar zum schnellen Zugriff auf die Firefox-Einstellungen.
    169. SafariView // Oeffnet ueber das Kontextmenu die aktuelle Seite/den Link in Safari.
    170. Sanitize // Mit Hilfe dieses Skripts kann beim Loeschen der Chronik etc. verhindert werden, unbeabsichtigt die Cookies, Formulareingaben oder die besuchten Seiten zu entfernen.
    171. StatusBarClock // Zeigt eine Uhr in der Statusleiste an, um 23:00 Uhr wird die Schriftfarbe der Uhr verändert. Der Code des Skripts greift auf die Statusbar zu. Falls die Uhr in der Add-on Bar angezeigt werden soll, müssen die entsprechenden und im Code markierten Zeilen de -/aktiviert werden.
    172. Movable Firefox Button // Für dieses kleine Script, dass ich von unseren asiatischen Schrauberkollegen mitgebracht habe, dient als Vorlage das gleichnamige Addon. Der Appmenü-Button wird hiermit auf ein kleines Firefox Icon reduziert und wird standardmäßig immer im Fuchs eingeblendet, egal ob die Menüleiste ein -oder ausgeblendet ist. Der Vorteil im Vergleich zu anderen Scripten hierbei ist, dass man im Script selber sehr leicht die Position des Appmenü-Button verändern und ihn in wirklich jede nur erdenkliche Fuchsleiste platzieren kann. Standardmäßig befindet sich der Button ganz links vor der Navbar.
    173. Speeddial_light // Ein Skript, anlehnend auf das fast gleichnamige Add-on. Öffnet man einen neuen Tab, lassen sich ausgewählte Webseiten direkt ansurfen. Standard sind 9 Webseiten (3x3). Dieser Wert lässt sich aber beliebig verändern.
    Hinweis: Unverträglichkeit mit dem Script 25. WebScreenShot
    Wird nicht mehr benötigt.
    174. Tabbar at bottom // Mit diesem Script aus Fernost wird die Tableiste von oben ganz nach unten verlagert.
    175. Inspect Rules // Ein Script von den japanischen Schraubern, mit dem man die CSS Regeln einer ganzen Seite, oder deren einzelnen Inhalte aus dem Kontextmenü heraus direkt im Quelltext Fenster an der richtigen Stelle aufrufen kann.
    176. Mouse Gestures // Das ist ein mächtiges Script aus Japan. Dieses Skript ermöglicht die Benutzung von Mausgesten und erübrigt somit den Einsatz der üblichen Erweiterungen. Die Version auf Github wurde um 3 Konfigurationsmöglichkeiten von unserem Script-Oberschrauber Mithrandir ergänzt. Die Übersicht der im Auslieferungszustand aktiven Gesten kann man in der Datei MouseGesturesManual.html nachschlagen (Aufruf mit der Geste UDUD (Hoch-Runter-Hoch-Runter) - die Geste kann man sich als M für Manual vorstellen). Das Handbuch, das meine Wenigkeit übersetzt hat, wird immer als neuer Tab im Vordergrund geöffnet.
    Hinweis: Unverträglichkeit mit dem Script 108. Auto Contextmenu
    177. Tab Focus // Diese Skript holt beim Befahren eines Tabs mit der Maus den Tab mit kurzer Verzögerung (diese kann im Script verändert werden) ohne weitere Aktion (also ohne Klick) in den Vordergrund.
    178. SmartScrollbar_mod // Reduziert die Scrollbar auf einen grünen Strich, horizontal wie vertikal. Farbe und Dicke sind natürlich änderbar. Über das Extras-Menu lässt sich die Scrollbar de-/aktivieren, übernommen wird dies nach einem Reload des Tabs. Es wird nur die Scrollbar im Browserfenster verändert, in Einstellungsfenstern verbleibt die Original-Bildlaufleiste.
    179. Close Tab in Context // Mit diesem Skript kann man durch 2 neue Einträge die rechts oder links befindlichen Tabs über das Hauptkontextmenü schließen.
    180. Middleclick_Undo Close Tab // Mittelklick auf die Tableiste stellt mit diesem Script den letzten Tab wieder her.
    181. Dblclick_Reload Tab // Mit Doppelklick auf ein Tab wird dieser neu geladen mit diesem Script.
    182. Undo List In Tabmenu Too // Hiermit kann man sich (ala TMP) im Hauptkontext -und Tabkontextmenü die Liste der geschlossenen Tabs und Fenster anzeigen lassen (und natürlich auch bedienen). Tabs und Fenster werden in 2 neuen separaten Menüeinträgen behandelt. In den Script-Configs kann gewählt werden, ob beide und wenn nicht dann welches der Menüs (Tab, oder Hauptkontext) angezeigt werden soll.
    183. Findbar Scroll Search // Mit diesem Script kann man mit dem Mausrad auf der Findbar (Suchleiste) "weiter suchen".
    184. Enable Findbar Highlight // Hiermit wird beim Starten der Findbar die Funktion "Hervorheben" automatisch aktiviert.
    185. Open Search Notification // Dieses Script bringt auf Basis der gleichnamigen Erweiterung die optische (farbliche) Erkennung auf dem Searchbar Dropmarker eines sich auf einer Seite befindlichen Searchplugins (Eine ausgestorbene Funktion der früheren Füchse).
    186. Add Bookmark Here // Auf Basis gleichnamiger Erweiterung bekommt das Lesezeichen Menü und die Toolbar einen neuen Eintrag "Lesezeichen hier hinzufügen" spendiert. Damit kann man ein neues Lesezeichen exakt sofort dort einfügen, wo man es haben will. Mit Strg, oder Shift + linke Maustaste kann man das ganze noch im in der Menü -und Ordner-Hierarchie bewegen.
    187. Refresh Livemark // Mit einem Klick auf einen Ordner mit dynamischen Lesezeichen in der Toolbar und dem Lesezeichen Menü, werden diese automatisch neu geladen. (Inkompatibel)
    188. Multi Middle Click // Mit diesem Script werden mit einem Mittelklick einige Fuchsbuttons angesprochen:
    - back-button: Eine URL nummerisch runter
    - forward-button: Eine URL nummerisch hoch
    - home-button: Zurück zu der Haupt Domain der aktuellen Seite (auch wenn man nicht dort war)
    - reload-button, urlbar-reload-button, stop-button und urlbar-stop-button: Aktualisierung der Seite ohne Cache
    189. Inspect Element // Ein Script auf Basis der gleichnamigen Erweiterung quasi als "tolles" Update zu Nr. 51 Popup Inspect mit dem Unterschied, dass man hiermit alle Fuchs -und Seitenelemente mit Shift + rechte Maustaste direkt im DOMI öffnen kann.
    190. dblclick // Hiermit wird ein Tab mit einem Doppelklick geschlossen.
    191. Tab Plus // Dieses Script vereint das Öffnen von einigen "Sachen" in neuem Tab. Die da wären: Lesezeichen, Chronik, Bookmarklets, Startseite, Urlbar, Searchbar. Außerdem Seite in leerem Tab, Tabs werden durch Doppelklick drauf geschlossen und ein kleiner Zusatz - Drag n Go (damit werden durch das "Ziehen" mit der Maus Links in neuem Tab und Textauswahl als Textsuche mit Google in neuem Tab geöffnet)
    192. Easy Drag To Go_Mod // Ein sehr schlankes "Gegenstück" zum DragNgoModoki. Dieses Script beschränkt sich "nur" auf das Wesentliche. Alle Funktionen habe ich inkl. "Mausrichtung" im Script übersetzt. Übersetzung hab ich automatisch "von allen Sprachen ins Deutsche" umgebaut. Funktionen durch das "Ziehen" mit der Maus: Bild speichern, Bild in neuem Tab öffnen, ausgewählten Text mit Google suchen, Google Übersetzung aller Sprachen ins Deutsche des ausgewählten Textes, ausgewählten Text speichern, Identifizierung von Text-URLs und Öffnen in neuem Tab und Link in neuem Tab öffnen.
    193. UrlAddonBar // Damit werden nicht nur die Buttons der Statusbar, sondern auch die der Addonbar ans rechte Ende der Urlbar eingepflanzt.
    194. Disabled Focus For Input // Das Script verhindert das automatische Fokussieren der Eingabefelder. Beispiel: Nach Browserstart wird auf der Startseite about:home das Such-Eingabefeld automatisch im Fokus gesetzt. Dieses Script verhindert dieses.
    195. Focus To Left On Tab Close eval // Wird der aktive Tab geschlossen (egal wie), wechselt der Fokus mit diesem Script automatisch auf den linken Nachbartab.
    196. Focus To Right On Tab Close eval // Wird der aktive Tab geschlossen (egal wie), wechselt der Fokus mit diesem Script automatisch auf den rechten Nachbartab.
    197. Tab Lock Lite // Das Tab-Kontextmenü bekommt mit diesem Script einen neuen Eintrag "Diesen Tab sperren". Im Script gibt es dazu 2 zuständige about:config Einträge (falls im Fuchs noch nicht vorhanden, bzw. auch deren Einstellung [true, false]) und 3 Config-Möglichkeiten, wie "stark" der Tab gesperrt werden soll. Funktion ist auch im App-Tab verfügbar.
    198. Tab Protect_mod // Das Tab-Kontextmenü bekommt mit diesem Script einen neuen Eintrag "Diesen Tab schützen", womit dieser Tab geschützt werden soll. Funktion ist auch im App-Tab verfügbar. Im aktivierten Zustand wird als "Schutz" auch der Tab-Schließbutton automatisch ausgeblendet.
    199. Tab Context History Menu // Mit diesem Script bekommt jeder Tab einzeln seine Surf-Chronik, sofern er welche besitzt. Diese Chronik behält er bei, auch wenn er bereits geschlossen und wieder hergestellt wurde, sowie bei einer Tab Session nach einem Browser Neustart.
    200. In Form Enter Lite // Einfügen von vorgefertigten Textbausteinen.



    Scriptdownloads inkl. Beschreibung und Bilder mit freundlicher Unterstützung bei Kamerad Mithrandir auf github.com

  • Zusammenstellung Teil 3, Scripte von 201 - .....



    201. Show Number For FindBar // Anzeige der Trefferanzahl in der Findbar.
    202. Add Bookmark In Last Used Folder // Hinzufügen eines Lesezeichens im zuletzt benutzten Ordner.
    203. Unread Tabs // Mit diesem Script werden die ladenden und ungelesenen Tabs farblich im Text markiert. Im Script gibt es einige Config Einstellungen, wie das Tabverhalten (beim Laden und Tabauswahl) und die Optik (Farbe und Schrift) diesbezüglich auszusehen hat. Als Standard werden nach dem Start alle Tabs in blau geladen. Die ungelesenen ändern dann auf rot und kursiv.
    204. Permission2 // Dieses Script bringt jeweils unter "Extras" und im "Hauptkontext" ein neues Menü mit, das sich mit verschiedenen Berechtigungen der Seiten beschäftigt. Behandelt werden: Javascript, CSS, Bilder (Ausnahmen), Frames und Cookies (Ausnahmen). Diese kann man auf ausgewählten Seiten blockieren (separat auch von fremden URLs der Seite, die automatisch erkennt werden), zulassen, nur für die aktuelle Sitzung zulassen und durch Löschen der Filter nach einem Reload alles wieder rückgängig machen. Auch in den Fuchs Einstellungen unter "Inhalt" kann einiges wieder rückgängig gemacht werden.
    205. Multi Row Tab // Mit diesem Script bekommt die Tableiste bei vielen Tabs automatisch eine neue Ebene, so dass die tabs sichtbar in der zweiten unteren Reihe dargestellt werden. Scriptstandard sind 3 neue Tabreihen. U.a. kann in den Script Configs die Reihenzahl, Tab Höhe und Breite eingestellt werden.
    Hinweis: Unverträglichkeit mit dem Script 161. Fish Eye Tabs
    206. Bing Translator // Markierter Text in einer beliebigen Sprache wird mittels Mittelklick und dem Bing-Übersetzungsdienst automatisch übersetzt. Falls der Text als deutsch erkannt wird, erhält man als Ergebnis die englische Übersetzung. Mit einem Klick auf das Übersetzungsergebnis wird der Text in die Zwischenablage übernommen und das Fenster geschlossen - die Übernahme findet nicht statt, wenn man den Schließen-Button des Übersetzungsfensters verwendet.
    207. Auto Pagerize // Dieses Script, als Gegenstück zum gleichnamigen Addon und zu dem GM Script, lädt automatisch die Folgeseiten einer Hauptseite (zB. hier im Forum, oder AMO Addons, ect...). Auch dieses Script, wie die schon genannten, kann nicht alle Seiten, Blocks, Foren dieser Onlinewelt abdecken. Der Vorteil zum GM Script ist aber zB. dieser, dass man einen "wilden" Button in der Urlbar erhält, der zum Teil auch animiert die einzelnen Aktionen des Scriptes anzeigt und über Rechtsklick ein Menü mit paar Zusatzfunktionen bietet. Mehr dazu gibt es in der ausführlichen Beschreibung auf Github.
    208. Auto Pagerize Find Highlight // Dieses Skript ist eine Ergänzung des Skriptes AutoPagerize und sorgt dafür , dass auf den nachgeladenen Seiten ein bereits mit Strg+F gesuchtes und hervorgehobenes Wort ebenfalls markiert wird.
    209. Open Link in Tab // Damit werden alle Links, oder "Objekte" auf einer Seite, die irgend eine Url haben immer in neuen Tabs geöffnet.
    210. Lesezeichenmanager // Mit diesem Skript kann man den Lesezeichenmanager per Button in der Menüleiste öffnen. Mit leichter Scriptänderung können anstelle des LZM auch andere Ordner geöffnet werden.
    211. ReloadTab // Dieses Skript erzeugt einen Button in der Tableiste, der das Neuladen mit Umgehung des Browsercache ermöglicht.
    212. Plugin Manager // Das Script basiert auf dem Addon Plugins Toggler. Es bringt ein neuatriges Pluginmenü unter "Extras" mit, mit dem man die installierten Plugins ab und zuschalten kann. Dieses Verhalten kann auch zeitlich und optisch gesteuert werden. Dazu gibt es noch einen Tooltip.
    Die zeitliche Vorgabe im Script liegt bei 3600s. Über den neu anzulegenden Configschalter "pluginmanager.timer.interval" kann man seine gewünschte Schaltzeit (in Sekunden) selbst eintragen. Andere Configschalter werden je nach Menüwahl automatisch hinterlegt.
    213. Alt+1_or_2_for_Tabs // Mit diesem Script kann man mit der Alt-Taste + 1 und 2 jeweils links und rechts der Reihe nach durch die offenen Tabs schalten.
    214. Toogle Cookies // Dieses Script bringt einen neuen Eintrag unter "Extras" mit, mit dem man das Setzen der Cookies ein -und ausschalten kann.
    215. Remove Print Time // Dieses Skript sorgt dafür, dass bei einem Ausdruck die Uhrzeit nicht gedruckt wird, indem die möglichen about:config-Einträge gescannt und ggf. die Einstellung "Uhrzeit/Datum" durch das aktuelle Datum ohne Uhrzeit (also "Benutzerdefiniert") ersetzt werden.
    216. New Tab Plus // Ähnlich den Scripten Tab Plus und Open New Tab, kann man mit diesem Script die wichtigsten Sachen (Lesezeichen, Chronik, Searchbar, Urlbar) aus der Fuchs Toolbar in neuem Tab öffnen. Hierbei funktioniert nun auch das Öffnen der Url´s aus dem Popup-Auswahlmenü der Adressleiste in neuen Tabs. Zusätzlich wird per Doppelklick auf ein Tab dieser geschlossen.
    217. Web Developer Toolbar Button // Dieses Script, als Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung, platziert in der Menübar einen Menübutton (das Menü geht per Rechtsklick auf) mit den Funktionen der "Web-Entwickler" unter "Extras".
    218. Spam by IP Searcher // Mit dem Skript kann man, nachdem Text auf einer Seite markiert wurde, die darin enthaltene IP auf frei konfigurierbaren Seiten (zur Zeit BotScout, Stop Forum Spam, Project Honey Pot, Info Sniper) nachschlagen.
    219. DOMi_de_Info // Dieses Script versteht sich als Ergänzung/Unterstützung für das Script Auto Pagerize, und das Script SITEINFO Writer. Damit hat man die Möglichkeit, über den DOM Inspector neue Seiten als Folgeseiten herauszufinden und gleichzeitig auf Richtigkeit zu testen, um sie dann an das Auto Pagerize Script zu übergeben. Der schon aus dem Auto Pagerize Script bekannte Button findet sich dafür im DOMI links in seiner Toolbar. Auf m Klick drauf öffnet sich unten das Konfigurationsfeld.
    220. JSCSS_Highlight // Mit diesem Script werden Javascript,-CSS,-XML-und Base-Codes, die im Fuchsfenster betrachtet werden, in ihren Bestandteilen zu besserer Erkennung und Lesbarkeit farblich unterschiedlich dargestellt.
    221. Autoreset Searchbar // Eine kleine Alternative zum Script Nr 2. Clear Search Term. Auch hiermit wird die Searchbar nach bestätigter Eingabe automatisch geleert und es wird auch auf das Standard-Searchplugin zurück geschaltet. Hierbei kann man aber zusätzlich im Script 2 kleine Funktionen dazu schalten. Das automatische Fokussieren der Searchbar nach dem Löschen und eine Zeitverzögerung vor dem Löschen.
    222. Navigator Toolbox_bottom // Eigenbau auf Basis eines JS-Code Schnipsels. Mit diesem Script lässt sich entweder die komplette Navigator Toolbox im Browser nach unten verlegen (im Script deaktiviert), oder jede Fuchs Leiste der Toolbox einzeln. Die Leisten sind im Script in der Reihenfolge nummeriert, in der sie normalerweise im Fuchs von oben nach unten erscheinen. Die Position der Leisten unten kann man bestimmen, in dem man den jeweiligen Scriptabschnitt an eine andere, gewünschte Stelle im Script platziert. Dadurch wird die Reihenfolge der Leisten im Fuchs bestimmt. Man kann auch einzelne Leisten durch Deaktivieren des jeweiligen Codes im Script oben belassen.
    223. View Source Modoki // Ein Script von alice, mit dem man sich aus dem Kontextmenü heraus über vorher selbst bestimmten Editor den Quelltext einer Seite anschauen kann. Mit Quelltext sind alle Dokumente einer Seite gemeint, aus deren die Seite besteht. Im Quelltextfenster kann aus allen Dokumenten zusammen ausgewählt werden. In den Configs des Fuchses müssen der String "view_source.editor.external" auf true gestellt und dem String "view_source.editor.path" der Pfad zum eigenen Editor angegeben werden. Am Anfang des Scriptes gibt es einen kleinen CSS Code als Beispiel, falls man damit im Fuchs das Quelltextfenster etwas größer und übersichtlicher gestallten möchte.
    224. More About // Das Script als Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung platziert unter "Hilfe" ein Menü mit ner ganzer Menge about-Einträge.
    225. Citebite // Basiert auf der gleichnamigen Erweiterung. Mittels Kontextmenüeintrag unterhalb von "Alles markieren" kann ein markierter Abschnitt durch den Dienst auf http://citebite.com/ kenntlich gemacht und verlinkt werden. Das Skript funktioniert zur Zeit nur mit http:-Seiten, bei Zitaten auf https-Seiten meldet http://citebite.com/ Zertifikatfehler. Beim Markieren eines Zitates und Generierung des Links wird ein Snapshot erstellt. Nachträglich durchgeführte Änderungen auf einer durch citebite.com verlinkten Seite werden also nicht berücksichtigt.
    226. CookiesExport_Import // Wie der Name schon verrät, kann man mit dem Script die Cookies ex -und importieren. Dafür gibt es einen Button in der Status-/Addonbar. Mit Linksklick wird eine cookies.txt am Wunschort auf der Platte abgelegt, mit rechst kann diese von der Platte in den Fuchs wieder eingespielt werden.
    227. Inspector_de_Info // Dieses Skript versteht sich ähnlich wie DOMi_de_Info als Ergänzung/Unterstützung für das Skript Auto Pagerize und das Skript SITEINFO Writer. Damit hat man die Möglichkeit, über den Kontextmenüeintrag "Element untersuchen" und Klick auf "INFO" Folgeseiten herauszufinden und gleichzeitig auf Richtigkeit zu testen, um sie dann an das Auto Pagerize Skript zu übergeben.
    228. Encoding Context Menu // Dieses ältere Script, wieder zum Leben erweckt, bringt das Menü der Zeichenkodierung aus der Menüleiste zusätzlich in das Hauptkontextmenü.
    229. Livebookmark Menu // Mit diesem Script erhalten die Livebookmarks nach dem Start auch sofort das dazugehörige Favicon. Im Script selber kann man diese nach Bedarf auch komplett ausblenden. (Inkompatibel)
    230. SpeedUp Canonize URL // Damit soll die Suchgeschwindigkeit der Adressleiste beschleunigt werden.
    231. AppMenu Plus // Mit diesem Script kann man dem Menü des App Buttons zusätzliche Einträge (auch Separatoren) hinzufügen. Das ganze ändert man direkt im Script. Im Script ist auch in deutsch erklärt, wie (id, label, command) man das mit Hilfe des DOMI bewerkstelligen kann. Als Beispiele sind dort bereits 3 neue Menüpunkte (Neustart, Fehlerkonsole und der DOM Inspector) vordefiniert.
    232. Charset Changer // Hiermit kann man für selbst ausgewählte Seiten eine bestimmte (die richtige) Zeichenkodierung festlegen. Das ganze ändert man direkt im Script. Damit kann man sich bei betroffenen Seiten das lästige Umschalten der Zeichenkodierung aus der Menüleiste heraus ersparen. Als Beispiel sind im Script 3 vordefinierte japanische Seiten hinterlegt.
    233. Open in IE // Eine Alternative zum Launch IE, oder IE View. Hierbei wird über das Kontextmenü erkannt, ob man einen Link, oder die ganze Seite im IE aufmachen will.
    234. Copy Tab Info Mod // Mit diesem Script kann man einige Angaben eines Tabs in die Zwischenablage übernehmen.
    235. Word Highlight Toolbar // Ein sehr schönes Script zum Suchen und Hervorheben von einzelnen Wörtern, oder ganzen Zeichenfolgen auf einer Seite, deren Unterseiten und zum Teil auch in neuen Tabs. Dafür gibt es 2 neue Einträge im Hauptkontextmenü, mit denen man das Markierte hervorheben kann. Das Ergebnis präsentiert sich als eine bunte Toolbar am unteren Browserrand. Im Tooltip steht erklärt, was man mit der Maus auf den gefundenen Wörtern in der Toolbar so alles anstellen kann (einzeln schließen, rauf und runter weitersuchen). Automatisches Hervorheben der Ergebnisse einer Googlesuche über das Kontextmenü des markierten und hervorgehobenen Wortes gehört ebenfalls zum Scriptumfang. Rechst unten gibt es noch paar Buttons, mit denen man zB. selbst ein Wort zum Suchen über ein kleines Popup eingeben kann, woanders die Anzahl der gefundenen Wörter aktualisieren kann, oder die ganze Toolbar per Button schließen kann.
    236. Mouse Gestures Basic // Eine schlanke Alternative zur Nr. 176. Mouse Gestures. Hiermit kann man tatsächlich "nur" dir Basisfunktionen des Fuchses über Mausgesten steuern und zwar 19 an der Zahl. Welche das sind, kann man direkt im Script in deutsch einsehen. Der Tooltip hat neben der Gestenbeschreibung hier diesmal auch eine kleine optische "Richtungsanzeige" in Form von Pfeilen.
    237. Google Suggest Context // Mit diesem Script werden einem nach einer Wortmarkierung über das Kontextmenü einige Google Vorschläge in deutsch zur Auswahl dazu angezeigt.
    238. MC Paste And Go // Endlich mal ein echtes Script, mit dem man das Kopierte aus der Zwischenablage heraus mit einem Mittelklick, oder Shift + Linksklick in eine Suchleiste übergeben kann und die Suche startet automatisch. Das funktioniert in allen Fuchsleisten (Url -, Search-, Findbar) und den Suchleisten, die viele Seiten selbst zur Verfügung stellen.
    239. Tabs Open Relative // Mit diesem Script wird ein neuer Tab immer direkt rechts neben dem aktiven geöffnet.
    240. Open New Tab Right To The Current One // Mit diesem Script wird ein neuer leerer Tab immer direkt rechts neben dem aktiven geöffnet.
    241. Tab Info Copier // Ein Tab Script mit einem ausgedehnten Kontextmenü als Alternative zum Copy Tab Info Mod, mit dem man Tabinfos auf verschiedene Art und Weise in die Zwischenablage bringen kann.
    242. Tab Contextmenu Tools // Mit diesem Script erhalten die Tabs ein großes zusätzliches Kontextmenü mit vielen neuen Einträgen. Bei Bedarf kann man das nicht Gewünschte im Script einfach auskommentieren, oder einfach löschen.
    243. Navigational Sounds // Sollte es tatsächlich jemandem geben, der irgend welche "Geräusche" im Fuchs vermisst, sogar die, die der IE im Netz bei Klicks, Popup Blocker, ect... von sich gibt, der ist mit diesem Script zu Hause. Hiermit werden eben diese Geräuschkulisse im Fuchs nachgeahmt.
    244. iContext // Dieses Script verwandelt viele bekannte Kontextmenü-Einträge in so eine Art kleine Button-Toolbar im Kontext. Beim Befahren der Buttons wird der dazugehörige Befehl immer oben drüber in deutsch angezeigt.
    245. Change Password // Mit diesem Script kann man ein, oder mehrere Benutzernamen und Passwörter gleichzeitig direkt im Passwort Manager ändern. Die Änderungen werden sofort wirksam.
    246. URL in Tab Tooltip Auf Basis des gleichnamigen Addons gebastelt, zeigt dieses Script neben dem Titel der inaktiven Tabs auch deren Url im Tooltip.
    247. Build ID To About Dialogue // Hiermit kriegt man die Build ID seines Fuchses im "Über Firefox"- Fenster mit angezeigt.
    248. View Image In Tab // Mit diesem Script wird der Kontextmenüeintrag "Grafik anzeigen" angesprochen und dadurch jedes Bild in neuem Tab geöffnet. Sehr gut nachvollziehbar zB. auf der "about:home" Seite mit dem Fuchslogo.
    249. Eyedropper // Neuer Bunter Button in der Bookmark Leiste (geht mit Sicherheit auch wo anders hin), über dessen Klick man mit einem Kreuz den Hexcode einer beliebigen sich auf einer Seite befindenden Farbe in die Zwischenablage bekommt.
    250. Open In Browser // Im Download-Dialog Fenster kommt "Im Firefox öffnen" Funktion mit der Auswahl: Webseite, Klartext, Bild und XML hinzu.
    251. Image Viewer // Ein über "Grafik anzeigen" dargestelltes Bild kann über Nr.-Tasten 0,1,2 und die Pfeiltasten vergrößert, verkleinert, gedreht und die Hintergrundfarbe zwischen schwarz und weiß geschaltet werden.
    252. Copy Img Data URI // Neuer Kontextmenü Eintrag "Bild in Base64 kopieren" bringt den Base64 Code in die Zwischenablage.
    253. Show Flag // Eine kleine Nationalflagge des Landes, wo die aktuelle Seite her kommt, wird in der Status/Addonbar angezeigt.
    254. Update Bookmark 2 // Ein etwas veränderter, aber funktionierender Script Ersatz für Nr 76. Update Bookmark.
    255. Locationbar // Jedes einzelne "Segment" einer Adresse in der Urlbar, hinter dem sich eine eigene Url verbirgt, wird beim Mausfokus einzeln unterstrichen und "anklickbar" zum Öffnen dieser Seite gemacht.
    256. Do Not Close Menu // Öffnen von Bookmarks aus den Ordnern der Lesezeichenleiste, ohne dass sich diese sofort wieder schließen.
    257. Delete From Document // Markierte "Sachen" auf einer Seite (Texte, Bilder, ect...) werden mit der Entf-Taste temporär entfernt.
    258. Extended Copy Menu // 2 neue Einträge im Kontextmenü "Nur Text kopieren" und "Quellcode kopieren".
    259. Open Muti Links // Markieren und Öffnen mehrerer Links gleichzeitig über neuen Kontextmenü Eintrag "Linkauswahl öffnen".
    260. Copy Muti Links // Markieren und Kopieren mehrerer Links gleichzeitig über neuen Kontextmenü Eintrag "Linkauswahl kopieren".
    261. Show Complete URL // Anzeigen der kompletten Url im Download-Dialog Fenster.
    262. Battery Status // Eine Progressbar in der Status/Addonbar mit der optischen und per Tooltip prozentualen Statusanzeige der Batterieleistung von Laptops.
    263. Remove File From Download Manager // Ein neuer Eintrag "Löschen von der Festplatte" im Kontextmenü des DM löscht damit nicht nur die Downloads im DM Fenster, sondern diese gleichzeitig auch auf der Festplatte.
    264. Close Tab By Left Click // Bei einem einfachen Linksklick auf ein Tab, wird dieser geschlossen. Passend, wenn man keine Schließbuttons auf den Tabs hat, oder nicht immer drauf zielen möchte.
    265. New Tab By Left Click // Ein Linksklick auf die offene Tabbar öffnet einen neuen Tab, oder je nach Config-Einstellungen die Tabvorschau.
    266. Undo Close Tab By Middle Click // Je nach Config-Einstellungen wird im Fuchs per Mittelklick auf die Tabbar entweder ein neuer leerer Tab, oder die Tabvorschau angezeigt. Mit diesem Script öffnet sich per Mittelklick der zuletzt geschlossene Tab.
    267. Load URL In New Tab // Hiermit öffnen sich nur Url´s aus der Adressleiste und deren Popup-Menü in neuen Tabs.
    268. Open Bookmark In New Tab // Hiermit öffnen sich nur die Bookmarks aus der Lesezeichenleiste und dem Lesezeichenmenü der Menübar (auch Appbutton-Menü) in neuen Tabs.
    269. Memory Info // Zusammen geschraubt auf gleichnamiger Addonbasis und noch etwas ausgebaut. Dieses Script ist in etwa vergleichbar mit Memory Monitor Mod. Auch hierbei geht es um den Speicherverbrauch des Fuchses (in MB) über eine Verbrauchsanzeige in der Statusbar (die Anzeige kann man ganz leicht in jede beliebige Fuchs-Toolbar platzieren). Dazu gibt es noch die aktuelle Speicheranzeige des Systems. Um dies zu erreichen gehört zum Script eine DLL Datei. Den Pfad dieser Datei hab ich im Script so gewählt, dass sie einfach nur neben dem Script im Chromeordner abgelegt wird.
    Über Linksklick öffnet sich der Task-Manager und mit dem Mittelklick "about:memory" in neuem Tab.
    270. Favicon Context Menu // Mit diesem Script von den asiatischen Schrauberkollegen bekommt das Favicon einer Seite (links vor der Adresse in der Urlbar) ein Kontextmenü mit einigen neue und eventuell nützlichen Einträgen spendiert.
    Hinweis: Aufgrund der Deaktivierung der Favicons im Fuchs 14 seitens Mozilla, funktionieren die dazu entsprechenden Einträge nicht mehr.
    271. Focus Last Selected Tab // Hierbei wird nach dem Schließen eines Tabs der zuletzt besuchte Tab automatisch fokussiert.
    272. All Reload // Ein kleiner schneller Eigenbau auf gleichnamiger Addonbasis. Mit dem Script werden durch den neuen Eintrag "Alle Tabs neu laden" im Hauptkontextmenü und (persönliche Zugabe) im Chronik Menü, diese eben alle gleichzeitig neu geladen.
    273. Simple Translate // Ein Eigenbau auf Basis der gleichnamigen Erweiterung. Ähnlich dem Script Nr. 75. Dictionary Lookup bringt dieses Script ein Menü im Hauptkontextmenü mit 3 Einträgen mit. Über "Übersetze" wird das markierte Wort durch den Übersetzungsdienst dict.leo.org übersetzt. Über "Erkläre" gibt es eine Erklärung bei Wikipedia und durch "Öffne" wird aus dem Wort eine Url kreiert und geöffnet. Alles geschieht in neuen Tabs.



    Scriptdownloads inkl. Beschreibung und Bilder mit freundlicher Unterstützung bei Kamerad Mithrandir auf github.com

  • Zitat von loshombre

    Wat haben meine Kameraden in der deutschen Fuchsheimat den so für gute aktuelle Scripte am Start ?


    Hier laufen 2. und 3., zusätzlich noch ein Skript, welches alle Dateien mit .uc.js und .uc.xul als Dateiendung aus dem Ordner chrome nutzt.
    Interessiert bin ich an #18. :)

  • Zitat von Hombre

    zusätzlich noch ein Skript, welches alle Dateien mit .uc.js und .uc.xul als Dateiendung aus dem Ordner chrome nutzt

    Dafür brauchst du kein zusätzliches. Ein kleiner Einzeiler in der chrome.js reicht dafür mtw. aus.

    Code
    1. userChrome.import("*", "UChrm");
  • 21. ExternalApplications // Eine sehr schöne Nummer für n schnellen Zugriff auf externe Anwendungen direkt aus dem Fuchs heraus. Erspart das Addon External Application Buttons. Das Script bring 5 vordefinierte Anwendungen mit, u.a. den IE, CMD, Notepad,... und platziert diese als kleine Icons in der Menubar (Siehe Beispielbild unten). Die Buttons greift das Script aus der Systemvorlage ab, die man mit einem entsprechenden *css Code verändern kann. Man kann nach belieben die Anwendungen selber und deren Reihenfolge, sowie die Anzahl im Script umschrauben. Auch der Positionswechsel in eine andere Toolbar scheint nach meinem Selbstversuch problemlos möglich. Es gibt auch immer einen passenden Tooltip dazu. Ist es einem zu viel mit den ganzen Buttons in der Leiste, kann man dat ganze wunderbar zu einem Menüpunkt zusammen fassen:


  • 22. Conquery // Websuche der Markierung mit allen in der Searchbar verfügbaren Searchplugins aus dem Kontextmenü heraus. Mit Rechtsklick wird mit allen Suchmaschinen in Tabs gleichzeitig gesucht. Mit Doppelklick auf die Websuche wird in mit dem als Standard eingestellten Suchmoped gesucht. Erspart das gleichnamige und/oder ähnliche Addons (Siehe Beispielbild unten).
    23. DownloadSoundPlay // Ein akustischer Hinweis auf das erfolgreiche Ende eines Downloads. Eine beliebige Sounddatei kann im Script frei von der Platte eingebunden werden.
    24. ImageChangeSize // Eine Möglichkeit, vorhandene Webbilder aus dem Kontextmenü heraus in ihrer Größe zu verändern (Siehe Beispielbild unten).
    25. WebScreenShot // Ein neues Menü unter "Extras", mit dem man wunderbar alle möglichen Bereiche einer Webpage fotografieren kann. Dabei werden die Screenshots sofort automatisch (je nach Browser Einstellungen) im neuen Tab im Hintergrund geöffnet. Im Fuchs Kontextmenü wird auch noch eine zusätzliche Funktion gezaubert, eine Grafik direkt als Base64 Code in die Zwischenablage zu kopieren. Ganz coole Nummer, wenn man zB. damit im Stylish rum schraubt (Siehe Beispielbild unten).
    26. StatusbarInURLBar // Hierbei wird quasi die Statusbar, bzw. deren Inhalt (zB. verschiedene Addon-Buttons, die sich, oder man selber dort platzieren möchte) in die Urlbar verfrachtet. Da aber seit Fuchs 4 diese mtw. Addonbar heißt, muss man eben diese Namensgebung im Script ändern. Geht problemlos. Die Addonbar nimmt Platz in der Urlbar und das Browserfenster hat unten mehr Platz. (Siehe Beispielbild unten).


    Zu 22.)


    Zu 24.)


    Zu 25.)


    Zu 26.)

  • Hallo loshombre.


    21 täte mich brennend interessieren. Tante Google hat mir leider nicht
    wirklich weiterhelfen können. :traurig:
    Hast Du eventuell einen Link parat?
    Schon mal vielen Dank im Voraus.


    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:68.0) Gecko/20100101 Firefox/68.0.2
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:69.0) Gecko/20100101
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:70.0) Gecko/Firefox/70.0a1

    OS: Windows 7 H. P. 64 Bit
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Die Scripte zu verlinken ist einfach unmöglich, weil ich sie in tagelanger Suche, manchmal auch per Zufall nach und nach auf meiner Platte zusammen getragen hab. In sofern weiß ich mtw. ehrlich gar nicht mehr, wo ich dat ganze Zeug her hab.
    Ich weiß nicht, ob das Forum mtw. die Möglichkeit bietet, die Scripte hier unverfälscht als Code zu platzieren. Früher, im alten chrome.js-Thread gabs da so manche Probleme damit. Einige davon sind auch so um die 30-40Kb groß.


    Endor Hombre, du hast Post.

  • Hallo loshombre.
    Danke für die Post.


    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:68.0) Gecko/20100101 Firefox/68.0.2
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:69.0) Gecko/20100101
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:70.0) Gecko/Firefox/70.0a1

    OS: Windows 7 H. P. 64 Bit
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Ja, schon klar. Es geht nur darum, dass der hier kopierte Javascript bei anderen auf einmal nicht funktionieren wollte, weil die Forumsoftware irgendwie das Format durcheinander brachte.
    Aber wir können es mal gerne versuchen:


    1. Auto Copy (Javascript):

  • 27. Vertikal Toolbar // Eine interessante Nummer für die Besitzer von Wildscreens, oder je nach Bedarf auch für kleinere Bildschirme. Das Script zaubert eine neue zusätzliche vertikale Toolbar, mit vordefinierten, gängigen Fuchsoptionen (Lesezeichen, Chronik, neues Fenster/Tab, Downloads, Kopieren, Einfügen, Drucken, ect....). Die Reihenfolge, Browserposition: links, rechst, oben, unten, geteilt (in diesem Beispiel: Toolbar links, geteilt, große Buttons [Siehe Beispielbild unten]) der Optionen kann im Script verändert werden. Wenn man noch was anderes haben will, kann man es natürlich dazu packen. Nur wie diese Option in der Scriptsprache des Fuchses genannt wird, sollte man wissen. Da kann u.a. der DOMI weiter helfen. Je nach Bedarf können auch noch große, oder kleine Buttons, nur Text, oder alles komplett ausgewählt werden.


  • Hallo loshombre.
    27 täte mich auch interessieren. Würde ich gerne mal testen.
    Wie verwendet man eigentlich mehrere Scripte in der userchrome.js?
    Habe im Moment nur die 21 in meiner Userchrome.js.


    Danke für Deine Hilfe.
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:68.0) Gecko/20100101 Firefox/68.0.2
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:69.0) Gecko/20100101
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:70.0) Gecko/Firefox/70.0a1

    OS: Windows 7 H. P. 64 Bit
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!

  • Zitat

    Wie verwendet man eigentlich mehrere Scripte in der userchrome.js?

    Ganz einfach. Sie müssen natürlich irgend einen Namen haben, immer zusammen schreiben, egal ob man ein _ oder + oder - dazwischen im Namen setzt. Auf alle Fälle kommt es auf das Ende des Scriptnamen. Also zB: Vertikal_Toolbar.uc.js , oder papalapap+hastdunichtgesehen.uc.xul
    Die Scripte liegen einfach nur brav neben der userchrome.js im Chromeordner und dat was dann eigentlich schon.
    Wie die userchrome.js mtw. dabei auszusehen hat, hab ich bereits hier geschrieben.


    Hier der originale Javascriptcode für Nr. 27.) Vertikal Tollbar:


  • Hallo loshombre.
    Vielen Dank! Funktioniert einwandfrei. :klasse:
    Endor

    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:68.0) Gecko/20100101 Firefox/68.0.2
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:69.0) Gecko/20100101
    Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:70.0) Gecko/Firefox/70.0a1

    OS: Windows 7 H. P. 64 Bit
    Kein Support per PN. Fragen bitte im Forum stellen!