Entwicklung Firefox (Trunk)

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich war wohl nicht eindeutig genug. Buildbot ist nicht als allgemeiner Überbegriff gemeint. Buildbot ist der Name dieser ganz konkreten Lösung, die Mozilla vorher eingesetzt hat. Und Buildbot wurde durch Taskcluster ersetzt. Mozilla setzt jetzt einfach eine andere Software ein, nämlich die von Mozilla selbst entwickelte. ;)


    Mozilla ist mitten drin in der Umstellung auf das neue Lokalisierungssystem. Die Einstellungen von Firefox werden bereits umgestellt, z.B. in https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=1424682. Und Sprachpakete sind seit Firefox 58 WebExtensions, die auch schon Mozillas Fluent-System unterstützen. Also in dem Bereich tut sich aktuell sehr viel. Wo die Übersetzungen am Ende nun liegen, das weiß ich nicht, ist aber ja auch nur ein Implementierungs-Detail.

  • Hier findest du einen Überblick über den Stand der Dinge von Zibi Braniecki himself, dem absoluten Master-Chief des neuen Lokalisierungssystems (übrigens auch wieder eine Lösung, die von Mozilla selbst kommt. Daran arbeitet Mozilla schon seit über sieben Jahren!):


    https://diary.braniecki.net/20…ltilingual-gecko-in-2017/


    Detaillierter kann dir niemand Antworten geben. ;)

  • Beeindruckend, ich denke aber dass das Projekt sogar noch älter ist. Die zugehörige Wiki Seite wurde 2007 erstellt und es gibt auch noch vereinzelte Bugs aus dieser Zeit.


    Zum Buildbot; ich dachte erst der hätte ein Fehler drin den sie nicht beheben können und sie müssen die Builds manuell bauen :) Das wäre ein Spass.

  • Beeindruckend, ich denke aber dass das Projekt sogar noch älter ist.


    Meine Angabe von über sieben Jahren ist von Zibi Braniecki selbst, der hauptverantwortlich für das neue System ist. "L20N" hat früher begonnen, das hatte damals aber noch nichts mit Firefox oder überhaupt mit Gecko zu tun. Zibi Braniecki hat in seinem Artikel das Bugzilla-Ticket verlinkt, welches die Integration in Gecko vorgeschlagen hat, das ist vom September 2010. ;)


  • Was genau bedeutet es Buildbot nicht für einen Release zu benutzen:
    https://twitter.com/chrisatlee/status/969294182497095680


    Hier noch ein paar Zahlen:

    Zitat

    Firefox CI in November 2017 (Quantum release month!): 8,319,189 tasks; 299.8 compute years; 927,333 unique workers. Stats from #TaskCluster, which covers almost everything except for some ESR workload now.


    Zitat

    Average end-to-end time per merge commit for November 2017: 16.0 hours (!)


    https://twitter.com/ccooper/status/959442762943877121


    Wobei in den Kommentaren noch jemand meint dass gut gemachte CI nicht so viele Ressourcen beanspruchen sollte... Gibts dazu Zahlen von Chromium?

  • Ich kenne keine Zahlen von Chromium und ich denke weder, dass sich das überhaupt 1:1 vergleichen lässt noch dass das irgendeine Aussagekraft hätte. Schließlich geht es dabei nur um den Infrastruktur-Prozess des eigenen Produktes und der unterscheidet sich bei Firefox nun einmal von dem bei Chromium. Ein Vergleich würde nur dann Sinn ergeben, wenn das Produkt, die Strukturen und die Prozesse die komplett gleichen wären.


  • Gibts was Neues zu ShadowDOM? Sieht nicht so aus als würde es das in Firefox 60 schaffen.



    Status vom 7. Februar ist, dass man Firefox 61 anstrebt. Durch die Personal-Situation war ja Firefox 60 nicht mehr machbar. Einen neueren Status habe ich nicht.


    Jetzt habe ich einen neueren Status:


  • Die neue Enterprise Policy Engine kann nun zwischen Mainstream und ESR unterscheiden. Hintergrund ist der, dass die Konfiguration sogenannter Policies auch in der Mainstream-Version von Firefox funktionieren wird, allerdings werden manche Einstellungen ausschließlich in der ESR-Version geändert werden können. Das betrifft beispielsweise die Startseite oder Suchmaschinen. So, dass nicht externe Anwendungen / Malware durch das Platzieren einer Datei diese Einstellungen einfach ändern können, aber gleichzeitig, dass Unternehmen die Möglichkeit haben, diese Einstellungen zu ändern. Die Policy-Datei wird nämlich einfach in das Installationsverzeichnis von Firefox geworfen und funktioniert dann.

  • Einige kennen sicher das Problem, mit WebExtension-Symbolen in der Symbolleiste oder im Overflow-Menü von Erweiterungen wie Adblock Plus, uBlock Origin oder Noscript, dass wenn man dieses angeklickt hat, das sich dann öffnende Panel erst zu klein war und sich dann mit sichtbarer Verzögerung erst auf die korrekte Größe gebracht hat. Das hat ziemlich unrund gewirkt. Das ist nun endlich behoben. Ein wenig hakt es hier manchmal noch, aber im Gegensatz zu früher ist das nun um ein Vielfaches flüssiger.

  • Nightly unterstützt jetzt DNS über HTTPS. Die Parameter für die about:config-Settings gibt es hier:

    Externer Inhalt gist.github.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


  • Nightly unterstützt jetzt DNS über HTTPS. Die Parameter für die about:config-Settings gibt es hier:

    Externer Inhalt gist.github.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ist vielleicht jemand so freundlich und übersetzt die config-settings. Ich bin dem Englischen nicht so mächtig.

    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:88.0) Gecko/20100101 Firefox/88.0, Windows 10 Pro Version 21H1 (Build 19043.962)


  • Ist vielleicht jemand so freundlich und übersetzt die config-settings. Ich bin dem Englischen nicht so mächtig.


    Auch wenn mir nicht ganz klar ist wie du mit dem Deutschen bei einer solch neuen Sache überhaupt den Durchblick haben kannst:
    network.trr.mode -
    0 - Deaktiviert
    1 - Beide Methoden werden gebraucht, wer schneller antwortet bekommt die Ehre die Antwort zu übergeben
    2 - Versuche es zuerst mit DNS über HTTPS, wenn es fehlschlägt mache es über die alte Variante
    3 - Versuche es nur mit DNS über HTTPS.
    4 - Beide Methoden werden gebraucht, aber nur die Antwort der alten Variante wird verwendet.
    network.trr.uri - Setze die URL an welche Firefox den Request senden sollte.
    network.trr.wait-for-portal - Wenn auf true dann wartet Firefox mit dem Gebrauch von DNS über HTTPS bis du dich beim WiFi angemeldet hast (nur relevant wenn du in öffentlichen WLAN's unterwegs bist welche ein Portal zum Login verwenden)
    network.trr.allow-rfc1918 - Auf true und RFC 1918 Adressen werden als Antwort akzeptiert.
    network.trr.useGET - Nutze GET statt POST für die Anfrage
    network.trr.confirmationNS - Gib die Domain an welche Firefox nutzen sollte um zu überprüfen dass DNS über HTTPS auch funktioniert.


    Das sollten die allerwichtigsten sein, ich habe nur übersetzt was dort gestanden ist und keine weiterführenden Erläuterungen hinzugefügt. Solltest du einiges hiervon nicht verstehen ist es wohl besser wenn du wartest bis das ganze gut getestet in Firefox Stable landet.

  • miku23, danke für deine Mühe. :D

    Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:88.0) Gecko/20100101 Firefox/88.0, Windows 10 Pro Version 21H1 (Build 19043.962)


  • Der Parser für die Einstellungs-Dateien wurde ersetzt und ist damit eine weitere Komponente von Firefox, die nun in Rust geschrieben ist. Mal von den Vorteilen des neuen Parsers abgesehen (wie dass er schneller und sehr viel einfacher für Mozilla zu warten sein soll), ist vor allem für den einen oder anderen Nutzer in diesem Forum relevant, dass der neue Parser strikter ist.


    Dazu ein Blog-Artikel (engl.), welcher die Vorteile und Unterschiede auflistet:
    https://blog.mozilla.org/nneth…ences-parser-for-firefox/