[LayerBlock] Webseiten mit Layer-Ads gesucht

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Zitat von JonHa

    Hast du auch 2.0.6?


    jetzt ja, Top :klasse:


    cu
    Wawuschel

  • Zitat von scheiß_Layer

    Werden auch Layer-Ads geblockt? von layer-ads.de?


    Theoretisch ja, das ist ja eine der Hauptaufgaben von Layerblock. Wie schon ein paar Posts früher geschrieben hat Layer-Ads.de allerdings ihren code geändert und wird zur Zeit nicht geblockt. Mit 2.0.7, die ich in nächster Zeit releasen werde, werden layer-ads.de-layer aber wieder geblockt.

  • Rofl, die von Layer-Ads.de haben wieder ihren Code angepasst. Finde das irgendwie lustig, dass ich denen ständig Arbeit verschaffe, allerdings muss ich auch sagen, dass ich nicht ständig lust habe, Layerblock auf die immer neuen Umgehungsmethoden von layer-ads.de anzupassen. :roll:

  • So wie es aussieht, werde ich das mit den speziellen Anpassungen für layer-ads.de vorerst sein lassen*. Erstens habe ich keine Lust dazu, ständig meinen Code anzupassen, zweitens habe ich keine Lust auf Unterlassungserklärungen o.ä. von denen. Stattdessen werde ich wohl einfach Adblock Plus oder Noscript empfehlen. Das ist eh besser, da dann das ganze nervige Script von denen geblockt wird und nicht nur das Layer versteckt wird und layer-ads.de überhaupt keine möglichkeit hat, irgendwas an der blockung zu verhindern.


    * Das heißt jetzt nicht, dass ich layer-ads.de-layer generell von der Blockung ausschließe. Es kann ja immer mal passieren, dass durch eine Code-Änderung deren Layer wieder geblockt werden. ;)

  • manche Marketing Menschen leben völlig an der Realität vorbei und sehen nur den schnöden Mamon...Wer will den Werbung wo wäre das Wettbewerbsverzerrung wenn ich mir privat hier eine erweiterung besorge die mir generell Werbung ausblenden soll?


    kann ich dazu nur bemerken...
    Hoffe ich treffe so einen Typen mal nicht real...könnt passier das ich sonst nen slogan der konkurrenz vor singe und pfeife....vielleicht gefällt das denen ja auch dann wenn ich ihnen persönlich werbung aufs so aus auge drücke.
    Übrigends ich kann sehr schlecht singen...obs den dann auch gefällt mit so einer Audio Werbung auf den LayerOhr getroffen zu werden...
    echt war das Größte Problem in Internet sitzt wirkliwahr auf Layer 8...
    MfG Carsten


    P.S: hm wie wäre es mit einen Script das jedesmal wenn ein Ad angezeigt wird der firefox automatisch eine Email generiert an die AD Firma in Zukunft diese Werbung zu unterlassen, schliesslich darf man ja niemand bewerben der das nicht will...
    EDIT: und gleichzeitig bei wiederholung ein automatische strafantrag z.B: nach Karlsruhe(die haben Erfahrung mit Massenklageschriften), gegen die ungewollte werbung der layer werbenden...

  • Der Haupt grund ist nicht die Angst vor einer Unterlassungserklärung wegen Wettbewerbsverzerrung. Das wäre zwar doof, da ich noch Schüler bin und absolut keinen Bock auf sowas hätte, der Hauptgrund ist aber, dass die den Code meiner Erweiterung anscheinend ziemlich genau kennen und ihre Layer innerhalb eines halben Tages an eine neue Layerblock-Version anpassen. Ich habe weder die Zeit noch die Lust, ständig eine Art Kampf gegen die zu führen, der auch noch ziemlich ungleich ist, da ich immer ein Update meiner Erewiterung rausbringen müsste, während die einfach ein Script das Online liegt neu hochladen müssen, was sehr viel weniger Aufwand ist.

  • Zitat von JonHa

    Der Haupt grund ist nicht die Angst vor einer Unterlassungserklärung wegen Wettbewerbsverzerrung. Das wäre zwar doof, da ich noch Schüler bin und absolut keinen Bock auf sowas hätte, der Hauptgrund ist aber, dass die den Code meiner Erweiterung anscheinend ziemlich genau kennen und ihre Layer innerhalb eines halben Tages an eine neue Layerblock-Version anpassen. Ich habe weder die Zeit noch die Lust, ständig eine Art Kampf gegen die zu führen, der auch noch ziemlich ungleich ist, da ich immer ein Update meiner Erewiterung rausbringen müsste, während die einfach ein Script das Online liegt neu hochladen müssen, was sehr viel weniger Aufwand ist.


    :!: Einfach Layerblock in Verbindung mit AdBlock Plus nutzen, dann sieht man keine Werbung.


    Kannst es nicht so programmieren, dass er die Layer immer erklärt?
    Wie Antivirenhersteller auf Antivirensoftware programmieren, die Viren erkennt, obwohl noch keine Signatur dafür bereitgestellt wurde. (oder zumindest versucht zu erkennen).

  • Damit JonHa nicht immer Layerblock auf layer-ads.de abstimmen muss, kann man doch auch einfach "www.layer-ads.de" in die HOST-File eintragen, oder? (Oder halt auch Adblock Plus nutzen.)

    EasyList-Filterautor
    Ich leiste keinen Support per PN (ausgenommen: ABP-Filterlisten). Nutze bitte das Forum.

  • Zitat von scheiß_Layer


    :!: Einfach Layerblock in Verbindung mit AdBlock Plus nutzen, dann sieht man keine Werbung.


    Sag ich ja...


    Zitat

    Kannst es nicht so programmieren, dass er die Layer immer erklärt?


    Hmm? Layer erklären?


    Zitat

    Wie Antivirenhersteller auf Antivirensoftware programmieren, die Viren erkennt, obwohl noch keine Signatur dafür bereitgestellt wurde. (oder zumindest versucht zu erkennen).


    So etwas ähnliches ist bereits enthalten. Layerblock erkennt Layer daran, dass sie über der Seite "schweben", sowie bestimmte Scripte oder Objekte enthalten.


    Allerdings ist das eben nicht ausreichen. Layerwerbung-Hersteller können alles mögliche Machen um ihre Layer vor Layerblock zu verbergen. Dazu gehört das einfügen von (unsichtbaren) Textabsätzen. (Layerblock versucht möglichst, keine u.U. wichtigen Texte zu blockieren) oder das verwenden von total undurchsichtigen "id"s die dann nur aus Zufallszahlen/-buchstaben bestehen.


    Ein weiteres Problem ist, dass Layerblock auch noch schnell arbeiten muss um möglichst den Seitenaufbau nur unmerklich zu verlangsamen.


    mOnsta: Ja genau. Nur ist das eben etwas unkomfortabel. Und wenn das alle Werbeanbieter machen, kann man Layerblock eigentlich vergessen.


    Ich überlege mir zur Zeit, wie man Layerblock so abändern kann, dass Werbeanbieter ihre Layer nicht verstecken können. Allerdings ist das ziemlich schwierig, denn wenn erstmal Javascript von der Werbeseite ausgeführt wird, kann deren Script alles machen, was es will, auch ein evtl. geblocktes Layer wiederherstellen oder einfach ein neues erzeugen.


    Die einzige theoretisch sichere Möglichkeit wäre, das externe Script zu blocken. Das ist aber problemlos durch Adblock oder auch Noscript möglich, benötigt aber wieder Filterlisten.


    So, jetzt brauche ich irgendwelche klugen Vorschläge. :D


    Edit: Rechtschreibung

    2 Mal editiert, zuletzt von JonHa ()

  • Zitat


    Hmm? Layer erklären?


    Sorry, meinte erkennt!
    Manchmal schreib ich was, denke aber schon über andere Sachen nach, und dann kommt sowas dabei raus.



    Zitat


    So etwas ähnliches ist bereits enthalten. Layerblock erkennt Layer daran, dass sie über der Seite "schweben", sowie bestimmte Scripte oder Objekte enthalten.


    Allerdings ist das eben nicht ausreichen. Layerwerbung-Hersteller können alles mögliche Machen um ihre Layer vor Layerblock zu verbergen. Dazu gehört das einfügen von (unsichtbaren) Textabsätzen. (Layerblock versucht möglichst, keine u.U. wichtigen texte zu blockieren) oder das verwenden von total undurchsichtigen "id"s die dann nur aus Zufallszahlen/buchstaben bestehen.


    Ein witieres Problem ist, dass Layerblock auch noch schnell arbeiten muss um möglichst den Seitenaufbau nur unmerklich zu verlangsamen.


    Der Admin hat gesagt, das er Zurzeit viel am Script vom layer-ads.de arbeitet.


    Versuche es doch in 1-2 Monaten noch einmal. :)

  • Zitat


    Sorry, meinte erkennt!


    Das Problem ist, dass Layer eigentlich viel zu allgemein sind. Wenn Layerblock alle Layer blockieren würde, dann würden auch viele Navigationsleisten, Seiteninhalte, Aufklappmenüs u.ä. geblockt. Alle Layer, ob Werbelayer oder fixierte Navigationsleisten basieren auf der gleichen Technik.


    Alle Layer zu erkennen ist kein Problem. Das Problem ist, zu erkennen, welche dieser Layer Werbung enthalten.


    Zitat

    Versuche es doch in 1-2 Monaten noch einmal. :)


    Nette Idee. Allerdings habe ich in 1-2 Monaten auch keine Ferien mehr und folglich auch weniger Zeit. :)

  • Wie lange brauchst du, um Layerblock wieder so zu ändern, das er layer-ads.de erkennt?


    Und was meinst du: Um wie viel verlängert Layerblock die Ladezeiten von Seiten?

  • Zitat von scheiß_Layer

    Wie lange brauchst du, um Layerblock wieder so zu ändern, das er layer-ads.de erkennt?


    ~10 Minuten. Dann muss ich allerdings natürlich noch testen, ob sonst alles weiterhin klappt und ich muss die Version hochladen, die Webseite aktualisieren usw.


    Oder wolltest du wissen, wann eine neue Version fertig ist, bei der layer-ads wieder geblockt wird? Das wird noch etwas dauern. Erstmal muss ich mir ne anständige Strategie überlegen, wie ich mit solchen Layern umgehe. Wie gesagt: Auf einen "Editierkrieg" mit layer-ads.de lass ich mich nicht ein.


    Zitat


    Und was meinst du: Um wie viel verlängert Layerblock die Ladezeiten von Seiten?


    Bei normalen/kleinen Seiten merkst du keinen Unterschied. Nur bei riesigen Seiten kann es vielleicht mal einen Stocker von 1 Sekunde geben. Aber den gibt es bei so großen Seiten sowieso...

  • Hallo Jonha,


    habe mir Deine Erweiterung auch herunter geladen, nachdem ich hier im Forum darauf aufmerksam wurde. Vielen Dank von mir für die Erstellung von Layerblock!


    Ich nutze mal diesen Thread, um ein kleines Problem mit Layerblock zu beschreiben: Bei mir funktioniert das grüne Rechtrecht nicht als Schalter. Weder lässt sich der auf Deiner Seite beschriebene debug-modus einschalten noch Layerblock abschalten. Liegt dass womöglich an meinem OS?


    PS: noch eine Seite, wo ein layer nicht geblockt wird (hab ich aus einem anderen Thread hier im Forum): http://www.h0chrhein.de/

    FX 3.6.28/Mac OS X (10.4.11)
    FX 24.0/Mac OS X (10.6.8 )
    FX 24.0/Mac OS X (10.8.3)

  • Zitat von ie_veraechter

    Weder lässt sich der auf Deiner Seite beschriebene debug-modus einschalten noch Layerblock abschalten. Liegt dass womöglich an meinem OS?


    Unter Windows/Linux funktioniert das mit einem Rechtsklick. Unter MacOSX gibt es keine rechte Maustaste, oder? Das wäre tatsächlich etwas, was ich nicht berücksichtigt habe...


    Zitat


    Danke für den Hinweis