"Link per E-Mail senden" - was wird genau aufgerufen?

  • Firefox-Version
    89.0.4
    Betriebssystem
    Win10

    Ich nutze Outlook und habe es so eingestellt, dass meine Signatur immer erstellt wird - bei neuen Mails und bei "Antworten".

    Wenn ich aber von FF aus den Befehl "Link per E-Mail senden" nutze, dann macht er immer ein neues Mail ohne Signatur.

    Lässt sich das beeinflussen / erklären?


    Danke

  • Ich habe als Mailer für Firefox "Google Mail" eingestellt. Dort verhält es sich genauso. Optisch wird auch ein etwas anderes Fenster geöffnet als bei einer neuen Mail oder normalen Weiterleitung. Die Signatur fehlt. Hängt wahrscheinlich mit der "Programmierung" des "mailto"- Befehls in Firefox zusammen...

    Lieber ein Narr sein auf eigene Faust, als ein Weiser nach fremdem Gutdünken ! (Nietzsche)

  • Ich erkläre es dir nochmal ganz langsam. Firefox verlinkt Betreff (zB: Firefox: Link zu einer Webseite per eMail senden – schieb.de) und die Adresse https://www.schieb.de/726501/firefox-link-zu-einer-webseite-per-email-senden

    Wie Firefox das verlinkt, steht auf besagter Webseite.


    Alles andere macht der Mailer. Wenn solche Mails keine Signatur haben, müsst ihr das im Mailer einstellen. Bei meinem existiert eine Vorlage (Template) für alle neuen Mails, wo eine allgemeine Signatur drunter steht, automatisch (andere Ordner können andere Signaturen haben).


    Sollte Outlook sowas nicht können, ist das Pech.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Jo, war bissi überspitzt geschrieben. Es wär schade, wenn ausgerechnet Outlook sowas nicht könnte, ist ja nicht grad billig als Teil von Office.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Es wär schade, wenn ausgerechnet Outlook sowas nicht könnte, ist ja nicht grad billig als Teil von Office.


    Ausgerechnet Outlook ist das mit Abstand schlechteste Programm auf dem Markt der E-Mail-Clients und das meine ich noch nicht einmal in Bezug auf Funktionen, sondern in Bezug auf Grundlegendes wie die korrekte Darstellung von E-Mails. Der Preis hat also leider gar keine Bedeutung und sollte keine zu hohen Erwartungen auslösen.


    ---


    Aber verhalten sich andere Browser überhaupt anders?

  • Lässt sich das beeinflussen / erklären?

    Hallo Peter :)


    der Artikel ist zwar schon etwas{tm] älter, aber vielleicht hilft Signatur trotz Mail versenden aus Programm.

    Ich habe als Mailer für Firefox "Google Mail" eingestellt.

    Wo hast Du das eingestellt? Ich wüsste nicht, dass Google einen "Mailer" hat. Was soll das sein?

    Wenn solche Mails keine Signatur haben, müsst ihr das im Mailer einstellen.

    Ich meine, mich zu erinnern, dass es so etwas bei TB auch gibt, weil bei MAPI nicht das benutzte, sondern ein Standardprofil verwendet wird.


    Gruß Ingo

  • weil bei MAPI nicht das benutzte, sondern ein Standardprofil verwendet wird.

    Also wenn ich hier in einem anderen Konto bin, fragt es* mich, ob ich von diesem Konto oder dem Standardkonto senden will.


    Und "es" ist das hier: https://rimarts.co.jp/becky.htm

    Er arbeitet noch dran, man kann aber keine Lizenzen mehr kaufen. Und es ist portable und man kann man aus der Anwendung heraus festlegen, was für Daten dabei mitgenommen werden sollen. Wie oben bereits kommentiert, benötige ich für die Signatur aber auch eine Vorlage. Ich halte es mit dem englischen Original, die Übersetzung ist für die Tonne. Größtes Manko ist die Rechtschreibprüfung, die ist steinalt. Alternativ nutze ich noch emClient (noch v7) hin und wieder, da vermisse ich jedoch zuviel.

    Ausgerechnet Outlook ist das mit Abstand schlechteste Programm auf dem Markt

    Das hätte ich nun am wenigsten vermutet. MS Office habe ich vor 15 Jahren verlassen, vor Version 2007 und bin dann auf Softmaker umgestiegen, daher auch emClient, gab es kostenlos dabei. Seit geraumer Zeit ist Thunderbird (TB) dabei, war nie wirklich mein Ding - hatte mit der 1.5 (!) etlichen Datenverlust zwischendurch. Und ich hab mit Becky und ein paar Plugins Funktionen, die in TB nicht mehr machbar sind.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Hallo :)


    Gmail bzw. G00gle Mail ist mir selbstverständlich bekannt. Aber mir wäre jetzt neu, dass es einen MUA (das verstehe ich als "Mailer") davon gibt. Auch in der Wikipedia finde ich nur Apps für Android und iOS. Im OP ist aber die Rede von Windows 10.

    Und was passiert dabei? Wird da die Webseite aufgerufen? Das wäre für mich kein "Mailer".

    wenn ich hier in einem anderen Konto bin, fragt es* mich, ob ich von diesem Konto oder dem Standardkonto senden will

    Konto <> Profil!


    Gruß Ingo

  • Das hätte ich nun am wenigsten vermutet.


    Outlook hatte früher noch eine richtige HTML-Engine. Mit Outlook 2007 hat sich Microsoft dann entschieden, diese zu streichen und Outlook HTML mit der Engine aus Microsoft Word (!) darzustellen zu lassen. Dass das nicht vernünftig funktioniert, ist klar. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Ironischerweise trifft das nur für Microsofts eigenes Betriebssystem Windows zu. Outlook für Apples Betriebssystem macOS hat eine sehr viel bessere Unterstützung von Webstandards.


    Und was passiert dabei? Wird da die Webseite aufgerufen? Das wäre für mich kein "Mailer".


    Ja. Im Sinne dieser Funktion ist das egal, ob das ein eigenständiges Programm ist oder nicht. Firefox öffnet das, was hinterlegt ist.

  • Konto <> Profil!

    äh, ja, richtig. Ein Profil, mehrere Konten :thumbup: (komme ich ab und an immer noch durcheinander)

    Outlook hatte früher noch eine richtige HTML-Engine.

    Also nicht die vom IE? Hätte ich jetzt vermutet.

    Daran hat sich bis heute nichts geändert.

    Auch nicht in O365?

    Ich hoffe, sie schaffen dem Umbruch auf die Edge Webview. Momentan schlagen hier vermehrt Programme auf, die das verlangen und selbstständig ohne Nachfrage installieren (cfosspeed v12 ist so eines :thumbdown: )

    Wenn damit wenigstens der IE weg wäre, aber nee, dessen Basis ist ja praktisch immer noch ein wichtiger Bestandteil von Windows. Man bekommt Software ins System gedrückt, ohne den alten Mist vernünftig (ähnlich wie Flash) herauszulösen.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Also nicht die vom IE? Hätte ich jetzt vermutet.


    Doch. Wenn ich von einer "richtigen HTML-Engine" zu diesem Zeitpunkt spreche, meine ich damit leider auch "nur" die Engine vom Internet Explorer. Aber die ist immer noch ein Segen, verglichen damit, mit einem Programm zur Bearbeitung von Word-Dokumenen Websites (bzw. HTML-Mails) darstellen zu wollen.


    Auch nicht in O365?


    Microsoft hat die Rendering-Fähigkeiten in Outlook 2019 und 365 nach zwölf Jahren komplettem Stillstand spürbar verbessert. Aber es bleibt immer noch die Engine aus Word mit vielen Einschränkungen. Und das Schlimme ist leider auch: Outlook-Nutzer bleiben in der Regel gefühlt ihr Leben lang bei einer Version. Outlook 2010 oder Outlook 2013 sind immer noch extrem verbreitet. Es gibt halt auch kein kostenloses Upgrade.

  • Office 2013 geht ja noch, extended Support bis 11.04.2023.

    Office 2010 ist eine Sicherheitslücke:

    Zitat

    Am 13. Oktober 2020 endete der Support für Microsoft Office 2010

    (das e habe ich hinzugefügt)

    Es gibt aber auch noch jede Menge Benutzer die noch mit MSO 2003 oder MSO 2007 unterwegs sind. :rolleyes:


    Outlook ist für mich immer Bestandteil von Office gewesen, daher der Verweis auf das EOL des jeweiligen Office.

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.

  • Der Sicherheits-Aspekt ist bei Outlook nicht das, was mir primär Sorgen macht. :D Ich bin für einige Kunden für die Entwicklung der Newsletter-Templates zuständig und damit der Leidtragende, solange Outlook-Versionen älter als 2019 genutzt werden, was die erste überhaupt halbwegs brauchbare Version ist. Denn ich muss zusehen, dass ich zaubere, weil immer noch alles in Outlook 2010 gut aussehen muss - so gut es halt möglich ist. Was da von meiner Lebenszeit verschenkt wird. Ich bin mehr mit testen und Anpassungen für Outlook beschäftigt als mit der eigentlichen Gestaltungsarbeit… <X

  • Erweitere doch deine Leistungen um den Passus 5.2 hier im Forum :evil:

    Hier sollte etwas stehen, aber ich befürchte, du könntest es nicht ertragen. Daher ist dein Einfallsreichtum gefragt, überrasche mich.