Fehler - ein anderes Programm greift gerade auf die Datei zu

  • Ich würde gerne Firefox wieder nutzen, aber ich bekomme trotz De- und Neuinstallation immer obige Fehlermeldung, wenn ich Firefox starte. Woran könnte das liegen? Habe danach noch einen Virenscanner installiert (Avira), denn ich natürlich ungern deinstallieren würde. Danke für die Tipps - denn ich brauche Firefox für einige Funktionen eine Online-Tools, dass ich täglich nutze und da fehlt es mir doch sehr :-(

  • Hi


    Ich hatte gestern das selbe Problem:


    Zuerst ein Schwerwiegender Fehler von Firefox, danach war FF nicht mehr zu starten.
    Fehlermeldung: Ein anderes Programm greift gerade auf diese Datei zu.


    Zuerst habe ich mit dem Taskmanager den Prozess "mmplayer" beendet.
    Dann habe ich diese Datei "mmplayer" per Dateisuche gesucht und gelöscht (Papierkorb nicht vergessen)
    per Regedit habe ich dann alle Schlüssel die "mmplayer" enhalten in der Registry gesucht und gelöscht.
    Das ganze habe ich nach einem Neustart des Rechners wiederholt, was ohne befund blieb.
    Dann habe ich FF deinstalliert dabei habe ich auch alle einstellungen und Profile mit gelöscht.
    Nach dem Neustart habe ich FF wieder installiert und schon gings wieder.


    Ich hoffe, dass kann Dir weiter Helfen.


    Grüße

  • Die ganze Problematik ist nach meiner Meinung ein Sicherheitsproblem von Firefox im Zusammenhang mit Java-Script.
    Dabei wird die Original Firefox.exe im Programmverzeichnis durch eine leere Datei mit gleichem Namen ersetzt. Außerdem wird eine mmplayer.exe Datei im Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Anwendungsdaten\Adobe\ plaziert, die tatsächlich sofort und ständig auf die leere Datei Firefox.exe zugreift. Damit dies auch in Zukunft passiert, wird die mmplayer.exe auch bei jedem Rechnerstart in der Registry gestartet über autorun gestartet: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run --> C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Anwendungsdaten\Adobe\mmplayer.exe
    Bestimmte "heiße" Webseiten (na na!) machen sich diesen Spaß bzw. den Firefox kaputt. Im Prinzip kann ich meinem Vorredner zustimmen.
    Eine andere, aber im Prinzip die gleiche Lösung wäre:
    1. Den genannten Schlüssel in der Registry löschen
    2. Die mmplayer.exe im Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Anwendungsdaten\Adobe\mmplayer.exe löschen (falls Windows das erlaubt, ansonsten nach dem nächsten Rechnerstart löschen)
    3. Die leere Firefox.exe durch die echte ersetzen: Entweder durch Kopie von einem anderen Rechner (gleiche Firefoxversion) oder eben doch durch Neuinstallation von Firefox
    Möglichst alles noch vor einem Neustart erledigen. Unter Firefox sollte ein neues Profil erstellt werden, das alte komplett (also mit den Dateien gelöscht werden). Die Lesezeichen können natürlich vorher exportiert bzw. im neuen Profil importiert werden.


    Firefox ist also doch nicht so sicher ... :traurig:

  • Für mich sieht das eher nach einem Sicherheitsproblem in Flash aus, anders lässt sich die mmplayer.exe nicht erklären. Von dort wird dann der Firefox manipuliert.


    Besser mal überprüfen ob deine Flashversion aktuell ist, aber das macht Firefox 3.5.3 ja jetzt für dich. Bevor man solche Unterstellungen macht, sollte man vielleicht mal die Fakten dafür aufbringen, oder die die man hat mal richtig interpretieren.

  • Quelle: Maximor

    Zitat von Maximor

    Die ganze Problematik ist nach meiner Meinung ein Sicherheitsproblem von Firefox im Zusammenhang mit Java-Script.
    Dabei wird die Original Firefox.exe im Programmverzeichnis durch eine leere Datei mit gleichem Namen ersetzt.

    Entschuldige mein Amüsement. aber hast du hier irgendwelche Anhaltspunkte oder fabulierst du nur? In erster Linie hast du ein unter Sicherheitsaspekten fragwürdig konfiguriertes System, wenn es durch (hypothetische) Sicherheitslücken möglich ist, das Fx-Programmverzeichnis zu beschreiben.


    Zitat

    Bestimmte "heiße" Webseiten (na na!) machen sich diesen Spaß bzw. den Firefox kaputt.

    Die da wären und wie läuft der Angriff ab?


    Zitat

    Firefox ist also doch nicht so sicher

    Weise es nach und Millionen von Anwendern werden dankbar sein.

  • Zitat von Maximor

    Firefox ist also doch nicht so sicher ... :traurig:


    Der Benutzer ist also doch nicht so sicher (und schon gar nicht bei der Unterscheidung zwischen einem Browser und heißen Seiten).


    Das ganze beschriebene Prozedere macht kein Programm (außer - legitimerweise - ein Installationsprogramm oder Schad-Ware). Du hast oben - bewußt oder unbewußt - beschrieben, daß dein Rechner kompromittiert ist (unterstellt, deine Beschreibung trifft vom Tatbestand her zu, sonst kann man eh nichts damit anfangen) und du auf deinem Rechner nicht mehr der wirkliche Herr bist. So etwas nennt man einen Zombie-PC und da gibt es genau eine Lösung: Neu formatieren und komplett neu installieren.

  • Habe eigentlich damit gerechnet, dass mein Text übertrieben kritisiert wird. Macht mir aber nichts aus. Neun-Mal-Kluge gibt es ja reichlich...
    1. War das Problem nicht auf meinem Rechner, ein Bekannter hatte seinen Firefox abgewürgt.
    2. Gebe ich zu, auf nicht alles perfekt formuliert zu jaben.
    3. Habe ich seit ca. 3 Wochen im Web nach diesem Problem gesucht - nichts konkretes gefunden. Höchstens: "formatieren/neuinstallieren" (Neun-Mal-Kluge)
    4. Ich bilde mir ein, hier in diesem Forum das erste Mal konkrete Hinweise gebracht zu haben.
    5. Bleibe ich bei meiner Meinung: Firefox und/oder (!!!) Java-Script ist bei bestimmten Seiten angreifbar


    Ich konnte zunächst meinem Bekannten auch nicht helfen. Mehrfache Neuinstallation von Firefox konnte das Problem nicht lösen. Also das ganze System neu gemacht. Ok, alles ging. Nun ist man ja neugierig. Also sind wir zusammen wieder auf die "heiße" Seite gegangen und tatsächlich: Das gleiche Theater war wieder da. Firefox machte Fenster auf und zu und war für einige Sekunden nicht bedienbar. Gleichzeitig lief für kurze Zeit ein Java-Script.
    Nun habe ich ein bisschen geforscht, was recht einfach war, z.B. mit msconfig und Spyware Doctor. Das Ergebnis hatte ich ja schon beschrieben.


    Übrigens wenn man den Internet-Explorer benutzt hatte, dann passierte nichts. Logisch gedacht, hat also doch Firefox und/oder (!!!) Java-Script ein Sicherheitsproblem, vielleicht auch im Zusammenhang mit Adobe (?) :mrgreen:

  • Zitat

    Also sind wir zusammen wieder auf die "heiße" Seite gegangen

    Dann nenne sie doch einfach mal. Statt nur "heiße Luft" zu produzieren.


    Zitat

    Ich bilde mir ein, hier in diesem Forum das erste Mal konkrete Hinweise gebracht zu haben

    Du stellst wilde Behauptungen auf ohne dafür Belege und Nachweise zu liefern. Das ist so ziemlich das Gegenteil von "konkreten Hinweisen" auf Sicherheitslücken im Fx, aber solange du es dir nur einbildest ... :roll:


    Zitat

    Neun-Mal-Kluge

    Wenn die Argumente ausgehen, greift man eben verbal daneben. Etwas vorhersehbar diese "Taktik".


    Wenn du ernst genommen werden willst, dann liefere Inhalte und Nachweise, statt Behauptungen, Fabeln und verbalen Fehlgriffen.

  • Keine Lust zum Streiten!
    Muss mich noch etwas korrigieren und mein Eigenlob minimieren. Kurz vor mir wurde doch schon etwas Konkretes zu dem Problem von Kerton beschrieben.


    Ob der Rechner nun ein Zombie ist oder nicht, das Problem wurde gelöst! Tausende Firefox-User werden nun dankbar sein!
    Tschüss, schönes Wochenende

  • Wenn du das Thema richtig gelesen hättest, wüsstest du, was zu tun ist.

    Zitat

    C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Anwendungsdaten\Adobe\mmplayer.exe


    Zitat

    Für mich sieht das eher nach einem Sicherheitsproblem in Flash aus, anders lässt
    sich die mmplayer.exe nicht erklären. Von dort wird dann der Firefox manipuliert.


    Ihr - seid - nicht - allein - auf - eurem - Rechner - ! - ! - !


    Allgemein und für die bzw den Klugscheisser hier:
    Die Schuld unfähigerweise auf Firefox abzuschieben... statt endlich das eigene Sicherheitskonzept
    zu überdenken... Und wieder Spyware Doctor - dieses Stück verkackte Software, so langsam
    bekomme ich Hass auf diesen Dreck. Jeder, aber auch absolut jeder, Malwaretest hat dieses
    Programm verrissen - sowohl bei av-comparativ als auch bei VB100 vergeigt.
    Leute, wacht doch endlich mal auf!

    Zitat

    Bestimmte "heiße" Webseiten


    Wer so dumm ist, sich unbedarft dort aufzuhalten, hat auch Ohrschellen verdient!

  • Moin.


    @brummelchen: Nicht alle User sind in Sachen Computer so bewandert wie Du. Entschuldige bitte dass ich nochmal nachgefragt habe. In diesem Forum scheinen ja nur richtige Cracks unterwegs zu sein. Da bin ich wohl falsch am Platz. Gibt es ein ähnliches Forum auch für Anfänger?


    Habe meiner Meining nach schon alles gelesen und so gemacht wie beschrieben! Eine mmplayer.exe gibt es auf meinem Rechner nicht.


    Grüsse aussem Ruhrgebiet


    Ede