GMX und FireFox - dürfen die das?

  • lol das machen soviele glaubs mir !
    überschreibe einfach dein useragent mit der aktuellen version und fertig unter umständen ist aber mehr nötig


    das problem hatte ich auch heute mit der portable die ich noch nicht optimiert habe :lol:


  • Nur ganz nebenbei:
    gmx.de und gmx.net ist/sind die größte(n) Spamschleuder(n), gleich so web.de; da 1und1 auch dazu gehört,

    Nur so ganz nebenbei... es ist für alle 3 Anbieter derselbe Laden... United Internet AG...
    Hier versammeln sich noch viele andere Anbieter im Bereich Internet, Hosting und Mobilfunk , etwa STRATO , Drillisch, Versatel und andere unter dem Dach der Holding...
    https://de.wikipedia.org/wiki/United_Internet

  • Wer ein Kostnix-Konto nutzt, weiß, dass dieses durch Werbung (eben GMX-, WEB.DE-, XYZ-Werbe-Nachrichten) finanziert wird. Es ist eben nichts umsonst. Insofern sind diese Anbieter gegenüber ihren Kostnix-Nutzern auch keine SPAM-Schleudern!


    Da die betreffenden Provider werbefreie kostenpflichtige Konten anbieten, steht einem nichts im Wege auf diese Angebote zu wechseln.

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
    (Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller, 1921 - 2004)


  • Nur so ganz nebenbei... es ist für alle 3 Anbieter derselbe Laden...


    Das war mir bekannt, deshalb hatte ich es auch so erwähnt :)



    ... dass diese Anbieter besonders gerne zum Versand von Spam genutzt werden. Wenn aber nur viel Spam ankommt, ist wohl einfach der Spam-Filter nicht gut genug. Das ist für mich eine andere Aussage.


    Darum geht es doch; und wenn die gmx Filter nicht greifen, dann bleibt es dennoch Spam, wenn es via gmx verschickt wird. ;)



    Wer ein Kostnix-Konto nutzt, weiß, dass dieses durch Werbung (eben GMX-, WEB.DE-, XYZ-Werbe-Nachrichten) finanziert wird. Es ist eben nichts umsonst. Insofern sind diese Anbieter gegenüber ihren Kostnix-Nutzern auch keine SPAM-Schleudern!


    Es geht hier auch nicht um ein "Kost-nix-Konto" :mrgreen: sondern darum, dass gmx von einigen Nutzer genutzt wird, um hierüber ihren Müll zu verbreiten - eben um Spam zu versenden. Es ging mir nicht um einige Werbeanfragen, oder Werbemails von gmx, die ich auch jederzeit im Profil abschalten kann.


    Und ich bin bei weitem nicht der Einzige, bei dem Spam von gmx einschlägt, oder hierüber versandt wird.


    Zitat

    ... Es ist eben nichts umsonst.


    Manchmal schon; bei T-Online habe ich Mailadressen, obwohl ich hier kein Kunde bin. Und von dort, oder über diese Accounts, habe ich noch nie Werbung, Spam oder sonstigen Müll erhalten. Nur für all die, die so gerne über T-Online/T-Com usw. ablästern und lautstark meckern :shock: (ist nun nicht auf deine Person bezogen Feuervogel).

  • Es geht hier auch nicht um ein "Kost-nix-Konto" :mrgreen: sondern darum, dass gmx von einigen Nutzer genutzt wird, um hierüber ihren Müll zu verbreiten - eben um Spam zu versenden. Es ging mir nicht um einige Werbeanfragen, oder Werbemails von gmx, die ich auch jederzeit im Profil abschalten kann.


    Schrieb ich ja weiter oben schon, daß ich bestimmte Werbung von GMX absichtlich abonniert habe und wie bei mir üblich lokal über Filter auf entsprechende Ordner verteile! Das ist kein SPAM, sondern eben Werbung. SPAM kommt nicht von GMX selbst, sondern wie Du so schön schreibst von Nutzern!


    Zitat

    Und ich bin bei weitem nicht der Einzige, bei dem Spam von gmx einschlägt, oder hierüber versandt wird.


    Ja was jetzt, von GMX oder nicht?


    Zitat

    Manchmal schon; bei T-Online habe ich Mailadressen, obwohl ich hier kein Kunde bin. Und von dort, oder über diese Accounts, habe ich noch nie Werbung, Spam oder sonstigen Müll erhalten. Nur für all die, die so gerne über T-Online/T-Com usw. ablästern und lautstark meckern :shock: (ist nun nicht auf deine Person bezogen Feuervogel).


    Ok, T-Online ist jetzt nicht mein Ding. Ich habe so ein "Kost-nix"-Konto bei Arcor, aber auch da kommt so gut wie kein SPAM. Überhaupt muß ich sagen, daß ich auf sämtlichen meiner Mail-Konten hauptsächlich SPAM über Hotmail/Outlook.com bekomme, also von Microsoft-Nutzern! Wobei es dort wohl zum größten Teil um ferngesteuerte Windows-Rechner geht, da diese SPAM größtenteils über Outlook oder gar Outlook Express :? erstellt wurden.


    Allerdings habe ich auch einige andere SPAM-Mails in meiner "Kuriositätensammlung", welche ich auf meinem Blog immer wieder gerne mal zerlege! :mrgreen:


    An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, daß man vielleicht sein Umfeld für das Thema sensibilisieren sollte. Das ist nicht einfach SPAM, das Zeug ist gefährlich! Phishing, Trojaner und anderer Unfug ist wirklich nicht zum spaßen, und trotz aller Warnungen fallen immer wieder Leute darauf herein. Ich kenne sogar einige, die auf solche Mails geantwortet haben, daß der Absender doch bitte diesen Blödsinn lassen soll! Dadurch wurde ihre Mail-Adresse natürlich als "aktiv" bekannt und mit noch mehr SPAM überflutet. [Blockierte Grafik: http://tmowizard.square7.ch/smilies/wall.gif]

  • Michael

    Zitat

    Ja was jetzt, von GMX oder nicht?


    Lies es vielleicht noch mal: Es geht mir nicht!!! um die/eine Werbung, sondern um Spam-Mails!
    Und du kannst davon ausgehen, ob diese Mails von gmx Nutzern, gmx Usern kommen, oder von einem gmx Surver;
    Fakt ist, dass ich über einen gmx Account Spam erhalte (nicht Werbung), und bei T-Com kommt solches nicht.
    Denn: Werbung (von gmx, oder deren Anbietern und Kunden) kann ich (bei gmx, in meinem Account) selbst abschalten, bzw. abbestellen, Spam nicht!
    Deshalb hatte ich auch zu Anfangs im Beitrag das Wort Spamschleuder benutzt, da es gmx nicht auf die Reihe bekommt, dieses einzuschränken, oder auch abzustellen.

  • Hallo Sören,
    indirekt hat das schon etwas mit dem Thema des TE zu tun, denn es geht um den "Müll", den gmx "an den Mann" bringen will. Manchmal auf eine sehr aufdringliche Weise.
    Und hier ist es (mir jedenfalls) gleich, ob es sich um einen sehr undurchsichtigen Browser, oder um nervige Fake-Mail oder auch etwa um Spam-Mail handelt!
    Im Übrigen hatte ich die Meldung mit dem vom TE im ersten Beitrag gezeigten Bild auch schon, mehr als nur ein Mal. Erst als ich mich eindringlich bei gmx beschwert hatte, und auch eine Rückmeldung (für mich positive und für gmx eine Watsche) von der BNA kam, hatte gmx etwas geändert.
    Und für mich ist hier in diesem Beitrag auch nun alles gesagt.