E-Mail Einstellungen.Tunderbird.

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Hallo. Da ich Den IE nicht mehr benutze und ich Outlook-Express auch nicht mehr nutzen möchte wollte ich mir Thunderbird als E-Mail Programm einrichten.Als Browser nutze ich Firefox 0,8.Aber ich komme nicht auf den Server von 1 und 1.Trotz korrekter Einstellung des Pop Eingangs und Ausgangsservers immer nach Eingabe des Passwortes konnte keine Verbindung zum Server herstellen.Ich habe im Forum von anderen Nutzern schon ähnliche Probleme gelesen.Hat sich hier etwas neues ergeben,das mir weiterhelfen könnteAuch habe ich schon 1 und1 kontacktiert aber die haben mir nur die Servernamen gegeben die ich dann eingetragen habe.
    Lothar Hacker.

    Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.

  • Zitat von Lothar Hacker

    Hallo.
    Habe ich gemacht.Aber in dem Forum sind Sie nicht so fleißig.
    Gruß Lothar

    Wenn man alles wüßte ist man der liebe Gott

    Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.

  • Ist das nur bei dem 1&1-Account so, oder bei allen (falls du mehrere hast)? Vielleicht sperrst du TB per Firewall aus? Gehst du über einen Proxy (Einstellungen->Erweitert->Internetverbindung) ins Netz?


    Ich selber hab keinen 1&1-Account, daher kann ich das leider nicht testen. Aber ich mein, hier lungern ein paar leute rum, die sowas haben müssten. Vielleicht sind die eine bessere hilfe.

  • Hey.
    Ich hatte einen Proxy von Safersurfe habe ihn aber ausgeschaltet.Nach Kontakt mit 1und1 sagte man mir,das es mit TB problemlos möglich ist.Auch bei abgeschalteter Fw.funzt es nicht.Es muß also ein anderers Problem sein.
    Lothar.

    Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.

  • Ich habe auch 1und1 mit 5 Accounts, allerdings nutze ich nicht Thunderbird, sondern Foxmail, aber das spielt keine Rolle.


    Konfiguration wie folgt:


    Mailempfang:
    POP3-Server: pop.1und1.com
    Port: 110
    Login: Benutzerkennung (mxxxxxxx-x) u. Passwort


    Mailversand:
    SMTP-Server: smtp.und1.com
    Port: 25
    Authentifizierung: Login mit Benutzerkennung u. Passwort


    Solcherdings muß es funzen!


    Wenn nicht, müssen wir mal etwas mehr ins Detail gehen, d.h. du mußt mal genau beschreiben, was genau nicht geht und welche Fehlermeldung evtl. auftaucht.
    Kannst du z.B. Mails empfangen, aber nicht senden - oder beides nicht?


    In der 1und1-FAQ wird übrigens auch sehr gut erklärt, wie man seinen Mailclient einstellt.


    Grüße, Ziggy

    Ein ganzes Leben ohne Alkohol kann tödlich sein!

  • Manchmal ist es doch besser nicht so fleißig zu sein, und erstmal abzuwarten - manches Problem löst sich ganz von allein.... ;)


    Schön, dass es geklappt hat.

  • Hallo.Deinen Spruch verstehe ich nicht.Na ja ich bin auch nicht Goethe.
    Aber manches muß man auch nicht verstehen es ist besser so.
    Lothar

    Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.

  • Lothar: ich glaube der spruch war die antwort darauf dass du gesagt hast, im thunderbird forum seien sie nicht so fleissig ;)


    Thunder ist dort Admin oder so...und er macht seinen job echt gut...



    mfg Arthas

    Ich liebe Rote Pandas und blaue Vögel ;)

  • Hallo
    Ich wollte auch keinem zu Nahe treten.Es war nur so gemeint,das die Antworten hier schneller gekommen sind .Also Thunder nichts für Ungut.
    mit schlechtem Gewissen Lothar :twisted:

    Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.

    Einmal editiert, zuletzt von Lothar Hacker ()

  • Zitat von Lothar Hacker

    Hallo
    Ich wollte auch keinem zu Nahe treten.Es war nur so gemeint,das die Antworten hier schneller gekommen sind .Also Thunder nichts für Ungut.
    mit schlechtem Gewissen Lothar :twisted:

    Gewissen schreibt man groß .

    Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse.