Bundespräsident Horst Köhler tritt zurück

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Na, Manuela macht Eindruck.

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Natürlich, auch ich finde Luc Jochimsen - weit besser, als der Schwiegersohn Star Wulff.
    Gestehe aber auch gerne: Die Linke im Westen gefällt mir überhaupt nicht.
    Die schützen IHR "Jungfernhäutchen" mit Akribie. Manchmal Entscheidet man sich einfach zu spät.

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Ich finde der Spiegel hat meine Meinung dazu eigentlich recht gut eingefangen:
    http://www.spiegel.de/politik/…and/0,1518,699392,00.html


    Der Artikel ist zwar auch polemischer als ihm es gut zu Gesicht stehen würde, aber unter dem Strich hat er recht. Man kann anderen Parteien nicht ständig konservative rückwärtsgerichtet Politik vorwerfen, wenn man selbst in der Vergangenheit feststeckt. SPD und Grüne würden bestimmt gerne eine Linke Option haben. Aber die stellt sich immer noch (politisch gesehen) genauso dumm an wie die FDP.

  • Ach, so Polemisch is das gar nicht.
    Butter für die Fische.
    Gilt auch für die Linke.

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • @ angelheart.
    Es ging um an die Macht kommen durch Direktwahl des Volkes. Das Gegenteil davon ist jedenfalls für mich, von 1 Person ernannt zu werden bzw. die Ämter selbst in eigener Person zusammen zu führen. Aber genug der Wortklauberei ... :)

  • Zitat von peter2407

    @ angelheart.
    Es ging um an die Macht kommen durch Direktwahl des Volkes. Das Gegenteil davon ist jedenfalls für mich, von 1 Person ernannt zu werden bzw. die Ämter selbst in eigener Person zusammen zu führen. Aber genug der Wortklauberei ... :)


    Danke für Deine Antwort. Ich habe Dich verstanden.
    Denke, Du hast meine Argumentation nicht als Wortklauberei empfindest.


    Zur Macht. Die Macht hatte Adolf Hitler.
    Direkte Demokratie ist eine Herausforderung. Vielleicht in Deutschland, gegenwärtig völlig ungewohnt.


    Die Schweiz betreibt schon einige Zeit, direkte Demokratie.
    Das Land ist deswegen nicht untergegangen.


    In der Schweiz gibt es einen gewissen Grundkonsens. In Deutschland undenkbar.
    Ich erlaube mir diese Argumentation: Die Schweiz ist von meiner Wohnung nur einige Straßenecken weit entfernt.
    Man sieht sich, man spricht miteinander...

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Lachhaft,


    Die Linke hat de facto Wulff zum BP inthronisiert . Man klagt dort, das weder die Grünen, oder die SPD bei der die Linke angerufen hat. Quelle: Gysi


    Mist, wenn keine Direktiven erteilt werden.

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Die Linken haben sich im Grunde schon vor der Wahl selbst ein Bein gestellt (wie sie das halt immer machen und daher sich auch nie fürs (mit)regieren empfehlen). Hätten die Linken beim ersten Wahlgang geschlossen ihre Stimmen eingereicht, wäre im ersten Wahlgang bereits ein Kandidat gewählt worden. So hat man die Gunst der Stunde mal wieder verplant. Wie so oft. Den Abweichlern war im Grunde klar, dass spätestens im 3. Wahlgang alles klar ist. Die Linken hatten alles in der Hand und wie üblich wissen sie nichts damit anzufangen und natürlich sinds dann die anderen schuld. Linke sind und bleiben wohl auf absehbare Zeit eine "dagegen"-Partei. Und sonst nichts.


    Da braucht dann sich auch keiner wundern, dass die keiner für voll nimmt...

  • Also was mich an dem Wahltag aufgeregt hat, sind mal wieder die Medien: ein "historisches" Datum. Was bitte ist denn in diesem Zusammenhang "historisch"? Einen bundesdeutschen "Oberdeppen" zu wählen?


    Historisch ist für mich was anderes, z.B die Wiedervereinigung oder das Ende der Apartheid in Südafrika etc., aber eine "historische" Oberdeppen-Wahl, ich weiß ja nicht... :roll:

  • Historisch ist nicht die Wahl, sondern das Jahr an sich. Ein Bunderpräsident tritt zurück (WTF?), der Nachfolger braucht 3 Anläufe, obwohl die Drahtzieher eine Mehrheit haben. DAS ist historisch.


    Nebenbei auch peinlich, lächerlich und beschämend zugleich. Was in seiner Art aber letztendlich nur eine Kontinuität des Regierunggeschäfts bedeutet.


    Armes Deutschland, wann wirst du diese Mitesser endlich los...

    Probieren geht über Studieren

  • Das ist für mich damit aber auch kein repräsentativer Bundespräsident mehr. Und mindestens 50% der Gründe, warum Frau Merkel unbedingt C. Wulf, anstatt wie von der SPD vorgeschlagen J. Gauck, wollte, haben sich nicht erfüllt und das sehe ich mit einer gewissen Schadenfreude. Da ist jemand Ministerpräsident, wenn er als Bundespräsident gewählt wird dann tritt er kurz vor der Annahme der Wahl als Ministerpräsident zurück, wenn es schief geht und er nicht gewählt wird, macht er eben in genau diesem Job weiter. Das ist doch nichts worauf ich stolz sein könnte.

    (Desktop/Quantum Build 20200831163820) ** Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:80.0) Gecko/20100101 Firefox/80.0 / 80.0.1 release
    (Android/Daylight Build 20200901203141) ** Mozilla/5.0 (Android 6.0; Tablet; rv:81.0) Gecko/81.0 Firefox/68.0 / 81.0b5 beta
    (Android/Daylight Build 20200902095359) ** Mozilla/5.0 (Android 6.0; Tablet; rv:82.0) Gecko/82.0 Firefox/82.0 / 82.0a1 nightly

  • Zitat von Global Associate

    Also was mich an dem Wahltag aufgeregt hat, sind mal wieder die Medien: ein "historisches" Datum. Was bitte ist denn in diesem Zusammenhang "historisch"? Einen bundesdeutschen "Oberdeppen" zu wählen?


    Historisch ist für mich was anderes, z.B die Wiedervereinigung oder das Ende der Apartheid in Südafrika etc., aber eine "historische" Oberdeppen-Wahl, ich weiß ja nicht... :roll:


    Genau!
    Nun hat "am" Ihren kongenialen BP durchgesitzt. Das ist alles.


    Immerhin hat sich diese Koalition nochmals, selbst schwer beschädigt.
    Bin ziemlich sicher, dieses mal merken das sich die Leute.


    Schade um die nochmals vergeudeten 3 Jahre.


    Leebe geht weiter.

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • So :?:

    angelheart


    Wie viele rätselhafte Städte unter der Erde baut nicht das, was wir das Herz nennen!… (Lars Gustafsson)


    Firefox 43.0.1

  • Zitat von BeeHaa

    fefe bringt es mal wieder 100% auf den Punkt


    Seltsames Demokratieverständnis.

    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:93.0) Gecko/20100101 Firefox/93.0, Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:95.0) Gecko/20100101 Firefox/95.0a1 , Windows 11 Pro Version 21H2 (Build 22000.282)