FF-Fussball Thread

  • Ich habe keine Ahnung, was das Banner zu bedeuten hat, ob es da eine Vorgeschichte gibt oder was auch immer.


    Die Polizei vermutete, dass sich darunter Chaoten verstecken und etwas planten. Ob der Verdacht berechtigt war oder nicht - keine Ahnung. Es ging beim Versuch der Banner-Entfernung aber nicht ums Banner selbst. ;)


    ---


    Heute DFB-Pokal, ein souveräner 2:0-Sieg von Hertha in Darmstadt. Morgen dann Daumendrücken für Union in Dortmund. Wird aber schwierig, da Union momentan keine Tore schießt. Das letzte Unioner Tor hat ironischerweise der Torhüter erzielt.

  • Schade, der BVB setzt sich in der Verlängerung mit 3:2 gegen Union Berlin durch. Union war als Zweitligist (!) ebenbürtig und keineswegs schlechter. In der Verlängerung sah es auch zunächst gut, Union war mit 4:0 Schüssen gestartet. Dann wurde der BVB wieder etwas besser und bekam kurz vor Ende der Verlängerung einen Elfmeter. Da ging der Dortmunder ziemlich leicht zu Boden, aber klar nimmt er das an. Den Elfmeter kann man geben. Alles in allem aber ein ganz starker Auftritt von Union.


    Fazit: Ob Hertha oder Union, gegen Berlin tut sich Dortmund schwer. ;)

  • Der BVB wurde wegen seines Fan-Verhaltens gegen Hoffenheim beziehungsweise speziell gegen Hopp zu einer Geldstrafe von 50.000 Euro verurteilt. Außerdem ist der BVB bis zum Juni 2022 auf Bewährung: sollte sich das Fan-Verhalten in dieser Form wiederholen, muss der BVB drei Jahre lang Spiele in Hoffenheim ohne eigene Fans bestreiten. Außerdem muss der BVB bis einschließlich der Saison 2021/2022 zu seinen Spielen in Hoffenheim mindestens 50 qualifizierte Ordnungskräfte mitschicken. In dieser Zeit gilt für Dortmunder Fans in Hoffenheim darüber hinaus ein Verbot von großen Fahnen, Bannern, Blockfahnen und Doppelhaltern.


    Apropos Fahnen - nach den Vorfällen aus dem Hertha-Block im Spiel beim BVB hat Hertha BSC selbst Konsequenzen gezogen und verbietet auf unbestimmte Zeit Banner, Spruchbänder, Blockfahnen und Doppelhalter im eigenen Stadion, sowohl für die eigenen als auch für gegnerische Fans. Ausgenommen sind Zaunfahnen und Fanclubbanner. Außerdem hat Hertha BSC angekündigt, die Einlasskontrollen im eigenen Stadion zu verschärfen und die Anzahl des Sicherheitspersonals aufzustocken. Das bringt natürlich alles nichts, wenn wir auswärts spielen. Da liegt es an den anderen Vereinen, da machen wir ja nicht die Regeln und Personalplanung.

  • Nachdem es sportlich dieses Wochenende nicht gut lief (0:3 gegen Red Bull Leipzig), bessere Neuigkeiten abseits des Rasens: Hertha hat erfolgreich 40 Millionen Euro bei Investoren in Form einer fünfjährigen Anleihe eingesammelt. Damit will Hertha die Anteile, die KRR am Verein besitzt, zurückkaufen. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Stadion-Neubau.


    https://www.capital.de/wirtsch…-65-prozent-auf-den-markt

  • Hertha hat erfolgreich 40 Millionen Euro bei Investoren in Form einer fünfjährigen Anleihe eingesammelt. Damit will Hertha die Anteile, die KRR am Verein besitzt, zurückkaufen.


    Nochmal dazu: Es ist nun offiziell: Hertha BSC zahlt 71,2 Millionen Euro an KKR. Bis spätestens Ende des Jahres besitzt Hertha BSC dann wieder 100 Prozent der Anteile. Damit wird der Verein wieder attraktiver für einen neuen Großinvestor, zumal der Wert des Vereins seit dem Einstieg von KKR gestiegen ist.


    Ende November werden die Geschäftszahlen für die Saison 2017/18 bekannt gegeben. Dann wird der Verein einen Rekordumsatz sowie den ersten Gewinn seit 2014 ankündigen.

  • Dem neutralen Fan wurde gestern in Berlin ein richtig gutes Spiel beim 3:3 von Hertha gegen Hoffenheim geboten. Aus Trainer-Sicht war das Spiel wohl eher zum Verrückt werden. Beide Mannschaften haben offensiv gespielt, waren immer wieder gefährlich, beide Mannschaften hatten defensiv aber absolut keine Bundesliga-Qualität. Und so gab es entsprechend viel zu sehen. Das Spiel hätte sehr gut auch 7:7 ausgehen können.


    Am Ende hatte Hertha sogar mehr Möglichkeiten als Hoffenheim und hätte den Sieg vielleicht sogar verdient gehabt, aber wenn man nach zehn Minuten bereits mit 0:2 hintenliegt, dann muss man sich über den einen Punkt auch freuen. Den Start hat Hertha mal komplett verschlafen. Die vielen Ausfälle von Hertha in der Defensive sind natürlich ein Grund, aber keine Entschuldigung für diese Defensivleistung, da haben wir definitiv Arbeit vor uns. So ein Spiel kann dann auch mal richtig hoch verloren werden, wenn es blöd läuft. Aber das Offensivspiel hat gefallen und vor allem die Moral und Einstellung der Spieler, zwei mal diesen Zwei-Tore-Rückstand wieder aufzuholen. Davon hätte ich gerne schon gegen Düsseldorf etwas mehr gesehen, wo Hertha wirklich alles hatte vermissen lassen und zurecht hoch verlor.

  • OK, für Hertha doof, aber was trägt Bayern zur Spannung in der Bundesliga bei?
    Na gut, so hat jeder seine Ansichten.


    Ich gucke lieber die Premier League... das ist flotter Fussball.


  • OK, für Hertha doof, aber was trägt Bayern zur Spannung in der Bundesliga bei?
    Na gut, so hat jeder seine Ansichten.


    Der BVB war vor dem Spieltag sechs Punkte vor den Bayern, das sind nur zwei Siege Unterschied. Es sind erst 20 von 34 Spieltagen gespielt und damit noch 42 Punkte für jede Mannschaft zu holen. Und mit den Bayern ist als Rekordmeister immer zu rechnen. Die Meisterschaft ist also noch lange nicht entschieden. Und du fragst, was die Bayern zur Spannung beitragen? :-?? Natürlich sind vier Punkte Unterschied spannender als sieben Punkte, das war ja das, wieso ich sagte, dass ein Bayern-Sieg für die Spannung besser gewesen wäre… Meine Ansicht ist da wahrlich nicht die, welche außergewöhnlich ist, meine Meinung diesbezüglich ist ehrlich gesagt ziemlich Mainstream. ;)

  • Ach, von mir aus darf der BVB ganz ohne Spannung auch so Meister werden :D


    Meine Spannung liegt wieder wieder mal darin begründet, ob der VFB den Klassenerhalt schafft. Na ja, diese Saison hat er gleichwertige Mitkonkurrenten, da könnte es gerade so reichen :lol:

  • Dem stimme ich zu, dass es gerade so reichen könnte, denn momentan sieht es für mich nicht danach aus, als würde sich bei Hannover und Nürnberg auf absehbare Zeit viel ändern. Hannover steht nicht da unten, weil sie Pech haben. Was die zusammenspielen, ist wirklich gruselig schlecht, da reicht die Qualität überhaupt nicht für die 1. Bundesliga. Ich weiß nicht, wo die plötzlich herkommen soll. Und Nürnbergs größtes Problem ist meiner Meinung nach der Trainer, der an Realitätsverlust leidet und wirklich alles schönredet. Nürnberg halte ich für stärker als Hannover. Aber wenn der Trainer die eigenen Schwächen nicht erkennt, wird's schwierig, die Schwächen abzustellen. Ich sehe Stuttgart definitiv vor diesen beiden Mannschaften. Also geht's momentan zusammen mit Augsburg um Platz 15 und selbst der Relgationsplatz 16 muss ja nicht den Abstieg bedeuten - aber wenn es am Ende gegen Union geht, ist klar, wem ich die Daumen drücke. ;)

  • Aus dem on topic...



    Wichtig ist eh nur, das meine Jungs am Montag das Tabellenende verlassen, wenn sie einen Auswärtssieg eingefahren haben...


    Ja. Also wenn das noch klappen sollte, wäre es schon toll. Ich hab mich am Ende der Relegation gegen WOB natürlich für meine Wölfe gefreut. Auch wenn es alles andere als rühmlich war, vom zweiten mal dann gegen Kiel gar nicht zu reden. Aber dieser spätere Abstieg² Braunschweigs war doch so nicht zu erwarten, also ich wünsche Euch nur das beste...



    Dass eine bestimmte Mannschaft in einem Spiel, in welchem jede Mannschaft eine Halbzeit lang die bessere war, unglücklich verloren hat, ist ja nicht deine Schuld.


    Richtig. Mich freuts halt, dass sie nach dem durchwachsenen Start hoffentlich in die Spur zurück gekommen sind.



    Dem stimme ich zu, dass es gerade so reichen könnte, denn momentan sieht es für mich nicht danach aus, als würde sich bei Hannover und Nürnberg auf absehbare Zeit viel ändern...


    Weia. Ich lebe jetzt ja schon seit geraumer Zeit in FRANKEN, und wenn der Club mal nicht gerade gegen meinen VFL antritt, dann drücke ich ihm schon die Daumen. Ist nächste Woche schon vonnöten. Es geht gegen H96.

  • Richtig. Mich freuts halt, dass sie nach dem durchwachsenen Start hoffentlich in die Spur zurück gekommen sind.


    Abwarten, das war jetzt ein Sieg. So richtig stark waren sie ja heute auch nicht. Wenn sich eine Mannschaft mehr wehrt, wird's wieder schwierig. :P Gleiches gilt natürlich für Hertha. Keine Ahnung, ob den Herren das Wetter nicht gefallen hat oder ob die Spieler im Kopf schon beim Pokalkracher gegen die Bayern waren. Beides wären schlechte Ausreden dafür, dass es heute nicht gut lief. Zumindest die zweite Halbzeit lief spielerisch deutlich besser, aber das ist nicht verwunderlich. Der Dardai kann ganz schön sauer werden bei so einem Auftritt wie in der ersten Halbzeit. :lol: Was nur fies ist, ist die Tatsache, dass Hertha dann in der Halbzeit bestraft wird, in der sie sich deutlich gesteigert haben.


    Herthas ewiges Problem: Die Konstanz. Sie können jeden Gegner in der Bundesliga schlagen, das haben sie bewiesen. Aber sie können nicht dauerhaft die Leistung abrufen. Und gerade in dieser Saison, wo einige Mannschaften unter den Erwartungen bleiben, könnte man das nutzen und auf einen internationalen Platz rücken. Vielleicht ist genau das ja das Problem. Vielleicht können sie mit diesem Druck nicht umgehen, obwohl das ja überhaupt nicht Saisonziel ist. Aber die Gelegenheit ist vielleicht zu greifbar, um es auszublenden, ich weiß es nicht… Bei Hertha hab ich den Eindruck, dass sie sich immer selbst manipulieren, wenn mehr möglich wäre… :D


  • Abwarten, das war jetzt ein Sieg. So richtig stark waren sie ja heute auch nicht. Wenn sich eine Mannschaft mehr wehrt, wird's wieder schwierig. Gleiches gilt natürlich für Hertha. Keine Ahnung, ob den Herren das Wetter nicht gefallen hat oder ob die Spieler im Kopf schon beim Pokalkracher gegen die Bayern waren.


    Mal sehen. In der Hinrunde haben sie ja nach zwei Erfolgen lange nicht gewonnen, bis zum harten(!) Arbeitssieg gegen RB. Und wo Du gerade Euren "Kracher" ansprichst. Den hat WOB ja nun auch. Und zwar ausgerechnet in Leipzig! Stellen wir also ein paar Dosen Energy-Drinks in den Getränkehalter, trinken und warten ab.


    :mrgreen:

  • Das war echt kein Berliner Fußball-Wochenende. Erst die unnötige Hertha-Niederlage gegen Wolfsburg, dann macht Union gegen St. Pauli kurz vor Ende aus einem 0:2 noch ein 2:2, nur um dann in der 94. Minute das 2:3 per Elfmeter zu kassieren. Ganz ehrlich, wenn man bei so einer sanften Berührung Elfmeter pfeift, bin ich mir nicht sicher, ob das noch Fußball oder nicht doch Basketball ist…


  • Ganz ehrlich, wenn man bei so einer sanften Berührung Elfmeter pfeift, bin ich mir nicht sicher, ob das noch Fußball oder nicht doch Basketball ist…


    War wohl in Wirklichkeit nur ein Schrittfehler ...

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice und WordPress