FF-Fussball Thread

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • @ ostsee
    Es könnte aber auch mal umgekehrt kommen ...


    Samstag 06.06.2015, 20:45 Uhr Juventus Turin gegen : FC Barcelona -:-
    Der Preis ist Heiß


    :P
    Ohne jede Häme: FC Barcelona kann auch mal über einen Schnürsenkel stolpern


    Grüße aus total Verregneten Italien :traurig:

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • HSV spielt Relegation, also noch nichts in trockenen Tüchern.
    Hertha nur wegen dem besseren Torverhältnis ins Ziel gerettet.

  • So ein Mist... keiner meiner Abstiegsfavoriten (95+1 und HSV) ist dabei... na, ja, der HSV kann ja noch die Relegation vergeigen. Hoffentlich gegen Kaiserslautern, dann wird die Relegation noch mal richtig spannend..

  • Und die Kogge hat trotz Niederlage gegen Dresden wieder mal bis zur letzten Sekunde zittern müssen.
    Nur weil Unterhaching auch verloren hat bleibt Hansa in Liga 3. :grr:

  • Zitat von pittifox

    HSV spielt Relegation, also noch nichts in trockenen Tüchern.
    Hertha nur wegen dem besseren Torverhältnis ins Ziel gerettet.


    Ich Fahre gerne nach nach Berlin mit dem Zug.
    Fortuna Düsseldorf ist nicht Spiel Fähig
    :evil:

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Heute hätte es schon mit dem Teufel zugehen müssen, dass Hertha runter muss. Fußball ist zwar manchmal teuflisch, aber die Chancen standen einfach sehr gut, dass Hertha auch mit einer Niederlage drin bleibt. Leider muss ich sagen, dass der Hamburger Sieg für mich erwartungsgemäß war. Es war einfach so klar, dass es Schalke vergeigt. Und wahrscheinlich rettet sich der HSV jetzt auch wieder irgendwie durch die Relegation. Auch das wäre einfach typisch. Zumindest kann ich mich über den Augsburger Sieg freuen, weil den Dortundern der Sieg gegen Bremen damit nichts gebracht hat.


    Ganz besonders freut mich aber, dass nach dem Spieltag bestätigt worden ist, dass Dardai auch nächste Saison noch Hertha trainieren wird. Dardai ist einfach eine Identifikationsfigur, ein echter Herthaner, wie es kein eingekaufter Trainer sein könnte.

  • Ich staune immer wieder
    wie der HSV die Lücke Findet. :-???

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Der KSC hat es in die Relegation geschafft. Damit gibt es noch einen Grund mehr, gegen den HSV in der Relegation zu sein. Als Herthaner drückt man natürlich den Karlsruhern die Daumen, umgekehrt wäre es genauso.


    Das Geschmäckle geht einfach nicht weg


    Genauso hat Fortuna den Nahmen nicht Verdient


    ich kritisiere nicht die Spieler
    Ich kritisiere den Verein


    Der Verein nur Bullschit :evil:


    Fortuna hat die Liga gehalten. :?::?::?::?: wie lange noch .....

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Ich drücke, wie immer, dem Zweitligisten die Daumen in der Relegation. Abgesehen davon hat es der HSV wirklich mal verdient abzusteigen. Wäre Interessant gewesen, was Freiburg oder Paderborn mit Transferausgaben von knapp über 30 Mio bewerkstelligt hätten.


    Für meinen BVB gabs auch noch ein einigermaßen versöhnliches Ende. Zumindest hat man die EL-Quali erreicht. Der Wettbewerb ist mir eigentlich egal; Aber so muss man den Kader nicht ausdünnen.


    Ich bin mal gespannt auf die 1. Saison nach Klopp (und natürlich Kehl). So wirklich glauben mag ich es immer noch nicht.

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Zitat

    Pseiko schreibt
    Für meinen BVB gabs auch noch ein einigermaßen versöhnliches Ende. Zumindest hat man die EL-Quali erreicht. Der Wettbewerb ist mir eigentlich egal; Aber so muss man den Kader nicht ausdünnen.


    Allerdings kann man Fortuna Düsseldorf nicht mit BVB vergleichen.
    In der Hoffnung mal wieder in der Bundesliga Spielen kann

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Der BVB war defensiv richtig erbärmlich. In dem Fall hätte ich eher den Münchenern den Titel gegönnt. Aber doch bitte nicht Wolfsburg... Eine Schande für den deutschen Fussball.


    Bei der nächsten kleinen Automobilkrise löst sich das Problem zum Glück von selbst.


    Gesendet mit Tapatalk

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Eine Schande für den deutschen Fußball? Das meinst du hoffentlich nicht ernst, denn das ist ganz großer Blödsinn. Man kann für den BVB gewesen sein, aber dass die Tatsache, dass der VfL Wolfsburg gewonnen hat, der eine wirklich grandiose Saison gespielt hat, eine Schande sei, ist wirklich eine Schande zu lesen.


    Ich hatte auf jeden Fall dem VfL Wolfsburg die Daumen gedrückt, also sieh mich als Teil der Schande. :roll:


    PS: Das Pseudoargument mit VW nehm ich gar nicht für voll, auch der BVB hat Geldgeber, die sehr gut bezahlen. Der ebenfalls ziemlich teure Kader der Dortmunder bezahlt sich schließlich auch nicht von alleine.

  • Zitat von Sören Hentzschel

    PS: Das Pseudoargument mit VW nehm ich gar nicht für voll, auch der BVB hat Geldgeber, die sehr gut bezahlen. Der ebenfalls ziemlich teure Kader der Dortmunder bezahlt sich schließlich auch nicht von alleine.


    Die bekommen in einem Pokal-Viertelfinale deutlich mehr als 15237 Zuschauer zusammen. Da kann man dann noch eine vierstellige Zahl von VW-Freikarten abziehen. Das ist übrigens keine Mutmaßung.


    Bald hat die Bundesliga eh nicht mehr viel zu melden. Wenn die internationalen TV-Rechte mit Vereinen wie Wolfsburg, Leipzig und irgendwann auch mal Ingolstadt vermarktet werden, können wir die Talente direkt in den Bus nach England setzen.

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Ernsthaft jetzt? Dortmund ist die wesentlich größere Stadt und dazu noch eine Stadt in NRW, wo es generell deutlich mehr Profi-Clubs und Fußballfans gibt. Und du argumentierst mit der Zahl der Zuschauer. Berlin als Stadt ist noch größer und hätte es ebenfalls schwieriger als der BVB. Was sagt das aus? Richtig, dass das alles keine große Bedeutung hat und man so nicht argumentieren kann, das wäre lächerlich. Du kannst nicht das Umfeld zweier vollkommen unterschiedlicher Vereine, aber auch Städte vergleichen und denken, dass alle die gleichen Voraussetzungen hätten. Vor allem haben die Dortmundfans ja heute alles andere als geglänzt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit mit Pyrotechnik negativ aufgefallen und im Spiel kaum zu hören gewesen, die Dortmundfans, von denen es immer - von Dortmundern! - heißt, dass sie so toll wären. Im eigenen Stadion vielleicht. Aber die Spiele finden nicht nur im eigenen Stadion statt.


    Und all das hat nicht das Geringste mit dem Spiel oder der Saison zu tun. Nichts für ungut. Wenn ich solche Beiträge nach einer Niederlage lese, dann freu ich mich noch mal doppelt, dass der BVB verloren hat. Denn das hat nichts mit Sportlichkeit zu tun.

  • Zitat von Sören Hentzschel

    Ernsthaft jetzt? Dortmund ist die wesentlich größere Stadt und dazu noch eine Stadt in NRW, wo es generell deutlich mehr Profi-Clubs und Fußballfans gibt. Und du argumentierst mit der Zahl der Zuschauer.


    Schön das du mir im Kern zustimmst. Leider widersprichst du dir hier etwas:


    Zitat von Sören Hentzschel

    PS: Das Pseudoargument mit VW nehm ich gar nicht für voll, auch der BVB hat Geldgeber, die sehr gut bezahlen. Der ebenfalls ziemlich teure Kader der Dortmunder bezahlt sich schließlich auch nicht von alleine.


    Wolfsburg hat einen strukturellen Nachteil und hat es dadurch schwierig. Aber das VW-Argument gilt nicht. Das müsstest du mir jetzt doch erklären. Sind jetzt kleine Vereine, die mit unrentablen Werbegeldern gefüttert werden besser als Vereine, wo die Werbewirkung besser ist? Oder muss man einfach Vereine wie Wolfsburg und Leipzig für gut befinden, um sich eine gewisse alternative Stellung sichern zu können?

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Zitat von Pseiko


    Schön das du mir im Kern zustimmst.


    Ich entschuldige mich, wenn ich undeutlich war: ich stimme dir nicht einmal im Ansatz zu, das hat für mich einfach nichts mit einer sachlichen Fußballdiskussion zu tun. Du argumentierst mit etwas, was einfach kein Argument für irgendetwas ist. Wie viele Fans Wolfsburg ins Stadion bekommt, sagt nichts über die Qualität der Fans aus, nichts über den Verein und nichts über die Leistung, die der Verein abliefert. Es ist einfach vollkommen irrelevant.


    Zitat von Pseiko

    Leider widersprichst du dir hier etwas:



    Wolfsburg hat einen strukturellen Nachteil und hat es dadurch schwierig. Aber das VW-Argument gilt nicht. Das müsstest du mir jetzt doch erklären. Sind jetzt kleine Vereine, die mit unrentablen Werbegeldern gefüttert werden besser als Vereine, wo die Werbewirkung besser ist? Oder muss man einfach Vereine wie Wolfsburg und Leipzig für gut befinden, um sich eine gewisse alternative Stellung sichern zu können?


    Ich sehe meinen Widerspruch nicht. Wieso sollten kleine Vereine mit Voraussetzung XY grundsätzlich besser sein als andere? Wieso solltest du Wolfsburg oder Leipzig gut finden müssen? Nichts dergleichen habe ich geschrieben. Und ich nehme hier absichtlich Abstand von deiner Formulierung "Vereine wie Wolfsburg", weil du damit schon wieder vollkommen unsachlich wirst. Und auf dem Niveau will ich nicht über Fußball diskutieren.

  • Emotionen sind in manchen Lebensbereichen nicht verkehrt. Diese Zwangsrationalität ist mir, insbesondere bei Themen wie Fussball, nur schwer begreiflich.


    Was findest du am VFL-Wolfsburg denn so ansprechend, dass du ihnen die Daumen gedrückt hast. Schönen Fussball spielt der BVB von Zeit zu Zeit auch (dieses Jahr mal weniger). Von daher bin ich für weitere Argumente deinerseits dankbar.


    Zitat

    [...]"Vereine wie Wolfsburg", weil du damit schon wieder vollkommen unsachlich wirst.


    Das müsstest du mir jetzt wiederrum erklären. Eine Einzigartigkeit kann ich nicht erkennen.

    Es gibt keine Auszeichnung für möglichst viel freien Arbeitsspeicher!

  • Emotionen gehören zum Sport, aber nicht das Heranziehen von Argumenten, die nichts mit dem Sport zu tun haben.


    Und was deinen zweiten Absatz betrifft, ich muss nicht begründen können, wieso ich Wolfsburg die Daumen gedrückt habe. Wie jeder andere, der ein Fußballspiel nicht nur des Events wegen ansieht, sondern eher dem einen oder eher dem anderen Verein den Sieg gönnt, treffe auch ich vor jedem Spiel meine Entscheidung, ob ich nun eher für den einen Verein oder eher für den anderen Verein bin. Und meine Entscheidung ist auf Wolfsburg gefallen. Hierfür braucht man tatsächlich keine rationalen Gründe. Für wen man eher ist, das ist eine emotionale Entscheidung. Nur wenn du mit Dingen wie Zuschauerzahlen oder Sponsoren kommst, da sollte man Argumente liefern können, das ist eine vollkommen andere Ebene.


    Ich bin aber sehr gerne bereit, dir ein paar Dinge zu nennen, die für mich persönlich den VfL Wolfsburg zu dem Verein gemacht haben, dem ich die Daumen gedrückt habe: an erster Stelle steht die sportliche Leistung. Wie ich nun schon mehrfach gesagt habe, hat der VfL Wolfsburg eine grandiose Saison gespielt. Die haben es einfach verdient, einen Titel zu gewinnen. Mit der Punktzahl, die sie in der Meisterschaft erreicht haben, gewinnt man in anderen Jahren die Meisterschaft. Und Dortmund hat in der Meisterschaft bereits mehr erreicht als sie nach dieser Saison verdient haben. Wer die Hinrunde so vermasselt, ist mit Platz 7 am Ende mehr als nur ein bisschen gut bedient. Insofern stand es für mich hier vollkommen außer Frage, wer es mehr verdient hat und wem ich es mehr gönne. Was der BVB irgendwann einmal in der Vergangenheit gezeigt hat, interessiert mich nicht die Bohne, denn das ist, wie der Name schon sagt, Vergangenheit. Ich lebe in der Gegenwart. Herthas Erfolge in der Vergangenheit sind heute auch rein gar nichts mehr wert.


    Darüber hinaus spielen bei Wolfsburg Spieler, die ich sportlich sehr schätze. Ich denke da vor allem an De Bruyne und an Bas Dost, ich mag die und seh die gerne Fußball spielen. Bei Dortmund fällt mir nur Gündogan ein, über den ich das sagen würde, da ist mir der komplette Rest einfach vollkommen egal.


    Trainer: ich halte Klopp für einen der unsympathischsten Trainer, die es gibt. Noch ein Punkt, wieso ich es mir leicht fällt, eher den Gegner zu favorisieren.


    Der zweitwichtigste Punkt für mich (der wichtigste ist der sportliche Part, siehe oben) ist für mich aber, dass es keinen anderen Verein als den BVB gibt, wo ich dermaßen viele Anhänger sehe, die ihren Verein für das Größte halten und total hochnäsig und arrogant sind. Das beziehe ich weder auf dich noch auf Person XY, es geht hier schlicht und ergreifend um die Menge solcher Anhänger, wie ich sie bei anderen Vereinen nicht erlebe, nicht einmal Bayern-Fans kenne ich so viele, auf die das zutrifft. Und speziell denen gönne ich es nicht.


    Du siehst also, dass es gar nicht so sehr darum geht, das ich den VfL Wolfsburg ansprechend fände, es geht darum, dass für mich persönlich der VfL Wolfsburg für mich die deutlich passendere Wahl war. Und wenn Wolfsburg gegen XY oder Dortmund gegen YZ spielt, dann kann ich genauso gegen Wolfsburg oder für Dortmund sein, weil ich dann erneut abwägen werde. Diese Freiheit habe ich nämlich als Herthafan: ich bin weder Fan von Wolfsburg noch von Dortmund und muss daher nicht immer für diesen Verein sein und kann das von Spiel zu Spiel entscheiden. Für mich ist Fußball auf jeden Fall mehr als nur Event, ich drücke bei jedem Spiel, das ich sehe, einem Verein mehr die Daumen.


    Zitat von Pseiko


    Das müsstest du mir jetzt wiederrum erklären. Eine Einzigartigkeit kann ich nicht erkennen.


    Wieso muss jeder Verein einzigartig sein? Der BVB ist definitiv auch nicht einzigartiger als andere Vereine. Du pauschalisierst und Schubladendenken passt einfach nicht zu mir. "Vereine wie Wolfsburg" schließt mich für den BVB mit ein, ich sehe nicht, wieso der BVB ungeachtet der sportlichen Leistung besser sein sollte. Argumente lieferst du ja keine.