Happy Birthday, Monopoly!

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat

    Er selbst hätte ein nettes Häuschen in der teuersten Straße seines Spiels aus der Kaffeekasse bezahlen können. Doch Charles B. Darrow wohnte lieber auf einer Farm als in der Schlossallee.


    Eigentlich wollte der Heizungsmonteur sich mit seinem Brettspiel nur die trübe Zeit als Arbeitsloser vertreiben - in den Dreißigerjahren des vergangenen Jahrhunderts beherrschte die Wirtschaftskrise das Leben der Amerikaner. Doch aus der Spielidee, Straßen und Häuser zu kaufen, Ereigniskarten zu ziehen und beim "Frei Parken" den Jackpot zu knacken, wurde ein realer Millionengewinn.


    Am 31. August 1935 wurde Monopoly zum Patent angemeldet. Der Erfinder starb als Millionär. Der Begriff Monopoly spielt auch heute im wahren Leben eine Rolle, wenn es darum geht, wirtschaftliche Interessen einfach zu erklären.


    http://www.wdr5.de/index.phtml?beitrag=582641


    Siehe auch
    http://de.wikipedia.org/wiki/Monopoly



    Es war DAS Spiel meiner Kindheit, als es noch keine PC's und Videogames gab...


    Gruss [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/midi/figuren/a065.gif]

    "Krieg ist ein zu ernstes Geschäft, als daß man ihn den Generälen überlassen dürfte." Georges B. Clemenceau (1841-1929), Französischer Journalist und Politiker/Ministerpäsident

  • Zitat von Amsterdammer


    Es war DAS Spiel meiner Kindheit, als es noch keine PC's und Videogames gab...


    Hehe, in meiner Kindheit fand ich es immer öde und langatmig, ich hab viel lieber Videospiele gespielt :mrgreen:
    Wirklich gestört hat mich der extreme Glücksfaktor, spielentscheidend war eigentlich nur der Würfel und die Karten die man zieht, sowas hat mir keinen Spaß gemacht. (Rundenstrategie mochte ich aber auch nicht, ich war also ein absoluter Brettspielmuffel :D )

  • Das Spiel ist ohne Zweifel ein echter Klassiker :P
    Irgendwann begann es uns langweilig zu werden... [Blockierte Grafik: http://img52.exs.cx/img52/8605/h9yboredom.gif
    Es hatte erst wieder einen neuen Kick bekommen, als wir um echtes Geld gespielt haben (1000 DM = 1 Pfennig *pruuust*) :wink:

  • Zitat von raven


    (Rundenstrategie mochte ich aber auch nicht, ich war also ein absoluter Brettspielmuffel :D )


    Ging mir genau so. Ich mochte immer Dame oder Mühle mit meinem Opa. Sind zwar Brettspiele, aber welche mit Nachdenken und so....
    Wenn's denn doch mal mit Glück zugehen sollte, gerne Mau-Mau oder Kniffel.

  • Zitat von raven

    Hehe, in meiner Kindheit fand ich es immer öde und langatmig, ich hab viel lieber Videospiele gespielt :mrgreen:
    Wirklich gestört hat mich der extreme Glücksfaktor [...]


    Spiele Monopoly doch mal in echt. Glück gehört da allerdings auch dazu, aber du wirst es äußerst spannend finden!