Foxit, PDF-XChange oder Adobe Reader Lite?

  • Hier wurde ja schon ein paar mal über Alternativen zum normalen Adobe Reader geschrieben.
    Mir geht es heute um den Direktvergleich zwischen den drei im Betreff genannten schlanken Programmen.
    Welches ist besser und warum?
    Welches kann was, was die anderen nicht können?
    Ich habe jetzt alle drei auf dem Rechner, kann mich aber noch nicht entscheiden.

    Firefox 5.0.1 Portabel (Windows 7 - 64bit)

  • Foxit: ja. Ist nicht von Adobe (daher als Alternative), kann mit einigen "modulen" gegen Geld erweitert werden (Editor, Writer), sehr schnell, Tabbed-Reading, stabil.


    PDF-Change auch nicht schlecht, aber ein wenig behäbig im Umgang. Aber von der Leistung durchaus vergleichbar.

    Meine aktuell benutzte Konfiguration !
    Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel ! (Lao Xiang, China)
    Wandel und Wechsel liebt, wer lebt ! (Richard Wagner, Bayreuth)
    Seit wann sind wir dem Wähler - und nicht nur Gott - Rechenschaft schuldig ?! (CSU, München)

  • Zitat von Nizzer

    hat die Features die ich benötige


    welche sind das?


    Zitat von liracon

    Tabbed-Reading


    das ist mir auch schon positiv aufgefallen.
    Aber PDF-XChange ist bei mir bisher ähnlich schnell im Aufruf ... oder was meinst du mit "behäbig im Umgang"?

    Firefox 5.0.1 Portabel (Windows 7 - 64bit)

  • Foxit hat viele Funktionen (auch anpassbar) auf den Symbolleisten liegen. Daher kann man sehr schnell klick-klick eine Funktion aktivieren/deaktivieren.


    Bei PDF-xChange herrscht mehr die Menustruktur vor.


    Beim xChange ist mir bei sehr grossen PDFs öfters mal passiert, dass er abgestürzt ist. Mag systembedingt gewesen sein, jedenfalls Foxit bisher immer top-stabil.

    Meine aktuell benutzte Konfiguration !
    Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel ! (Lao Xiang, China)
    Wandel und Wechsel liebt, wer lebt ! (Richard Wagner, Bayreuth)
    Seit wann sind wir dem Wähler - und nicht nur Gott - Rechenschaft schuldig ?! (CSU, München)

  • Zitat von liracon

    Foxit hat viele Funktionen (auch anpassbar) auf den Symbolleisten liegen.


    ja, da habe ich gerade einiges probiert ... macht einen guten Eindruck


    Zitat von Nizzer

    Markierfunktion (dauerhaft und in Signalfarbe)


    das geht aber nur in der Pro-Version, oder?

    Firefox 5.0.1 Portabel (Windows 7 - 64bit)

  • *OT*
    kannst Du mal Deine Signatur (physical forms of pleasure) erklären ? ;)
    ***

    Meine aktuell benutzte Konfiguration !
    Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern das Segel ! (Lao Xiang, China)
    Wandel und Wechsel liebt, wer lebt ! (Richard Wagner, Bayreuth)
    Seit wann sind wir dem Wähler - und nicht nur Gott - Rechenschaft schuldig ?! (CSU, München)

  • Zitat von liracon

    *OT*
    kannst Du mal Deine Signatur (physical forms of pleasure) erklären ? ;)
    ***


    gerne ... schau einfach mal auf meinen Avatar :wink:

    Firefox 5.0.1 Portabel (Windows 7 - 64bit)

  • Meiner Meinung GANZ klar der PDF X-Change Reader!!
    Ich war vorher auch ne ganze Zeit mit dem Foxit unterwegs... Was mir beim X-Change wesentlich besser gefällt sind die (noch) vielfältigeren Markierungs-, Kommentierungs- und Hervorhebungsfunktionen, die man innerhalb eines PDF-Dokuments vornehmen kann - die wirken insgesamt irgendwie durchdachter und ausgereifter. Ein weiterer großer Vorteil ist in meinen Augen zudem die Übersichtlichkeit bei X-Change. Beim Foxit konnte man (in der Freeware) die Symbolleisten (wenn ich mich recht erinnere) nicht wie gewünscht verschieben und sie waren nach dem nächsten Neustart noch genau so angeordnet.
    Zudem öffnet der X-Change ohne Probleme PDF´s innerhalb des Browsers, sodass die Arbeit mit PDF Dokumenten während der Surfsession besser eingebunden ist. Bei der Stabilität und der Startgeschwindigkeit sind in meinen Augen beide gleichauf. Ein weiteres (von mir lieb gewonnenes) Feature ist die Vorschaufunktion, wenn viele Dokumente gleichzeitig geöffnet sind. Links neben der "Tableiste" hat man dann ein Symbol, mit dem man sich eine Vorschau öffnen kann mittels der man dann ganz komfortabel zwischen den Dokumenten navigieren kann. --> funktioniert so wie die Fx-Erweiterung Tab-Catalog, sieht dabei aber irgendwie besser (Vorschaubilder besser eingebunden).


    Letztendlich muss wohl jeder für sich entscheiden, welches Prog er nutzen möchte. Schön ist, dass beide absolut für den alltäglichen Gebrauch völlig ausreichen und zu dem "fetten" Adobe mehr als nur eine Alternative darstellen.

    MfG AirKnee

  • Auch wenn ich kein Verfechter des Adobe-Reader bin ist mir aufgefallen daß der 9er wesentlich schneller ist als die Vorgängerversionen.
    Zwischen Foxit und Adobe-Reader gibt´s was die Startzeit betrifft keinen Unterschied mehr.

  • Zitat von pittifox

    Auch wenn ich kein Verfechter des Adobe-Reader bin ist mir aufgefallen daß der 9er wesentlich schneller ist als die Vorgängerversionen.
    Zwischen Foxit und Adobe-Reader gibt´s was die Startzeit betrifft keinen Unterschied mehr.


    Jo..Adobe 9 ist schneller geworden und in Verb. mit FreePDF XP und PDF Download Erweiterung habe ich alles was ich brauche.


    Ein hoher Ressourcen Verbrauch kann ich aber nicht feststellen.

  • Zitat

    mit FreePDF XP


    Läuft hier auch.
    Und damit ich PDF´s auch bearbeiten kann PDF zu World Prof. :wink:

  • Also, ich habe mich hier kürzlich auch mit einer ähnlichen Frage an das Forum hier gewand!


    Ende vom Lied:


    Ich habe Adobe runter geschmissen und PDF-xChange installiert!


    Bin sehr zufrieden, muss aber auch sagen, das ich kaum Ahnung habe und wenig "PDF-Zeug" mache und brauche, ich komme aber gut mit dem PDF-xChange zurecht!

    Firefoxforum.....


    hier werde ich geholfen, danke Leute