Hardwarekaufberatung

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo zusammen!
    Ich habe vor mir einen Computer zusammenzubasteln:


    folgenden Planung:
    Board:
    Gigabyte GA-MA770T-UD3P
    http://www.heise.de/preisvergleich/a430932.html


    oder
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    http://www.heise.de/preisvergleich/a398001.html



    CPU:
    AMD PhenomII X3 710 3x2.6GHz BOX
    http://www.heise.de/preisvergleich/a399923.html


    RAM:
    DDR3-1066
    entweder 4GB (4 x 1GB) oder 2GB (2 x 1GB)


    Festplatte:
    entweder 2 x 1TB oder 2 x 500GB, eventuell nen Raid 0



    Bei Graka + Netzteil bin ich mir noch sehr sehr unsicher.
    Ich könnte für rumd 70-80€ gerade eine XFX GForce 8800GTX bekommen. Der Stromverbrauch von der soll allerdings relativ hoch sein.


    Der Rechner wird letzten Endes geschätzte 70% der zeit zum Surfen und so was man halt so macht verwendet, vllt 20% Filme schneiden und so nen Zeug (da will cih dann die CPU + Festplattenpower haben, des regt mich an meinem Laptop auf) und höchstens 5% zum zocken. Brauch ich ne 8800GTX und weiß einer von euch was die so im Idle braucht?


    Ich habe keine Lust am Ende bei der Stromrechnung meiner Eltern mit zahlen zu müssen, deshalb meine Frage: wie viel Watt schätzt ihr braucht der Rechner mit ner ka billig-GraKa (~50-60€ neu) mit der man halt so COD4 oder sowas mehr oder weniger aktuelles nur auf mittel spielen kann und was braucht er mit der 8800GTX, dementsprechend müsste ich natürlich auch mein Netzteil dimensionieren, also nur raus mit Vorschlägen! (Ich habe gerade nen Lapotp mit Pentium M 740 1,73Ghz, ner Festplatte die dauernd am röhren is und ner 256mb ATI Mobility Radeon x600, alles ca. 3,5 Jahre alt seit ichs gekauft hab)

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Zitat von Freak416

    Brauch ich ne 8800GTX und weiß einer von euch was die so im Idle braucht?

    Zahlen kann ich dir nicht nennen, da sie mit Billiglüfter aber mein ganzes Gehäuse aufheizt mit Sicherheit doch ne ganze Menge. Neuere Modelle (ist ja schon 3 Jahre alt) brauchen für die Mehrleistung wohl aber noch mehr...
    Ob du sie brauchst kannst nur du entscheiden.

  • Zitat von Dr. Evil

    Zahlen kann ich dir nicht nennen, da sie mit Billiglüfter aber mein ganzes Gehäuse aufheizt mit Sicherheit doch ne ganze Menge. Neuere Modelle (ist ja schon 3 Jahre alt) brauchen für die Mehrleistung wohl aber noch mehr...
    Ob du sie brauchst kannst nur du entscheiden.


    meine Frage ist vielleicht etwas undeutlich gestellt:
    Brauchen etwas schlechtere Grafikkarten (etwas besseres muss ich mir nicht unbedingt holen, brauch ich nicht und ist zu teuer) wesentlich weniger Strom?


    Haltet ihr das besagte Gigabyte-Board für besser oder dieses ASRock Board?:
    ASRock M3A790GXH/128M
    http://www.heise.de/preisvergleich/a407099.html

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Eine Faustregel ist meist: je älter und leistungsfähiger, desto stromhungriger.


    Oft wird mehr Leistung einfach durch mehr Transistoren und damit auch mehr Stromverbrauch erkauft. Manche Karten sind allerdings künstlich durch irgendwelche Flaschenhälse gedrosselt und benötigen dann kaum weniger Strom wie ihre großen Brüder. Ältere Generationen haben meist einer weniger kleine Bauweise, die mehr Strom aufnimmt.


    Die Leistungsaufnahme wird bei den Karten aber in der Regel mit angegeben, kannst Du also immer nachsehen?

  • Die 8800 GTX ist für deine Bedürfnisse echt überdimensioniert. Mit der Graka könntest du Crysis auf voller Auflösung und hohen Details flüssig zocken. Ich selbst habe den kleinen Bruder (8800GTS) im Einsatz und selbst die Graka ist bisher nur bei Crysis an ihre Grenzen gestoßen. Die 8800er fressen ziemlich viel Strom, das stimmt. Insofern könntest du dich ruhig nach ner stromsparenden Alternative umschauen!


    MfG...

  • So Jungs und Mädels, jetzt noch ne Frage zum Netzteil:


    Board:
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    http://www.heise.de/preisvergleich/a398001.html


    CPU:
    AMD PhenomII X3 720 3x2.8GHz BOX 95W TDP


    RAM:
    OCZ DDR3 4GB (2 x 2GB) CL7 oder 6 mal sehn


    Festplatte:
    2 x 500GB, eventuell nen Raid 0


    Grafikkarte:
    Nivdia Geforce 9600GT (welcher Hersteller genau weiß ich noch nicht) TDP ca. ~95Watt So wie ich das sehe...


    Gehäuse:
    Sharkoon Avenger Economy-Edition (Schwarz) 34,99€
    + 3x 120mm Lüfter welche muss ich noch schauen


    DVD-DL Multi i-was Brennen muss ich noch schauen was...


    Netzteil:
    Straight Power 550W



    Frage zur Energieeffizienz von Netzteilen:
    Wenn ich mir jetzt das Netzteil mit 550W kaufe und einem Wirkungsgrad von bis zu 83%:
    Bedeutet das, dass ich dauerhaft sobald es an ist min. 17% gerechnet auf 550W an Verlust habe also (17/100) * 550W = 93W
    Sprich habe ich dann dauerhaft egal ob der PC im idle ist oder nicht 93W Verlust? Oder bezieht sich das nur darauf, wenn ich die vollen 550W Leistung abgreifen würde?


    Ganz grob was glaubt ihr, was der Rechner braucht, wenn ich sagen wir nen bissle Word offen habe und im i-net Surfe, dazu halt noch so ICQ und was man so hat aber ohne Zocken?
    Muss ich eher damit rechnen, dass der 150W oder 300W aus der Steckdose zieht?

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Ich glaub, der Wirkungsgrad bezieht sich darauf, wie viel der angegebenen Leistung tatsächlich "als Strom" zur Verfügung steht. Die 17% gehen dann als Wärme und Widerstand verloren...glaube ich. Da isses geal, ob du grad 550W oder nur 27 Watt ziehst...es gehen jedesmal 17% weg.


    Wenn du wirklich nur Word, Internet und ICQ mit der Kiste machen willst, ist die absolut überdimensioniert. Da kannst du grob gesagt von allem die Hälfte nehmen. Wenn es dir aber darum geht, in 5 Jahren immer noch für Office, Internet etc. uptodate zu sein, geht die Kiste evtl. in Ordnung. Aber für jetzt bauste dir da zu viel rein.

  • Zitat von deschen2

    Ich glaub, der Wirkungsgrad bezieht sich darauf, wie viel der angegebenen Leistung tatsächlich "als Strom" zur Verfügung steht. Die 17% gehen dann als Wärme und Widerstand verloren...glaube ich. Da isses geal, ob du grad 550W oder nur 27 Watt ziehst...es gehen jedesmal 17% weg.


    sprich ich hab mit dem Netzteil dauerhaft sagen wir ~93W/h Verlust oder versteh ich das jetzt falsch herum?


    Zitat von deschen2


    Wenn du wirklich nur Word, Internet und ICQ mit der Kiste machen willst, ist die absolut überdimensioniert. Da kannst du grob gesagt von allem die Hälfte nehmen. Wenn es dir aber darum geht, in 5 Jahren immer noch für Office, Internet etc. uptodate zu sein, geht die Kiste evtl. in Ordnung. Aber für jetzt bauste dir da zu viel rein.


    :) naja ich will nicht NUR Office und so machen, aber ich würde mal sagen ein großer Teil der Zeit geht schon damit weg... Wobei ich das dann vllt auch am Laptop mache. Ich will den Rechner dann einfach für die rechenintensiveren Sachen benutzen, wie Filme schneiden usw. Zocken auch ab und zu aber ich brauch dafür jetzt net nen extra tollen Zock-Rechner, solange er reciht, um auch mal bei ner Lan mitspielen zu können... Dabei ist mir die allerneuste und beste Grafik nicht das Wichtigste, ich brauche keine ultra-hoch Einstellungen bei allem, aber flüssig laufen sollte es schon und auch nicht nur alles auf niedrig laufen... und damit auch zukünftige Spiele auf mittel oder so spielbar sind, ist die GraKa jetzt glaub genau richtig, nicht das aller aller neuste, aber auch nicht von vorgestern...


    Die 4GB ram sind vllt schon übertrieben, 2 würden es auch tun, aber wirklich soo viel teurer sind die jetzt auch nicht als 2GB ums mal so zu sagen...


    Eigentlich warem 500€ meine gesetzte Obergrenze, aber ich werde ca. bei 550€ - 570€ raus kommen (ich bekomme des zeug über nen Kumpel, der Selbstständig ist alles mit gewissen Rabatten), das ist dann gerade noch so ok.... Außerdem brauche ich dann in nächster Zukunft vorerst mal nicht mehr aufrüsten, und für danach habe ich eine sehr solide Basis, auf der ich auch einzelne Komponenten austauschen kann.

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Zitat von Freak416


    sprich ich hab mit dem Netzteil dauerhaft sagen wir ~93W/h Verlust oder versteh ich das jetzt falsch herum?


    Nein, 17% von der gerade benötigten Leistung. Bei 100W also 17W Verlust.

  • Zitat von deschen2

    Ich glaub, der Wirkungsgrad bezieht sich darauf, wie viel der angegebenen Leistung tatsächlich "als Strom" zur Verfügung steht. Die 17% gehen dann als Wärme und Widerstand verloren...glaube ich. Da isses geal, ob du grad 550W oder nur 27 Watt ziehst...es gehen jedesmal 17% weg.

    Nein. Bei unterschiedlicher Last ist auch der Wirkungsgrad unterschiedlich. Angegeben ist natürlich der Bestwert.
    Auf der Packung von meinem Netzteil ist so n lustiges Diagramm drauf (den Werten glaub ich nicht, aber der Verlauf der Kurve wird schon in etwa passen), da ist der beste Wirkungsgrad bei etwa 50% Auslastung, in beide Richtungen wird er dann schlechter. Darum ist ein Netzteil besser, das auf die Maximal-Last der Bauteile möglichst genau ausgelegt ist, als ein zu großes.

  • Dr. Evil. Ja, das stimmt, aber damit wollte ich den TO nicht noch zusätzlich verwirren. Wenn's Netzteil am Anschlag läuft, dann kann man den Wirkungsgrad auch vergessen.

  • Aber da fällt der Verlust in absoluten Zahlen kaum auf. Wenn von 500W 20%% weggehen, sind das 100W. Wenn von 50W 20% weggeghen, nur 10W...also der "Lastverlust" frisst zumindest mehr Geld als der "Leerverlust". :wink:


    Was sagt eigentlich der Rest du der Kiste?

  • Zitat von deschen2

    Aber da fällt der Verlust in absoluten Zahlen kaum auf. Wenn von 500W 20%% weggehen, sind das 100W. Wenn von 50W 20% weggeghen, nur 10W...also der "Lastverlust" frisst zumindest mehr Geld als der "Leerverlust". :wink:

    Schon klar. Aber wenn zehnmal mehr Zeit 10% Auslastung als 100% Auslastung besteht, sind beide Zahlen wieder genauso groß...

  • Zitat von deschen2

    Nein, 17% von der gerade benötigten Leistung. Bei 100W also 17W Verlust.


    Alles klar, danke.


    Jo ok habe das mit dem unterschiedlichen Wirkungsgrad verstanden...


    Laut der Grafik auf der Herstellerseite http://www.be-quiet.net/be-quiet.net/index.php?StoryID=216 hat das netzteil die höchste Effektivität bei ca. 50% Last, sprich ca. 270W... Ich denke das ist ok... Die Energieeffizeinz geht nach der Grafik so von ~77% bis 87%, ich denke viel besser wird es kaum gehen...

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • So jetzt noch eine Frage zu den Lüftern:


    Folgende Lüfter sollen in das Gehäuse rein:
    1 x 120mm Front
    2 x 120mm Seiten (einer rechts, einer links)
    2 x 80mm hinten unterm Netzteil


    Lüfter Anschl. Motherboard Gigabyte UD4P
    1x CPU (4-pin PWM) --> durch CPU belegt
    1x SYS (4-pin PWM) --> für einen Gehäuselüfter 120mm an Gehäusenseite z.B. http://www.alternate.de/html/p…cmd=showTecData#tabberBox
    1x SYS (3-pin Molex)
    1x PWR (3-pin Molex) --> Netzteillüfter selbst hängt da dran


    Netzteil Anschlüsse:
    2x PWM  1 x 80mm Lüfter unter dem Netzteil
    1 x 120mm Lüfter Gehäusefront


    Motherboard PWM anschluss erweitern durch:
    Akasa Lüfteradapterkabel 4pin St./ 3x4pin PWM 10,99€
    http://www.kmelektronik.de/sho…=product_info&ArtNr=21796


    jetzt die Frage: Wo ist der Unterschied zwischen 3 Pin PWM und 4 Pin PWM und was genau ist Molex?
    Sehe ich das so richtig: 4 Pin PWM hat nen Plus und nen Minus-Pol und ne Steuerleitung und noch eine um die Drehzahl auszulesen
    3pin PWM hat dann diese auslese-Leitung nicht? Und 3pin Molex hat die Auslese-Leitung aber nicht die Regelungsleitung, dafür regelt mann das dann mit der Voltzahl direkt über nen extra regler?

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!

  • Zitat von Freak416

    Folgende Lüfter sollen in das Gehäuse rein:

    Was hast denn du vor ?
    Du betreibst doch kein Kraftwerk.


    P.S. Hier sind Phenom 9750, passive 9600 GT und 4 Platten verbaut. Nur CPU und Netzteil erfreuen sich eines Lüfters - im Regelbetrieb nicht hörbar.

  • Zitat von .Ulli

    Was hast denn du vor ?
    Du betreibst doch kein Kraftwerk.


    P.S. Hier sind Phenom 9750, passive 9600 GT und 4 Platten verbaut. Nur CPU und Netzteil erfreuen sich eines Lüfters - im Regelbetrieb nicht hörbar.


    aha ok...
    ich dachte je kälter, desto besser und wenn die Lüfter eh regeln, dann hat man auch wenige Geräusche davon, wenn nichts großartig warm ist...
    aber hast recht, ich werde wohl erstmal nur 2 x 120 mit rein bauen und schauen was die Temperaturen so sagen, vllt reicht das ja auch oder ist sogar übertrieben... einer kommt dann vorne ins Gehäuse und saugt Luft an, der andere ist dann hinten und ballert die warme raus. Und falls die CPU zu heiß werden sollte kommt dort noch nen dritter Lüfter ins Seitenteil des Gehäuses. Aber lieber habe ich 2-3 Lüfter, die auf niedrigster Stufe drehen und somit wenig Geräusche von sich geben, als einen Lüfter, der auf volle Power läuft und röhrt wie sonst was...

    Firefox Firefox 3.6.x den festen und den zum Reisen,
    Win. 7 SP1


    Der IE ist wirklich sehr wichtig! Man benötigt ihn, um sich einen Browser zu besorgen!