Lesezeichen Ordner Speichern

  • Firefox-Version
    102.0.1
    Betriebssystem
    Windows 10

    Ich habe ziemlich viele Ordner bei den Lesezeichen, also alles schön sortiert. Wenn man die Lesezeichen exportiert dann ist das alles irgendwie unübersichtlich. Bei Opera z.b. wird das alles genau nach den Ordnern abgespeichert und man sieht auch gleich die Links.

    Also z.b

    Ordnername 1

    http://www.beispiel.dede

    http://www.beispiel.dede

    Ordnername 2

    http://www.beispiel.dede

    http://www.beispiel.de de

    http://www.beispiel.de de

    http://www.beispiel.de de

    Ordnername 3

    http://www.beispiel.de de

    http://www.beispiel.de de

    Kann man das so auch irgendwie mit Firefox exportieren?

    Einmal editiert, zuletzt von Melina234 (17. Juli 2022 um 12:10)

  • Servus.

    Irgendwie macht die Wiederholung von beispiel.de überhaupt keinen Sinn

    Wenn man die Lesezeichen exportiert dann ist das alles irgendwie unübersichtlich.

    Firefox exportiert als bookmarks.html genau so, wie ich sie angelegt habe in "Lesezeichen-Symbolleiste"

    Wegen Übersicht, so eine Datei ist auch nicht zum manuellen Lesen gedacht, sie ist rein technischer Natur. Was hast du erwartet?

    Dass die Lesezeichenfunktionen von Opera basierend auf Chromium nicht mal annähernd den gleichen Komfort wie bei Firefox erreichen, hast du unterschlagen.

    Es würde helfen, wenn du von deinen exportieren Daten (Export, nicht von "Sichern") ein Beispiel einbringen könntest, ggf. auch als Bild.

    Nachtrag: hast du in Firefox -> Bibliothek > Ansichten > Sortieren irgendwas eingestellt?

    Ich nutze "Unsortiert", daher sind Ordner und Lesezeichen so sortiert, meistens, wie ich es möchte. Was anderes auch nie ausprobiert, daher für mich unklar.

    Nachtrag 2: ich habe die beiden exportierten HTML-Dateien miteinander verglichen im Schnelldurchlauf, die sind bis auf aktuelle Abweichungen recht identisch im Aufbau, die Ordnerreihenfolge als auch die Reihenfolge der Lesezeichen darin ist gleich.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

    2 Mal editiert, zuletzt von .DeJaVu (17. Juli 2022 um 12:32)

  • Eben Opera 89-latest installiert und meine Lesezeichen importiert und wieder exportiert und verglichen. Sehen gleich aus. Sollte mich auch nicht mehr wundern, vom Anfang:;

    Code
    <!DOCTYPE NETSCAPE-Bookmark-file-1>
    <!-- This is an automatically generated file.
         It will be read and overwritten.
         DO NOT EDIT! --

    Was die in deren Lesezeichenmanager gut gemacht haben - dass die Adressen der Lesezeichen im Ordner vollständig angezeigt werden (wie bei Firefox) und nicht wie bei Chromium erst beim Anklicken. Schlecht, man bekommt diese elendigen Kacheln als Standard angeboten und muss jeden einzelnen Ordner umschalten auf Listenansicht, es gibt seit etlichen Jahren keine Option dafür.

    Die Lesezeichenleiste verhält sich bei allen gleich. Die Seitenleiste ist bei Firefox am besten gelöst, es werden die Adressen bei Hover angezeigt, Opera zeigt nur Teile an, und Chromium gar nicht.

    Wir sind keine Beschwerdestelle, hier gibt es nur Lösungen!

  • Opera zeigt nur Teile an, und Chromium gar nicht.

    Warum schmeißt du eigentlich Chromium und Google Chrome immer wieder in einen Topf? Google Chrome ist der Browser, Chromium ist die Codebasis, die zwar den größten Teil der Codebasis von Google Chrome ausmacht, aber auch Edge, Vivaldi, Brave und der hier erwähnte Opera-Browser basieren auf Chromium. Insofern kann Chromium nicht identisch mit Google Chrome sein.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, LibreOffice Onlinehilfe, WordPress

  • Weil die in dem Bereich absolut identisch sind. Ich hab grad alle offen, wenn auch in der Sandbox. Kannst du gerne alles selber austesten - solltest du auch, aber hier Bilder dazu. Firefox hast du ja selbst. Sonst noch Fragen, Hauser?

    PS zweites Bild: Chromium, Chrome, Opera.

    PPS Chrome und Chromium sind zu 99,9% absolut identisch, sei es in den Einstellungen oder der Anzeige. Was manche Chromium-Ausgabe nicht hat, ist sync. Die "ungoogled" ist hier aussen vor.