Firefox mit zu hoher CPU-Nutzung: Schuldiges Addon finden per Inspector?

Du benötigst Hilfe bezüglich Firefox? Bitte stelle deine Frage im öffentlichen Bereich des Forums und nicht per Konversation an wahllos ausgesuchte Benutzer. Wähle dazu einen passenden Forenbereich, zum Beispiel „Probleme auf Websites“ oder „Erweiterungen und Themes“ und klicke dann rechts oben auf die Schaltfläche „Neues Thema“.

  • nene, bei 40 Addons hieße das.... Irrsinn.^^
    Testprofile anzulegen ist mühsam und nicht ohne.


    Da muss ja ein Ross lachen :lol:

    Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo es nachzulesen ist und wo man Hilfe bekommt! :P

  • Damit geben Sie alle ja zu, dass Testprofile Blödsinn sind :)
    40 aktive Addons sind nicht viel, jedenfalls für "Power-User" ;) Man kann doch nicht arg vereinfachend immer nur auf "zu viel" hinweisen, wenn man davon keine Ahnung hat. Schade drum.


    Für Testprofile immer NUR 1 Addon aktiv zu lassen ist hirnrissig.
    Bei Firefox kann man einfach live Addons deaktivieren und altivieren seit nicht all zu langer Zeit, also warum nicht so einfach?
    So findet man das schuldige Addon schnell und einfach :)


    Wenn es sich aber doch wahrscheinlich um einen Konflikt von 2 Addons handelte, dann ginge man mit Halbierung, Drittelung usw schneller vor - das kennten Sie vllt aus Sortier-Algorithmen 1.


    So fand ich die schuldigen Addons. :)
    Danach Nachricht an beide Autoren, damit diese sich verständigten.


    Also mein Tipp an Leute mit dem selben Problem: Überlasst Testprofile den sogenannten "Profis".
    Und regt euch nicht über eine (durch nichts gerechtfertigte) herablassende Art dieser Typen auf :D

  • Hallo,


    Damit geben Sie alle ja zu, dass Testprofile Blödsinn sind :)


    Klarer Fall von "ich mach mir die Welt, wie wie mir gefällt.


    40 aktive Addons sind nicht viel


    Nein, eigentlich nicht. Aber deine Auswahl schreit nach Problemen. 4 verschiedene AdBlocker, mindestens zwei verschiedene Virenscanner oder deren Reste im System, ein gutes Dutzend AddOns allein für Tabs usw. .... nicht wenige davon stören sich gegenseitig oder kumulieren irgendwelche Effekte. dass du den Durchblick komplett verloren hast, hast du ja bereits zuvor erwähnt; Zitat:

    Zitat

    Ja, den Überblick habe ich verloren, sonst würde ich ja alle (wenige) einfach deaktivieren und nach jedem Neustart ein Addon aktivieren und gucken, oder andersrum eins nach dem anderen deaktivieren und Neustart.
    Aber dann verlöre ich den letzten Überblick, den ich mir bewahren möchte


    Du würdest beim Aufräumen also genau den Überblick verlieren, den du längst verloren hast, und deswegen magst du nicht aufräumen. Alles klar. Klarer Fall von PEBKAC.


    Gerade jetzt, wo es offensichtliche Probleme mit diesem Kuddelmuddel gibt, wäre doch mal Aufräumen und Entfernen von Altlasten angesagt - und würde in der Summe weniger Zeit beanspruchen, als diesen ganzen Zoo durchzutesten und hier altkluge Bemerkungen abzulassen.



    Für Testprofile immer NUR 1 Addon aktiv zu lassen ist hirnrissig.


    Nö. Es ist nur eventuell geringfügig aufwändiger, als einfach mal erst die eine Hälfte und dann die andere aktiv zu lassen und auf diesem Wege jeweils die Menge zu halbieren, in welcher das Problem auftritt, bis das "schuldige" Addon identifiziert werden kann. Dafür ist es ggf. leichter erklärbar.
    Und nein, ein neues Profil grenzt nicht fast an "Format C:", wie du an anderer Stelle behauptest.



    Wenn es sich aber doch wahrscheinlich um einen Konflikt von 2 Addons handelte, dann ginge man mit Halbierung, Drittelung usw schneller vor - das kennten Sie vllt aus Sortier-Algorithmen 1.


    Ja schau. Wenn du das doch weißt, muss man sich fragen, warum die deine Zeit mit umständlichen Schilderungen und Ausreden verplemperst und vor allem mit unnötigen Nachfragen und Belehrungsversuchen auch anderen Leuten ihre Freizeit schmälerst.



    Also mein Tipp an Leute mit dem selben Problem: Überlasst Testprofile den sogenannten "Profis".


    Ich übersetze das mal: pisspott rät dazu, öfters zu fragen jegliche Antworten und Vorschläge der Helfer zu ignorieren, wenn sie nach etwas Aufwand riechen. Das hat nämlich schon immer bestens funktioniert, zumindest bei Besserwissern, die hinterher (!) schon vorher wussten, was zu tun war.


    Ebenso unsinnig dein anderer "Tipp":

    Zitat

    Niemand sollte der ersten Empfehlung blind folgen.


    Eine zweite Meinung sollte man sich vor angeratenen medizinischen Eingriffen einholen. In Hilfeforen ist deine Empfehlung unsinnig, denn wenn ein Helfer bei einer derart klaren Lage den sinnvollsten Rat bereits gegeben hat, warten die anderen i.d.R., bis der Hilfesuche den Rat umsetzt und Rückmeldung gibt.


    Dass du bei Mozilla einen anderen Weg gefunden hast, ist schön, aber kein Widerspruch. Ich kenne auch eine Menge Ratschläge aus diversen Herstellerforen, welche nicht guten Gewissens an Dritte weitergeben würde, weil ich andere Erfahrungen gemacht und andere Vorgehensweisen als sinnvoller kennengelernt habe, von veralteten Ratschlägen in Hersteller-FAQ u.ä. mal ganz abgesehen, die bei aktuellen Programmversionen nicht mehr funktionieren.


    Und regt euch nicht über eine (durch nichts gerechtfertigte) herablassende Art dieser Typen auf :D


    Gratulation für das grandiose Eigentor.


    Mit erheiterten Grüßen
    Drachen