Hauptpasswort konnte nicht geändert werden

  • Firefox-Version
    103.0.1
    Betriebssystem
    ubuntu 20.04.4 LTS

    Ich benutze Firefox 103.0.1 64bit unter ubuntu 20.04.4 LTS auf meinem Notebook, alles frisch installiert. Das Problem: Firefox läuft völlig normal, verweigert aber das Einrichten eines Hauptpasswortes, auch das automatische Abspeichern sowie das manuelle Anlegen von website-Zugangsdaten klappt nicht. Auch der händische Import der .csv-Zugangsdaten-Export-Datei klappt nicht, es wird schlicht nichts importiert. Auch mit sync wurden zwar die Lesezeichen von meinem Blechrechner übertragen, aber nicht die Passwörter. Es kommt immer die Fehlermeldung: „Hauptpasswort konnte nicht geändert werden“. Das erzwungene „Löschen“ des (nicht vorhandenen) Hauptpasswortes bleibt auch ohne Ergebnis. Das gewünschte anzulegende Hauptpasswort ist das gleiche wie das meines Blechrechners und natürlich konform zu den Anforderungen und immer genau gleich geschrieben. Aber auch jedes andere regelkonforme Passwort wird nicht angenommen. Das Verfahren zum Anlegen / Ändern des Hauptpasswortes ist mir absolut geläufig und einen Bedienfehler schließe ich aus, denn bei meinem Blechrechner klappt es ja problemlos. Es muss sich also um einen internen Fehler in meiner Notebook-firefox-Installation handeln. Übrigens habe ich versuchshalber mal die profiles.ini auf dem Notebook gelöscht und die des Blechrechners (selbe firefox- und ubuntu-Version) reinkopiert, auch deren Rechte (lesen und schreiben natürlich) geprüft, alles ok. Mein Pulver ist jetzt verschlossen. Wer weiß Rat oder hat eine Idee, was man noch ausprobieren könnte?

    LG - Minzestrauch

  • Ergänzung:

    Der Import-Versuch der .csv-Datei ergibt folgende Meldung:


    Neue Zugangsdaten hinzugefügt: 0

    Bestehende Zugangsdaten aktualisiert: 0

    Doppelte Zugangsdaten gefunden: 1 (nicht importiert)

    Fehler: 120 (nicht importiert)


    Die 120 Einträge haben in der Detailansicht den „Fehler: Fehlendes Feld“, wobei anzumerken ist, dass die -csv-Datei frisch exportiert und vollkommen unverändert ist, also nicht editiert und aus Versehen ein Feld gelöscht oder so. Der eine Eintrag hat die Fehlermeldung: „Duplikat: Exakte Übereinstimmung mit bestehenden Zugangsdaten“, wobei anzumerken ist, dass es überhaupt keine (!) bestehenden Zugangsdaten gibt, nichts, gähnende Leere.

  • Hat der "Blechrechner" das gleiche Ubuntu?

    Ist es Firefox aus dem gleichen Paket?

    Ich würde das original von Mozilla testet, die Pakete kommen zwar aus originärer Quelle, sind aber selbst kompiliert.


    Wegen Sync, andere Quelle, selbes Resultat. > Schaue ins about:policies, was steht da?


    Nebenher, die 10.04 läuft zwar bis 2030, aber ich würde dennoch mal die 22.0.4 LTS in Erwägung ziehen.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?

  • Danke für die Antworten. Nein, es lief keine Antivirensoftware. Und das selbe ubuntu auf der Blechkiste wie auf dem Notebook. Ich habe das Problem inzwischen so gelöst, dass ich nochmal alles neu auf die frisch partitionierte Platte des Notebook installiert habe, diesmal ein ubuntu 22.04 LTS. Danach ging alles ohne Probleme. Was für ein Wurm in der vorigen Installation steckte, werden wir wohl nicht mehr herausfinden. Trotzdem, danke für die Mühe.

  • Freut mich für dich, wenn auch mit Umweg. Das sind Fehler, die zu finden dauert.

    [ ] Danke [ ] Gehts noch?! [ ] Ich glaub, es hackt!
    Warum ist die "Eigenart" mancher Menschen größer als dieses Universum?