"Icons" UND "Arial" UND "keine Seiten-Eigenen-Schriften zulassen"

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Firefox-Version
    79.0
    Betriebssystem
    Linux

    Hallo,


    Was sind "google material icons"?


    Das sind diese Zeichen hier:

    https://google.github.io/mater…ould-be-mirrored-for-rtl-


    Auf der Forumseite vom Firefox-Forum scheint auch so ein Icon benutzt zu werden (Suchsymbol):



    Allerdings scheint es so zu sein, dass man entweder nur A) haben kann oder nur B):


    A) Aktiviertes Kontrollkästchen in den Einstellungen bei "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben"

    und

    korrekt dargestellte "google material icons"



    B) Deaktiviertes Kontrollkästchen in den Einstellungen bei "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben"

    und

    nicht korrekt dargestellte "google material icons"


    Das sieht dann so aus:



    Frage:

    Gibt es auf irgendeine Weise die Möglichkeit beides zu bekommen? Vielleicht auf Umwegen?

    Ich möchte also, dass irgendwie als Schrift für meine Seiten jeweils "Arial" verwendet wird, aber dass ich trotzdem in den Genuss von "google material icons" komme.

    Ist das unmöglich?


    Danke.

  • Bafire

    Hat den Titel des Themas von „google material icons“ zu „"google material icons" UND "Arial"“ geändert.
  • Hallo,

    Was sind "google material icons"?


    Das sind diese Zeichen hier:

    https://google.github.io/mater…ould-be-mirrored-for-rtl-


    Auf der Forumseite vom Firefox-Forum scheint auch so ein Icon benutzt zu werden (Suchsymbol):


    Nein, hier werden keine Material Icons verwendet, sondern Font Awesome:

    https://fontawesome.com/


    A) Aktiviertes Kontrollkästchen in den Einstellungen bei "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben"

    und

    korrekt dargestellte "google material icons"


    Vor langer Zeit wäre diese Aussage zutreffend gewesen. Aber Firefox kann Icon-Schriften nun schon ziemlich lange unterscheiden, sprich auch wenn du die Checkbox aktivierst, werden - zumindest in einem gesunden Firefox - die Icons korrekt dargestellt.

  • Hallo Sören. :)


    Nein, hier werden keine Material Icons verwendet, sondern Font Awesome:

    https://fontawesome.com/

    Danke für die Korrektur.


    Vor langer Zeit wäre diese Aussage zutreffend gewesen. Aber Firefox kann Icon-Schriften nun schon ziemlich lange unterscheiden, sprich auch wenn du die Checkbox aktivierst, werden - zumindest in einem gesunden Firefox - die Icons korrekt dargestellt.

    Ich habe das jetzt einmal mit dem "Font Awesome"-Such-Icon von der Firefox-Seite in einem frischen Profil getestet.


    Ergebnis: Tatsächlich. Wenn ich die Option so einstelle, dass "eigene" Schriften nicht erlaubt sind, wird das Such-Icon trotzdem korrekt angezeigt.


    Also habe ich weitere Versuche unternommen und folgendes herausgefunden:


    Wenn ich jetzt in dem neuen Profil zusätzlich noch folgende Schriften auswähle:


    Und Firefox neu starte, dann wird das Such Icon plötzlich nicht mehr richtig angezeigt!


    (?)

  • Ich habe jetzt das Gleiche in Windows 10 auch noch ausprobiert.


    Dort wird das Such-Icon korrekt angezeigt. Sowohl wenn ich die Schrift "Times New Roman" als Serif definiere, wie auch wenn ich "Arial" als Serif definiere. (bei deaktiviertem "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben")


    Wenn ich in Linux Serif auf "Times New Roman" zurückstelle, dann wird das Such-Icon korrekt dargestellt. Wechsle ich wieder auf Arial, wird es wieder falsch dargestellt.


    (?)

    Einmal editiert, zuletzt von Bafire ()

  • Tatsächlich. Wenn ich die Option so einstelle, dass "eigene" Schriften nicht erlaubt sind, wird das Such-Icon trotzdem korrekt angezeigt.

    Das sehe ich aber anders. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Lupen-Symbol nicht angezeigt, weil die Zeichen von fontawesome.com nicht genutzt werden dürfen. Das eigentliche Problem ist hier, dass das Unicode-Zeichen F002 benutzt wird. Dieses Zeichen gehört zum privaten Bereich von Unicode, der standardmäßig nicht belegt ist. Das gibt Websites die Chance eigene Zeichen dafür zu definieren, Fontawesome hat den Zeichencode F002 mit dem Lupensymbol belegt. Eine andere Schrift wird daran nichts ändern, denn in den Standardschriftarten ist dieser private Zeichenbereich nicht belegt. Du könntest also zwei Dinge tun: Entweder den Zeichencode F002 in deinem Arial duch ein Lupensymbol belegen (neu einbauen!) oder irgendein anderes Zeichen nutzen, das standardmäßig in Arial enthalten ist.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Bafire

    Hat den Titel des Themas von „"google material icons" UND "Arial"“ zu „"Icons" UND "Arial" UND "keine eigenen Schriften zulassen"“ geändert.
  • Das sehe ich aber anders. Wenn du das Häkchen entfernst, wird das Lupen-Symbol nicht angezeigt, weil die Zeichen von fontawesome.com nicht genutzt werden dürfen.


    Das ist nicht korrekt. Wenn Icon-Schriften nach Entfernung des Häkchens bei dir nicht korrekt angezeigt werden, stimmt etwas mit deinem Firefox nicht, sei es durch eine veränderte Einstellung oder eine Erweiterung, denn Icon-Schriften sind von dieser Einstellung seit mittlerweile schon über fünf Jahren (Firefox 41) ausgeklammert. Das lässt sich ja auch hier im Forum recht leicht prüfen, dass die Schriften dann anders aussehen, aber die Icons immer noch korrekt angezeigt werden.


    Die Icon-Schrift ist übrigens lokal gehostet, d.h. auf camp-firefox.de, und wird nicht von fontawesome.com geladen. Font Awesome ist nur Designer der Icons.

  • OK, ja du hast recht. Ich habe im Nightly getestet und dort habe ich eine ganze Reihe Anpassungen für das Forum wirken. In Fx 79 wird das Symbol angezeigt, obwohl diee Einstellung deaktiviert ist. Ehrlich gesagt habe ich das auch noch nicht gewusst, dass die Anzeige schon lange unabhängig von dieser Einstellung ist.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • A)

    Ich kann das bestätigen, ausser wie gesagt für die Kombination

    + Linux

    + neues Profil

    + "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" deaktiviert

    + Arial als Serif



    B)

    Du könntest also zwei Dinge tun: Entweder den Zeichencode F002 in deinem Arial duch ein Lupensymbol belegen (neu einbauen!) oder irgendein anderes Zeichen nutzen, das standardmäßig in Arial enthalten ist.


    Danke für diese Idee. Ich habe U+F002 mit dem Programm Fontforge gefunden:


    Allerdings interessiert mich zuerst auch noch folgendes:



    C)


    1)

    In der Kombination ...

    + Linux

    + neues Profil

    + "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" deaktiviert

    + Arial als Serif

    ... wird das Lupensymbo nicht korrekt dargestellt, aber das "Berechtigungen"- Icon (Glockensymbol) schon und das "Konversations"-Icon auch:


    -> Ich hätte erwartet, dass alle Icons von "Awesome" nicht richtig dargestellt werden, sobald eines nicht richtig dargestellt wird.

    Es scheint also einen Unterschied zwischen dem Lupen-Icon und den anderen Icons zu geben. Was ist der Unterschied zwischen dem Lupen Symbol und dem Glockensymbol?


    (Das "Berechtigungen"- Icon (Glockensymbol) und das "Konversations"-Icon scheint ja sehr wohl auch von "Awesome" zu sein, ich habe die beiden Icons jedenfalls dort gefunden:

    Konversations-Icon: https://fontawesome.com/icons?…=comments%E2%80%8B&m=free

    Glocken-Symbol: https://fontawesome.com/icons?…ery&q=Notification&m=free




    2)

    Wenn ich in der Kombination ...


    + Linux

    + neues Profil

    + "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" deaktiviert

    + Arial als Serif


    ... die Seite

    https://fontawesome.com/icons?d=gallery&q=search&m=free

    ... aufrufe, dann wird das "Search"-icon nicht richtig angezeigt, die anderen Icons werden jedoch richtig angezeigt.:


    Auch hier hätte ich erwartet, dass sobald ein Icon nicht richtig dargestellt wird, auch die anderen Icons nicht richtig dargestellt werden. Was also ist der Unterschied, zwischen dem Lupen-Icon und den anderen Icons?

    2 Mal editiert, zuletzt von Bafire ()

  • ... die Seite

    https://fontawesome.com/icons?d=gallery&q=search&m=free

    ... aufrufe, dann wird das "Search"-icon nicht richtig angezeigt, die anderen Icons werden jedoch richtig angezeigt.:

    Wenn ich die Seite aufrufe, erhalte ich das Suchsymbol (vier Kästchen), während die Lupen ja noch Inhalt haben.

    Heißt, bei mir wird alles richtig angezeigt, ganz unabhängig von der eingestellten Schriftart Fira.

    Mein System:

    + Linux Debian Sid

    + "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" deaktiviert

    FF 78.1.0esr

    Screenshot:

    Ein neues Profil habe ich nicht erstellt, meine CSS-Schnipsel sind unverändert.


    Testweise könntest Du vielleicht mal das Icontheme des Systems ändern, ob das was bringt k.A.

    Sonst habe ich keine Idee, an Linux liegt es jedenfalls nicht.

  • Wenn ich die Seite aufrufe, erhalte ich das Suchsymbol (vier Kästchen), während die Lupen ja noch Inhalt haben.

    Heißt, bei mir wird alles richtig angezeig


    Das verstehe ich nicht. An welcher Stelle genau soll das sein, dass du meinst, das wäre die richtige Anzeige? Weder hier im Forum noch auf der verlinkten Seite von Font Awesome kann ich ein solches Symbol entdecken. Vor allem stellt ein Symbol mit vier Kästchen doch kein "Suchsymbol" dar. :/

  • Ja, sieht so aus, als wenn ich da auf dem falschen Dampfer war.

    Ich hatte mich von den "gefüllten" Lupen etwas irritieren lassen, die ja auch durchaus richtig angezeigt werden.

    Hier nochmal Screenshots:

    Suche1 zeigt es richtig, wenn ich die eigene Schrift der Seiten erlaube



    Suche2 zeigt es so, wenn ich die eigene Schrift der Seiten abwähle



    Tja, dann habe ich keine Erklärung...

  • Ja, sieht so aus, als wenn ich da auf dem falschen Dampfer war.

    Ich hatte mich von den "gefüllten" Lupen etwas irritieren lassen, die ja auch durchaus richtig angezeigt werden.

    Du kannst leicht herausfinden, wie das entsprechende Symbol heißt, um es dann auf fontawesome.com zu finden.


    Klicke mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Symbol und wähle Element untersuchen. Firefox öffnet jetzt den Inspektor in den Entwicklerwerkzeugen an der Stelle, wo sich der Code für das Symbol befindet. Dort steht im Attribut class der Name der entsprechenden Klasse, im Falle der Lupe: fa-search. fa ist das Präfix für fontawesome und search der Name des Symbols. Wenn du in der Zeile auf die Pfeilspitze am Anfang oder auf die drei Punkte in der Zeile klickst, klappt die Zeile auf und du siehst noch eine Zeile mit ::before. Klicke dort darauf und schaue nach rechts in die nächste Spalte. Dort steht in diesem Fall dann:


    CSS
    .fa-search::before {
       content: "\f002";
    }


    \f002 gibt den Unicode-Zeichencode (f002) an, den die Website fontawesome.com für das Lupensymbol nutzt und wie gesagt das Zeichen heißt auf der Site search.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Suche2 zeigt es so, wenn ich die eigene Schrift der Seiten abwähle

    Und wie sieht es bei Dir aus, wenn Du das in einem neuen Profil ausprobierst? Lupensymbol oder Doppelacht?




    Du kannst leicht herausfinden, wie das entsprechende Symbol heißt, um es dann auf fontawesome.com zu finden.

    Vielen Dank. Das hätte ich auch noch fragen wollen.

  • Wenn ich in den Einstellungen Schriftarten - Erweitert - Proportional "Serif" einstelle, wird die Lupe angezeigt, und zwar unabhängig von der Schriftart. Wenn dort "Sans Serif" steht, erscheint die Doppelacht (Kästchen). Das ist die Lösung, damit solltest Du auch die gewünschte Schriftart vorgeben können. Ich hatte dort immer Sans Serif eingestellt, weil ich keine Serifenschriften mag.

    Kann man mal sehen, kleine Ursache - große Wirkung.

    Das funktioniert mit einem neuen und auch mit meinem eigenen Profil.


    Danke an milupo für Deinen Hinweis.

  • Danke clio fürs testen!


    OK.


    Während es für ...

    https://www.camp-firefox.de

    ... irgendwie möglich ist mit der Konfiguration ...


    + Linux

    + neues Profil

    + "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" deaktiviert


    ... das Lupen Icon anzuzeigen (siehe Post #3 und Post #14), bringe ich die falsch dargestellten Icons auf folgender Seite gar nicht weg:

    http://www.ricardo.ch


    Ich spreche auch hier von der Konfiguration:

    + Linux

    + neues Profil

    + "Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben" deaktiviert




    Und dieses Mal sind es tatsächlich "material icons".


    Könntest Du das auch mal testen clio?

    4 Mal editiert, zuletzt von Bafire ()

  • Die Symbole, die nicht dargestellt werden, sind Material Icons, oben die in der Kategorienleiste nicht, daher werden diese ordentlich dargestellt. Der Begriff "Material Icons" war mir bis zu diesem Thread unbekannt, daher kann ich nicht viel dazu sagen. Außerdem verwende ich Windows. Fakt ist, es wird ebenfalls der private Unicode-Bereich genutzt. Ich kann nichts dazu sagen, ob Firefox diese Zeichen ebenfalls unabhängig von der genannten Einstellung darstellt, anscheinend doch nicht.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Bafire

    Auf ricardo.ch sieht es bei mir auch genauso schräg aus. Läßt sich also nur mit dem Haken bei " gewählten Schriftarten erlauben" umgehen. Was mir aber aufgefallen ist, die Schrift dieser Seite sieht ganz ordentlich aus, wenn man den Haken nicht gesetzt hat. Dann stört das vielleicht gar nicht groß, ist aber natürlich Geschmacksache. Sonst muß man die Einstellung ändern, ist dann schon ein wenig lästig, nutzt aber nix...

  • Danke milupo und clio.


    Ich habe jetzt auch noch in Windows 10 getestet und kann milupos Resultat bestätigen.


    ... Icon-Schriften sind von dieser Einstellung seit mittlerweile schon über fünf Jahren (Firefox 41) ausgeklammert.

    Heisst das, ich bin auf einen Bug gestossen?

  • Heisst das, ich bin auf einen Bug gestossen?

    Ich glaube nein, denn die Symbole der Icon-Schrift von ricardo.ch werden ja korrekt angezeigt, unabhängig von der genannten Firefox-Einstellung. Die Material Icons kommen dagegen nicht von ricardo.ch, sondern von Google und werden mit folgender Zeile auf ricardo.ch eingebunden:


    HTML
    <link rel="stylesheet" href="https://fonts.googleapis.com/icon?family=Material+Icons" />

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook