Download als PDF-Format mit Adobe 7.0

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.
  • Ich habe bisher aus dem SPIEGEL als E-Paper verschiedene Beiträge als PDF-Format abgerufen.
    Jetzt funktioniert es nicht mehr. Bei dem "Download-Bild" des Firefox ist "OK" immer deaktiviert.


    Beim IE funktioniert es dagegen sehr gut. Wo kann das Problem liegen? :roll:


    geno

  • Hi,


    kannst Du mal ein Beispiel als Link posten ? Ich habe auch den Adobe Reader 7.0 installiert und könnte dann wenigstens mal testen, ob es bei mir funktioniert.

    Gruss Panther

  • Hallo Panther,
    zuerst einmal ein Dank dafür, dass du als einziger wenigstens reagiert hast.


    Einen Link kann ich die leider nicht senden, da ich aus verständlichen Gründen meine Einlogdaten beim SPIEGEl nicht preisgeben möchte.


    Ich weiß auch gar nicht genau, od es am Adobe Reader 7.0 liegt, zumal es ja mit dem IE anstandslos funktioniert. Vielleicht hat hier Firefox ja doch eine Macke, die ich nicht weiß.


    Vielleicht antwortet ja noch ein Schlauer.


    geno

  • Zitat

    zuerst einmal ein Dank dafür, dass du als einziger wenigstens reagiert hast


    ist MIR ZUVIEL ARBEIT Adobe Reader 7.0 aufzuspielen, bei Spiegel.de dann mich anmelden... immer langsam mit den Pferdchen ;)

    Tóg go bog é

  • Man könnte ein kostenloses Probe-Abo machen.


    Wurde das neue Plugin korrekt installiert?
    Mir ist es schon mal passiert, dass Installationsprogramme meinten, ich hätte keine Mozilla Suite bzw. Firefox installiert.
    Erst nach einer Neuinstallation des Browsers und der Software (ich glaube, es war die JRE) oder manuellem Ersetzen (bis auch Firefox berücksichtigt wurde) des Plugins hatte es funktioniert.


    Das Plugin befindet sich in %Reader-Installationspfad%\Reader\Browser.

  • Zitat von geno

    Ich habe bisher aus dem SPIEGEL als E-Paper verschiedene Beiträge als PDF-Format abgerufen.
    Jetzt funktioniert es nicht mehr. Bei dem "Download-Bild" des Firefox ist "OK" immer deaktiviert.


    Kannst Du das Problem noch mal etwas genauer beschreiben, ich muß gestehen, daß ich mit dem "Download Bild des Firefox" nichts anfangen kann.


    Was ich getestet habe: Zusammenarbeit Firefox 1.0 / Adobe Reader 7.0


    Die funktioniert tadellos (aber...*) - PDF-Links lassen sich mit "Ziel speichern unter" speichern; mit Mausklick links wird der Reader im Browserfenster hochgefahren und öffnet die angewählte Datei; das "Speichern unter" aus dem Adobe Reader funktioniert dann ebenfalls.
    _______________________


    *) Die Zusammenarbeit des Adobe (Acrobat) Reader und Acrobat Vollversion mit Browsern ist manchmal suboptimal, und keiner kann Dir wirklich erklären, warum...


    Die Zusammenarbeit von Reader und Browser kann haken - dann hilft manchmal eine komplette Deinstallation und Neuinstallation von Reader und Browser. Erfahrungsgemäß würde ich dazu raten, erst den Reader und dann den Browser zu installieren. Das scheint besser zu funktionieren, ist aber auch keine Garantie. (Adobe Reader und Acrobat Vollversion gleichzeitig auf einem Rechner verwirrt viele Browser, auch Firefox, nachhaltig...)


    Das Speichern von PDFs kann blockiert sein, weil die Dinger selbst für das Speichern blockiert sind (oder für Text/Bilder kopieren, drucken, usw. - kann man alles in der PDF-Datei selbst blockieren).

  • @ geno,


    Hier hilft ein Überschreiben der entsprechenden Plugin - Dateien. nppdf32.DEU und nppdf32.dll aus dem Adobe - Verzeichnis \Browser in das verzeichnis \plugins von Firefox kopieren (Altdateien überschreiben!). Dann sollte der Acrobat Reader seine Arbeit wieder tun.

  • Das Plugin ist eh nicht so toll.
    Beim ersten Laden steht bei mir und auch anderen Leuten der ganze Browser.

  • :wink:
    Es hat etwas gedauert, jetzt haben wir es aber:


    Der PDF-Download funktioniert mit Adobe Reader 7.0 überhaupt nicht im SPIEGEL, auch nicht, wenn ich Adobe-Plugins nach Firefox kopiere.


    Ich habe dann AR 7.0 komplett deinstalliert und meinen alten AR 6.0 wieder installiert - und schon funktioniert alles ganz prima. Mit einem kleinen Tool habe ich AR 6.0 sogar beigebracht, PDF-Files mit akzeptabler Geschwindigkeit zu öffnen.


    geno

  • geno


    Das kann ich nicht bestätigen. Bei mir funktioniert es (die eingeschränkte Demoversion) mit dem Adobe Reader 7.0

    MS Windows XP Home Edition Version 5.1 (Build 2600.xpsp2_gdr.050301-1519: Service Pack 2
    Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.1) Gecko/20061204 Firefox/2.0.0.1
    Erweiterungen, Themes, Plugins

  • Zitat von geno

    :wink:
    ...Mit einem kleinen Tool habe ich AR 6.0 sogar beigebracht, PDF-Files mit akzeptabler Geschwindigkeit zu öffnen.


    und wenn du das nimmst gehts nochmal um Welten schneller!

  • und wenn du das nimmst gehts nochmal um Welten schneller! :D


    Trinkfix, das war wirklich ein guter Vorschlag, funktioniert ganz toll.


    geno


    (Leider habe ich noch nicht geschnallt, wie man so ein schönes Zitat in die Antwort übertragen kann) :?:

  • Häng mich mal an, das bisherige hier hat mir nicht geholfen, auch der Adobe-Support nicht.


    Ich möchte mir PDF-Dateien im Internet nicht innerhalb des Browsers ansehen, sondern in einem externem Acrobat-Reader-Fenster. Dazu habe ich die Option "PDF in Browser anzeigen" deaktiviert.


    Leider klappt das nicht: Firefox 1.0 öffnet ein neues leeres Fenster und stürzt danach ab.
    Was tun?


    Im Programmverzeichnis ist unter \Reader\Browser nix, leer. Normal?
    (Unter Plugin wird übrigens das AR7-Plugin mit OK-Haken angezeigt)


    Konfiguration: WinXP SP2 + AR7 deutsch (jedoch ohne Adobe Photoshop Album 2.0 Starter Edition, Adobe Yahoo!-Werkzeugleiste ..)


    Danke für Tipps (bitte keine Empfehlungen zu Version 6 oder Foxit, stehen ja schon oben ;))

  • Moin,


    bei mir der gleiche Effekt: Es wird nur eine leere Seite geöffnet, aber nicht das pdf. Auch wenn die Downloadabfrage erscheint, ist der Ok-Button immer deaktiviert... So ein M... ;)


    Gruß
    grisu

  • Habs jetzt dank Tipps anderer:


    Unter Extras -> Einstellungen -> Downloads -> Plugins -> das Plugin für Acrobat Reader deaktivieren. Dann kommt beim Klick auf PDF die normale Abfrage Öffnen/Speichern


    oder


    nppdf32.dll suchen auf der Festplatte, umbenennen oder löschen, Acrobat Reader nochmal instalieren, dabei aber Reparaturinstallation wählen. Dann ist auch das Plugin aktuell. Dann klappt das mit dem An-/Abhaken "PDF in Browser anzeigen" - das Plugin wird dann jeweils mal schnell automatisch installiert oder deinstalliert.

  • .... Hallo! Hatte das Problem mit dem FF keine PDF öffnen zu können. Nach der Neuinstallation von FF und der Englischen Version vom ADOBE 7 war alles ok. Ob durch die vorhandene Installation vom PDF-Writer die Möglichkeit gegeben wurde vom Englisch auf Deutsch im ADOBE 7 umzustellen, weißich nicht. Auf jeden Fall kann ich nun problemlos PDF ansehen und auch erstellen. Hatte allerdings noch Probleme mit einem Druckertreiber, nach Anwahl eines anderen Druckers, war dieses Problem auch beseitigt. servus ... :) hier die Seite von der ich geladen habe http://ardownload.adobe.com/pu…nu/AdbeRdr70_enu_full.exe

  • @ allblue,

    Zitat


    Im Programmverzeichnis ist unter \Reader\Browser nix, leer. Normal?


    Nein! @ telly hat den richtigen Weg gewählt. Muß aber keine FF Neuinstallation und auch nicht in EN sein; es reicht bei Dir: Saubere Deinstallation von AAR, Neustart, windowsübliche Neuinstallation AAR (Rat: 7.0). Neustart. Anschließend kopierst Du gnadenlos (also überschreiben: Ja) die beiden Dateien aus dem Verzeichnis \Reader\Browser in das Verzeichnis \plugins von FF.


    Mach mal!

  • Zitat

    Saubere Deinstallation von AAR, Neustart, windowsübliche Neuinstallation AAR (Rat: 7.0). Neustart.


    Das hatte ich genauso hinter mir, brachte ursprünglich nichts.


    Problem war: Es darf keine andere version des Plugins auf dem Rechner sein. Bei mir war eine drauf, und zwar in einer Uralt-Version von Opera 5.02, die noch rumlag. Aus diesem Grund aktualisierte AAR 7 das Plugin nicht. Nachdem ich dieses alte Plugin im Opera-Programmverzeichnis umbenannt habe, hat AAR das Plugin korrekt installiert.


    Siehe auch mein voriger Beitrag, alles funkrioniert ja gut. Übrigens nur mit Firefox. Das Deaktivieren des Plugins innnerhalb des AAR klappt nur mit FF, nicht aber mit dem IE 6. Dort muss ich innerhalb des IE das Add on deaktivieren. :roll: