Firewalls und Microsoft-Produkte

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • meine aktuelle Lösung dazu als Privatanwender:


    1 Hardware Router,
    1 Linux Client der auch nochmal Routing, Mail und Proxy Serverdienste hat, den in die DMZ des Hardware Router und allen anderen CLients den Zugriff ins Internet Verbieten so das nur der Linux Rechner ins Internet darf.
    3 Windows Rechner mit Kaspersky Internet Security 6 (sehr günstige sehr gute Security Software Lösung) die nur auf den Linux Client zugreifen dürfen/können über das lokale Netzwerk.


    So landet erstmal alles was der Hardware Router durchläßt nur auf dem Linux Client, auf dem ClamAV und SPamassasin die Daten kontrollieren.
    Die Windows CLients holen sich über den Proxy und den Mail dienst des Linux CLient sich ihr vorabschon untersuchten Daten und als letzte "Bastion" werden diese dann von Kaspersky Internet Security 6 nochmals untersucht.


    Kommt fast nichts mehr an aber der Rest der ankommt den erledigt Brain.exe.


    ;)

  • Zitat von hall77

    Sicherlich hast Du im Eifer des Gefechts mein heutiges Posting übersehen? :wink:


    Eigentlich ging ich davon aus, dass die Antworten meiner Vorredner ausreichen, da ich ja beide bestätigt habe.


    Zudem habe ich in diesem Thread mehr als ausführlich meine Meinung geäussert:
    http://www.firefox-browser.de/forum/viewtopic.php?t=20858


    Und die COMODO Free Firewall kenn ich nicht. Die Desktopfirewall die ich benutze ist ja eh nicht aus Sicherheitsgründen installiert, sondern nur um den Verkehr zu regeln. Das kann meine Firewall, also brauch ich auch keine andere testen. Eine Router-Firewall ist eh das einzige was taugt.


    Und ich als Privatuser würde einen Teufel tun mir ein Netzwerk an Rechnern hinzustellen, nur um Surfen zu können. Das ist ökonomischer Unsinn vom feinsten. Mir verbraucht mein Desktoprechner alleine schon zuviel Strom. Da brauchts keine weiteren Heizkörper zusätzlich. ^^

  • Zitat von bugcatcher


    Und ich als Privatuser würde einen Teufel tun mir ein Netzwerk an Rechnern hinzustellen, nur um Surfen zu können. Das ist ökonomischer Unsinn vom feinsten. Mir verbraucht mein Desktoprechner alleine schon zuviel Strom. Da brauchts keine weiteren Heizkörper zusätzlich. ^^


    :wink:
    nananana...


    meine 4 Rechner alle Zusammen an eine steckerleiste mit cool&quite oder der core 2 duo mit seinen stromspar modus brauchen unter VOLLlast 374watt laut Messgerät der Stadtwerke was ich mal dran gehängt habe...


    mein alter Athlon XP 1800+ unter volllast 390watt allein den ich inzwischen verkauft habe....
    also was da ökonomisch heist ist relativ...klar sind alte pc stromfresser aber inzwischen kann man wie bereits geschildet mit stromspar technologie man einen gegen 4 ersetzen...ich hab deshalb nicht mehr verrbauch als vor 2 jahren ;) nur die hardware hat halt mal was gekostet...
    hehe

  • ähm. ok. dann werf ich meinen alten Rechner weg und kauf mir für viel Geld 2 neue, damit ich mit dem gleichen stromverbrauch von einem gleich zwei rechner betreiben kann, von deinen einer den Türsteher macht.


    Klingt für mich auch nach murks. So als Lösung für eine Privatperson wie wo ist wie ich ; )


    Bleib ich lieber bei meiner Router + alter Client Lösung. ^^


    Edit: http://www.heise.de/newsticker/meldung/83248
    Yay! Ist vielleicht sogar passivkühlbar. dann besorg ich mir noch ne flashram-festplatte und ne passivkühlbare grafikkarte und bau mir meinen eigenes kleines stummes WII, wo mit dem kinetischen Energie die beim verwenden des kontrolers entsteht betrieben werden kann. ^^


  • Vielen Dank! :)

    Viele Grüsse von hall77
    Betriebssystem: LM 64-bit, LTS-Mate

  • Hallo!
    Diese PFW bietet recht viel für eine Freeware!
    So sieht man beispielsweise im Application Monitor sämtliche Komponenten vom OS mit stets aktuellen Angaben über: Version, Hersteller, Beschreibung. Zugriffsrechte können erteilt bzw. eingeschränkt werden. Außerdem lässt sich die PFW in vielen Bereichen feinabstimmen.
    Zweifelsohne: benutzerfreundlich sowie ansprechend für den fortgeschrittenen Anwender und Profi. 8)
    Könnte es jedoch nicht irgendwo einen Haken geben --- bei derart vielen Vorteilen??
    Und was meint Ihr zum Einsatz dieser Software - ausschließlich im LAN! - neben einer Router-Firewall??
    Ich habe mir mal die Freeware zum Test auf den Rechner geladen, da ich nach einem gleichwertigen Ersatz suchte für die angeblich zeitlose Sygate Pro 5.5. Mein erster Eindruck ist gut. Doch würde mich natürlich auch Euer Fachwissen dazu interessieren! Hat eventuell jemand von Euch die COMODO PFW auf seinem Rechner laufen??
    Grüsse, hall77

    Viele Grüsse von hall77
    Betriebssystem: LM 64-bit, LTS-Mate

  • Zitat von hall77

    Hat eventuell jemand von Euch die COMODO PFW auf seinem Rechner laufen??


    Hi,
    ich habe mir die Seite von COMODO mal angeschaut und war auch geneigt, mir mal den Test herunterzuladen. Das alleine macht mich (excuse me) schon stutzig. Dies ist jetzt nicht bös' gemeint :wink:


    Auch die Diskussion über PFW's finde ich - gelinde gesagt - mehr als überflüssig.


    In fast jeder Software, Betriebssystem, Modem, Browser etc. sind Firewall-oder sonstige Sicherheitseinstellungen integriert.


    Das wird dann irgendwann dazu führen, daß sich alleine das Einwählen in das Internet zu einem Problem gestaltet und das Surfen kein Vergnügen mehr bereitet. (Kompatibilitätsprobleme).


    Ein User in diesem Forum (ich meine, es wäre Pittifox?) hat in seiner Signatur aufgenommen: "Deine IP Adresse ist xxx - woher weiß ich das"?"


    Kann er (sie) doch wissen. Es ist nicht "meine", sondern die IP Adresse von "was weiß ich wem".


    Meine Devise: nur sichere Seiten besuchen, keine Kennworte speichern und mit Banken kommunizieren, die eine sichere (großes Fragezeichen) Verschlüsselung anbieten.


    -GA-

  • Zitat von Global Associate


    Ein User in diesem Forum (ich meine, es wäre Pittifox?) hat in seiner Signatur aufgenommen: "Deine IP Adresse ist xxx - woher weiß ich das"?"


    Deine IP-Adresse ist klick hier


    Und ist es jetzt Deine, oder die des Routers ? :lol:

    "Krieg ist ein zu ernstes Geschäft, als daß man ihn den Generälen überlassen dürfte." Georges B. Clemenceau (1841-1929), Französischer Journalist und Politiker/Ministerpäsident


  • Hab neuerdings "COMODO Firewall Pro" laufen, gibts jetzt auch in deutsch kostenlos. ( Hatte vorher auch Sygate Pro 5.5 - in deutsch kostenlos gabs hier keine updates mehr ).


    Ich denke sie ist zu empfehlen, da 1. ressourcenschonend und 2. mehr Einstellmöglichkeiten wie Zone Alarm.


    ( Im PC-Welt Test kritisierte man nur haarscharf , das es keine deutsche Version gibt )

    Denk immer dran, es könnt sich auch um einen blutigen Anfänger handeln mit dem Du redest ;-)

  • Zitat von Brummelchen

    Comodo PFW gibt es sehr wohl in deutsch, wird auch dran gearbeitet, dass man es "deutsch" nennen kann *g
    Jetico v2 gibt es ja inzwischen auch auf deutsch:
    http://www.supernature-forum.d…ersonal-firewall-2-a.html


    Hab ich was anderes gesagt ? Man kann sogar ganz einfach verdächtige Dateien einsenden bei COMODO ..., das kenn ich sonst von keiner kostenlosen FW.


    [Blockierte Grafik: http://img151.imageshack.us/img151/3599/comodoyg4.th.jpg]

    Denk immer dran, es könnt sich auch um einen blutigen Anfänger handeln mit dem Du redest ;-)