FF-Fussball Thread

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Meine Eintracht: 9000 im Stadion, teils 2G, teils 3G-Regelung. Geiles Spiel, 4:2 gewonnen, Punkt und Tordifferenzgleichheit mit 3 anderen Vereinen auf Platz 2-5. Mannheim hätte mit einem Punktgewinn noch auf den alleinigen Platz 2 springen können. Wegen Corona-Quarantäne von diversen Spielern wurde das Spiel gegen 1860 München aber verschoben...

  • Wieso denn "ruinieren"? Wolfsburg spielt in der Champions League, hat einen starken Kader und hatte den besten Saisonstart der eigenen Vereinsgeschichte. Jetzt gab es halt, Champions League eingeschlossen, acht Spiele in Serie ohne Sieg, aber in der Bundesliga sind ja auch erst neun von 34 Spieltagen gespielt, es ist also noch jede Menge Zeit und Wolfsburg ist aktuell nur einen Punkt hinter den internationalen Plätzen ("nur" Conference League, aber immerhin). Also wer auch immer da übernimmt, könnte definitiv einen schlechteren Job erwischen.


    Ich glaube eher, dass es da nicht ausschließlich sportliche Gründe für die Trennung gab und es da auch auf anderer Ebene nicht mehr passte. Ich finde diese Trennung jedenfalls überraschend früh und voreilig. Vielleicht ist ja auch Schmadtke das Problem, denn die Beziehung zwischen Schmadtke und dem vorherigen Trainer Glasner war ja wohl auch zumindest einer der Gründe, wieso Glasner gegangen ist.


    ---


    Aber im Fußball geht's halt immer sehr schnell. Vor wenigen Wochen schwebte in Wolfsburg noch jeder auf Wolke 7 und Hertha war der Chaos-Verein der Bundesliga, jetzt das in Wolfsburg und Hertha hat erneut gewonnen, immerhin gegen Gladbach, die ja auch viel höhere Ambitionen haben, womit Hertha den vierten Sieg aus den letzten sechs Spielen geholt hat. Gegen Frankfurt war es noch die beste Saisonleistung und gegen Gladbach spielerisch nicht so gut, sondern ausschließlich Kampf und Mentalität, aber erfolgreich. Plötzlich ist Hertha nur noch zwei Punkte hinter den internationalen Plätzen. Nicht, dass das jetzt das Ziel des Vereins sein sollte, da muss man realistisch bleiben. Das Ziel ist und bleibt die Stabilisierung, also eine ruhige Saison zu spielen, in der es nicht gegen den Abstieg geht. Aber aktuell sieht es ganz gut aus. Das kann man schon sagen.

  • Vielleicht ist ja auch Schmadtke das Problem...

    ... ein Schelm, wer Firefox nutzt und nichts böses dabei denkt. :/


    War leider auch mein Gedanke. Ich meine, es gab ja mehr als genug Stimmen, die vor der Saison sagten, MvB wird die erste Trainererlassung des Jahres werden. Dann kam sein unglücklicher Einwechselungsfehler im DFB-Pokal, gefolgt jedoch vom besten Saisonstart der Vereinsgeschichte. Jetzt aber zuviele Niederlagen am Stück, auch in der vermeintlich leichten CL-Gruppe G.


    Nun ist die sportliche Leitung gefordert und ich bin gespannt, wer die Nachfolge antreten wird...


    LG, J.

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Ja, danke für den Hinweis, ich habe es jetzt auch von den einschlägigen Medien bestätigt bekommen. Marcel Reif äußerte sich ebenfalls auf YouTube bei der SPORT BILD, O-Ton "Trainerentlassungen (immerhin schon 3 in 3 Jahren) sind doch kein Geschäftsmodell"; des weiteren werden die üblichen Verdächtigen genannt:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Muss ich eigentlich nichts mehr schreiben, zur aktuellen Standortbestimmung steht dann auch gleich am kommenden Samstag ein echter Härtetest bei den starken Leverkusenern an.


    Bleibt spannend.


    LG, J.

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Da hätte ich jetzt ehrlich gesagt schon mit einem etwas größeren Namen gerechnet. Kohfeldt hat ja wirklich nur Werder Bremen und sonst gar nichts als Referenz vorzuweisen und sein Erfolg dort war ja auch eher so… mittel. Das heißt natürlich nicht, dass das das nicht super passen kann. Aber es ist mutig. Wenn das nicht gut geht, wird man sich auch auf Vorstandsebene rechtfertigen müssen.


    ---


    Hertha hat die zweite Pokalrunde soeben erfolgreich mit 3:1 gegen Münster bestritten. Achtelfinale! :)

  • Hertha hat die zweite Pokalrunde soeben erfolgreich mit 3:1 gegen Münster bestritten.

    Ach ja, da war doch was... ^^


    Was die Situation in WOB angeht, gebe ich Dir vollkommen recht. Denn so einfach ist z.B. allein die CL-Gruppe nun auch nicht, dass man gar keine Erfahrung vorweisen sollte.


    :/

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Das war heute nicht ganz so prickelnd für den Rekordpokalsieger.

    Das stimmt wohl, allerdings stimmt das "nicht ganz so prickelnd" auch für weitere 15 Vereine dieser Pokalrunde.


    Was dieses Ergebnis für den FCB bedeutet, werden wir alle in den nächsten Wochen erfahren.

    Mein Bauchgefühl tendiert in Richtung Trennung von Hasan "Brazzo" Salihamidžić - natürlich in beiderseitigem Einvernehmen.


    uwe51

  • Nicht, dass ich viel von Salihamidžić halten würde. Aber wieso sollte es denn zu einer Trennung kommen? Weil die Bayern jetzt mal deutlich verloren haben? Die Bayer sind Tabellenführer sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League, dort sogar deutlich und noch ohne jedes Gegentor. Sie schießen mit Abstand so viele Tore wie sonst keine Mannschaft. National kassieren die Bayern vielleicht noch zu viele und zu einfache Gegentore für den Anspruch der Bayern, ja, aber das sind immerhin deutlich weniger Gegentore als vergangene Saison zu diesem Zeitpunkt. Und in der 2. Pokalrunde ausgeschieden sind die Bayern auch letzte Saison schon. Letztes Jahr sogar gegen einen Zweitligisten und nicht gegen eine Mannschaft, welche um die internationalen Plätze mitspielen will. Wenn Salihamidžić also letzte Saison gut genug für die Bayern war, wieso sollte er es diese Saison plötzlich nicht mehr sein? :/ Die Bayern sind wirklich nicht bekannt für Aktionismus. Das Ergebnis wird in München also mal sicher keine Unruhe auslösen.

  • ...Wenn Salihamidžić also letzte Saison gut genug für die Bayern war, wieso sollte er es diese Saison plötzlich nicht mehr sein? :/ Die Bayern sind wirklich nicht bekannt für Aktionismus. Das Ergebnis wird in München also mal sicher keine Unruhe auslösen.

    Herr Salihamidžić ist nicht unumstritten, vor allem wegen der von ihm gewollten und durchgesetzten Verpflichtungen (es müssen ja nicht nur Spielerverpflichtungen gewesen sein).

    Die internen Reibereien konnten bisher durch international, sehr gute Ergebnisse übertüncht werden.

    Das Triple, Quartel und mehr sind nicht mehr möglich.


    Das Wort Aktionismus in Deinem Satz 2 halte ich für falsch, es ist beim FCB immer geplant gewesen, auch die Entlassung von Trappattoni.


    Und das kann ich Dir versprechen (habe die Info aus München erhalten):

    nach außen bleibt alles ruhig, intern boxt der Papst.


    uwe51

  • Soso, die Entlassung ist also von langer Hand geplant, aber man… traut sich nicht? Findet nicht den richtigen Moment? :D


    Natürlich ist er nicht unumstritten, wer ist das denn heute überhaupt noch? Und ja, natürlich ärgert man sich über das Ausscheiden im Pokal. Aber ansonsten gibt der Erfolg ihm Recht. Und darum wäre es halt auch nichts anderes als purer Aktionismus, eine dermaßen wichtige Personalentscheidung als Reaktion auf ein schlechtes Ergebnis zu treffen. Ich wiederhole mich: sie sind Tabellenführer in der Bundesliga, in der Champions League sogar deutlich, sie schießen ihre Gegner regelmäßig an die Wand und die Defensive, die zwar noch nicht perfekt ist, konnte gegenüber der letzten Saison deutlich verbessert werden. Salihamidžić ist für die Zusammenstellung des Kaders verantwortlich und damit muss man, so wenig man auch von ihm halten mag, eingestehen, dass seine Arbeit funktioniert. Daran ändert ein Ausscheiden in der 2. Pokalrunde überhaupt nichts. Das Ausscheiden ist, wenn schon, die Verantwortung des Trainerteams. Die Verantwortung von Salihamidžić wäre es dann, wenn die zusammenggestellte Mannschaft grundsätzlich nicht funktionieren würde. Aber wie hervorragend die Mannschaft funktioniert, haben die Bayern in dieser Saison schon mehr als eindrucksvoll bewiesen. Und nochmal: Wäre die Arbeit von Salihamidžić so schlecht zu bewerten, hätte er letzte Saison schon gehen müssen. Es ergibt keinen Sinn, ihn freizustellen, nachdem die von ihm zusammengestellte Mannschaft sogar eher besser als schlechter im Vergleich zum Vorjahr performt. Im Übrigen war die erfolgreiche Zeit mit Flick, in der man einen Titel nach dem nächsten gewonnen hat, ebenfalls unter Salihamidžić.

  • Soso, die Entlassung ist also von langer Hand geplant, aber man… traut sich nicht? Findet nicht den richtigen Moment? :D

    Diese Worte habe ich nicht benutzt, bitte keine Unterstellungen. (Fett markiert von mir).

    Das war's von meiner Seite.


    Du hast Recht, ich habe meine Ruhe.


    uwe51

  • Das Ergebnis wirkt nicht so. Doch war das Spiel Eisern - Bayern war für mich ein echtes Highlight heute. Irgendwie spannend bis zum Schluss, obwohl längst gegessen. Das Berliner Publikum echt super.

    Glückwunsch auch nach WOB und Freiburg. Wer hätte vor der Saison gedacht, dass die Breisgauer nach immerhin 10 Spieltagen auf Platz 3 stehen? Klar, das kann sich schnell ändern. Bemerkenswert finde ich es dennoch.

  • Diese Worte habe ich nicht benutzt, bitte keine Unterstellungen. (Fett markiert von mir).


    Ähm… genau diese Worte hast du benutzt. Ich sagte, dass eine Entlassung von Salihamidžić als Reaktion Aktionismus wäre und du hast darauf, mit Zitat, geantwortet, O-Ton: "Das Wort Aktionismus in Deinem Satz 2 halte ich für falsch, es ist beim FCB immer geplant gewesen, auch die Entlassung von Trappattoni". Was soll das denn bitte heißen, wenn nicht, dass die Entlassung Salihamidžić bereits geplant wäre? Wenn das nicht deine Aussage sein soll, ist das mal sicher keine "Unterstellung" von mir, sondern einer schlechten Formulierung deinerseits geschuldet, denn auch nach nochmaligem Lesen mit mehreren Tagen Abstand lese ich immer noch genau das aus deiner Formulierung heraus. :/


    ---


    Leider hat Hertha den Schwung des letzten Erfolgs nicht mitnehmen können und im dritten Spiel innerhalb von sieben Tagen verdient mit 0:2 gegen Hoffenheim verloren. Hoffenheim ist so ziemlich das mittelmäßigste Mittelmaß in der Bundesliga, die werden wohl weder mit den internationalen Plätzen noch mit dem Abstieg viel zu tun haben. Also eigentlich ist das ein total machbarer Gegner, aber Hertha kann einfach nicht gegen Hoffenheim gewinnen, die Hertha-Bilanz gegen Hoffenheim ist wirklich unterirdisch. :D Jedenfalls hat das Spiel gut gezeigt, wieso Dardai immer so viel von Tagesform spricht: Das war so ein Tag, wo die einfachsten Bälle nicht beim Mitspieler ankamen, die Fehlerquote war extrem hoch. Und so hat man am Ende des Tages in der Bundesliga halt gegen keine Mannschaft eine große Chance. Schade, drei Punkte in dem Spiel wären toll gewesen, gerade weil der nächste Gegner Leverkusen heißt, wo man wieder klarer Außenseiter sein wird.