FF-Fussball Thread

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zwangsläufig ist ein dehnbarer Begriff, da Verluste ja nicht verboten sind. Aber der letzten Aussage widerspreche ich dennoch ganz klar. Denn Tatsache ist, dass ausnahmslos jeder Verein hart mit den Folgen von COVID-19 zu kämpfen hat, alleine fehlende Zuschauereinnahmen und was daran noch hängt (Gastro u.a.) machen einen hohen Millionen-Betrag aus. Und gerade die erfolgreichen Vereine, die normalerweise viele Einnahmen haben, haben dadurch natürlich auch die größten Mindereinnahmen, während die hohen Ausgaben ja trotzdem bestehen bleiben. Insofern doch, aktuell tut das jedem Verein weh, früh auszuscheiden, und das hat nichts damit zu tun, dass bei den Wolfsburgern irgendetwas schief laufen würde. Selbst die Bayern, denen es finanziell noch am besten geht, würde das richtig schmerzen. Die Bayern haben letzten Monat erst einen COVID-19-bedingten Umsatzverlust von 150 Millionen (!) Euro aus den letzten 1 1/2 Jahre kommuniziert. Da zählt dann auch jede Pokalrunde.

  • Was hat das bitte mit "Heulen auf hohem Niveau" zu tun, wenn selbst den wirtschaftlich gesündesten Vereinen bis zu 150 Millionen Euro verloren gehen? Die finanziellen Auswirkungen von COVID-19 sind für niemanden leicht. :/


    Es ging ja ursprünglich um den VfL Wolfsburg, bei dem vermeintlich "grundsätzlich was schief" laufen müsste, wenn ihnen das fehlende Pokalgeld abgeht. Dabei ist gerade der VfL Wolfsburg ein Musterbeispiel für die Reduzierung von Ausgaben in dieser Zeit. Sie machten "nur" noch 21 Millionen Euro Verlust in der vergangenen Saison, verglichen mit 45 Millionen Euro Verlust in der Vorsaison. Dazu haben sie das Glück (wobei es weniger mit Glück zu tun hat, denn sie haben sich das verdient!), in der Champions League spielen zu dürfen, was es den Wolfsburgern tatsächlich erlauben könnte, ab 2022 wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Also wirtschaftlich wird da hervorragend gearbeitet. Aber natürlich macht es sich jetzt immer noch bemerkbar, ob man ein paar Millionen mehr oder weniger zur Verfügung hat.


    Oder nehmen wir "meine" Hertha. Gerade sind die letzten 30 Millionen Euro von Tennor eingetroffen (mehr wird es nicht geben!), es gibt Minimum 30 Millionen Ablöse für Cunha und 20 Millionen Euro Ablöse für Córdoba und doch, während praktisch jeder erwartet (zumindest von außerhalb, diese Erwartungshaltung kommt ja nicht von Herthanern), dass wir uns jetzt einen Kracher für 20, 30 Millionen Euro kaufen, wir uns generell mit dem Geld Europa "erkaufen" und endlich in den Top-5 landen, wurde bereits ausgeschlossen, dass auch nur annähernd in dieser Dimension in einen Spieler investiert wird, weil wir das Geld überwiegend brauchen, um die COVID-Verluste abzufangen und niemand weiß, welche finanziellen Rückschläge in den nächsten Monaten wegen COVID-19 noch kommen werden. Hertha will gesund wirtschaften, zahlt aber eben auch noch den Preis für die ganzen Schulden, die in der Ära Hoeneß gemacht worden sind. So viel Geld von Tennor ging für infrastrukturelle Verbesserungen, Schuldentilgung und jetzt eben COVID-19 weg…

  • Dabei ist gerade der VfL Wolfsburg ein Musterbeispiel für die Reduzierung von Ausgaben in dieser Zeit…

    ... tscha, geradezu traditionell, fast schon spießig in diesen Zeiten! ^^


    Netter Kontrast, diese bescheidene Bundesliga und dann auch noch vom VFL, der in der CL vertreten ist. Wir leben schließlich in Zeiten von Phantastischen-Super-Gehältern, s.a. z.B. ein Messi in Paris. Und neuesten Berichten (u.a. Sportbild) zufolge soll Ronaldo vor einem Wechsel von Juve in die Premier League stehen, schlappe 30.000.000 sind von ehemals 100 Ablösesumme wohl noch übrig geblieben. Immerhin. [edit] Offiziell: Cristiano Ronaldo kehrt zu Manchester United zurück lt. sportschau.de [/edit]. Mbappé gleicht das finanziell aber mehr als aus; kolportiert sind 170 Mio. Euro plus zehn Mio. Euro möglicher Bonuszahlungen, die Real sich den Spieler kosten lassen will...


    :/

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

    Einmal editiert, zuletzt von Jessie () aus folgendem Grund: ManU.//

  • Das hat man teilweise im Wolfsburg-Spiel auch gut gesehen. Lukebakio hat zwar auf rechts ein super Spiel gezeigt, aber so sieht man ihn auch nur in einem von zehn Spielen


    Die Leistung von Lukebakio gegen Wolfsburg hat wohl auch van Bommel gefallen. Lukebakio wird für ein Jahr nach Wolfsburg verliehen. Das ergibt für mich (aus Hertha-Sicht) nicht viel Sinn. Lukebakio ruft sein Potential häufig nicht ab und seine Körpersprache ist ziemlich schwach, weswegen er ein Verkaufskandidat war. Aber zuletzt schien er deutlich besser zu performen (letztes Spiel außen vorgelassen, da war jeder schwach), eine Leihe bringt keine bedeutende Menge Geld und Hertha hat einen akuten Mangel an brauchbaren Flügelspielern, zumal Hertha die Wunsch-Neuzugänge für die Flügel auch nicht bekommen hat. :/ Meine einzige Erklärung ist, dass man hofft, dass Lukebakio in Wolfsburg seinen Marktwert steigern kann, weil man jetzt keinen Abnehmer für einen Kauf zu einem angemessenen Preis gefunden hat. Aber sportlich für die Gegenwart bleiben bei mir Fragezeichen.


    Apropos Wolfsburg - Gut, dass Münster am grünen Tisch weitergekommen ist. Das ist nun Herthas Gegner für Pokalrunde 2. Das macht's leichter. Gegen Wolfsburg hätten wir nur wieder gut gespielt und trotzdem verloren. :D

  • Münster... ist nun Herthas Gegner für Pokalrunde 2.

    Ja, ich musste auch einen Moment innehalten und Schmunzeln, als ich das Ergebnis der Auslosung erfahren habe... die Gladbacher wohl weniger, denn sie müssen gleich gegen die Bayern ran. Womit wir hiermit auch das offizielle Topspiel der Runde haben. [edit] Und sorry, es spielt natürlich der FCN gegen den HSV, BS hatte ja schon das Vergnügen in Runde 1.[/edit] Womit ich "meine" Nürnberger eben nicht völlig vergessen habe! Die halten sich nämlich durchaus tapfer mit 9 Punkten auf Platz 5 in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.


    Gutes (?) Stichwort. Denn die Hanseaten fahren dagegen in Liga 2 derzeit immer noch die mittlerweile bekannte Hinhaltetaktik und kamen letztens bei einem schlappen, torlosen (!) 0:0 nicht über ein Unentschieden gegen Heidenheim heraus. Tabellenplatz 10 mit sagenhaften 6 Punkten. Mitbewerber Schalke (3:1 gegen Düsseldorf) und Bremen (3:0 vs Rostock) konnten dagegen jeweils überzeugend punkten. Vom phrasenschweinigen Befreiungsschlag spreche ich aber noch nicht...


    Und noch ein Fun-Fact aus Wolfsburger Sicht: drei Siege zum Auftakt sind dem VFL noch nie gelungen. Selbst nicht im Meisterjahr 2009 unter Felix Magath. Nach dem überzeugenden 1:0 gegen Konkurrent Leipzig, der sicher noch nicht wieder in der Spur ist, war es dann so weit. Beim nächsten Spiel in Fürth nach der Länderspielpause kann die alleinige Tabellenführung samt grün-weißer Weste sicher auch gehalten werden, wenn man weiter so konzentriert an die Sache rangeht.


    LG ^^

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

    3 Mal editiert, zuletzt von Jessie () aus folgendem Grund: Fehler (erneut) korrigiert, mit verständlicherer Formulierung.//

  • Weltmeister Mario Götze hat seinen Vertrag bei PSV Eindhoven verlängert


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Krieg ist ein zu ernstes Geschäft, als daß man ihn den Generälen überlassen dürfte." Georges B. Clemenceau (1841-1929), Französischer Journalist und Politiker/Ministerpäsident

  • Weltmeister Mario Götze hat seinen Vertrag bei PSV Eindhoven verlängert


    [...]

    Gut für ihn, denke ich. Er ist immer noch auf dem Schirm, auch wenn die CL-Quali leider verpasst wurde, allerdings nicht unter direkter Beobachtung (u.a. des Deutschen Sportjournalismus). Der will doch, und dort kann er, einfach nur spielen! Das beste, was ihm passieren kann, eine recht komfortable Position.


    So hat auch Marcel Reif seinerzeit argumentiert, als er von der Entscheidung erfahren hatte. Gehe ich mit konform. Alles was noch kommen würde, wäre eine nette Dreingabe für ihn. Inkl. Nominierung für die Nationalmannschaft, die unterm Flick am Ende doch überzeugend mit drei Siegen durchgestartet ist...


    LG ^^

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Endlich ging die Bundesliga-Saison wirklich los (so nach Transferschluss und Länderspielpause). Hertha konnte den ersten Sieg gegen Bochum (3:1) einfahren. Man muss die drei Niederlagen zuvor eh nicht überbewerten, denn die waren gegen den FC Bayern (muss man nichts zu sagen), Wolfsburg (Vierter der letzten Saison, aktuell Tabellenführer) und gegen Köln, die gerade mit ihrem neuen Trainer richtig stark aufspielen. Aber natürlich ist man direkt unter Druck, wenn man dann null Punkte nach drei Spielen hat. Entsprechend wichtig war dieser Sieg gegen Bochum!


    Bemerkenswert: Vor dem Spiel hatte Hertha eine Chancenauswertung von gerade einmal vier Prozent. Gegen Bochum hat Hertha aus vier Torschüssen drei Tore gemacht. :D Es war definitiv ein hartes Stück Arbeit und mit Sicherheit nicht schön anzusehen. Aber jetzt ging es erst einmal nur um Punkte und darum, sich an die neue Formation zu gewöhnen. Schön: Alle drei Tore durch Neuzugänge und es gab schon wieder ein Bundesliga-Debüt eines 17-Jährigen aus der eigenen Jugendakademie. Überhaupt nicht schön: Schon wieder zwei Verletzte, die mehrere Wochen ausfallen werden. Nun bleiben nur noch zwei gesunde Innenverteidiger für ein System, welches eigentlich drei vorsieht…

  • Endlich ging die Bundesliga-Saison wirklich los... Hertha... Hertha... Hertha…

    SCNR ^^


    11m sollte [für WOB] wirklich mal jemand anderes schiessen [als Weghorst]...

    Er kann es also doch!


    Und markierte damit den entscheidenden Treffer zum 0:2 in Fürth; die Kleeblätter warten somit saisonübergreifend (seit dem Intermezzo 2012/13) weiter auf den ersten Heimsieg in der BL. Obacht, und am Freitag treten sie in Berlin bei der Hertha an. Bevor es für Wolfsburg dagegen am Sonntag gegen die SGE weitergeht, spielen sie heute gegen OSC Lille. Denn mehr als fünf Jahre nach dem Viertelfinal-Aus gegen Real Madrid steht wieder CL auf dem Programm.


    Mal sehen, die Sportschau betitelte die Mannschaft jüngst als Meister im Mittelmass. Denn im Gegensatz zum VFL, derzeit immerhin uneingeschränkter Tabellenführer, läuft es für den amtierenden Französischen Meister derzeit alles andere als rund. Ich hoffe natürlich, dass er es nicht zum Befreiungsschlag und Frustbewältigung nutzen kann. Sollte es mit rechten Dingen zugehen und die Wölfe weiterhin so unspektakulär-effektiv bleiben, ist das eine machbare Aufgabe.


    Bleibt spannend.


    LG. J.

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

    Einmal editiert, zuletzt von Jessie () aus folgendem Grund: :)

  • Zweiter Sieg in Folge, 2:1 gegen Fürth! :) Keine schöne erste Halbzeit, aber mit Vorteilen für Hertha, in der zweiten Halbzeit ein sehr ordentliches Spiel von Hertha, in welchem Fürth praktisch chancenlos war, aber dann doch mit einem Elfmeter völlig aus dem Nichts in Führung ging. Aber sie haben eine klasse Reaktion gezeigt und das Spiel noch verdient gewonnen. In jedem Fall spielerisch eine klare Weiterentwicklung gegenüber Bochum. Mit Ekkelenkamp hat erneut ein Neuzugang in seinem Debüt für Hertha getroffen. Eine weitere Parallele zum Bochum-Spiel: Nachdem gegen Bochum schon zwei Spieler mit Verletzungen ausgewechselt werden mussten (einer muss sogar operiert werden), mussten gegen Fürth schon wieder zwei Spieler mit Verletzungen runter. :(

  • Ob da noch was geht?

    Eine Menge. Die 2-Tore-Aufholjagd nach dem zwischenzeitlichen 3:0 kam dann wohl zu spät...


    Zweiter Sieg in Folge, 2:1 gegen Fürth!

    Ja. Ich habe schon Stimmen gehört, dass das ja wohl selbstverständlich wäre, nur gegen Fürth und dergleichen. Sowas kann auch schief gehen! Wichtig ist für Euch hier, dass diese absoluten Pflichtpunkte eingesammelt wurden. Man steht recht solide im Mittelfeld und hat ein derzeit machbares Leipzig vor der Brust.


    ... für den amtierenden Französischen Meister [läuft es] derzeit alles andere als rund.

    Dafür haben sie wohl gegen den VFL die bisher beste Vorstellung dieser noch jungen Saison abgeliefert. Trotzdem endete es aus Deutscher Sicht völlig unverdient nur mit 0:0 Unentschieden. Absch(l)usschwäche. Die aber auch auf WOB zutrifft, ausgerechnet gegen Ex-Coach Glasner liessen sie in der BL daheim erstmals Punkte beim 1:1 liegen. Fun Fact: In der Meisterschaftssaison 2009 gewannen sie an der Aller alle Partien, lediglich gegen Frankfurt spielte man Remis. Träumen ist ja erlaubt, oder?!


    LG ^^


    PS Träumen darf man auch in Liga zwei. Nach sieben Spieltagen trennen die Mannschaften 1-12 lediglich 4 Punkte...

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Man [i.e. die Hertha] steht recht solide im Mittelfeld und hat ein derzeit machbares Leipzig vor der Brust.

    Jo, die scheinen sich aber nach dem 6:0 wieder gefunden zu haben. War wohl zu erwarten. Man muss sich allerdings fragen, warum ausgerechnet gegen meine Mannschaft? Dachte ich mir jedenfalls nach dem 3:1-Auswärtsspiel in Hoffenheim, auch so eine Truppe, die sich bis dahin deutlich unter Wert verkauft hatte. Fiel nicht so hoch aus, die Niederlage, aber damit gerechnet hatte ich - v.a. nach der zwischenzeitlichen Führung zum 0:1 - sicher nicht. Das dürfte neben dem 1:0-Sieg der Gladbacher im Borussen-Duell das überraschendste Ergebnis des 6. Spieltages der 1. Fussball-Bundesliga sein... interessant, gegen die Fohlen müssen die Wölfe am kommenden Samstag ran!


    LG, J.

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «

  • Jo, die scheinen sich aber nach dem 6:0 wieder gefunden zu haben. War wohl zu erwarten.


    Dass die Leipziger Hertha schlachten, hat fast schon Tradition, das sind fast immer sehr hohe Siege. Auch dass die Leipziger eher früher als später endlich mal anfangen werden, Punkte einzufahren, ist keine all zu große Überraschung. Ich hatte mir da vor dem Spiel schon keine sehr großen Hoffnungen gemacht. Vor allem in Anbetracht der Umstände: Hertha hat keine Verteidigung. Im vorletzten Spiel haben sich zwei Abwehrspieler verletzt, im letzten Spiel hat sich ein Abwehrspieler verletzt, vor dem Spiel hat sich ein Abwehrspieler verletzt. Ein weiterer Abwehrspieler, der spielen musste, hätte unter normalen Umständen nicht gespielt, weil er aus einer Verletzung kommt, ein anderer Spieler, der in der Innenverteidigung spielen musste, hat noch nie in seiner Profikarriere als Innenverteidiger gespielt. Zuletzt spielten Verteidiger (eine Position, wo Erfahrung unbezahlbar ist) im Alter von 19 respektive erst 17 Jahren. Wenige Tage vor dem Spiel musste der Verein sogar noch zwei weitere Spieler aus der U23 zu den Profis holen, die noch nie Bundesliga gespielt haben, damit überhaupt ein ordentlicher Trainingsbetrieb mit Abwehrspielern möglich ist. Dazu ist der taktische Ansatz gegen Leipzig leider komplett missglückt. Die Idee war erkennbar: Hertha hat sehr hoch verteidigt und so vielleicht auch versucht, eine möglicherweise vorhandene Verunsicherung der Leipziger, die vor dem Spiel in der Tabelle sogar hinter Hertha standen, auszunutzen und Fehler zu erzwingen. In Anbetracht dieser Rumpel-Abwehr war das aber halt keine sehr gute Idee. Wie oft die Leipziger einfach mal komplett alleine vor dem Hertha-Tor standen… In der Bundesliga sieht man so eine desolate Abwehr echt selten. Die Leipziger hätten auch gut 10:0 gewinnen können, teilweise gingen sie etwas fahrlässig mit ihren Chancen um. :D


    Es sieht zwar aktuell schlimm mit Hertha aus, aber eines darf man nicht vergessen: An den sechs Spieltagen hat Hertha bereits gegen drei Champions League-Teilnehmer gespielt und verloren, wenn auch zweimal deutlich. Die zwei Pflicht-Aufgaben gegen Fürth und Bochum hat Hertha erfolgreich bestritten. Realistisch betrachtet fehlen also lediglich von der Niederlage gegen Köln am 1. Spieltag Punkte - wobei die Kölner richtig gut drauf sind. Die Wochen der Wahrheit kommen jetzt, gegen Gegner, die weder klare Abstiegskandidaten noch Champions League-Aspiranten sind. Die nächsten Gegner heißen: Freiburg, Frankfurt (schlecht in Form), Gladbach (ich hätte fast wieder schlecht in Form geschrieben, aber da kam ja jetzt der unerwartete Sieg gegen den BVB), Münster (Pokal), Hoffenheim. Ich denke, nach diesen Spielen kann man besser abschätzen, wo Hertha leistungstechnisch tatsächlich steht. Alles ist möglich. In beide Richtungen.

  • Champions League-Teilnehmer...

    ... also momenterl mal, da war doch was?! :/


    Richtig, mein VFL muss ja am Mittwoch gegen Sevilla ran! ^^


    Schwer für mich, das einzuschätzen, aber immerhin ist die Mannschaft in der Primera Division nach 6 Spieltagen mit schlappen 14 Punkten Tabllendritter und bisher ohne Niederlage. Dürfte wohl nicht einfach werden, aber der MvB* wird mit seiner gesammelten Erfahrung sicherlich die richtige Ansprache finden. Immerhin haben sich alle Teams mit Unentschieden weitestgehend neutralisiert in der Gruppe G.


    Bleibt spannend. :love:


    *Most valuable Bommel

    » SIC TRANSIT GLORIA MUNDI «