Abstände im Lesezeichen-Menü

  • Firefox-Version
    Firefox 112 Nightly
    Betriebssystem
    Windows 10

    Finde den Fehler:

    Ich habe mit übernommenen Codes die Abstände in den Menüs verringert, hat auch geklappt, nur das Menü Lesezeichen sieht "falsch" aus.

    die anderen sehen so aus.

    folgende Codes habe ich ausprobiert:

    Beide habe ich im Forum gefunden und ergebnislos ausprobiert. Wer hat ne Idee?

  • und ergebnislos ausprobiert.

    Der erste Code ist nur für die Lesezeichensymbolleiste gedacht. #PlacesToolbar

    Der 2te Code funktioniert hier einwandfrei:

    Ich habe ihn mal nur auf die Lesezeichen (#bookmarksMenuPopup) beschränkt:

    CSS
    #bookmarksMenuPopup > menuitem,
    #bookmarksMenuPopup > menu {     
        padding-block: 0px !important;
        padding-inline-start: 2px !important;
        }

    So sieht das ohne den Code aus:


    Hast du einen einzelnen Code nur für die Lesezeichen?

    Wenn ja, dann poste den doch bitte mal.

  • Dein Code ist jetzt ab 627 eingefügt, der andere entfernt...

  • der andere entfernt...

    Sorry, aber bei deinem Code steige ich nicht wirklich durch :/

    Einerseits vergibst du hier z.B. ein Icon für den Eintrag:

    CSS
     #bookmarksShowAll{
        appearance: none! important;
        background: url("data:image/png;base64,iVBORw0KGgoAAAANSUhEUgAAABAAAAAQCAYAAAAf8/9hAAACnklEQVQ4y6XTPYgVVxTA8f/ce2fu7Mx7vuf6srsa425cxFWEiDwCgpXpErELIVYWVolYWGmdKoVdLGwUGwXFJggWwq42hpBmiUaW1f2I7Pfs+p6773Pm3jspXtwEIhLwNIdTnB/nHDjwgeGNXrhz2JfysPC8/9fgrLAmez7105lnAOpAZejxwYGBiud5QA78N3cyRymSLG6kHBmJ+G1ueX0KPgJQ8ytppbXZ/tt/N5Aax9gnEUndUm84Xm/aytuJVBxZzn3VT0lbjMkoFIskawmDQ4MALC8ts3vPx9STJcKoSK3r8/CP9vZKqhhJjh/sZyB2ZFlGuVxmYSFleLgHzBaa7N8/SDJxlXj3SZZ0lesT8h/Aw1Kr1dAGjDEYY+h2uyRJAkCapiTzk4TpS7orIbUdo3jYbUD4SqJ1gNaaMAzRWhMEvVprjQ588pVHxJ+eQDRnCESGr/41QeALCnFEHAustcRxTNZcIepOkdsO0eZLivYZQh2lsKtEafUmJ8p93LldOZ21my3lkdNoNChKhXMOYwx27QnmzXVk3y524qEKZTCzyD7H3uwpl6ot8u7wXVbnppX2JYU4Jo57QBAEtPZ9CYsvoPWAoOCBWAMrgBwVtbGdOp3X6+M27fyglPRQvsL3fZxz+L6PHxbRY5fJFg9g1r9DFTKgB+TOMvnnCMNbW9+7jHlVb6Zr1x5OC19CnoMQHtZZpFBIPlMXR2VZ7ehC6noGMN0eMtWz87MAaiZ583UcBkIJsX3ZABOkqLQa3j+mj7euEIBdpeEFKLGH8ItDv7fe+zA3btyr/vrkl32dcXHeJWxlk0y0fubzzgNOmSmemle02/c5AqDeBUgpyzNzy9+M7B3b6F94/qPd4FZ0mlmAdJwFUeJbIXu9fwFVCBajMWIWPQAAAABJRU5ErkJggg==") no-repeat !important;
        min-height: 24px!important;
        padding-top: 5px! important;
        padding-left:28px!important;
        background-position:6px 5px!important;}

    um ihn weiter unten aber auszublenden:

    CSS
     #subscribeToPageMenupopup,menuitem[label="Lesezeichen verwalten"] {
        display:none !important;
        }

    Mitten im Code sind Einträge für die Bibliothek.

    Bei dieser Bezeichnung finde ich nicht wohin sie gehört :/

    @-moz-document url-prefix("chrome://browser/content/places/moveBookmarks.xhtml"){

  • @-moz-document url-prefix("chrome://browser/content/places/moveBookmarks.xhtml"){

    Es gab mal eine Datei moveBookmarks.xul und die dazugehörige moveBookmarks.dtd. Ich kann allerdings nicht sagen, ob diese XUL-Datei jemals zu einer XHTML-Datei geworden ist, oder ob Boersenfeger hier nicht einfach die Dateiendung geändert hat, als spruchreif wurde, dass XUL-Dateien zu XHTML-Dateien werden.


    Hier ist noch der Inhalt einer alten moveBookmarks.xul:

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

    Einmal editiert, zuletzt von milupo (3. März 2023 um 16:56) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von milupo mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich habe mal die tar.gz-Datei von Fx 69 (Linux) heruntergeladen, da ich diese nur entpacken brauchte. Wenn ich mich recht erinnere, ging die Umwandlung in XHTML mit Fx 69 los. Schon in dieser Version gibt es keine Datei moveBookmarks.* mehr.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • Davon kannst du bei ihm ausgehen ;)

    Kein Wunder, wenn es bei ihm immer mal wieder zu Fehlern kommt.

    so isses.... deswegen bin ich hier ja auch öfter und frage die Gelehrten... :)

    Die "bemängelten" Einträge sind raus... der Abstand im Lesezeichenmenü aber trotzdem noch zu groß :(

  • Oder auch hier wieder.

    Erst ein Icon vergeben, dann aber mit einem anderen Code wieder entfernt:

    K.A. ob es noch mehr unnötige Einträge gibt, außer auch alle unter:

    @-moz-document url-prefix("chrome://browser/content/places/moveBookmarks.xhtml"){

    da es diese Seite schon lange nicht mehr gibt.

  • @Boersenfeger

    Die bessere Lösung für dich ist: NEUANFANG mit den seit Jahren gelernten Inhalten .

    Wenn allerdings nichts gelernt wurde, bleibt alles beim alten, und das seit wie vielen? Jahren. Am Code gibt es nichts mehr zu verbessern, der Großteil des Codes ist Blödsinn, und das war schon bei der Entstehung so! Also einfach den Code löschen! Und NEUANFANGEN.

    EMPFEHLUNG: Du nutzt den Browser einfach so, wie von den Entwicklern gedacht.

    2 Mal editiert, zuletzt von Yüxsel (3. März 2023 um 21:25)

  • dto. in der 60.

    Da war die Umstellung auf XHTML offensichtlich gar nicht der Grund, sondern die Dateien wurden überflüssig. Ich habe hier noch als Relikt einen Installationsordner für Fx 57 gefunden, eine ganze Reihe von alten Installationen habe ich irgendwann mal entsorgt. Und in Fx 57 sind diese beiden noch enthalten.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • Finde den Fehler:

    Nur so eine Idee.

    Du könntest dir einen großen Teil deiner Codes sparen, wenn du jetzt einmalig den Aufwand betreibst, und sie alle neu erstellst.

    Beispiel:

    Diesen pauschalen Code für alle Popups:

    Das betrifft die Abstände, den Hg bei hover, und den Rahmen.

    Du kannst den Code auch einschränken nur für die Menübar:

    Dann musst du das für andere Popups auch so machen.

    Und für die Icons nimmst du dann diese Form vom Code:

    Du ersparst dir dadurch den 2ten Code extra für hover.

    Die Abstände musst du dann für dich einmalig anpassen, und für alle weiteren Icons nur übernehmen.

    PS:

    Als ich das vor langer Zeit mal für mich so angepasst habe, war das eine Tagesbeschäftigung ;)

  • ...

    So ähnlich hatte ich es auch schon mal formuliert. Aber Andreas hat die eigentliche Krux genannt, oben hü, unten hott. Sowas lässt sich vermeiden, auf jeden Fall vermeiden. Es gibt CSS-Editoren, die können CSS sortieren und gleiche Tags zusammenfassen. Früher nannte man gewürfelten Code "Spaghetticode" und da blickt dann selbst derjenige nicht mehr durch, der es geschrieben hat. Und was man wirklich strikt trennen sollte, sind Farben, Buttons und Geometrie. Bei 10 Zeilen ist das sinnfrei, bei 100 schon nicht mehr.

    Was die Abstände angeht, bei mir wirkt das exakt gleiche CSS in der v110, v111 und v112. Mit den aktuellen Änderungen

    Könnte allerdings nicht vollständig sein, weil das nur eines von 9 unterteilten ist.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Nur mal ein Beispiel für das Menü: Hilfe

    So klein wäre der Code nur noch dafür:

    Die Zeilen 1 - 17 könntest du auch in einen eigenen CSS-Code auslagern, dann brauchst du ihn für die Menüleiste nur einmal erstellen.


    Und damit alles übersichtlicher und somit kürzer ist, erstellst du für jeden Menüeintrag einen eigenen CSS-Code, den du dann per Import Regeln aufrufst.

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas
    Mein Laptop    Meine Add-ons

    Einmal editiert, zuletzt von 2002Andreas (4. März 2023 um 13:44) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 2002Andreas mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Und ohne base64 wäre er noch kleiner und für mich auch noch übersichtlicher.

    Icons sind dabei im Ordner Icons im Chromeordner:


    Mit freundlichem Gruß
    Andreas
    Mein Laptop    Meine Add-ons

    Einmal editiert, zuletzt von 2002Andreas (4. März 2023 um 14:01) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 2002Andreas mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Also das Menü als auch Kontexmenü fallen bei mir in eine Kategorie.

    Das Wichtige ist padding-block: 0.2em !important;

    In den Werkzeugen überschneiden sich auch ein paar Zeilen.

    Wenn du weinen möchtest, bist du falsch hier. Hier gibt es nur Lösungen!

    Oh Herr, wirf Hirn, oder Steine - Hauptsache, du triffst endlich. Das Netz wird dominiert von Goof:ienen:ies und Dullek:innen:s vom Dienst. Schlabokka!

  • Danke für eure Vorschläge!

    Ich habe nun diesen Code für das Menü Lesezeichen...

    Damit siehts so aus... :)

    die beiden rotmarkierten Einträge lassen sich aber mit dem Code von Zeile 39 bis 52 nicht ausblenden.