Filter auf Kaufhof-Webseite funktionieren nicht

  • Sollte da nicht ein neues Profil und nur uBlock mit den Standardeinstellungen ein Anfang sein dem Problem auf die Schliche zu kommen?


    Ja, vielleicht sollte ich mir wirklich ein neues Profil erstellen. Die Frage ist ob sich der Aufwand nur wegen der einen Kaufhof-Seite lohnt, zumal ich die eher selten nutze....Mal schauen ob ich Zeit dafür finde.

  • Also "nur wegen der Kaufhof-Seite" ist ja etwas untertrieben :wink:
    Soweit das meine Lesegewohnheiten hier angeht fragst du verhältnismäßig oft wegen Problem(chen) nach. Das ist ja auch in Ordnung.
    Allerdings ist ein Testprofil mit einem unverbastelten uBlock in unter zwei min erstellt. Und wenn das funktioniert kann man Stück für Stück die Konfiguration aus dem alten Profil übernehmen und irgendwann das alte Profil archivieren und noch später löschen. Jeden (zweiten, dritten, fünften ...) Tag fünf min investiert und nach spätestens zwei Wochen hat man ein sauberes, lauffähiges aber eben aktualisiertes Profil am Start.
    Und es ist den Helfenden gegenüber nur fair, erst einmal selbst in Vorleistung zu treten.
    Ich kann verstehen das niemand wirklich Lust hat (regelmäßig) mit neuen Profilen zu hantieren. Schon ohne (a)soziale Medien ist die Nutzung des Internets ein Zeitfresser vor dem Herrn.

  • Wenn das Profil vor Quantum erstellt wurde, ist es immer sinnig, es zu erneuern. Aber auch der_nachdenklicher hatte es empfohlen, mindestens als Vergleichsoption zum aktuellen (deswegen der Exkurs zu NPP). Ich nutze diese Möglichkeit auch immer, wenn ich mit den herkömmlichen Methoden wie safe-mode nicht ein Stück weiterkommen, weil irgendwas in den prefs verstellt wurde - in all den Jahren nur zwei Mal.


    Aber ich hatte ja auch schon nach dem about:config mehrfach gefragt, was bislang immer verweigert wurde. Es gab auch keinerlei Erklärung dafür, also muss ich davon ausgehen, dass man sich verweigert - was das bedeutet, ist jedem anderen mehr als klar.


    An Cookies liegt es nicht, die werden hier per umatrix behindert (beim Auslesen, um diese Funktion zu beleuchten). Und selbst dann muss der Klick auf eine Auswahl irgendwas bewirken, und wenn es nur das Neuladen der Seite ohne Änderungen ist. Und da ein deaktiviertes/abgeschaltetes (grauer Button) keine Änderung bewirkt, ist die Ursache ziemlich sicher in den prefs zu suchen.


    Also was jetzt? Kommt da noch was konstruktives zurück oder kann man das abhaken, weil keine Lösung gewünscht wird auf diesem Wege!?

    Zitat

    fragst du verhältnismäßig oft wegen Problem(chen)


    ...

  • An Cookies liegt es nicht, die werden hier per umatrix behindert


    Hier schon. Die Seite ohne jedwede Änderung aufgerufen -> keine Auswahl mgl. JS aktiviert, inkl. neuladen der Seite -> keine Auswahl mgl. Nun zusätzlich Cookies zugelassen inkl. neuladen der Seite -> Auswahl mgl.


    Also was jetzt? Kommt da noch was konstruktives zurück oder kann man das abhaken, weil keine Lösung gewünscht wird auf diesem Wege!?


    "Man" kann das abhaken. Wenn du im konkreten Fall nicht helfen willst ist das i.O. Didaktisch ist es hinterfragenswert ob der Tonfall, der mir auch schon in einem Thread von mir auffiel, zielführend ist. Wenn er/sie nicht will so wie ihm/ihr angetragen, dauert es halt länger bis ein Problem zur Lösung findet.

    Muss ich schauen, normalerweise blocke ich alles was nicht essentiell benötigt wird.


    Kannst du nicht auf einen Blick erkennen ob Cookies bei der zugelassen oder gesperrt sind? :-???

  • Zu Cookies, wie die Seite reagiert mit uB/uM - hier
    https://s15.directupload.net/images/190224/4gnyecff.png


    Der Link dazu wäre
    https://www.galeria-kaufhof.de…e.min=4000&price.max=5000


    In meinem Cookie Manager sind 4 Cookies hinterlegt, aber wegen uMatrix nicht auslesbar. Dass das so funktioniert, merke ich immer an Foren, die noch keine Freigabe haben.

    Zitat

    Wenn du im konkreten Fall nicht helfen willst


    Die Möglichkeiten sind derzeit ziemlich ausgereizt, würde ich behaupten. Es wurde alles gesagt, nicht nur von mir.

    Zitat

    Kannst du nicht auf einen Blick erkennen ob Cookies bei der zugelassen oder gesperrt sind?


    Vielleicht nutzt er eine Erweiterung wie zB "Cookie Autodelete". Sobald ich hier den Tab wechsel und der Timeout greift, sind die Cookies von Galeria weg. Da der Link jedoch gültig ist und die Seitenfunktionen auch, merke ich nichts davon.

  • P.S. Was bewirkt diese Einstellung noch so?


    Man muss doch wissen, was diese Einstellung bewirkt, wenn man diese selbst deaktiviert hat. Eine Erweiterung kann das nicht getan haben und von alleine deaktiviert sich das auch nicht. :-??


    Ansonsten sagt der Schalter-Name eigentlich schon exakt, was er tut: Es wird darüber gesteuert, ob der DOM Storage aktiviert ist oder nicht. Der DOM Storage wird von Webseiten, ähnlich Cookies, zum Speichern von Einstellungen verwendet.


  • Wenn (man) alles mögliche blockiert muss man sich nicht wundern, wenn dann etwas nicht funktioniert


    Tja, grüner Fuchs halt... :mrgreen:


    Aber im Ernst. Dass ich das irgendwann mal geändert habe heißt doch, dass ich mit irgendwas Probleme hatte >hier nach Rat gefragt habe > und mir irgendjemand hier dazu geraten hat. Das soll jetzt keine Schuldzuweisung sein, aber ich habe nun mal Null Ahnung vom Firefox und solche Änderungen in der about:config kann ich nur erfragt haben... :wink:

  • Tja, entweder hat man dir die Nebenwirkungen nicht erklärt, oder du hast nicht nach Nebenwirkungen gefragt, oder ignoriert. Genau diese Einstellung bewirkt das, was Sören schrieb und dass du ausgerechnet jetzt über Probleme stolperst, mag ich nicht wirklich glauben. Wenn du wie gefordert das about:support geliefert hättest, hätte hätte Fahrradkette man keine 3 Seiten sinnlos füllen müssen, aber neee, der gnädige Herr lässt sich endlos bitten.

  • Ich glaube nicht, dass ein Deaktivieren von dom.storage.enabled wegen eines Problems erfolgte (man hat mit verstelltem Schalter de facto mehr Probleme und nicht weniger) und auch nicht, dass in diesem Forum dazu geraten wurde, weil ein solcher Tipp kein Problem löst. Allerdings ist dom.storage.enabled ein Klassiker, welcher immer wieder von Firefox-Nutzern verstellt wird, weil sie DOM Storage mit umgangssprachlichen Begriffen wie "Super-Cookie" in Verbindung bringen und dann panisch verstellen, ohne sich der Auswirkungen bewusst zu sein…